Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
beilster
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.09.2008, 09:32

Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von beilster » 29.09.2008, 09:39

Hallo,

wisst ihr zufällig welche Hardware, sprich Modem und Router bei 2Play aktuell mitgeliefert wird?

Leider habe ich auf der unitymedia HP dazu direkt keine Infos gefunden und bei der Telefonhotline habe ich es nach etlichen Minuten aufgegeben...

Wäre euch um eine Antwort dankbar.

freundliche Grüße
Tobias

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von 2bright4u » 29.09.2008, 09:41

Mit ein wenig Suche in diesem Forum hättest Du herausgefunden, dass Du einen Netgear wgr614 bekommen wirst. Welches Kabelmodem, wird Dir hier keiner sagen können. Meist gibt es ein Motorola SBV5121E. Das hängt aber auch von dem von Dir bestellten Telefonprodukt ab.
ENDLICH OHNE UM!!!

beilster
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.09.2008, 09:32

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von beilster » 29.09.2008, 10:10

HI,

danke für deine Antwort!

Die Suchfunktion hatte ich natürlich vorher bemüht, leider hatte ich mit den Stichworten "welche Hardware" und "welcher Router" keinen so großen Erfolg.

Ist der wgr614 denn zu empfehlen oder sollte man auf ein Alternativgerät umsteigen?

Grüße
Tobias

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von 2bright4u » 29.09.2008, 15:00

Wie soll man das jetzt beantworten.... :kratz:
Das ist davon abhängig, was Du machen möchtest und welche Bandbreite Du buchen möchtest.
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von Moses » 29.09.2008, 15:38

Modems gibt's wohl mittlerweile hauptsächlich von Sientific Atlanta (da hängt Cisco irgendwie mit drin). Aber das Modem ist für den Kunden ja eher irrelevant ;)

Da du den Router so oder so bekommst, würde ich empfehlen den erstmal auszuprobieren und, wenn es irgendwas gibt, was nicht funktioniert / gefällt eben einen anderen zu kaufen. Da ist dein Handlungsspielraum eigentlich nicht sonderlich groß...

Falls du im Moment schon einen Router hast und der nicht direkt mit nem nicht deaktivierbaren DSL Modem verwachsen ist, kann der normalerweise auch einfach weiter genutzt werden.

beilster
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.09.2008, 09:32

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von beilster » 30.09.2008, 10:57

HI Moses,

zur Zeit nutze ich eine Fritz!Box 7141. Bei dieser ist zwar das interne DSL Modem deaktivierbar, jedoch muss ich dann meinen einzigen LAN Port für das externe Modem verwenden. So bleibt mir nur noch der weg mittels WLAN zu meinen PCs, was eher suboptimal ist.

Aber danke. Ich werde den Netgear Router erstmal testen. Hätte ganz gerne die Möglichkeit, dass der Router einen VPN Server spielen kann. SIP wäre auch nicht schlecht, aber nicht zwingend notwendig.

Viele Grüße
Tobias

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von 2bright4u » 30.09.2008, 12:12

Der VPN sollte mit dem Netgear möglich sein, mit SIP- Direktbenutzung per Router sieht es schlecht aus, da würde ich Dir eine gebrauchte FB7170 aus der EBucht empfehlen. Seit die 7270 auf dem markt ist, sind die Preise kräftig gepurzelt.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von Lodin_Erikson » 30.09.2008, 12:26

Hallo tobias,

der Netgear wgr614 macht aber nur VPN-Passthrough , also kein VPN-Server.
Bei den VPN-Serverfähigen Routern von Netgear scheint es eine Besonderheit zu geben. Netgear benutzt hier irgendwo im Protokoll was eigenes.
Vorteil : Die Konfiguration zweier Netgear-Router für eine VPN-Verbindung ist kinderleicht. Benutze ich selber als Familiennetz, allerdings sind auch alle Familienhaushalte Kunde bei UM.
Nachteil : Ein einzelner Client verbindet sich mit einem Netgear-Router nur, wenn eine Client-Software von Netgear gekauft wird. Zumindest war das der Stand zu dem Zeitpunkt, als ich das Familiennetz einrichtete.

Beim Kauf des Routers auf den Durchsatz achten. Meiner macht nur ca. 9000KBit. Was aber deutlich in den Spezifiaktionen zu lesen ist, man muss nur darauf achten... :traurig:

VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

beilster
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.09.2008, 09:32

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von beilster » 01.10.2008, 14:49

HI,

mein erster Gedanke ging auch in Richtung 7170 aus der Bucht. Einziges Manko ist, dass diese "nur" USB 1 besitzt.

Von einem Freund kam dann die Empfehlung "asus wl 500 gp" dieser bietet zwei USB 2.0 und die möglichkeit diverse OpenScource Router Betriebssysteme wie OpenWRT aufzuspielen. Dadurch wäre dann warscheinlich auch ein VPN Server realisierbar.

@Lutz: Danke für die Aufklärung über die Speedbegrenzung bei einigen Routern. Welchen Netgear hast du denn genau?

mfg
Tobias

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von 2bright4u » 01.10.2008, 16:06

beilster hat geschrieben:Von einem Freund kam dann die Empfehlung "asus wl 500 gp" dieser bietet zwei USB 2.0 und die möglichkeit diverse OpenScource Router Betriebssysteme wie OpenWRT aufzuspielen.
Gute Wahl :super:
ENDLICH OHNE UM!!!

oltchik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2008, 17:30
Wohnort: Kerpen

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von oltchik » 02.10.2008, 22:07

Ich habe heute 2Play 20.000 für 25€ monatlich bestellt. :glück:
Eins macht mich jedoch unglücklich: mein Computer ist jetzt mit der nebenstehenden Fritz-Box per Lan-Kabel verbunden, weil er über keine eingebaute Wlan-karte verfügt.
Wenn ich richtig verstanden habe, kriegen alle einen Netgear wgr614, unabhängig von der bestellten Bandbreite.
Dann soll ich auch eine passende PCI-Karte oder einen USB-Stick anschaffen, ich weiss nur nich, was empfehlenswert ist.
Netgear wgr614 kann maximal 54Mbit/s übertragen (reicht das für DSL 20.000?) , lohnt es sich dann, eine Wlan-PCI_Karte mit 108, 125 oder sogar 300 Mbit/s zu kaufen?

Kann mir jemand eine PCI-Karte oder einen USB-Stick empfehlen, die mit dem Netgear keine Kompatibilitätsprobleme hat und auch unter Vista 64 bit läuft?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von Moses » 02.10.2008, 23:31

HALT! Warum willst du plötzlich auf WLAN umstellen? Keine Kabeldose in der Nähe vom PC? Oder liegen da vielleicht ein oder zwei Missverständnisse vor?

1. mögliches Missverständnis: Der WGR614 ist zwar ein "WLAN Router", hat aber trotzdem 4 LAN Anschlüsse, an die man PCs auch per Netzwerkkabel anschließen kann! Nicht verwirren lassen. WLAN Router heißt nur, dass das Gerät ein Router ist und gleichzeitig ein WLAN Accesspoint eingebaut ist, also der Zugriff auf das Netzwerk auch per WLAN ermöglicht wird.

2. Der mitgelieferte Router muss nicht unbedingt genutzt werden. Wenn deine aktuelle Fritzbox mehr als nur einen LAN Anschluss hat, solltest du die sogar (mit etwas Veränderung an der Konfiguration) weiter verwenden können.

Für eine Festinstallation sollte man immer eine Kabelverbindung vor WLAN vorziehen. Das läuft einfach stabiler. Natürlich gibt's viele WLAN USB Sticks / PCI Karten. Die 54Mbit/s reichen nur knapp für die 20Mbit real Bandbreite (im WLAN geht sehr viel verloren durch die Fehlervermeidung). Die 108 oder 125Mbit/s sind proprietäre Lösungen, das heißt, sie funktionieren nur mit Hardware vom gleichen Hersteller... sowas ist eigentlich nie zu empfehlen. Der 802.11n Standard, der 300Mbit/s ermöglicht, ist noch nicht komplett fertig, weshalb noch nicht 100% klar ist, ob die 802.11n-draft Geräte (die es im Moment gibt) später dann zu 802.11n Geräten kompatibel sind (die Vermutung geht dahin, aber das kann keiner garantieren). Sowas ist auch immer sehr unangenehm. Insofern würd ich auch da im Moment vom Kauf eher abraten und noch etwas warten, bis die ersten 802.11n Geräte auf dem Markt sind und, wenn es wirklich nicht anders geht, dann jetzt erstmal noch 802.11g Geräte kaufen. :)

WhiteShadow
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 01.10.2008, 16:28
Wohnort: Lemgo

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von WhiteShadow » 03.10.2008, 00:53

Bei der Installationsanleitung wird ja ein Kabelmodum mit 2 RJ45 Anschlüssen gezeigt, sprich das ist für 2 PC´s und so würde man sich den Router sparen, weil das Motorola SBV5121E hat ja nur einen RJ45 Anschluss. Kann man bei der Bestellung angeben das man ein anderes haben möchte? Habe leider da nichts gefunden, aber vllt. weiß ja einer was.
Bild

oltchik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2008, 17:30
Wohnort: Kerpen

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von oltchik » 03.10.2008, 00:55

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Moses hat geschrieben:HALT! Warum willst du plötzlich auf WLAN umstellen? Keine Kabeldose in der Nähe vom PC? Oder liegen da vielleicht ein oder zwei Missverständnisse vor?
Keine kabeldose in der Nähe vom PC :traurig:
Ich wollte auf Wlan umstellen, weil ich einfach keinen Kabel über die ganze Wohnung ziehen möchte :smile:
Das ist natürlich auch möglich, dann soll ich aber einen längeren (mindestens 20-30m) Kabel kaufen. Das ist auch etwas kompliziert und kostet nicht weniger, als die Anschaffung einer PCI-Karte :smile:
Moses hat geschrieben:Der mitgelieferte Router muss nicht unbedingt genutzt werden. Wenn deine aktuelle Fritzbox mehr als nur einen LAN Anschluss hat, solltest du die sogar (mit etwas Veränderung an der Konfiguration) weiter verwenden können.
Für eine Festinstallation sollte man immer eine Kabelverbindung vor WLAN vorziehen. Das läuft einfach stabiler. Natürlich gibt's viele WLAN USB Sticks / PCI Karten. Die 54Mbit/s reichen nur knapp für die 20Mbit real Bandbreite (im WLAN geht sehr viel verloren durch die Fehlervermeidung). Die 108 oder 125Mbit/s sind proprietäre Lösungen, das heißt, sie funktionieren nur mit Hardware vom gleichen Hersteller... sowas ist eigentlich nie zu empfehlen.
Warum liefert Unitymedia einen 54Mbit/s schnellen Netgear, wenn es für die 20Mbit Bandbreite knapp ist? Unverständlich.
Meine Fritzbox 7050 hat 2 Lan Anschlusse. Also kann ich die Fritzbox an Motorola-Modem und an meinen PC anschließen? :kratz:
Aber es ist auch möglich, die Fritzbox mit Wlan zu benutzen? Sie kann 125 Mbit/s übertragen, ist ja schon bißchen mehr, als beim Netgear.
Dann könnte ich dazu einen USB-Stick von AVM kaufen, was dann keine proprietäre Lösung wäre? :kratz:

Wenn ich doch den Netgear nutze, dann muss ich unbedingt was von Netgear kaufen? Die Netgear PCI-Karten und Sticks haben keine gute Bewertungen (Geizhals, Amazon). Ausserdem sind nicht alle Karten mit Vista 64 bit kompatibel. Deswegen wollte ich fragen, welche Geräte andere Nutzer (die diese Kombination haben: Vista 64bit + Netgear wgr614 + ???) haben und mir weiterempfehlen würden. :smile:
Ich habe schon viel im Internet gelesen, verstehe aber nur ein bißchen mehr als "bahnhof" Ich habe früher gedacht, dass ich eine kluge Blondine bin :D Jetzt fühle ich mich wirklich blond :D
Moses hat geschrieben: Der 802.11n Standard, der 300Mbit/s ermöglicht, ist noch nicht komplett fertig, weshalb noch nicht 100% klar ist, ob die 802.11n-draft Geräte (die es im Moment gibt) später dann zu 802.11n Geräten kompatibel sind (die Vermutung geht dahin, aber das kann keiner garantieren). Sowas ist auch immer sehr unangenehm. Insofern würd ich auch da im Moment vom Kauf eher abraten und noch etwas warten, bis die ersten 802.11n Geräte auf dem Markt sind und, wenn es wirklich nicht anders geht, dann jetzt erstmal noch 802.11g Geräte kaufen. :)
In meinem Laptom ist eine Karte mit 802.11n-draft eingebaut. Die Verbindung zur fritzbox über Wlan ist genauso gut, wie über Kabel. :smile:

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von NightHawk » 03.10.2008, 09:30

Sicher auch interessant: Ein Test zum Netgear-Router, der dabei nicht gerade gut abschneidet :sauer:

1.) http://www.computerbild.de/artikel/cb-T ... 11575.html
2.) http://cobi.media.boreus.de/downloads/1 ... 614_v9.png
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Sandra1
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 08.08.2008, 18:59

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von Sandra1 » 03.10.2008, 10:53

NightHawk hat geschrieben:Sicher auch interessant: Ein Test zum Netgear-Router, der dabei nicht gerade gut abschneidet :sauer:

1.) http://www.computerbild.de/artikel/cb-T ... 11575.html
2.) http://cobi.media.boreus.de/downloads/1 ... 614_v9.png
Die Bewerung ist ja wohl grotten schlecht!
Wenn ich meinen T-Online Router benutzen könnte ( Speedport W 700 V ), dass wäre nicht schlecht. :D
Gruss Sandra

akiv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 16.08.2008, 10:38

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von akiv3 » 03.10.2008, 10:59

Man bedenke das der Router kostenlos zur verfügung gestellt wird.

Sandra1
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 08.08.2008, 18:59

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von Sandra1 » 03.10.2008, 11:06

akiv3 hat geschrieben:Man bedenke das der Router kostenlos zur verfügung gestellt wird.
Der Speedport W 700 V ebenfalls. :zwinker:
Gruss Sandra

oltchik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2008, 17:30
Wohnort: Kerpen

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von oltchik » 03.10.2008, 11:12

akiv3 hat geschrieben:Man bedenke das der Router kostenlos zur verfügung gestellt wird.
1und1 stellt eine teure Fritzbox kostenlos zur Ferfügung. :smile:
Leider ist mir die Mindestvertragslaufzeit zu lang.

oltchik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2008, 17:30
Wohnort: Kerpen

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von oltchik » 03.10.2008, 11:17

NightHawk hat geschrieben:Sicher auch interessant: Ein Test zum Netgear-Router, der dabei nicht gerade gut abschneidet :sauer:

1.) http://www.computerbild.de/artikel/cb-T ... 11575.html
2.) http://cobi.media.boreus.de/downloads/1 ... 614_v9.png
:wand: bei Ebay lässt sich der Router auch nicht verkaufen, bzw man kriegt nur ein paar euro für :kratz:

Hat schon jemand versucht, bei Unitymedia einen anderen Router zu bekommen?

akiv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 16.08.2008, 10:38

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von akiv3 » 03.10.2008, 11:24

Wollte eigentlich nur zum ausdruck bingen, daß sich auch einige meiner Kunden(und hier im Forum) sich manchmal beschweren was für Hardware von Unitymedia bereitgestellt wird.

Aber... man bedenke :

Die komplette Hausanlage wird auf den neusten Stand gebracht, auf kosten von Unitymedia.

Man kriegt ein Basic Equipment oder sozusagen ein Starter-Pack alá TT-Micro, Samsung und einen Netgear Router zur verwügung gestellt, damit man auch sofort loslegen kann, daß wir nicht High End Produkte verwenden können (bei dem Kampfpreis momentan) ist wohl auch klaro :)

Zum Netgear Router,
Ich persönlich finde Ihn sehr zuverlässig, habe so 3-4 Installationen die Woche und muss sagen bei einem guten W-Lan Stick -no Problemos :super:
(den Router kann man auch nach Vertragsende weiter benutzen den Speedport auch) ?

oltchik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2008, 17:30
Wohnort: Kerpen

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von oltchik » 03.10.2008, 11:57

akiv3 hat geschrieben: Man kriegt ein Basic Equipment oder sozusagen ein Starter-Pack alá TT-Micro, Samsung und einen Netgear Router zur verwügung gestellt, damit man auch sofort loslegen kann, daß wir nicht High End Produkte verwenden können (bei dem Kampfpreis momentan) ist wohl auch klaro :)
es ist klaro, dass es nichts klaro ist :D Einerseits verstehe ich das. Ich habe DSL 20.000 mit Internet- und Telefonflat für nur 25 € monatlich bekommen und sollte eigentlich glücklich sein,und das bin ich auch. :glück: Dass ich auch noch einen Router kostenlos bekomme, sollte mich noch glücklicher machen, tut es aber nicht. Wenn ich DSL 20.000 bekomme, mit dem Router jedoch nur 12.000 bis 15.000 übrigbleiben, dann muss man entweder damit zufrieden sein, oder sich einen anderen Router zulegen. Dann hätte sich Unitymedia den Netgear auch sparen können und das Geld in irgendeine Hausanlage investieren, um sie auf den neuesten Stand zu bringen. :smile:

Unitymedia könnte beispielsweise mehrere Router zur Auswahl stellen, die teureren mit einer Zuzahlung. Dann würde sich bestimmt keiner beschweren.
akiv3 hat geschrieben: Zum Netgear Router,
Ich persönlich finde Ihn sehr zuverlässig, habe so 3-4 Installationen die Woche und muss sagen bei einem guten W-Lan Stick -no Problemos :super:
(den Router kann man auch nach Vertragsende weiter benutzen den Speedport auch) ?
Bei einem guten W-Lan Stick -no Problemos, und bei einem schlechten? :smile:
Deswegen habe ich ja die Frage gestellt: Welche Geräte (PCI-Karte oder USB-Stick) haben andere Nutzer (die diese Kombination haben: Vista 64bit + Netgear wgr614 + ???) und würden mir weiterempfehlen?

akiv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 16.08.2008, 10:38

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von akiv3 » 03.10.2008, 12:15

Kannst dich ja mal bisel schlau machen wie das gerätchen hier ist, habe da leider noche keins ausprobiert.
http://www.hiq24.de/xtc/product_info.ph ... -6dBi.html

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von Moses » 03.10.2008, 13:09

oltchik hat geschrieben:Warum liefert Unitymedia einen 54Mbit/s schnellen Netgear, wenn es für die 20Mbit Bandbreite knapp ist? Unverständlich.
Ganz einfach: die 54Mbit/s sind eben das Maximum was man im Moment mit gebräuchlichen Geräten erreichen kann. Proprietäre Lösungen kann man da nicht vorraussetzen und 802.11n-draft Geräte sind auch nur sehr wenig verbreitet. 802.11b/g bietet die maximale Kompatibilität, besser langsamer als gar nicht, oder? :P Da ist gar nichts dran unverständlich.
oltchik hat geschrieben:Meine Fritzbox 7050 hat 2 Lan Anschlusse. Also kann ich die Fritzbox an Motorola-Modem und an meinen PC anschließen? :kratz:
Aber es ist auch möglich, die Fritzbox mit Wlan zu benutzen? Sie kann 125 Mbit/s übertragen, ist ja schon bißchen mehr, als beim Netgear.
Dann könnte ich dazu einen USB-Stick von AVM kaufen, was dann keine proprietäre Lösung wäre? :kratz:
Das könntest du machen. Die Lösung ist definitiv "proprietär", da die 125Mbit/s garantiert nur mit AVM Hardware funktionieren. Wenn es dir nichts ausmacht ausschließlich AVM Hardware in deinem WLAN zu betreiben, ist das natürlich eine Möglichkeit. Aber du solltest genau gucken, ob du dann z.B. deinen Laptop noch im WLAN nutzen kannst, oder ob du damit die Geschwindigkeit wieder auf 54Mbit/s drückst... das ist nämlich normalerweise das Problem dieser Lösungen.

Übrigens: der Netgear Router ist geschenkt und wird nicht nur "zur Verfügung gestellt".

Das eigentliche Problem an einer Festinstallation mit WLAN ist aber, dass niemand irgendwelche Garantien geben kann... vielleicht stimmt die Geschwindigkeit, vielleicht auch nicht... vielleicht gibt's ständig Verbindungsabbrüche oder starke Schwankungen in der Latenz, die das ganze für Online-Spiele, VoIP oder Multimedia-Streaming unbrauchbar machen. Das kann man nur durch ausprobieren rausfinden.

Der Netgear Router sollte übrigens mit allen 802.11g Geräten zusammen funktionieren, da brauch man hier nich rumschreien :P

Sandra1
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 08.08.2008, 18:59

Re: Welche Hardware wird bei 2Play mtigliefert?

Beitrag von Sandra1 » 03.10.2008, 13:30

Kann mir jemand hier ein paar Tipp's geben welchen Router ich mir anschaffen sollte, um auch die 20.000 zu erreichen.
Wäre sehr lieb von euch! :D

Vielen Dank !
Gruss Sandra

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dribs, jayflex, sch4kal, Truckeeer und 4 Gäste