Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
BlauerTom
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.11.2008, 14:39

Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von BlauerTom » 13.11.2008, 20:05

Hallo ich bin neu hier im Forum. Kann mir jemand sagen, welches Kabel für die Verbindung zwischen der MultiMediaDose MMD und dem Modem benötigt wird ? Bringt der Techniker bei der Installation vor Ort so ein Kabel mit ? Wenn ja wie lang ist das Kabel ?
Gibt es eine maximale Länge, die man bei der Verbindung zwischen MMD und Modem nicht überschreiten sollte ?
Ich frage, weil die MMD in meinem Schl-Zimmer ankommt, das Modem und Router aber in einen daneben liegenden Raum sollen.

Danke.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von Bastler » 13.11.2008, 20:15

Anschlusskabel bringt der Techniker mit. 3 Meter gibts kostenlos, Überlängen kann man direkt beim Techniker erwerben. So ange man nicht auf die Idee kommt und 50 Meter Anschlusskabel oder so haben will, ist die Länge relativ unkritisch, so lange der Anschluss i.O. ist.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

BlauerTom
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.11.2008, 14:39

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von BlauerTom » 13.11.2008, 20:56

Ist das Kabel dann genauso teuer wie im Laden oder bezahlt man einen Phantasiepreis ? Ich denke ich brauch je nach Verlegeweg 10-15 m.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von Visitor » 13.11.2008, 21:00

C.a. 1 Euro pro Meter verlangen die Techniker. Wenn dir das zu teuer ist, kaufst du dir das Koax-Kabel im Laden.

Vielleicht erwischt du auch einen Tekki, der mit Kaffee, Kuchen und ein wenig Zigarettengeld das auch so macht. :D

BlauerTom
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.11.2008, 14:39

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von BlauerTom » 13.11.2008, 21:03

Bedankt :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von Bastler » 14.11.2008, 22:12

Vielleicht erwischt du auch einen Tekki, der mit Kaffee, Kuchen und ein wenig Zigarettengeld das auch so macht.
Machen manche aber nur bei weiblichen Kunden. :lovingeyes:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

chka
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 06.11.2008, 18:58

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von chka » 15.11.2008, 17:13

Was ist das denn für ein Koarxkabel ich habe auf meinen ersten post leider keine Antwort bekommen
3 Play - 20.000
AVM FritzBox 7390

alex1980
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 17:19
Wohnort: Ampelborn

Beitrag von alex1980 » 15.11.2008, 17:27

chka hat geschrieben:Was ist das denn für ein Koarxkabel ich habe auf meinen ersten post leider keine Antwort bekommen
Man müsste wissen, wie viel dB angemessen wären. Ich für mein Teil habe glaube ich entweder ein 90 oder 100 dB Kabel, ein Techniker brauchte zu uns nicht kommen, dafür gab es auch kein Koax-Kabel + F-Stecker.

Wird ein bestimmter Querschnitt der Ader empfohlen und wie hoch sollte die Anzahl des Geflechts der Abschirmung haben?

Meine Schwester ist auch bei UM und dort war ein Techniker, das Kabel sieht etwas dicker aus als das was ich habe :kratz:
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von Visitor » 15.11.2008, 17:41

Mindestanforderung 75 Ohm, 3-Fach geschirmt, 90dB. Gibt es in jeden Baumarkt.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Verbindung zwischen MultiMediaDose und Modem ?

Beitrag von Bastler » 15.11.2008, 19:44

Man müsste wissen, wie viel dB angemessen wären.
Man müsste auch erstmal wissen, was du damit meinst :zwinker: . Den Werten nach gehts hier wohl um das Schirmungsmaß...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

alex1980
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 17:19
Wohnort: Ampelborn

Beitrag von alex1980 » 15.11.2008, 21:00

Bastler hat geschrieben:
Man müsste wissen, wie viel dB angemessen wären.
Man müsste auch erstmal wissen, was du damit meinst :zwinker: .
Gibt ja 90 + 100 + 110 + 120 dB etc. ;)
Den Werten nach gehts hier wohl um das Schirmungsmaß...
Tjo, so isses ;)

Habe noch was gefunden ;)
esm-electronic.de/infos-koaxialkabel.html
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: F-orced-customer und 5 Gäste