Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 19:13

Da kommt bei mir immer "Can´t find Socket" :wein:
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 19.01.2009, 19:23

Es kann evtl. sein, dass ich in der Router Konfiguration irgendwas umgestellt habe (Portfreigabe oder so), aber erinnern tu ich mich spontan nicht daran.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Visitor » 19.01.2009, 19:26

Also mit CMD und D-Link W-Lan Router gibbet keine Probs.
Brauchst du Stormwatch II? :naughty:

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 19:48

Visitor hat geschrieben: Brauchst du Stormwatch II? :naughty:

Immer her damit :lovingeyes:
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 19.01.2009, 19:49

Wer braucht Stormwatch? Nur um diese paar Werte anzuzeigen reicht mir CMD. Stormwatch braucht auch so lange zum starten auf meiner "Profi-Kiste" :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 19:50

Bastler hat geschrieben:Es kann evtl. sein, dass ich in der Router Konfiguration irgendwas umgestellt habe (Portfreigabe oder so), aber erinnern tu ich mich spontan nicht daran.

Hab ich schon ´zig mal versucht. Ports 161-162 UDP/TCP. Leider mit keinerlei Erfolg :gsicht:
Bild

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Visitor » 19.01.2009, 19:56

Bastler hat geschrieben:Wer braucht Stormwatch? Nur um diese paar Werte anzuzeigen reicht mir CMD. Stormwatch braucht auch so lange zum starten auf meiner "Profi-Kiste" :D .
Schon. Brauchen wir aber als Beweismittel, die SW-datei wird extra bei uns im Sys gespeichert. :zwinker:

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 20:04

Ich nutz bislang immer die "docsdiag.jar-Geschichte". Ist mir aber persönlich zu rudimentär.
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 20.01.2009, 17:49

@ Visitor
Stormwtach kann man aber auch faken :zwinker: .

@ Voldemort
Ich habs heute extra nochmal getestet: Frischen Netgear-Router, frischen (Motorola!) MTA genommen. Auslesen über Router funktioniert ohne jegliche Veränderung an den Geräten, einfach Plug & Play.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Visitor » 20.01.2009, 18:26

Bastler hat geschrieben:@ Visitor
Stormwtach kann man aber auch faken :zwinker: .

Ich weiss. :naughty:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Moses » 20.01.2009, 20:55

"Can't find socket" auf ein lokales Problem hin... z.B. ne Firewall könnte man sich als Ursache vorstellen, oder vielleicht auch irgendein "exotisches" Networkdevice, wie Bluetooth oder ähnliches.. der "Socket" ist eine Ressource, die das Programm vom Betriebssystem anfordert... wenn es keinen Socket bekommt, kann das Problem nur auf dem Rechner liegen, da es ohne den Socket nicht auf's Netzwerk zugreifen kann... :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste