Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
kabelfritz
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2008, 17:24

Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von kabelfritz » 06.10.2008, 18:34

Hallo,

ich versuche vergeblich meine Fritzbox 7170 am Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203 anzuschließen.
Kabelanschluss: 2play6000 (Unitymedia)
Den Anschluss stelle ich gemäß Anleitung her: Modem an LAN1 der Fritzbox
Einrichtung Fritzbox:
http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 09470j.jpg

Dann schalte ich zuerst das Kabelmodem an, und wenn das betriebsbereit ist, schalte ich auch die Fritzbox ein.
Jedoch klappt die Kommunikation der beiden Geräte nicht. Bei den Verbindungsinformationen gibt die Fritzbox kein grünes Licht bei Punkt Internet:
http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 10535n.jpg

Ersetze ich die Fritzbox mit dem mitgelieferten WLAN-Router Netgear WGR614-v9, so funktioniert die Verbindung, und ich komme über den Netgear-Router ins Internet.

Ich habe auch schon versucht, die MAC-Adresse des Netgear-Routers bei der Fritzbox bei den Verbindungseinstellungen einzutragen, hat aber auch nichts geholfen.

Auf meine Nachfrage bei AVM (Hersteller der Fritzbox) habe ich als Antwort erhalten, dass die Verbindung NICHT gelingt, wenn die Seriennummer der Fritzbox innerhalb der folgenden Bereichen liegt:
****.229.00.000.001 - ****.229.00.004.641
****.228.00.000.001 - ****.228.00.187.671
****.221.00.000.001 - ****.229.00.999.999
Da meine Seriennummer NICHT in einem dieser Bereiche liegt, sollte eine Verbindung demnach generell möglich sein.

Könnte das Problem am Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203 liegen? Hat schon jemand mit diesem Modem eine Verbindung zu einer Fritzbox hergestellt?

Für Hilfe bin ich euch sehr dankbar!

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von 2bright4u » 06.10.2008, 18:58

Hast Du schon mal das Modem gestartet, nachdem beide verbunden waren?
Das Motorola-Kabelmodem verteilt während der Startphase die IP-Adresse an den angeschlossenen Client.

Ansonsten lies hier:
Lars997 hat geschrieben:Ich habe selbiges Problem und Dank Eurer Infos habe ich folgendes gefunden und probiert.

Nutzt die Variante ipconfig /all. Ihr bekommt dann einen DHCP Server Hostnamen angezeigt. Bei mir ist das 172.30.1.166. Wenn ihr den in der FB in DHCP automatisch beziehen als DHCP Hostnamen eintragt, dann funktioniert der automatische IP Bezug wieder.

Läuft nun schon seit einer Woche ohne Probleme.

Viel Glück, Lars
ENDLICH OHNE UM!!!

Tahoma
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008, 15:12

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von Tahoma » 07.10.2008, 12:03

Hallo kabelfritz,

hab gestern mein 3Play20000 mit gleichem Kabelmodem bekommen, und hatte mit gleichem Problem zu kämpfen. Nachdem ich das Modem kann mehrere Minuten stromlos gemacht habe funktionierte die Verbindung dann auf einmal.
Vielleicht haste das ja noch nicht probiert und es hilft dir.

mwz99
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.10.2008, 12:22

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von mwz99 » 26.10.2008, 14:48

Hallo,
laut deinem ersten Screenshot fehlt der DHCP Server und die Mac Adresse. Auf der Rückseite des Modems unter MTA Mac Asresse steht diese. Den DHCP Server findest du raus, wenn du das Modem direkt an ein PC anschliesst und dann unter den Netzwerk Einstellungen dir die Details anschaust.

Gruß!

ingo1969
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2008, 22:54
Wohnort: Dortmund

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von ingo1969 » 26.10.2008, 15:51

mwz99 hat geschrieben:Hallo,
laut deinem ersten Screenshot fehlt der DHCP Server und die Mac Adresse. Auf der Rückseite des Modems unter MTA Mac Asresse steht diese. Den DHCP Server findest du raus, wenn du das Modem direkt an ein PC anschliesst und dann unter den Netzwerk Einstellungen dir die Details anschaust.

Gruß!
Moment, Moment!! Da wirfst du etwas durcheinander. DHCP ist ein Broadcast Protokoll, das auf Mac Address Level stattfindet (Layer 2). Dedizierte Server hat man nur, wenn man z.B. im Netzwerk über Router (sog. Relays) muß. Die MAC Addresse des Requestors dient zur Identifikation, so ist dann z.B. möglich auf einem DHCP Server einzustellen, welche MAC Adressen eine IP Addresse zugesandt bekommen.

Im einfachen UM Fall ist der DHCP Server das Modem und der Requestor die Fritz-Box. Die Konfiguration der Fritz Box ist identisch mit meiner, sollte also funktionieren.

Vielleicht probierst du mal diverse 'Stromlos-Szenarien' aus, um eine IP zu bekommen.

Viel Erfolg.
Im Idealfall:

Bild

3play 16000 - Dbox2, Samsung für Digital TV incl. Bundesliga, Fritzbox 7170 und mehrere Gigaset 4000

mwz99
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.10.2008, 12:22

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von mwz99 » 28.10.2008, 09:59

Ich bringe da ganz sicher nichts durcheinander. So habe ich es eingestellt und es funktioniert wunderbar.
Ich habe ihm ja nur erklärt wo er die IP des DHCP Servers findet und welche MAC Adresse er eintragen muss. Das ist alles und richtig.

Deine Erklärung ist natürlich auch korrekt.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von 2bright4u » 28.10.2008, 10:38

mwz99 hat geschrieben:Ich bringe da ganz sicher nichts durcheinander. So habe ich es eingestellt und es funktioniert wunderbar.
Ich habe ihm ja nur erklärt wo er die IP des DHCP Servers findet und welche MAC Adresse er eintragen muss. Das ist alles und richtig.
Aber überflüssig und sicher nicht die Ursache des Fehlers. :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

mwz99
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.10.2008, 12:22

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von mwz99 » 28.10.2008, 20:39

Was heißt hier überflüssig, wenn er die richtigen Daten nicht finden kann, dann wird er diese auch nicht eintragen können. Ohne dir richtige MAC Adresse wird gar keine Verbindung zugelassen durch UM und ohne den richtigen DHCP bekommt die Fritz box doch gar keine IP vom Modem.
Deine sinnlosen Kommentare werden langsam überflüssig.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von 2bright4u » 28.10.2008, 22:03

mwz99 hat geschrieben:Was heißt hier überflüssig, wenn er die richtigen Daten nicht finden kann, dann wird er diese auch nicht eintragen können.
Er muss keine Daten suchen und eintragen!
mwz99 hat geschrieben:Ohne dir richtige MAC Adresse wird gar keine Verbindung zugelassen durch UM
Es gibt keine "richtige " MAC-Adresse...
mwz99 hat geschrieben:und ohne den richtigen DHCP bekommt die Fritz box doch gar keine IP vom Modem.
VÖLLIG falsch, denn die FB bekommt OHNE Eintrag per DHCP die externe IP vom Kabelmodem.
mwz99 hat geschrieben:Deine sinnlosen Kommentare werden langsam überflüssig.
Das einzige, was hier überflüssig sind, sind Deine sinnlosen Antworten!

Hier sind die Einstellungen die für den Betrieb einer FB am Kabelmodem nötig sind:
http://www.dus.net/fileadmin/docs/FritzBoxKabel.pdf

Vielleicht solltest Du Dich erst einmal in die Materie einlesen, bevor Du hier rum motzt! :sauer:
ENDLICH OHNE UM!!!

kju
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 54
Registriert: 20.10.2008, 20:39

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von kju » 29.10.2008, 16:06

mwz99 hat geschrieben:Ich bringe da ganz sicher nichts durcheinander. So habe ich es eingestellt und es funktioniert wunderbar.
Ich habe ihm ja nur erklärt wo er die IP des DHCP Servers findet und welche MAC Adresse er eintragen muss. Das ist alles und richtig.
Dummerweise ist es eben nicht richtig. Die am Modem vermerkte MAC-Adresse ist die, die das Modem selber hat. Die gleiche Adresse für die Fritz-Box zu verwenden ist nicht besonders schlau. Und es ist gerade Sinn und Zweck des DHCP-Protokolls, dass man keine IP-Adresse eines Servers kennen muß. Dafür daß Du offensichtlich völlig kompetenzfrei bist, machst Du hier ganz schön einen lauten.

der freie
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.11.2007, 03:58

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von der freie » 29.10.2008, 23:30

funktioniert ganz ganze auch mit einem normalen um telefonanschluus ohne das plus paket? frage weil ein bekannter der sich vor einiger zeit aus was weiß ich für gründen eine solche fritzbox gekauft hat seit heute um kunde ist. der kabel west artist schaffte es nicht die box als router einzurichten und wich auf den netgear aus. mein kollege möchte aber unbedingt sein teures avm zum laufen bringen (lassen)....
danke für eine antwort

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von conscience » 30.10.2008, 08:02

Das ist ja hier offtopic und wer die Suchfunktion des Forums benutzt, ist klar mit Vorteil.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

mwz99
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.10.2008, 12:22

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von mwz99 » 30.10.2008, 09:51

@2bright4u: OK, ich gebe dir recht. Das mit dem DHCP Server stimmt und ich lag falsch.

Aber es muss eine MAC Adresse eingetragen werden, nämlich die vom Modem. Und wenn diese funktioniert, dann kann man sie auch als die "richtige" bezeichnen.

So steht es auch in der PDF Anleitung!
Auszug:
"Hier finden Sie an einer Stelle vom Modem vorgegebene Mac-Adressen, die es von einem angeschlossenen
Gerät (also Ihrer FritzBox) erwartet. Notieren Sie sich eine dieser Adressen und tragen Sie diese in die FritzBox ein."

@kju: Vielleicht solltest du dir auch mal die Anleitung anschauen...Lesen bildet doch!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von Moses » 30.10.2008, 10:55

dann ist die Anleitung falsch oder zumindest supoptimal. Die MAC Adresse sollte man nicht ändern. Es stimmt, dass das Modem eine MAC Adresse erwartet, die wird aber mit einem Neustart des Modems zurück gesetzt. Also kann man die Änderung an der MAC Adresse einfach lassen (was deutlich besser ist, als aus Versehen die falsche MAC zu nehmen und dann doch zwei Geräte mit der gleichen MAC in einem Netz zu haben, dann geht nämlich gar nix mehr) und einfach das Modem neustarten.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von koax » 30.10.2008, 11:06

mwz99 hat geschrieben: Aber es muss eine MAC Adresse eingetragen werden, nämlich die vom Modem. Und wenn diese funktioniert, dann kann man sie auch als die "richtige" bezeichnen.
Eben nicht. Die Fritzbox hat ihre eigene MAC-Adresse und das Modem lernt die auch beim Anschluss kennen.
"Hier finden Sie an einer Stelle vom Modem vorgegebene Mac-Adressen, die es von einem angeschlossenen
Gerät (also Ihrer FritzBox) erwartet. Notieren Sie sich eine dieser Adressen und tragen Sie diese in die FritzBox ein."
Die vom Modem erwartete MAC-Adresse ist nicht seine eigene sondern die der Fritzbox, nachdem es die mal gelernt hat.
@kju: Vielleicht solltest du dir auch mal die Anleitung anschauen...Lesen bildet doch!
Es genügt nicht, eine Anleitung zu lesen. Man muss sie auch verstehen.

Andererseits muss ich Dir zugestehen, dass die zitierte Anleitung sich nicht gerade durch wirkliche Klarheit auszeichnet.
Wenn man sich nicht auskennt, sollte man sich also an die Anleitung von Unitymedia halten und die schlagen die Benutzung des Assistenten der Fritzbox vor.

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von D-Link » 30.10.2008, 11:49

kabelfritz hat geschrieben:Hallo,

ich versuche vergeblich meine Fritzbox 7170 am Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203 anzuschließen.
Kabelanschluss: 2play6000 (Unitymedia)
Den Anschluss stelle ich gemäß Anleitung her: Modem an LAN1 der Fritzbox
Dann schalte ich zuerst das Kabelmodem an, und wenn das betriebsbereit ist, schalte ich auch die Fritzbox ein.

Für Hilfe bin ich euch sehr dankbar!
Da ist ein Fehler!

Du alles wieder vom Strom nehmen und das Lan kabel beim SA raus ziehen und alles wieder in den Strom.

Dann die Fritzbox startetn und warten bis Power DSL DAUERHAFT Leuchtet dann das lan kabel wieder in das neu gestartete Modem reinstecken dann klappt es auch mit der IP vergabe!

Ansonsten blockiert die fritzbox die IP vergabe!

Also alles vom strom lan kabel raus Modem und firtz starten warten bis die P DSL dauerhaft lauchtet und dann erst das lan kabel anschließen anders herum wird das nie laufen.... weil sonst hat das Modem die IP von der Fritzbox und die kann dann nicht mehr per DHCP verwalten.

manni2
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2011, 21:49

Re: Fritzbox 7170 an Kabelmodem Scientific Atlanta EPC2203

Beitrag von manni2 » 09.05.2011, 16:36

Ach, Kinder... Ihr seid die Besten. Ich liebe euch! Danke für insbesondere den letzten Hinweis. Der ist Gold wert. Juhuu! :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jayflex, Truckeeer und 2 Gäste