Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
ronald
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2008, 12:26

Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von ronald » 19.10.2008, 12:32

Guten Tag zusammen,

ich hoffe die Frage gab es noch nicht oft aber über die Suche fand ich nichts in der Richtung.

Bei uns wurde vor Wochen das Kabelnetz erweitert, so das nun auch Internet über Kabel funktioniert. Nur ist mir beim Verfügbarkeitscheck nicht ersichtlich, welche Geschwindigkeit am Hausanschluss ankommt. Auswählen kann man bei der Bestellung alle drei Tarifmodelle.

Gibt es irgendwo einen Link oder eine Tabelle, wo drin steht, wie PLZ x /Strasse y / Leitung z?

MfG

Ronald

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von NightHawk » 19.10.2008, 12:54

Wenn beispielsweise 20MBit angeboten, bzw. verfügbar angezeigt werden, bekommst Du auch die voll Bandbreite. Bei UM bekommst du entweder gar nix, oder alles.
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von DannyF95Fotos » 19.10.2008, 14:52

Eigentlich solltest du bei UM immer volle Bandbreite bekommen, es soll dennoch auch einige Kunden geben, die Probleme mit der Bandbreite haben. Sollte es aber zu krass von den Werten abweichen, wird sich UM auf jeden Fall drum kümmern.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von DrBrain » 20.10.2008, 20:08

...naja, Störungen gibt es sicherlich überall.

Bei Kabel kann man sagen, man bekommt die Geschwindigkeit, die man gebucht hat. Bei DSL bucht man 6MBit und bekommt vieleicht 2 oder 3....

Dr.Brain

fox
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.09.2008, 00:00

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von fox » 21.10.2008, 19:20

Hallo!

Das sehe ich etwas anders. Ich Habe einen Tarifwechsel von 6.000 auf 20.000er bestellt. Verbessert hat sich der Upload auf etwa 1000. Der Download bewegt sich weiterhin um die 6.000. Bei Unitymedia wurde mir gesagt, dass deren Messung bis zu meinem Motorola Modem einer 20.000er Leitung entspricht. Das Problem liegt wohl an meinem PC. Man empfahl mir eine 09000er Nummer...Wenn ein Techniker rauskommt und feststellt, dass der Fehler tatsächlich an meinem Rechner liegt, müsste ich für die Kosten aufkommen. Toller Service am Kunden!!!

Vielleicht weiß einer von Euch Rat. Ich komme übrigens aus 51105 Köln. Für die, die auch aus meiner Gegend kommen und das gleiche Problem haben. :winken:

peho49
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 27.01.2008, 19:39
Wohnort: Köln-Brück

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von peho49 » 21.10.2008, 19:30

@fox

ich hatte bis vor ca.2 Wochen die gleichen Probleme nach Umstellung von 16 auf 20 Mbit.
Abends nur noch höchstens 6 Mbit.
Jetzt ist aber alles ok. Fullspeed bis zum Anschlag. UM hat bei und hier in der Ecke wohl noch was ausgebaut.


Hast du denn keinen Bekannten, der sich mal mit seinem Notebook an deine Leitung hängen, damit du zumindest deinen Rechner schon mal ausklammern kannst?

Gruß, peho49
3play32000, D-Link DIR-635

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von NightHawk » 21.10.2008, 20:10

peho49 hat geschrieben:[...] der sich mal mit seinem Notebook an deine Leitung hängen, damit du zumindest deinen Rechner schon mal ausklammern kannst?

Wäre auch mein Vorschlag !
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von DrBrain » 21.10.2008, 20:26

...also ich habe die Buhl Firewall auf meinem Lappi - bei speed.io bleibt die Anzeige bei max. 16500 stehen....ABER: mache ich meine Firewall auf unter Eigenschaften steht da ca 1,9 MB/s also doch 16MBit....
Je nach Firewall, kommen da schon falsche Werte zusammnen.

Per Wlan kann man vergessen viel mehr als 6-10MBit zu erreichen.

Dr.Brain

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von NightHawk » 21.10.2008, 20:45

DrBrain hat geschrieben:
Per Wlan kann man vergessen viel mehr als 6-10MBit zu erreichen.

Völliger Quatsch. Ich habe per W-Lan konstanten Durchsatz von 15-17 MBit/s ! :kafffee:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

fox
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.09.2008, 00:00

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von fox » 21.10.2008, 22:30

Hallo peho49, NightHawk und Dr. Brain!

Danke für die schnellen Antworten. Werde die Tipps, insbesondere der mit dem Notebook, ausprobieren und mich gegebenenfalls wieder hier melden.

Gruß Fox

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von Moses » 22.10.2008, 08:28

Einfach auch mal früh morgens oder in der Woche, mitten in der Nacht (nach 0 Uhr) testen, falls das möglich ist. Wenn dann volle Geschwindigkeit kommt, dann ist das ganze bei dir in den Abendstunden überlastet. Kann durchaus sein, gab noch nen paar Kölner, dier sich da beschwert haben (ist allerdings verdächtig ruhig geworden bei denen im Thread).

Sowas kommt durchaus schonmal vor... und wenn man, wie UM, 150 neue 3Play Kunden am Tag hat, geht's mit dem Ausbau auch nicht so schnell voran, wie man das gerne hätte. Bisher hat UM sowas aber immer behoben, auch wenn's manchmal 1-2 Monate gedauert hat (es muss unter Umständen der Tiefbau anrücken, was natürlich genehmigt werden muss und sowas zieht sich).

Am besten für die Zeit Gutschriften einfordern (auch immer mit dem Argument, dass das ganze nur Abends auftritt und am besten höchstens einen Techniker vorbei kommen lassen, der die Anlage untersucht... ob man sich zur 0900 abwimmeln lässt, darf man selber entscheiden... da sitzen auch sehr bemühte Leute mit ner Verbindung zur Technik, das kann sich schonmal lohnen, ist allerdings auch teuer).

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von DrBrain » 22.10.2008, 17:59

NightHawk hat geschrieben:
DrBrain hat geschrieben:
Per Wlan kann man vergessen viel mehr als 6-10MBit zu erreichen.

Völliger Quatsch. Ich habe per W-Lan konstanten Durchsatz von 15-17 MBit/s ! :kafffee:
...dann schlage ich mal folgden Artikel vor:

http://www.tomsnetworking.de/content/re ... lan_luege/

oder
http://www.tomsnetworking.de/content/re ... lan_luege/

Vielleicht ist mit dem n Standard auch bis 20Mbit möglich - allerdings nur in unmittelbarer Nähe !

Und wenn mehr als 2 WLan im Funknetz sind, wird es sogar noch schlechter...

Dr.Brain

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von John Doe » 23.10.2008, 18:55

Was sagt den dieser Artikel aus? Brutto-/ Nettolüge? :confused: Ich hoffe du hast ihn selber gelesen!

Mit dem 801.11g Standard sollten 16Mbit allemal zu erreichen sein, dazu benötige ich keinen 801.11n Standard.

Vernünftige Hardware und man bekommt solche WLAN-Werte, gemessen in ca. 7m Entfernung durch eine Decke:

Bild

Muss also NightHawk zustimmen, deine Aussage bezüglich max. 10Mbit ist völliger Quatsch!

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von DrBrain » 25.10.2008, 12:53

John Doe hat geschrieben:Was sagt den dieser Artikel aus? Brutto-/ Nettolüge? :confused: Ich hoffe du hast ihn selber gelesen!

Mit dem 801.11g Standard sollten 16Mbit allemal zu erreichen sein, dazu benötige ich keinen 801.11n Standard.

Vernünftige Hardware und man bekommt solche WLAN-Werte, gemessen in ca. 7m Entfernung durch eine Decke:

Bild

Muss also NightHawk zustimmen, deine Aussage bezüglich max. 10Mbit ist völliger Quatsch!

MfG

...ich habe diese Artikel und viel andere zum Thema "WLan" gelesen.
Ich selbst habe beruflich in diesem Sektor einiges damit zu tun. Wenn alles optimal aufeinander Abgestimmt ist, dann lassen sich sicher mit dem g Standard locker 16Mbit über 7 m realisieren.
In der Praxis sieht das aber anderst aus !
Ich empfehle zu diesem Thema mal zu googlen.

Dr.Brain

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von John Doe » 25.10.2008, 16:03

DrBrain hat geschrieben: [...] Wenn alles optimal aufeinander Abgestimmt ist, dann lassen sich sicher mit dem g Standard locker 16Mbit über 7 m realisieren.
In der Praxis sieht das aber anderst aus !
Ich empfehle zu diesem Thema mal zu googlen.
:confused: :confused: :confused:

Brauch ich nicht googlen, bei mir ist das die "Praxis". :zwinker:

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von NightHawk » 25.10.2008, 16:27

John Doe hat geschrieben:
DrBrain hat geschrieben: [...] Wenn alles optimal aufeinander Abgestimmt ist, dann lassen sich sicher mit dem g Standard locker 16Mbit über 7 m realisieren.
In der Praxis sieht das aber anderst aus !
Ich empfehle zu diesem Thema mal zu googlen.
:confused: :confused: :confused:

Brauch ich nicht googlen, bei mir ist das die "Praxis". :zwinker:

MfG


Und ebenso bei mir Mister Gehirn :hirnbump:
Oder bin ich etwa die ganze Zeit theoretisch im iNet ? Quasi in einer Zwischenwelt ? Schon lustige Schlaubischlümpfe hier unterwegs :brüll:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von Invisible » 26.10.2008, 02:01

Schön das für manche die Gesetze der Physik nicht gelten.

Und noch schöner das die allseits geschmähten speedtests plötzlich doch Beweiskraft zu haben scheinen. :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von John Doe » 26.10.2008, 13:11

Invisible hat geschrieben:Schön das für manche die Gesetze der Physik nicht gelten. [...]
WLAN Bandbreite >10MBit ist Physikalisch also nicht möglich? Alles klar! :super:
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von NightHawk » 26.10.2008, 13:20

John Doe hat geschrieben:
Invisible hat geschrieben:Schön das für manche die Gesetze der Physik nicht gelten. [...]
WLAN Bandbreite >10MBit ist Physikalisch also nicht möglich? Alles klar! :super:


Lass´ sie doch klugscheissen :kafffee:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von ingo1969 » 26.10.2008, 14:08

Ich habe den Artikel auch gerade gelesen und bin eigentlich enttäuscht, dass so etwas bei Toms Hardware erscheint. Auch aus meiner Sicht und meiner Erfahrung völliger Quatsch.

Auch wenn das jetzt ein bißchen am Thema vorbei ist.
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von DrBrain » 26.10.2008, 23:16

..oK..wenn alles läuft und keine Ihr Probelem habt, dann ist es GUT.

Finde es schade, dass man hier gleich mit "KLUGSCHEISSEN" tituliert wird.

Dr.Brain

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von DrBrain » 27.10.2008, 18:31

Hi Leutz,

hier noch ein paar Info`s zu WLan:
http://wiki.uni-konstanz.de/wiki/bin/vi ... nStandards

Interessant ist sicherlich das hier:
http://wiki.uni-konstanz.de/wiki/bin/vi ... IeEE80211g

Zitat"
Max. Datentransferrate in der Realität (Netto): ca. 20Mbit/s (=2.5MByte/s) bis maximal 20.8MBit/s (=2.6MByte.s)bei idealen Bedingungen ('11g-only' Betrieb, 1m Distanz, 1 Client), ......
"Zitatende

Weiter:
Zitat"
bei "Mischbetrieb" mit 11b-Komponenten bricht die Übertragungsrate der 11g-Clients ein (Quellen z.B.: Network Computing, Ausgabe 4/2003, S.1/S.12 und Test der Linksys 11g-Geräte in der Zeitschrift c't Ausgabe 4/2003 S.56 bzw. Ausgabe 11/2003 S.132): im mit 11b rückwärtskompatiblen 'Mixed Mode' werden nur noch zwischen 10.8MBit/s (=1.3MByte/s) und maximal 18MBit/s (=2.2MByte/s) erreicht - der extreme Unterschied zwischen Minimal- und Maximalwert im Test zeigt, dass hier bei einigen Geräten noch deutlicher Optimierungsbedarf besteht: die Unterschiede sind viel größer als im weitgehend homogenen Testfeld des "11g-only"-Betriebs.
"Zitatende


Vorallem, wenn WLan Router und WLan Cleint unterschiedliche Chipsätze haben, geht die Nettotransferleistung von ca. 20MBit per WLan nochmals stark herunter.


Für alle, die "Tuning" für WLan betreiben möchten, empfehle ich diese Seite:
http://www.wlan-skynet.de/index.shtml

Unter "Tuning", "WLan Signal" findet man einiges an Hilestellungen.


Um wirklich mal festzustellen, wieschnell das WLan ist, sollte man sich mal hier etwas einlesen:
http://www.nwlab.net/art/iperf/

Zum Schluss: mal ein netter Artikel, wo die CT "WLan" und "Powerline" mal vergleicht.
Da spielt es schon eine Rolle, ob man in einem "Altbau" aus den 60iger wohnt oder in einem KFWxxx Haus a la "Leichtbau"....
http://www.heise.de/ct/05/18/092/


...viel Spass beim Lesen

Dr. Hirni alias Brain

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von Invisible » 27.10.2008, 22:34

Wer glaubt hier schon den Publikationen von irgend welchen dahergelaufenen Universitäten wenn es speedtests gibt?

Naja, die Wortwahl und die persönlichen Angriffe sind echt traurig.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von John Doe » 28.10.2008, 09:57

Invisible hat geschrieben:Wer glaubt hier schon den Publikationen von irgend welchen dahergelaufenen Universitäten wenn es speedtests gibt?

Naja, die Wortwahl und die persönlichen Angriffe sind echt traurig.
Deine ironischen und dazu noch unzutreffende Beiträge kannst du dir auch sparen! Zeugt von Frust bezüglich des eigenen WLAN! :zunge:

Wenn ein Speedtest das gleiche ausgibt wie ein manueller Test mittels Stopuhr, wieso soll ich dann daran zweifeln? Ja nee, ist klar, dann geht meine Uhr zu langsam. :D

In den Links, die du anscheinend nicht angeklickt hast steht wieder nirgends, dass meine Ergebnisse theoretisch nicht möglich sind!

Nur zu Erinnerung, es ging nicht um fehlende Bandbreite z. Bspl. beim streamen, wenn ein Standard 54MBit verspricht und nur 40% hält, sondern um die Aussage , dass man mehr als 10MBit per WLAN vergessen kann.

Du stellst mich aber mit deinen ironischen und arroganten Sprüchen als Lügner hin und so etwas finde ich traurig!

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie "reale" Geschwindigkeit vor Bestellung rausfinden?

Beitrag von NightHawk » 28.10.2008, 10:29

Ich muss John Doe zu 100% zustimmen. Einige können hier erstens anscheinend nicht gescheit lesen und können zweitens keine Kritik vertragen. Hat man aber in jedem Forum. Reg´ ich mich schon gar nicht mehr drüber auf :kafffee:

PS: Posting verfasst mit W-LAN, Durchsatzrate 15,5 MBit/s :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste