Telefon: Sprache abends "zerhackt"

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 28.10.2008, 09:20

Hallo,
seit einigen Wochen habe ich das Problem, das ich abends beim Telefonieren meinen Gesprächspartner nur "zerhackt" verstehe. Ich bin gut zu
verstehen und tagsüber tritt das Problem nicht auf. Der Downstream ist ok. Die 1177 empfahl mir, die (kostenpflichtige!!) Technik-Hotline anzurufen. Habe ich schon zwei mal gemacht - ich warte immer noch auf die Rückrufe, die mir jedes mal fest versprochen wurden!!! :wut:

Kennt jemand das Problem, oder weiß vielleicht etwas darüber?

Danke und viele Grüße...
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 686
Registriert: 28.10.2008, 13:21
Wohnort: Bonn

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von rizz666 » 28.10.2008, 13:31

Hallo homer

Ich kenne dieses Problem. Ich habe ein richtig schönes kratzen in der Leitung der Gesprächpartner bemerkt aber keine Störung.
Da mein Internet auch viel zu langsam ist >> das aber auch erst seit Umstellung auf 3play 20.000 am 1.10. habe ich doch mal den Kundenservice kontaktiert.
Die Hotline konnte mir nicht weiterhelfen (weder die 0900 noch die 01805). Störungsmeldungen übers i-net werden wohl nicht bearbeitet so kommt es mir zumindest vor.
nach meiner letzten mail am Sonntag die etwas betonter war...... bekam ich direkt einen Rückruf. Techniker kommt heute raus.


ist denn deine internetgeschwindigkeit ok?
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4

dkick
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.08.2008, 21:13
Wohnort: 64625

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von dkick » 28.10.2008, 13:42

Bei mir das gleich Problem.

Parallele downloads zum Telefongespräch haben keinerlei Wirkung auf die Sprachqualität.
Es wird nicht besser, wenn ich die Hände vom Internet lasse.
Tagsüber, sehr gute Qualität, so ab 17:00 wirds successive schlechter, erst Hall, danach wirds immer zerhackter.
Hört sich in etwa wie Digitales Sat-Fernsehen beim starken Regenschauer kurz vorm Zusammenbruch des Signals an.

Problemmeldungen per Online Service zu dem Thema werden nicht beantwortet.

Gruß

Peter

Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 28.10.2008, 17:14

Hallo,
danke für die Antworten!

>ist denn deine internetgeschwindigkeit ok?>
Ja - die 6000 KBit/s sind voll da.

Bin erst seit drei Monaten UM-Kunde (2play 6000) und war bisher auch ganz zufrieden, aber so langsam ändert sich meine Meinung. Speziell die leeren Rückruf-Versprechungen sind unverschämt. Wenn mir das zu bunt wird, kündige ich wieder...

Viele Grüße
Homer
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 29.10.2008, 21:33

Hallo zusammen,

habe seit einigen Tagen auch ab und an (vor allem Abends) das Problem mit der Telefonverbindung.
Es fängt so an, dass ich meinen Gesprächspartner auch nur "zerstückelt" verstehe nur kommt bei mir noch das Problem hinzu, dass ich dann nur aus dem Unitymedia-Telefonnetz erreichbar bin.
Versuche ich meinen Anschluss via Handy zu erreichen, ist "der Teilnehmer vorübergehend nicht erreichbar".
Auch aus anderen Netzen (T-Com etc.) kommt keine Verbindung zustande.

Habe das letzte Woche telefonisch gemeldet. Das Ticket war am anderen Tag weg und die Leitung funktionierte auch Abends wieder.
Heute habe ich erneut das Problem. Habe wiedermal die Hotline angerufen und es gemeldet.
Wie auch bei der ersten Störungsmeldung, waren die Modemwerte OK. Auch habe ich bei dem Problem keine Internetgeschwindigkeitseinbussen.
Ich habe die freundliche Dame vom techn. Support auch gefragt, ob es evtl. an der Netzauslastung liegen könnte. Dieses verneinte sie, weil dieser Fehler noch nirgends aufgetaucht ist.
Also habe ich laut UM ganz alleine das Problem.

Naja, warten wir mal ab was passiert.


Wenn Jemand einen hilfreichen Tipp hat, immer her damit.

Gruß

Benutzeravatar
Cyberbob
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 23.07.2008, 07:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Cyberbob » 30.10.2008, 07:40

Hi,

wie man an diesem Thread sehen kann ist gibt es noch mehr Leute, die das Problem haben!!!! Also kein UM-kunde ist alleine!!!

Bei mir ist das genauso. Das knacken bzw. zerhackte Gespräch ist meistens in den Abendstunden und am Wochenende. Ein Techniker war bereits bei uns und hat die Pegel gemessen und nachgestellt, doch wieder das gleiche Problem. Das passiert wohl aber nur, wenn ich aufs Festnetz telefoniere. Hatte gestern Abend das Problem, dass ich ein Anruf bekommen hab wo ich den Gegenüber nicht verstanden hab und hab direkt nach dem auflegen die UM tech. Supporthotline (01805-....) angerufen mit dem Ergebnis: "glasklares Telefonieren". Den ich da dran hatte war wohl ein Techniker, aber er meinte er könne so von den Modemwerten her kein Fehler feststellen, gerade auch, weil ein Techniker vor zwei Tagen schon bei mir vor Ort war. Ich sollte mich Heute noch mal melden, da es wahrscheinlich ein Problem mit der Firmware ist, oder wenn das Problem wieder auftritt, damit sich Techniker von Motorola sich direkt die Pegelwerte angucken können bzw. eine Livemessung durchführen können. Schon direkt nach dem Gespräch mit UM hab ich wieder Telefoniert und da war das Gespräch wieder zerhackt. Der Gegenüber bekommt davon nie was mit. Die Störungsstelle hat daraufhin noch mal die Störung aufgenommen und nu warte ich mal ab, bzw. melde mich noch mal gegen 17 Uhr wenn ich zuhause bin.

Hat jemand ne andere Idee, so das man UM mal draufschubbsen kann????

Greetz,

Cyber

Alter_Analog-Nutzer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 30.10.2008, 12:25

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Alter_Analog-Nutzer » 30.10.2008, 12:47

Hallo "Mitleidende",

bei mir das gleiche Problem mit abendlichem Knacken und Echos beim Telefonieren, allerdings erst so ab 18:30 h bis 19:00 h. Die Störungen sind sowohl in den ISDN-Telefonen (angeschlossen über eine "T-Concept XI 520") als auch im direkt an der Fritz!Box angeschlossenen Analog-Telefon.

Ich habe übrigens mehrfach selber festgestellt, dass der Anrufer oder Angerufene im normalen Festnetz keine Störungen hat (die abendliche Verbindung aus dem Hotel war tadellos, meine Frau zu Hause an der UM-Leitung hat nur geschimpft über die schlechte Verständlichkeit - und zwar unabhängig davon, wer wen angerufen hat).

Mein Kontakt mit UM war auch nicht hilfreich. Auf die erste E-Mail kam überhaupt keine Reaktion, auf die zweite (ca. 15 Tage später) nur der Hinweis auf den Neustart von Fritz!Box und Modem (Netzstecker ziehen für 30 Sekunden, als wenn ich nicht schon selber darauf gekommen wäre!). Jetzt soll ich anrufen....., was für ein Service. :motz:

In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage:

Betrifft es nur UM-Kunden mit Telefon-Plus im PLZ-Bereich 42xxx oder kämpfen noch andere mit dem Problem? Ich hatte übrigens vorher VoIP bei "1und1", da gab's diese Störungen nicht.

Viele Grüße

Alter_Analog-Nutzer

iceman10
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 23.08.2008, 20:31
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von iceman10 » 30.10.2008, 13:03

Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Hallo "Mitleidende",

bei mir das gleiche Problem mit abendlichem Knacken und Echos beim Telefonieren, allerdings erst so ab 18:30 h bis 19:00 h. Die Störungen sind sowohl in den ISDN-Telefonen (angeschlossen über eine "T-Concept XI 520") als auch im direkt an der Fritz!Box angeschlossenen Analog-Telefon.

Ich habe übrigens mehrfach selber festgestellt, dass der Anrufer oder Angerufene im normalen Festnetz keine Störungen hat (die abendliche Verbindung aus dem Hotel war tadellos, meine Frau zu Hause an der UM-Leitung hat nur geschimpft über die schlechte Verständlichkeit - und zwar unabhängig davon, wer wen angerufen hat).

Mein Kontakt mit UM war auch nicht hilfreich. Auf die erste E-Mail kam überhaupt keine Reaktion, auf die zweite (ca. 15 Tage später) nur der Hinweis auf den Neustart von Fritz!Box und Modem (Netzstecker ziehen für 30 Sekunden, als wenn ich nicht schon selber darauf gekommen wäre!). Jetzt soll ich anrufen....., was für ein Service. :motz:

In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage:

Betrifft es nur UM-Kunden mit Telefon-Plus im PLZ-Bereich 42xxx oder kämpfen noch andere mit dem Problem? Ich hatte übrigens vorher VoIP bei "1und1", da gab's diese Störungen nicht.

Viele Grüße

Alter_Analog-Nutzer

Schau mal bitte hier http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=77&t=4892
Da gibt es einige mit Probleme, bei mir auch.
War vorher Jahrelang bei 1&1 auch ohne Probleme.

Gruß
Mit WLAN
Bild

Benutzeravatar
Cyberbob
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 23.07.2008, 07:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Cyberbob » 30.10.2008, 14:03

Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben: In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage:

Betrifft es nur UM-Kunden mit Telefon-Plus im PLZ-Bereich 42xxx oder kämpfen noch andere mit dem Problem? Ich hatte übrigens vorher VoIP bei "1und1", da gab's diese Störungen nicht.

Alter_Analog-Nutzer
Nee, wir haben Analog und sind im Bereich 655xx.

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 30.10.2008, 19:24

Hallo zusammen,

es ist wiedermal zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr und wieder habe ich das gleiche Problem.
Ticket ist noch immer offen, dennoch habe ich die freundliche Hotline angerufen.
Nunja, dieses Mal wurde mir sogar gesagt, es könne an der Auslastung der Leitung liegen. (zitat:" klingt ja logisch, wenn das Problem immer Abends zu den Stosszeiten auftritt"). Das müsste aber noch von der entsprechenden Abteilung geprüft und ggf. behoben werden.

Wenn sich das Problem bis nächste Woche nicht erledigt hat, werde ich UM mal persönlich besuchen. Arbeite dort in der Nähe. Evtl. bekommt man da mal eine genauere Aussage.


Wollte Euch nur auf dem Laufenden halten.

Gruß

Alter_Analog-Nutzer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 30.10.2008, 12:25

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Alter_Analog-Nutzer » 30.10.2008, 20:20

N’Abend zusammen,

danke für die Infos.

Vielleicht noch eine kleine Unterstützung meinerseits, wenn die „UM-Jungens“ bei NüsserJong dann kommen sollten:

Ich habe mir die Daten im Menü „Sprachübertragung“ [Erweiterte Einstellungen -> Telefonie -> Internettelefonie -> Sprachübertragung (= 3. Kartenreiter)] meiner Fritz!Box 7170 mal angesehen. Für mich als Nicht-Prof sind die Einträge unter Sprachübertragung/Pakete/Verloren interessant. Tagsüber sind die Einträge völlig leer, zwischen 17:00 h und 18:00 h hatte ich Verluste von rund 5 %, was sich in einer leicht verschlechterten Hörqualität bemerkbar macht (der Angerufene hatte übrigens einen Verlust von 0,2 %, er hatte keine subjektiven Einbußen). Ab 19:00 h ging‘s dann wieder los mit den Echos und dem Knacken. Jetzt lagen die Paket-Verluste zwischen 15 % und 22 %! Der Angerufene bzw. Anrufer hatte überhaupt keine Verluste. Das Ergebnis ist zumindest bemerkenswert, oder?

Übrigens: Die von meinem Telefon angewählten VoIP-Server (oder wie sie sich nennen) differierten. Ihre IP-Nummern begannen mit 80.69.109.xx(x). Die letzten zwei bzw. drei Stellen waren unterschiedlich.

Meine Vermutung ist eine abendliche Netzüberlastung, die sich in der schlechten Jahreszeit mit der eher einsetzenden Dunkelheit schon früh bemerkbar macht. Man ist eher zu Hause, schaut eher Fernsehen etc.. Aber warum höre ich als UM-Kunde nur die Störungen, die Person am anderen Ende der Leitung aber nicht? :kratz:

Noch einen schönen Rest-Abend

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 30.10.2008, 20:38

Moin,

also das mit den Werten ist sehr interessant. Klingt ja auch alles wirklich danach, dass das Telefonnetz von UM zu diesen Uhrzeiten total überlastet ist.
Was mich sehr verärgert....die werben ohne Ende, wollen immer mehr Kunden und das geht auf Kosten aller. So funktioniert es nicht.
Ausserdem denke ich nicht, dass die dieses Problem so schnell in den Griff bekommen werden, weil wohl viel Arbeit dahinter steckt, das Netz so auszubauen, dass die Qualität vernünftig ist.

Übrigens...ich denke nicht, dass sich irgendwer von UM oder Sub hier blicken lässt. Die werden das intern prüfen, das Ticket löschen und das war´s. So war es nämlich letzte Woche. 3 offene Tickets, kein Techniker hat sich gemeldet und am nächsten Tag waren alle Tickets wech.


Gruß
NüsserJong

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von ingo1969 » 30.10.2008, 20:49

Hallo zusammen,

ich gehöre auch zu den Leidgeprüften. Meine Störung wird nicht bearbeitet bzw. es kann keine neue eröffnet werden, weil das Problem an eine Sammelstörung angehängt wurde. Naja, zwischen 19 und 21 Uhr dann eben SIPGate.

Ich habe mich mal mit den Package losses auseinander gesetzt und herausgefunden, dass es einen Standard dafür gibt (wie interessant :schnarch:). Ich will damit nur sagen, dass unter 5% der Pakete verloren gehen dürfen (da nicht wahrnehmbar), mehr aber nicht. Das scheint ja auch das zu sein, was hier beobachtet wurde. Unter 5% okay, darüber schlecht bzw. Roboterstimme bzw. Abbruch.

Gruß,

Ingo
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 31.10.2008, 17:22

Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Hallo "Mitleidende",
Betrifft es nur UM-Kunden mit Telefon-Plus im PLZ-Bereich 42xxx oder kämpfen noch andere mit dem Problem?
Alter_Analog-Nutzer
ich wohne im PLZ-Bereich 35xxx, höre abends Echos und meinen Gesprächsteilnehmer nur "zerhackt".
Gestern war eine Verständigung kaum möglich. UM erbringt seit Wochen die vertraglich vereinbarte Leistung nicht, so dass eigentlich
ein Abzug bei den monatlichen Gebühren gerechtfertigt sein müßte...

Viele Grüße
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

redsun
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2008, 20:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von redsun » 31.10.2008, 17:41

Hallo zusammen,
das Problem besteht bei mir auch,fängt immer Abends an.Bei mir hört sich das Telefonat dann eher nach einem kaputten Plattenspieler an...Hatte schon einige Techniker im Haus aber leider immer nur Vormittags.Meine Modemwerte sind alle OK, habe das schon mehrfach geprüft.Ich glaube mittlerweile einfach das UM einfach nur völlig überlastet ist und den Kundenansturm einfach nicht gewachsen ist.
Abends brechen (was man so im forum mitbekommt) die downloadgeschindigkeiten ein, Hotline ist zu dieser Zeit so gut wie nicht zu erreichen.
Lösung?? Vielleicht ein paar Wochen abwarten ob sich was ändert und cool bleiben:cool:
Das Ist aber nicht ganz so einfach :zwinker: , weil wir zahlen ja alle für einen Service den UM nicht liefert.
Grüße
redsun

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von ingo1969 » 31.10.2008, 18:41

Hallo zusammen,

ich spiele das ganze jetzt seit 6 Wochen. Bis 19 Uhr kann ich problemlos telefonieren, danach geht die Qualität dann in den Keller. Ich kann nur jeden ermutigen Störungen zu öffnen und wenn diese nicht zur Zufriedenheit abgeschlossen werden, bei der Service Hotline 1177 anzurufen. Die schauen sich kurz den Sachverhalt an und haben auch kein Probleme 5,10 oder 15 € zu erstatten.

Die sind doch auch nicht blöd, die wissen doch, dass bei so vielen Beschwerden, bei ihnen etwas im Argen liegt. Die werden sicher bald ihr Netz entsprechend erweitert haben, so das die Verträge auch wieder eingehalten werden. Das braucht Hardware und vor allem Zeit.

Wer diese Zeit nicht hat kann sich auch schriftlich an das Service Team wenden und den Vertrag mit Hinweis auf die vielen Probleme kündigen.

Viele Grüße
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von DrBrain » 31.10.2008, 19:06

Homer_Simpson hat geschrieben:
Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Hallo "Mitleidende",
Betrifft es nur UM-Kunden mit Telefon-Plus im PLZ-Bereich 42xxx oder kämpfen noch andere mit dem Problem?
Alter_Analog-Nutzer
ich wohne im PLZ-Bereich 35xxx, höre abends Echos und meinen Gesprächsteilnehmer nur "zerhackt".
Gestern war eine Verständigung kaum möglich. UM erbringt seit Wochen die vertraglich vereinbarte Leistung nicht, so dass eigentlich
ein Abzug bei den monatlichen Gebühren gerechtfertigt sein müßte...

Viele Grüße
...interessant....komme ebenfalls aus dem gleichen Bereich.

Eine Hardcopy von der Fritzbox "Internettelefonie", "Sprachübertragung" wäre schon interessant.


Dr.Brain

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von ingo1969 » 31.10.2008, 19:57

Da sieht man eigentlich nur, dass der Package loss bei Gesprächen in schlechter Qualität bei 15-30% liegt. Bei mir immer nur in Empfangsrichtung.
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

Benutzeravatar
mali
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 31.10.2008, 19:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von mali » 01.11.2008, 14:54

Hallo zusammen,

habe mit meinem UM 3Play 10.000 analog Anschluß in Leverkusen die gleichen Probleme. Ist echt unfassbar!!!
Nach diversen Anrufen bei der 1177 und anschließendem Gespräch mit der Technik wurden immer wieder Tickets eröffnet und man versprach sich der Sache schnellstmöglich anzunehmen und zurückzurufen. Bis heute ca. 3 1/2 Wochen bestehen die Probleme, kein Rückruf ! von keinem der 4 Techniker, super Laden!!! :wut:

Ein der Techniker hat mir verraten, dass es sich wohl um eine größere Störung handele und bereits ein GroßraumTicket existiert. D.h. die Jungs habe wohl dank der Werbetrommel dicke Ressourcenprobleme. Sollten mal lieber ein paar Server aufrüsten und nicht so viel Money in die PR stecken!

Ich habe gestern sogar noch Internetgeschwindigkeitsprobleme gehabt, aber wohl nur kurzzeitig abends. Heute ist alles wieder OK.

Habe gestern ein ausführlich begründete ausserordentliche Kündigung mit einer Frist von 14 Tagen gefaxt wegen Nichterfüllung vom Vertrag. Bin mal gespannt, hat jmd Erfahrung?

Jetzt heißt es abwarten und :kafffee:

Gruß - mali
Gruß - mali

UM 3Play 10.000 mit FB 7170
Win XP Pro - SP3 x32 und Debian Sid x64

Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 01.11.2008, 15:16

mali hat geschrieben:Hallo zusammen,
habe mit meinem UM 3Play 10.000 analog Anschluß in Leverkusen die gleichen Probleme. Ist echt unfassbar!!!
Nach diversen Anrufen bei der 1177 und anschließendem Gespräch mit der Technik wurden immer wieder Tickets eröffnet und man versprach sich der Sache schnellstmöglich anzunehmen und zurückzurufen. Bis heute ca. 3 1/2 Wochen bestehen die Probleme, kein Rückruf ! von keinem der 4 Techniker, super Laden!!! :wut:

Ein der Techniker hat mir verraten, dass es sich wohl um eine größere Störung handele und bereits ein GroßraumTicket existiert. D.h. die Jungs habe wohl dank der Werbetrommel dicke Ressourcenprobleme. Sollten mal lieber ein paar Server aufrüsten und nicht so viel Money in die PR stecken!

mir wurde auch schon zwei mal versprochen, dass "kurtfristig" zurückgerufen würde - aber nichts geschah. Jedes Mal wurde ich auch nach Telefonnummern gefragt, bei denen die Verbindung zerhackt war. Diese Angaben hätte ich mir auch sparen können.

Gestern habe ich ebenfalls von UM erfahren: "Das Problem ist überregional und uns bekannt - wir arbeiten dran". Auf meine Frage wurde baldige Verbesserung versprochen. Da bin ich mal gespannt!
mali hat geschrieben: Habe gestern ein ausführlich begründete ausserordentliche Kündigung mit einer Frist von 14 Tagen gefaxt wegen Nichterfüllung vom Vertrag. Bin mal gespannt, hat jmd Erfahrung?
Ich habe damit keine Erfahrung - mich würde sehr interessieren, wie die reagieren. Halte uns mal auf dem Laufenden. Danke!

Viele Grüße
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

NüsserJong
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 13:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von NüsserJong » 01.11.2008, 15:43

Moin,

so....habe denn Gestern zwei SMS bekommen:" Sehr geehrter UNITYMEDIA-Kunde, die von Ihnen gemeldete Störung ist in Arbeit. Die Fehlerbehebung wird jedoch noch weitere Zeit in Anspruch nehmen...."
Das Ticket ist laut "Servicebereich" geschlossen, bzw. wech. Gestern Abend funktionierte das Telefon ohne Mucken.
Gut, kann evtl. auch daran liegen, dass das Netz gestern nicht so sehr überlastet war.
Werde das aber die nächsten Abende testen.


Gruß

rockety
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2008, 21:02

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von rockety » 03.11.2008, 22:25

Hallo!

Wohne in 603xx und habe genau das gleiche Problem. Habe schon öfter mit UM telefoniert und direkt gefragt ob auch andere das Problem hätten - das wurde verneint. Techniker war bereits 2x da, davon einmal abends (bei mit tritt das Problem immer abends auf) und da war natürlich keine Störung - alles Werte normal. Es ist einfach nur ätzend weil man sich so hilflos fühlt.

VG

Benutzeravatar
mali
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 31.10.2008, 19:30
Wohnort: Leverkusen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von mali » 04.11.2008, 09:57

Zur mir soll der Techniker am Mittwoch um 17 Uhr kommen, muss den Termin auf 20 Uhr verschieben, da dort die Probs auftreten. Bin mal gespannt.
Werde dann berichten.

Gruß - mali
Gruß - mali

UM 3Play 10.000 mit FB 7170
Win XP Pro - SP3 x32 und Debian Sid x64

dkick
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.08.2008, 21:13
Wohnort: 64625

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von dkick » 04.11.2008, 12:15

Nachdem ich letzte Woche Abends so gegen 21:00 Uhr mehrere Telefongespräche mit hundmiserabler Qualität getätig hatte, habe ich die FB umkonfiguriert und den Teilnehmer, mit dem ich mich fast nicht verständigen konnten über Carpo angerufen.
Die Gesprächsqualität über die "Carpo Leitung" war einwandfrei.

Carpo nutze ich um preiswert ins Handynetz zu telefonieren, das kann man natürlich auch ins Festnetz.

Danach habe ich einen Call eröffnet - die Störungsannahme sagte, Modemwerte sind OK, sie müssen einen Techniker rausschicken der sich das Ganze vor Ort ansieht.

Mit der Art von Service wird nur massiv Geld verbrannt - ich versteh's nicht, aber die Bilanz von UM wird's ausweisen.
Der Techniker Termin für morgen Abend steht, so um 19:00. Bleibt zu hoffen, dass da die Probleme schon existent sind.

Gruß

Peter

Homer_Simpson
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2008, 17:44
Wohnort: Mittelhessen

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitrag von Homer_Simpson » 04.11.2008, 18:41

NüsserJong hat geschrieben:Moin,
Das Ticket ist laut "Servicebereich" geschlossen, bzw. wech. Gestern Abend funktionierte das Telefon ohne Mucken.
Gut, kann evtl. auch daran liegen, dass das Netz gestern nicht so sehr überlastet war.
Gruß
...vorgestern ging es bei mir auch ohne zerhackte Sprache und ich habe mich schon (zu früh) gefreut. Gestern abend war wieder alles
"beim Alten": ich konnte meinen Gespächsteilnehmer kaum verstehen.

Mein Nachbar im gleichen Haus, der auch über UB telefoniert, hat angeblich keine Probleme.

Viele Grüße
-------------------------------------------------------------
Motorola SURFboard SBV5121 VoIP Kabelmodem
Netgear Wireless-G Router WGR614 v9

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: knicki und 4 Gäste