WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von John Doe » 24.11.2008, 14:36

WPA2 kann ein Grund sein, aaaber wer lässt seine Wohnungstür weit offen, nur um schneller rein und raus zu kommen..... :kratz:

Schon mal mit WPA und einen 12stelligen Schlüssel versucht?
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von NightHawk » 24.11.2008, 14:47

RINGO hat geschrieben:Hallo
Mich hatte es zur Verzweiflung gebracht, das ich mit Wlan gegenüber einer LAN Kabelverbindung so einen großen Geschwindigkeitsabfall hatte.
Hier haben mir einige Threads im Forum geholfen, der Ursache auf die Spur zu kommen.
Grund war die WPA2-Verschlüsselung!
Bis zu 25% Geschw. Einbuße sind da möglich.

Mit WEP gehts zwar mit geringer Sicherheit, dafür aber volle Pulle...

Grüße


Ich erreiche mit höchster Verschlüsselung meine 17 - 19 MBits ! Nur mal so am Rande bemerkt :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von psychoprox » 24.11.2008, 14:50

Kommt immer auf den Router an. Ältere Modelle die erst per Firmware Update WPA2 fähig werden sind davon meisten betroffen
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von John Doe » 24.11.2008, 14:57

NightHawk hat geschrieben:Ich erreiche mit höchster Verschlüsselung meine 17 - 19 MBits ! Nur mal so am Rande bemerkt :D
Jou..., mit WPA2 (CCMP) und eine 63stellige Verschlüsselung bei mir auch!

Aber, außer dass es machbar ist, hilft es keinen weiter. :zwinker:

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

RINGO
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 23.10.2007, 12:51

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von RINGO » 24.11.2008, 15:40

Mein Wlan mit WEP

Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von Moses » 24.11.2008, 16:28

Nicht nur der Router ist eine kritische Komponente... auf die Hardware im PC/Notebook... gerade eingebaute Notebook-WLAN Karten becklekern sich da oft nicht mit Ruhm... ich hab hier ein Centrino Notebook (also mit Intel WLAN Karte, wo man ja eigentlich Qualität vermuten würde), das kommt so gerade auf 6Mbit/s... dabei sind alle anderen Begebenheiten (inklusive Treiberversion und/oder Betriebssystem) vollkommen unerheblich... es ist einfach die Hardware, die so lahm ist.

Ähnliches hab ich auch schon mit älteren "billig" WLAN-USB Sticks erlebt.

Daher bleibt gültig: unter Optimalen Bedingungen sind 20Mbit möglich. Aber dazu gehört halt einmal die richtige Hardware und die richtige Konfiguration, aber auch eine gute Portion Glück, dass der "Luftraum" nicht schon zu sehr verseucht ist.

In meiner neuen Wohnung ist WLAN kaum noch Störungsfrei zu nutzen. Mit den gleichen Komponenten, bei denen ich in der alten Wohnung ca 16Mbit erreicht hab (durch eine dicke Betonwand!), liegt die mögliche Bandbreite in der neuen Wohnung deutlich darunter. Meist ist sogar die Signalqualität so schlecht, dass sich das WLAN selber auf 11Mbit und tiefer bremst, auch wenn die Komponenten nur ein paar Meter von einander entfernt sind (ohne Wände oder sonstiges)!

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

3 Play 10 Mbit, Weg von T-COM

Beitrag von BrechtenerHeide » 24.11.2008, 18:06

Hallo, danke für die vielen Tips.

Gerade hat mich Unitymedia angerufen! Ich hatte ja 2Play 20 Mbit geplant. Da die T-Com mich aber nicht rauslässt ( ich muss für nen Call & Surf Comfort Plus bezahlen, bekomme aber nur 3 Mbit!!

Daher der Wechsel zu Unitymedia.

Also der PC steht vom Kabelanschluss luftlinie 2 m entfernt.

Ich möchte ungern unter dem Türrahmen das Lankabel durchziehen...

Wenn ich dass alles aber so lese, lege ich vielleicht doch lieber das LAN Kabel unter der Wohnzimmertür durch .

Da brauche ich vielleicht nur 2-3 m Lankabel.

Ich habe nun 3 Play 10 Mbit bestellt, bekomme nun 6 Monate umsonst - zahle also 6 Monate nicht doppelt - Danke Unitymedia... :super:

Ihr habt keine Tipps wie man bei der T-Com rauskommt ohne die 12 Monate Restlaufzeit einhalten zu müssen?

Im Kleingedruckten stand was von 1/4 der Vertragslaufzeit als Schadensersatz.

Wäre günstiger als 12x 54 Euro... :motz:

Kann nur sagen ein großer Fehler damals von Arcor zu T-Com zu wechseln..

Wird der Internet Explorer eigentlich auch merklich schneller?

Bei Arcor hatte ich 6 Mbit!! Dann der Absturz T-COM :zerstör: ...

Okay, danke für weitere Tips und Ratschläge :winken:

Nutzt eigentlich jemand ein ISDN Telefon von Siemens an seinem Kabelanschluss?
Erfahrungen? Das kann man ja dazu buchen für 5/Monat.

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von NightHawk » 24.11.2008, 18:14

Tjaja, altes Problem. T-Offline reserviert quasi einen gewissen Sicherheitsspielraum und dann bleiben bei Einigen von den "bis zu 6Mbits" nur noch 3 oder 4 MBits übrig. So sind se, die rosa Zwerge :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von Moses » 24.11.2008, 20:04

Für eine fest Installation würde ich persönlich immer LAN Kabel vorziehen, wenn das irgendwie möglich ist. :)

Klar kannst du dich "freikaufen", wenn das günstiger kommt...

Zum Telefon: TelefonPlus würde ich nicht unbedingt empfehlen, wenn du es nicht unbedingt brauchst... wenn du unbedingt das ISDN Telefon weiter nutzen willst, würd ich eher empfehlen so eine Fritzbox (oder ähnliches) zu kaufen und die zwischen Modem und Telefon zu schalten. Aber da ist ein gutes analoges Telefon wahrscheinlich billiger.

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von BrechtenerHeide » 24.11.2008, 20:36

Geht das ehrlich mit dem Freikaufen? Hat da jemand Erfahrung gemacht? Fristlos kündigen oder wie? :kratz:

Nein, das ISDN Telefon will ich einfach nur weiternutzen...

2. Telefonnummer brauche ich lange nicht mehr. Ausserdem ein Handy mit Festnetznummer.

Da ist man immer erreichbar.

Man kriegt beim PLUS Paket eine Fritz! Box gratis?

Nun ja, habe ja noch Zeit...

Ärgerlich :motz: - wie komme ich aus dem Vertrag bei der T-COM raus???

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von NightHawk » 24.11.2008, 20:39

Fristlos kündigen kannste nicht - mit welcher Begründung auch.
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von BrechtenerHeide » 24.11.2008, 21:17

Gerade mach ich nen Test bei T-Home, da steht ich kann VDSL bekommen mit 25 Mbit & 50 Mbit.

Kostet aber 50 - 75 Euro bei T-Home, ausserdem habe ich Digitales Kabel, da brauche ich kein Entertain Paket der T-COM. :nein:

Jetzt sagt doch ehrlich mal, das ist verarsche, DSL 16 MBit geht nicht aber 50 MBit mit VDSL? :kratz:

Tjaa, doch bei der T-COM bleiben wegen der VDSL Sache?? TV muss man da ja nicht gucken?

Wobei bei UM kriegt man 32 Mbit im 3Play für 55 EURO... :kafffee:

jaja... Und wenn man dann unterschreibt kriegt man VDSL mit 10 Mbit oder so... :brüll:

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von BrechtenerHeide » 24.11.2008, 21:21

Ergebnisse von http://www.speed.io

Download: 2955 Kbit/Sek :wein:
Upload : 358 kbit/Sek :wein:
Verbindung : 2182 Verb/Min
Ping Test: 34 ms



Mal zum angucken :heul:

Ich bezahle einen 16Mbit DSL :wut:

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von NightHawk » 24.11.2008, 21:37

BrechtenerHeide hat geschrieben:[...]
Jetzt sagt doch ehrlich mal, das ist verarsche, DSL 16 MBit geht nicht aber 50 MBit mit VDSL? :kratz: [...]

Klar geht das. Sind zwei verschiedene paar Schuhe. Für V-DSL hat die T-Com extra die großen grauen Kästen (DSLAMS) überall hingesetzt. Und darüber läuft nicht das "normale" DSL!
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von Moses » 24.11.2008, 22:36

Einfach mal bei der Telekom Hotline nachhören, was so möglich ist...

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von BrechtenerHeide » 25.11.2008, 18:50

Hallo Forum, heute kam mein Modem und der Router von UM. :super:

Der Router ist ein Netgear Wireless-G Router WGR614 v9.

Kennt jemand diesen? Dazu empfiehlt Netgear den Netgear Wireless USB2.0 Adapter WG111 mit 54 Mbit.

Hat jemand diese Kombi?

Zu empfehlen?

Oder kaufe ich doch lieber den AVM FRITZ!WLAN USB Stick - mit Stick & Surf Wireless LAN bis zu 125 MBit/Sek mit g++ Standard.

Was meint Ihr, habe ja noch einige Tage Zeit bis der Techniker das Kabelmodem und so anschließt??

Also meldet Euch mal... :smile:

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von John Doe » 25.11.2008, 19:32

Vorweg, bist du dir sicher, dass noch ein Techniker kommt.....? Das Modem wird eigentlich nur verschickt wenn UM der Meinung ist, dass in deine Wohnung alles bereit ist für I-Net und Telefon, somit der Kunde es selber anschließen kann. Würde da sofort nochmal anrufen und das abklären. Hast du eine Multimediadose in deiner Wohnung?

Welcher WLAN-Stick ist eigentlich nur eine Frage des Preises. Die tun sich beide nix, beide haben den "g"-Standard und beherrschen WPA2. ("g++" unterstützt dein Router eh nicht)

Warum beantwortest du keine Fragen? Hat dein PC/Laptop keine eingebaute WLAN-Karte und hast du überhaupt USB 2.0-Anschlüsse?
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von BrechtenerHeide » 25.11.2008, 19:38

Sorry, bin neu im Forum.

Ich habe einen Atelco PC ohne WLAN.

Bisher nutzte ich LAN über den W701 Router der T-COM.

Laptop habe ich nicht.

Am Telefon haben die mir gesagt das der Techniker mich anrufen wird.

Ich habe eine Kabeldose mit 3 Steckdosen.

Der Techniker der mir den Kabelanschluss freigeschaltet hat, hat mir auch gesagt er kommt vorbei wegen Internet?

Eine Firma aus Bochum, Name fällt mir nicht ein.

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

Scientific Atlanta EPC2203 Kabelmodem

Beitrag von BrechtenerHeide » 25.11.2008, 21:41

Mahlzeit



und noch ein Posting von mir.

Ich habe das Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203. In der Kurzanleitung steht, dass man es einfach an den Ethernetanschluß anschließen kann.

Jetzt habe ich hier das Coaxialkabel mit zwei verschiedenen Enden?
Welches Ende kommt an den Kabelanschluss und welches an das Modem? Egal?

Habe schon Unitymedia angerufen, evtl. muss doch ein Techniker kommen. Stimmt das dass der Techniker 25 Euro nimmt, wenn er das Modem anschließt?

Den Netgear Router muss man also nicht mit anschließen? Ich nutze eh nur 1 PC.


Übigens, nach dem ich alles angeschlossen hatte, blinkte diese DS Lampe...findet es doch keinen Anschluss?

Ist das Internet garnicht aktiviert?

Naja, wenigstens habe ich im Moment doch noch den DSL 3000 Anschluss....

nightwatchdog
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 83
Registriert: 12.10.2008, 11:08
Wohnort: Frankfurt

Re: Scientific Atlanta EPC2203 Kabelmodem

Beitrag von nightwatchdog » 26.11.2008, 01:04

Hallo BrechtenerHeide,

habe zwar das Motorola-Kabelmodem, aber bei mir kam zur erstmaligen Aktivierung ein Techniker kostenlos. Dieser überprüfte zuerst den Verstärker im Keller, schloß das Modem an und rief dann UM an und gab die Modemwerte und die MAC Adresse durch. Nach ca. einer halben Stunde hörten die LED für Upstream, Downstream und Online auf zu blinken und fingen an, dauerhaft zu leuchten. Damit war Internet freigeschaltet. Telefon hat noch ein paar Tage gedauert.

Soviel ich weiß, ist diese Vorgehensweise bei UM auch gründsätzlich so üblich, daß die Modems von einem Techniker
kostenlos angeschlossen werden. Damit wird auch immer geworben! Auf jeden Fall reicht es nicht, das Modem korrekt anzuschließen, sondern es muß auch noch bei UM angemeldet werden. Wenn es defekt ist und deshalb getauscht werden muß, reicht es auch nicht, einfach ein anderes anzuschließen (selbst wenn es das gleiche Modell ist), sondern dann muß das Alte ab- und das Neue angemeldet werden.

Gruß

nightwatchdog

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von John Doe » 26.11.2008, 02:07

Am Telefon erzählen die viel, wenn der Tag lang ist..... :zwinker:

Schließe das Modem doch einfach mal an und schau ob es funktioniert. Wenn nicht, ruf bei UM an und sag denen, dass dein Modem angeschlossen ist und sie es freischalten sollen. Was anderes macht der Techniker erstmal auch nicht.
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Scientific Atlanta EPC2203 Kabelmodem

Beitrag von John Doe » 26.11.2008, 03:22

@nightwatchdog

Er hatte aber schon einen Techniker da gehabt, und da er auch eine Multimediadose in seiner Wohnung hat, wird sein Anschluss internetfähig sein. In diesem Fall kommt kein Techniker mehr. Da der Brechtener jedoch für jede Frage einen neuen Thread eröffnet, konntest du das nicht wissen. :zwinker:
Jetzt habe ich hier das Coaxialkabel mit zwei verschiedenen Enden? Welches Ende kommt an den Kabelanschluss und welches an das Modem? Egal?
Mhhh..., normalerweise sind beide Anschlüsse gleich, es sei denn, du du hast ein WisiKlick Kabel bekommen, was ich mir aber nicht vorstellen kann. Einfach probieren, muss halt nur am Modem und an der Dose fest sitzen. Welches Ende wo rein ist egal, muss halt nur passen.
Übigens, nach dem ich alles angeschlossen hatte, blinkte diese DS Lampe...findet es doch keinen Anschluss?
Was denn jetzt.... :confused: Koaxialkabel angeschlossen oder nicht? Wenn nicht, blinkt die auch Ostern noch. :brüll:
Den Netgear Router muss man also nicht mit anschließen? Ich nutze eh nur 1 PC.
In deinem anderen Thread (über drei Seiten!!!) machst du so einen "Wirbel" wegen einen WLAN-Stick und jetzt so ein spruch...? :zerstör:

MfG

PS: Ein neuer Thread wäre auch nicht nötig gewesen, hätte auch hier gepasst:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=5666

So verärgert man Moderatoren. :zwinker:
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

nightwatchdog
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 83
Registriert: 12.10.2008, 11:08
Wohnort: Frankfurt

Re: Scientific Atlanta EPC2203 Kabelmodem

Beitrag von nightwatchdog » 26.11.2008, 04:20

Sorry, den anderen Thread hatte ich noch nicht gelesen.

Dann muß er halt, wenn er es geschaft hat, das Koaxialkabel anzuschließen (wenn´s passt wird er´s schon merken :zwinker: ) und es dann immer noch nicht klappt, sich nochmal mit der Technik verbinden lassen und ggf. die MAC-Adresse zur Aktivierung durchgeben.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von Moses » 26.11.2008, 09:08

So... zusammen gematscht... wird dadurch nur immer nen bißchen unübersichtlich... auch wenn der Thread sich schon vom eigentlichen Thema entfernt hast, bleibst du lieber hier, weil hier die ganze Vorgeschichte drin steht.

BrechtenerHeide
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2008, 14:53

Re: WLAN STICK FÜR WLAN ROUTER bei 2Play 20 mbit

Beitrag von BrechtenerHeide » 05.12.2008, 21:46

Mahlzeit alle zusammen.

Ich habe das Problem mit der WLAN Frage selber beantwortet. Danke für Eure vielen Antworten und Gedankengänge.

Ich habe nun 3Play 20.000 bekommen mit 6 Monaten gratis.

Die gelieferten Sachen für 2 Play ´habe ich zurück gesendet.

Gestern kam ein Techniker mit Modem von Motorola, WLAN Router und Receiver von Samsung.

Musste aber 2 Stunden auf den Warten :motz:

Naja, nach 20 Minuten lief das Modem, ohne WLAN Router!

Direkt mit LAN Kabel am PC.

Ich habe sehr gute Werte, ledliglich wenn ich abends mal gleichzeitig DIGITAL TV gucke, dann sinkt die Downloadrate von runden 20 MBit auf 18 Mbit.

Ich denke das ist normal, oder?

Bisher sehr zufrieden...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster, robbe, rv112, sch4kal, UHeinz13 und 9 Gäste