Telefon: Sprache abends "zerhackt"

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Alter_Analog-Nutzer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 30.10.2008, 12:25

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Alter_Analog-Nutzer » 30.10.2008, 20:20

N’Abend zusammen,

danke für die Infos.

Vielleicht noch eine kleine Unterstützung meinerseits, wenn die „UM-Jungens“ bei NüsserJong dann kommen sollten:

Ich habe mir die Daten im Menü „Sprachübertragung“ [Erweiterte Einstellungen -> Telefonie -> Internettelefonie -> Sprachübertragung (= 3. Kartenreiter)] meiner Fritz!Box 7170 mal angesehen. Für mich als Nicht-Prof sind die Einträge unter Sprachübertragung/Pakete/Verloren interessant. Tagsüber sind die Einträge völlig leer, zwischen 17:00 h und 18:00 h hatte ich Verluste von rund 5 %, was sich in einer leicht verschlechterten Hörqualität bemerkbar macht (der Angerufene hatte übrigens einen Verlust von 0,2 %, er hatte keine subjektiven Einbußen). Ab 19:00 h ging‘s dann wieder los mit den Echos und dem Knacken. Jetzt lagen die Paket-Verluste zwischen 15 % und 22 %! Der Angerufene bzw. Anrufer hatte überhaupt keine Verluste. Das Ergebnis ist zumindest bemerkenswert, oder?

Übrigens: Die von meinem Telefon angewählten VoIP-Server (oder wie sie sich nennen) differierten. Ihre IP-Nummern begannen mit 80.69.109.xx(x). Die letzten zwei bzw. drei Stellen waren unterschiedlich.

Meine Vermutung ist eine abendliche Netzüberlastung, die sich in der schlechten Jahreszeit mit der eher einsetzenden Dunkelheit schon früh bemerkbar macht. Man ist eher zu Hause, schaut eher Fernsehen etc.. Aber warum höre ich als UM-Kunde nur die Störungen, die Person am anderen Ende der Leitung aber nicht? :kratz:

Noch einen schönen Rest-Abend

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 30.10.2008, 20:38

Moin,

also das mit den Werten ist sehr interessant. Klingt ja auch alles wirklich danach, dass das Telefonnetz von UM zu diesen Uhrzeiten total überlastet ist.
Was mich sehr verärgert....die werben ohne Ende, wollen immer mehr Kunden und das geht auf Kosten aller. So funktioniert es nicht.
Ausserdem denke ich nicht, dass die dieses Problem so schnell in den Griff bekommen werden, weil wohl viel Arbeit dahinter steckt, das Netz so auszubauen, dass die Qualität vernünftig ist.

Übrigens...ich denke nicht, dass sich irgendwer von UM oder Sub hier blicken lässt. Die werden das intern prüfen, das Ticket löschen und das war´s. So war es nämlich letzte Woche. 3 offene Tickets, kein Techniker hat sich gemeldet und am nächsten Tag waren alle Tickets wech.


Gruß
NüsserJong

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von ingo1969 » 30.10.2008, 20:49

Hallo zusammen,

ich gehöre auch zu den Leidgeprüften. Meine Störung wird nicht bearbeitet bzw. es kann keine neue eröffnet werden, weil das Problem an eine Sammelstörung angehängt wurde. Naja, zwischen 19 und 21 Uhr dann eben SIPGate.

Ich habe mich mal mit den Package losses auseinander gesetzt und herausgefunden, dass es einen Standard dafür gibt (wie interessant :schnarch:). Ich will damit nur sagen, dass unter 5% der Pakete verloren gehen dürfen (da nicht wahrnehmbar), mehr aber nicht. Das scheint ja auch das zu sein, was hier beobachtet wurde. Unter 5% okay, darüber schlecht bzw. Roboterstimme bzw. Abbruch.

Gruß,

Ingo
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 31.10.2008, 17:22

Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Hallo "Mitleidende",
Betrifft es nur UM-Kunden mit Telefon-Plus im PLZ-Bereich 42xxx oder kämpfen noch andere mit dem Problem?
Alter_Analog-Nutzer
ich wohne im PLZ-Bereich 35xxx, höre abends Echos und meinen Gesprächsteilnehmer nur "zerhackt".
Gestern war eine Verständigung kaum möglich. UM erbringt seit Wochen die vertraglich vereinbarte Leistung nicht, so dass eigentlich
ein Abzug bei den monatlichen Gebühren gerechtfertigt sein müßte...

Viele Grüße
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

redsun
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2008, 20:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von redsun » 31.10.2008, 17:41

Hallo zusammen,
das Problem besteht bei mir auch,fängt immer Abends an.Bei mir hört sich das Telefonat dann eher nach einem kaputten Plattenspieler an...Hatte schon einige Techniker im Haus aber leider immer nur Vormittags.Meine Modemwerte sind alle OK, habe das schon mehrfach geprüft.Ich glaube mittlerweile einfach das UM einfach nur völlig überlastet ist und den Kundenansturm einfach nicht gewachsen ist.
Abends brechen (was man so im forum mitbekommt) die downloadgeschindigkeiten ein, Hotline ist zu dieser Zeit so gut wie nicht zu erreichen.
Lösung?? Vielleicht ein paar Wochen abwarten ob sich was ändert und cool bleiben:cool:
Das Ist aber nicht ganz so einfach :zwinker: , weil wir zahlen ja alle für einen Service den UM nicht liefert.
Grüße
redsun

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von ingo1969 » 31.10.2008, 18:41

Hallo zusammen,

ich spiele das ganze jetzt seit 6 Wochen. Bis 19 Uhr kann ich problemlos telefonieren, danach geht die Qualität dann in den Keller. Ich kann nur jeden ermutigen Störungen zu öffnen und wenn diese nicht zur Zufriedenheit abgeschlossen werden, bei der Service Hotline 1177 anzurufen. Die schauen sich kurz den Sachverhalt an und haben auch kein Probleme 5,10 oder 15 € zu erstatten.

Die sind doch auch nicht blöd, die wissen doch, dass bei so vielen Beschwerden, bei ihnen etwas im Argen liegt. Die werden sicher bald ihr Netz entsprechend erweitert haben, so das die Verträge auch wieder eingehalten werden. Das braucht Hardware und vor allem Zeit.

Wer diese Zeit nicht hat kann sich auch schriftlich an das Service Team wenden und den Vertrag mit Hinweis auf die vielen Probleme kündigen.

Viele Grüße
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von DrBrain » 31.10.2008, 19:06

Homer_Simpson hat geschrieben:
Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Hallo "Mitleidende",
Betrifft es nur UM-Kunden mit Telefon-Plus im PLZ-Bereich 42xxx oder kämpfen noch andere mit dem Problem?
Alter_Analog-Nutzer
ich wohne im PLZ-Bereich 35xxx, höre abends Echos und meinen Gesprächsteilnehmer nur "zerhackt".
Gestern war eine Verständigung kaum möglich. UM erbringt seit Wochen die vertraglich vereinbarte Leistung nicht, so dass eigentlich
ein Abzug bei den monatlichen Gebühren gerechtfertigt sein müßte...

Viele Grüße
...interessant....komme ebenfalls aus dem gleichen Bereich.

Eine Hardcopy von der Fritzbox "Internettelefonie", "Sprachübertragung" wäre schon interessant.


Dr.Brain

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von ingo1969 » 31.10.2008, 19:57

Da sieht man eigentlich nur, dass der Package loss bei Gesprächen in schlechter Qualität bei 15-30% liegt. Bei mir immer nur in Empfangsrichtung.
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

Benutzeravatar
mali
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 31.10.2008, 19:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von mali » 01.11.2008, 14:54

Hallo zusammen,

habe mit meinem UM 3Play 10.000 analog Anschluß in Leverkusen die gleichen Probleme. Ist echt unfassbar!!!
Nach diversen Anrufen bei der 1177 und anschließendem Gespräch mit der Technik wurden immer wieder Tickets eröffnet und man versprach sich der Sache schnellstmöglich anzunehmen und zurückzurufen. Bis heute ca. 3 1/2 Wochen bestehen die Probleme, kein Rückruf ! von keinem der 4 Techniker, super Laden!!! :wut:

Ein der Techniker hat mir verraten, dass es sich wohl um eine größere Störung handele und bereits ein GroßraumTicket existiert. D.h. die Jungs habe wohl dank der Werbetrommel dicke Ressourcenprobleme. Sollten mal lieber ein paar Server aufrüsten und nicht so viel Money in die PR stecken!

Ich habe gestern sogar noch Internetgeschwindigkeitsprobleme gehabt, aber wohl nur kurzzeitig abends. Heute ist alles wieder OK.

Habe gestern ein ausführlich begründete ausserordentliche Kündigung mit einer Frist von 14 Tagen gefaxt wegen Nichterfüllung vom Vertrag. Bin mal gespannt, hat jmd Erfahrung?

Jetzt heißt es abwarten und :kafffee:

Gruß - mali
Gruß - mali

UM 3Play 10.000 mit FB 7170
Win XP Pro - SP3 x32 und Debian Sid x64

Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 01.11.2008, 15:16

mali hat geschrieben:Hallo zusammen,
habe mit meinem UM 3Play 10.000 analog Anschluß in Leverkusen die gleichen Probleme. Ist echt unfassbar!!!
Nach diversen Anrufen bei der 1177 und anschließendem Gespräch mit der Technik wurden immer wieder Tickets eröffnet und man versprach sich der Sache schnellstmöglich anzunehmen und zurückzurufen. Bis heute ca. 3 1/2 Wochen bestehen die Probleme, kein Rückruf ! von keinem der 4 Techniker, super Laden!!! :wut:

Ein der Techniker hat mir verraten, dass es sich wohl um eine größere Störung handele und bereits ein GroßraumTicket existiert. D.h. die Jungs habe wohl dank der Werbetrommel dicke Ressourcenprobleme. Sollten mal lieber ein paar Server aufrüsten und nicht so viel Money in die PR stecken!

mir wurde auch schon zwei mal versprochen, dass "kurtfristig" zurückgerufen würde - aber nichts geschah. Jedes Mal wurde ich auch nach Telefonnummern gefragt, bei denen die Verbindung zerhackt war. Diese Angaben hätte ich mir auch sparen können.

Gestern habe ich ebenfalls von UM erfahren: "Das Problem ist überregional und uns bekannt - wir arbeiten dran". Auf meine Frage wurde baldige Verbesserung versprochen. Da bin ich mal gespannt!
mali hat geschrieben: Habe gestern ein ausführlich begründete ausserordentliche Kündigung mit einer Frist von 14 Tagen gefaxt wegen Nichterfüllung vom Vertrag. Bin mal gespannt, hat jmd Erfahrung?
Ich habe damit keine Erfahrung - mich würde sehr interessieren, wie die reagieren. Halte uns mal auf dem Laufenden. Danke!

Viele Grüße
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 01.11.2008, 15:43

Moin,

so....habe denn Gestern zwei SMS bekommen:" Sehr geehrter UNITYMEDIA-Kunde, die von Ihnen gemeldete Störung ist in Arbeit. Die Fehlerbehebung wird jedoch noch weitere Zeit in Anspruch nehmen...."
Das Ticket ist laut "Servicebereich" geschlossen, bzw. wech. Gestern Abend funktionierte das Telefon ohne Mucken.
Gut, kann evtl. auch daran liegen, dass das Netz gestern nicht so sehr überlastet war.
Werde das aber die nächsten Abende testen.


Gruß

rockety
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2008, 21:02

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von rockety » 03.11.2008, 22:25

Hallo!

Wohne in 603xx und habe genau das gleiche Problem. Habe schon öfter mit UM telefoniert und direkt gefragt ob auch andere das Problem hätten - das wurde verneint. Techniker war bereits 2x da, davon einmal abends (bei mit tritt das Problem immer abends auf) und da war natürlich keine Störung - alles Werte normal. Es ist einfach nur ätzend weil man sich so hilflos fühlt.

VG

Benutzeravatar
mali
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 31.10.2008, 19:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von mali » 04.11.2008, 09:57

Zur mir soll der Techniker am Mittwoch um 17 Uhr kommen, muss den Termin auf 20 Uhr verschieben, da dort die Probs auftreten. Bin mal gespannt.
Werde dann berichten.

Gruß - mali
Gruß - mali

UM 3Play 10.000 mit FB 7170
Win XP Pro - SP3 x32 und Debian Sid x64

dkick
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.08.2008, 21:13
Wohnort: 64625

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von dkick » 04.11.2008, 12:15

Nachdem ich letzte Woche Abends so gegen 21:00 Uhr mehrere Telefongespräche mit hundmiserabler Qualität getätig hatte, habe ich die FB umkonfiguriert und den Teilnehmer, mit dem ich mich fast nicht verständigen konnten über Carpo angerufen.
Die Gesprächsqualität über die "Carpo Leitung" war einwandfrei.

Carpo nutze ich um preiswert ins Handynetz zu telefonieren, das kann man natürlich auch ins Festnetz.

Danach habe ich einen Call eröffnet - die Störungsannahme sagte, Modemwerte sind OK, sie müssen einen Techniker rausschicken der sich das Ganze vor Ort ansieht.

Mit der Art von Service wird nur massiv Geld verbrannt - ich versteh's nicht, aber die Bilanz von UM wird's ausweisen.
Der Techniker Termin für morgen Abend steht, so um 19:00. Bleibt zu hoffen, dass da die Probleme schon existent sind.

Gruß

Peter

Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 04.11.2008, 18:41

NüsserJong hat geschrieben:Moin,
Das Ticket ist laut "Servicebereich" geschlossen, bzw. wech. Gestern Abend funktionierte das Telefon ohne Mucken.
Gut, kann evtl. auch daran liegen, dass das Netz gestern nicht so sehr überlastet war.
Gruß
...vorgestern ging es bei mir auch ohne zerhackte Sprache und ich habe mich schon (zu früh) gefreut. Gestern abend war wieder alles
"beim Alten": ich konnte meinen Gespächsteilnehmer kaum verstehen.

Mein Nachbar im gleichen Haus, der auch über UB telefoniert, hat angeblich keine Probleme.

Viele Grüße
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 04.11.2008, 19:25

Jupp, bei mir war Gestern Abend auch wieder "hängen im Schacht".
Hatte vor ein Paar Tagen eine relativ lange Beschwerdemail an UM geschickt und siehe da...heute klingelt mein Handy...ob das Problem noch vorhanden wäre.
Ich teilte der Dame mit, was so in den letzten Tagen geschehen ist und das es seit Gestern wieder Probleme gibt.
Sie will das weiterleiten. Ein Techniker würde sich dann wieder mit mir in Verbindung setzen.
Nunja, ich habe der netten Dame dann mitgeteilt, dass es mir so langsam reicht.

Sie versprach mir, dass das Problem behoben wird. Nunja....warten wir mal ab. Offenes Ticket ist keines da.

Benutzeravatar
mali
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 31.10.2008, 19:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von mali » 04.11.2008, 19:32

Abend zusammen,

bei mir war bereits heute der Techniker da. Er hat die Leitungen gemessen mit folgenden Werten:

Dose an der Wand: Tx ca. 67,1 Rx ca. 65
Kaoxkabel vom Wanddose zum Modem ( ca. 10 m lang ): Tx ca. 66,1 Rx ca. 62,5

Hat noch etwas an der Hauptverteilerdose im Hauskeller die Werte hochgeschraubt.

Seiner Meinung nach ist alles OK. Meine Probleme liegen am 10 Meter Kabel. Das Modem muss mit ca. 1,5 Meter ( ist der Idealwert ) an der Wanddose hängen, sonst hab ich zu viel Dezibel Verlust ( kann doch nicht sein ). Ein einfaches Netzwerkkabel ist am Stück ca. 100 Meter Verlustfrei! Und das Kaoxkabel ist viel dicker... naja, hab dann das Modem direkt an die 1,5 Kaoxkabel gehangen.
Habe testweise zu meinen Eltern telefoniert und siehe da es funzte. Aber meine Eltern sind auch bei UM. Als der Techniker weg war, rief meine Frau von Handy an und Probs gingen wieder los. Also ganze Verkabelung wieder rückgängig gemacht und Modem auf die andere Seite des Zimmers an die 10 M gehangen. Nun gehts problemlos. Mal sehen was zur Rush Hour um ca. 20 Uhr passieren wird.
Gruß - mali

UM 3Play 10.000 mit FB 7170
Win XP Pro - SP3 x32 und Debian Sid x64

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 04.11.2008, 20:42

Also ich bin zwar kein Techniker, allerdings wenn man logisch denkt, kann es wohl weniger an irgendwelchen Verkabelungen oder am Modem etc. liegen.
Die Probleme treten bei allen gegen Abend auf. Alle haben das gleiche Problem, dass der Gesprächspartner nicht einwandfrei zu verstehen ist und der Anschluss nur aus dem UM-Netz erreichbar ist.

Also kann es nur an der "über"lastung des Netzes liegen und an nichts Anderem.

Benutzeravatar
mali
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 31.10.2008, 19:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von mali » 04.11.2008, 22:01

Richtig NüsserJong. Ich bin in Netzwerksachen ziemlich gut bewandert. Es kann nicht an 10 Meter Kabel liegen!!! Bei 400 Meter, OK, aber nicht bei 10!!!
Und vorallem die Tatsache, dass es ja prinzipiel klappt nur in der Rush Hour nicht.
Habe morgen ein Date mit der Hotline, mal wieder... mal sehen was die mir raten bzw. wie die mir helfen können.
Kündigung ist schon gefaxt worden, derweil noch keine Reaktion. Wäre eigentlich schade, wenn ich kündigen müsste. Ist ja ein unschlagbares Angebot im Raum Leverkusen / Köln :wein:
Gute Nacht
Gruß - mali

UM 3Play 10.000 mit FB 7170
Win XP Pro - SP3 x32 und Debian Sid x64

double7
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von double7 » 05.11.2008, 17:01

Auch hier war zum ersten Mal gestern, 04.11.08, ca. 20:00-20:20 bei einem Gespräch von 64xxx nach Hannover Innenstadt, die Gegenseite nur zerhackt zu hören. Man könnte auch abgehackt sagen, hält ständige winzige Unterbrechungen, teilweise konnte man nur halbe Wörter verstehen. Die Gegenseite hat mich dagegen einwandfrei empfangen.

Sofort anschliessend ein Gespräch nach Berlin war komischerweise in Ordnung, auch ein Gespräch nochmal ca. 50km nördlicher von Hannover.

Das ganze über 2 Play 10000 mit analog Telefon direkt am Kabelmodem. Mir ist aufgefallen das es für Telefon kein Störungsformular auf der UM Webseite gibt. Ich hab ein normales genommen, weil VoC ja angeblich nicht über Internet läuft. Aber wenn ich hier so lese, denke ich, das hätte ich mir auch sparen können. Andererseits, es ist zwingend notwendig das die Anzahl der Fehlermeldungen bei solchen Problemen rapide ansteigt, damit die verantwortlichen von ihren Controllern gesagt bekommen, das dort ein massives Problem besteht. :gsicht:
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von 2bright4u » 05.11.2008, 17:41

Das Störungsformular kannst Du getrost vergessen.
Störungen werden seitens UM nur vernünftig beantwortet, wenn Du diese per Telefon meldest. Für eventuelle Kosten dann eine Gutschrift erbitten.
ENDLICH OHNE UM!!!

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von DrBrain » 05.11.2008, 22:07

...das Problem werden die Switches und Router sein bei UM. QoS oder Tos ist eigentlich notwendig, so gehen einfach Pakete bei VoIP verloren (wenn man Bandbreite im Überfluss hat, geht es auch ohne....nur kostet Bandbreite Geld...)
TCP/IP ist halt nicht ganz soooooo trivial wie einige glauben (vorallem wahrscheinlich UM... :kratz: )
Ich würde gerne mal ein log von den Switches sehen - ich Wette, da genau das rauskommt.

Entweder, liegt es an der Firmeware der Switches oder die haben einfach nicht gute Dinge im Betrieb.

Alle, die VoIP per SIP mit andren Anbieter betreiben, haben keine Probleme.

Momentan lasse ich mal die Finger von Telefon Plus... :wand:

Ich kann ein Lied davon singen, was z.B alles bei CISCO Switchen (wenn UM SISCO hat....) im argen liegen kann.....

Dr.Brain

Harmony
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2008, 22:12

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Harmony » 05.11.2008, 22:39

Hallo zusammen,
wir haben nun seit Mitte Sept.08 UM 3play20000, PLZ 65510 ,Anfangs keine Probs mit dem Packet, seit 2 Wochen aber die im Forum genannten Störungen (Knacksen etc). Heute abend 5.11.08 21:20 uhr kam ein Anruf an, totales Knacksen in der Leitung, haben dann mit dem Anrufer einen Rückruf vereinbart, dieser ging allerdings ca. 3x in Leere (zum Teilnehmer konnte keine Verbindung hergestellt werden da alle Leitungen belegt seien )... :kratz: Hä?! Sind wir bei einem Gewinnspiel ?? Ok...kamen dann nach ca. 5 Min durch , das Telefonat bekann ebenfalls mit Knacksen ca 15 Min.lang, seltsamerweise hörte es danach einfach auf,(zum Glück :smile: ) und das Telefonat blieb die restliche Zeit (45 min) störungsfrei. Ich war zeitgleich hier im Forum um nach dem beschriebenen Fehler zu suchen, habe aber allerdings keine großen Daten übertragen.
Ansonsten kann ich mich über das Packet in den Punkten Inet Geschwindigkeit, digi-Tv und den Preis nicht beklagen. Habe bisher auch noch keinen Kontakt zum UM Support gehabt und kann daher nur hoffen das sich dort auch noch was bewegt, denn die Berichte der hier angemeldeten User sind alles andere als beruhigend. Aber ich komme von 1&1 und war da auch schon nicht sonderlich begeistert vom Support, auch da konnte ich mehrmals weder telefonieren noch ins Internet.
Gibt es hier im Forum einen Bereich wo man nur die PLZ oder Vorwahl reinschreiben kann wenn sich gerade eine Störung beschreiben lässt. Dies würde so manche Suche oder den Anruf bei Support ersparen wenn es sich z.B. um eine "Großstörung" handeln sollte.

So, das wars.
Bis dann von Harmony

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Moses » 06.11.2008, 09:00

Naja, es gibt den Störungsbereich: http://www.unitymediaforum.de/viewforum.php?f=77
Da sind Großstörungen eigentlich bisher immer schnell vertreten gewesen. Allerdings ist das ganze auch etwas unübersichtlich, da man nur schlecht einschätzen kann, ob die Störung noch aktuell ist, oder schon erledigt.

Besser geeignet für einen Überblick ist da sicherlich der Heise Störungsmonitor: http://www.heise.de/netze/tools/imonito ... toerungen/

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von DrBrain » 06.11.2008, 10:56

...ich glaube kaum, dass es eine Störung im herkommlichen Sinne ist.
Das Problem wird bei der UM Infastruktur ligen (Router, Switch, Auslastung Netz oder ähnliches)

Oft ist es ja so, dass Internet geht und VoIP (TelefonPlus) halt nicht oder mit Störungen. Auch im WorstCase Fall, wenn man von den 20MBit nur die Hälfte der bandbreite haben sollte, müßte VoIP gehen.

Ich habe kanpp 2 Jahre DSL light mit 384kBit gehabt und VoIP (mit Kompression) war fast so gut per ISDN - kein Knacken, kein Echo.

2 Jahre mit Arcor und 1000kBit DSL ebenfalls kein Problem mit VoIP.

8 Monate UM mit 16Mbit und per Sipgate keine Probleme mit VoIP.....

Dr.Brain

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste