Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von koax » 19.01.2009, 15:10

Hallo,

die Modemwerte meines Modems SB5101E kann ich auch hinter der Fritzbox über das Webinterface mit 192.168.100.1 problemlos auslesen.
Mit CMD (Cable Modem Diagnostic) klappt das jedoch nicht.
Kann man irgendwie hinbiegen, dass es dennoch klappt?

Gruß
koax

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von luluthemonkey » 19.01.2009, 15:58

Die Firewall der Fritzbox blockt das, ich glaube SMNP Protokol das Cable Modem Diagnostics nutzt. Port 161 war das, denke ich.

Das kannste in der AR7.cfg der Fritzbox entfernen. Das geht mit einem Fritz Editor. Musst mal googlen nach AR7.cfg z.B.

Dann funktioniert es aber auch mit dem auslesen.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Mike » 19.01.2009, 16:57

Im "Sammelthread" findest du auch die Lösung: Klick mich
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von koax » 19.01.2009, 17:32

Danke Euch beiden.
Hatte ich inzwischen auch gefunden.
Leider klappt es zur Zeit mit dem FBEdit nicht, da AVM wohl die Checksummenberechnung geändert hat und FBEdit noch nicht angepasst wurde.

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Mike » 19.01.2009, 17:48

Da hättest du besser direkt mit angegeben welche Fritzbox du hast :) Verbinde dich einfach via Telnet oder SSH und versuche es mal mit nvi /var/flash/ar7.cfg Das wird klappen :)

Telnet aktivieren: #96*7*
Telnet deaktivieren: #96*8*
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 18:22

Schade, dass das Auslesen der Werte mit CMD hinter einem Netgear-Router nicht funktioniert :confused:
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 19.01.2009, 19:00

Schade, dass das Auslesen der Werte mit CMD hinter einem Netgear-Router nicht funktioniert
Funktioniert doch, mach ich ja (notgedrungen) fast bei jedem Kunden.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Visitor » 19.01.2009, 19:03

Voldemort hat geschrieben:Schade, dass das Auslesen der Werte mit CMD hinter einem Netgear-Router nicht funktioniert :confused:
Dann nimm doch Stormwatch II. :zwinker:

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 19:04

Bastler hat geschrieben:
Schade, dass das Auslesen der Werte mit CMD hinter einem Netgear-Router nicht funktioniert
Funktioniert doch, mach ich ja (notgedrungen) fast bei jedem Kunden.

Und bitte wie machst du das ??
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 19.01.2009, 19:10

Und bitte wie machst du das ??
Roter an MTA anschließen, Router an PC, CMD starten, auslesen :zwinker: .
Bei mir geht das immer, wobei ich allerdings immer den gleichen Router dafür nehme (ich muss das leider immer so machen, da mein LAN-Port am Laptop nicht richtig funktioniert :D ).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 19:13

Da kommt bei mir immer "Can´t find Socket" :wein:
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 19.01.2009, 19:23

Es kann evtl. sein, dass ich in der Router Konfiguration irgendwas umgestellt habe (Portfreigabe oder so), aber erinnern tu ich mich spontan nicht daran.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Visitor » 19.01.2009, 19:26

Also mit CMD und D-Link W-Lan Router gibbet keine Probs.
Brauchst du Stormwatch II? :naughty:

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 19:48

Visitor hat geschrieben: Brauchst du Stormwatch II? :naughty:

Immer her damit :lovingeyes:
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 19.01.2009, 19:49

Wer braucht Stormwatch? Nur um diese paar Werte anzuzeigen reicht mir CMD. Stormwatch braucht auch so lange zum starten auf meiner "Profi-Kiste" :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 19:50

Bastler hat geschrieben:Es kann evtl. sein, dass ich in der Router Konfiguration irgendwas umgestellt habe (Portfreigabe oder so), aber erinnern tu ich mich spontan nicht daran.

Hab ich schon ´zig mal versucht. Ports 161-162 UDP/TCP. Leider mit keinerlei Erfolg :gsicht:
Bild

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Visitor » 19.01.2009, 19:56

Bastler hat geschrieben:Wer braucht Stormwatch? Nur um diese paar Werte anzuzeigen reicht mir CMD. Stormwatch braucht auch so lange zum starten auf meiner "Profi-Kiste" :D .
Schon. Brauchen wir aber als Beweismittel, die SW-datei wird extra bei uns im Sys gespeichert. :zwinker:

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Voldemort » 19.01.2009, 20:04

Ich nutz bislang immer die "docsdiag.jar-Geschichte". Ist mir aber persönlich zu rudimentär.
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Bastler » 20.01.2009, 17:49

@ Visitor
Stormwtach kann man aber auch faken :zwinker: .

@ Voldemort
Ich habs heute extra nochmal getestet: Frischen Netgear-Router, frischen (Motorola!) MTA genommen. Auslesen über Router funktioniert ohne jegliche Veränderung an den Geräten, einfach Plug & Play.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Visitor » 20.01.2009, 18:26

Bastler hat geschrieben:@ Visitor
Stormwtach kann man aber auch faken :zwinker: .

Ich weiss. :naughty:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Modemwerte auslesen mit CMD hinter Fritzbox

Beitrag von Moses » 20.01.2009, 20:55

"Can't find socket" auf ein lokales Problem hin... z.B. ne Firewall könnte man sich als Ursache vorstellen, oder vielleicht auch irgendein "exotisches" Networkdevice, wie Bluetooth oder ähnliches.. der "Socket" ist eine Ressource, die das Programm vom Betriebssystem anfordert... wenn es keinen Socket bekommt, kann das Problem nur auf dem Rechner liegen, da es ohne den Socket nicht auf's Netzwerk zugreifen kann... :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hoschiyama, rv112 und 11 Gäste