2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
PeterCroach
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2008, 23:43

2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von PeterCroach » 11.11.2008, 23:51

Hallo Forenuser,

ich habe da mal eine Frage wo sich 3 Informatiker den Kopf zerbrechen.
Wir sind 3 Stundenten und beziehen in der näschten Zeit eine Wohnung.
Die Wohnung besteht aus 3 Zimmern in jedem Zimmer ist eine Dose für einen Kabelanschluss vorhanden.Die analogen Nebenkosten von Unitymedia sind in den Nebenkosten nicht enthalten.
Wir überlegen nun das Angebot von UnityMedia zu nehmen (3PLAY).
Dort müssten wir, wie wir es richtig verstanden haben zu den 25EUR Monatl. 17EUR für den analogen anschluss bezahlen, ist das richtig?
Desweiteren hat jeder von uns ein Fernseher wie sieht das da aus ist es dann erlaubt nur mit einem TV-Gerät zu schauen oder muss man für die anderen beiden monatl. je knapp 7EUR Zahlen?
Wenn das so wäre, wäre dieses angebot sehr teuer und würden den 2PLAY Anschluss nehmen und auf DVB-T für den Kabelempfang umsteigen.
Bitte um eure Meinung...

Vielen Dank im Voraus

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von Red-Bull » 12.11.2008, 00:18

Das ist richtig.. 16,90€ montl. dafür gibts Kabelanschluss.. und einen digital Receiver mit Smartcard.. dazu dann die 25Eur für Internet und Telefon..
Einfach bestellen... passt scho..

PeterCroach
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2008, 23:43

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von PeterCroach » 12.11.2008, 00:26

dann kann aber immernoch nur einer über digital schauen oder nicht?
Die anderen würden dann über analog?!!!

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von Red-Bull » 12.11.2008, 01:03

Jo genau oder bestellst halt noch 2x digital Receiver dazu mit SmartCard. Kostenpunkt 2x 3,90€ zusätzlich / Monat

Wobei ihr vielleicht nen Trick machen könntet wenn ihr direkt digitalen Kabelanschluss bestellt.. da ist ja nen Receiver schon dabei.. und beim 3Play ist auch einer dabei.. also evtl. dann nur 1x 3,90 zusätzlich..

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von negril » 12.11.2008, 06:23

Mit Verlaub, klingt aber doch noch sehr nach Grundstudium. :D

Wenn ihr 3 Glotzen an drei Kabelanschlüssen nutzen möchtet:

1. 3play bestellen, da ist 1 Receiver mit 1 Smardcard inclusive.
2. Nach kurzer Zeit von analog auf DVB-C wechseln(Digita), es wird ein zweiter Receiver und 2. Smardcard geschickt. Ihr spart 1 Euro p.M. an der Grundgebühr.
3. Für die dritte Glotze Einzelvertrag über 1 Smardcard machen, Kostet 3,90 p.M.. Da kommt dann ein dritter Reveiver, und eine dritte Smardcard.

Kosten dann gesamt p.M.: 16,90+25+3,90.
Könnt ihr Euch in eurer WG ja denn teilen!

Das Deutschlands Zukunft nun schon jeweils eine Glotze für sich alleine haben muss.........
:zwinker:
Nicht das ihr im Grundstudium stecken bleibt! :D

PeterCroach
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2008, 23:43

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von PeterCroach » 12.11.2008, 11:22

Das ist dann doch zu teuer, dann werden wir uns wohl für die DVB-T Variante entscheiden die ist wesentlich kostengünstiger! :smile:

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von gordon » 12.11.2008, 11:36

na dann viel Spaß - wobei ich 15 Euro Kosten pro Person im Monat - inkl. TV - nicht sooo teuer finde.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von boarder-winterman » 12.11.2008, 14:00

Pff DVB-T. Das ist wirklich kein Fernsehgenuss im Vergleich zu Kabel-TV. Diese Klötzchenbildung bei Gewitter und Regen ist furchtbar :wand:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

schipplock
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 12.11.2008, 10:40

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von schipplock » 12.11.2008, 15:52

DVB-T ist eben nur eine Alternative. Wenn allerdings bereits Kabelanschluss vorhanden ist, sollte man auf DVB-T verzichten. DVB-T kann naemlich manchmal ziemlich nerven. Besonders bei Fussballspielen, wenn das Bild genau dann hakt, wenn es zum Torschuss kommt, fuerchterlich :zerstör:

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von Red-Bull » 12.11.2008, 16:39

Finds so lächerlich wenn da teilweise 42" LCDs mit DVB-T Tuner ausgestattet werden.. naja gut fürs Ausland vielleicht intressant..

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von negril » 13.11.2008, 22:54

Eine weitere Option wäre eine einmalige Investition in DVB-S.
:zwinker:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von 2bright4u » 13.11.2008, 22:55

Investieren scheint mir das Einzige zu sein, was hier nicht gewünscht wird... :D
ENDLICH OHNE UM!!!

negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 623
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: 2Play oder 3Play ohne Analoganschluss !!!

Beitrag von negril » 14.11.2008, 00:01

Angehenden Informatikern traue ich schon zu, dass sie unterscheiden können zwischen einmaliger Investition, oder dauerhaften Kosten.
:zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste