Unitymedia und der neue Laptop :(

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von HariBo » 15.09.2008, 19:16

das wird nicht funzen, da dass Modem immer nur eine MAC Adresse zulässt, du hättest in dem Fall aber die vom PC und die vom Läppi.

Nimm die Routerlösung, die ich dir vorgeschlagen habe, die funzt sicherlich.

Dr.Spoon
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.09.2008, 17:47

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Dr.Spoon » 15.09.2008, 19:28

egal was für ein router?

also folgende konstelation:

Multikabel -> Modem -> Router -> Hauptsteckdosenadapter -> Aufsplittung durchs Stromnetz an die Steckdose vom PC und an die Steckdose vom Laptop.

Möglich? :confused:

Edith sagt: Würde der WLAN-Router funktionieren der damals von UM mitgegeben wurde? Stehen ja 4 LAN Ausgänge hinten dran.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von HariBo » 15.09.2008, 19:38

Meine Lösung wäre:

MMA Anschluss - Modem - Poweline in - Powerline out - Router (egal, auch der von UM ) - LAN zu PC und WLAN zu Läppi

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von HariBo » 15.09.2008, 19:41

ich vermute, dass Powerline dir deine Idee nicht verwirklichen kann, da es quasi eine reine LAN Verbindung, also wie ein Kabel, ist.
Daher müsste der Router am Ende dieses LAN stehen, um mehrere Computer mit dem Modem verbinden zu können.

Dr.Spoon
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.09.2008, 17:47

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Dr.Spoon » 15.09.2008, 19:41

wlan entfällt dank des atommülls in den wänden :motz:

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Lodin_Erikson » 15.09.2008, 19:44

Hallo Lars,

auch ich klenne mich mit den Powerline-Adaptern nicht so gut aus. Meines Wissens nach sind die aber nur ein Kabelersatz und ein Kabel hat normalerweise 2 Enden, keine 3 !
Die "Aufsplittung durchs Stromnetz " wird also nicht gehen..
Mein Vorschlag zur Verkabelung :

Code: Alles auswählen

Modem --- PowerlineAdapter~~PowerlineAdapter --- Router --- PC
                                                 Router --- Laptop
Alternativ den Laptop über WLAN.

Ja, der UM-Router wäre richtig.


VG,
Lutz

Mist...schon wieder zu langsam... :zwinker:
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von HariBo » 15.09.2008, 19:51

wenn WLAN wirklich unmöglich geht, könntest du hinter dem Router noch ein Poweline versuchen, nämlich zum Läppi.
Ich bin mir aber nicht sicher, wie sich zwei verschiedene Powerline Lösungen in einem Stromkreis verhalten.

Dr.Spoon
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.09.2008, 17:47

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Dr.Spoon » 15.09.2008, 20:26

eyeyey so ein komplizierter mist :(

nunja, werde ich morgen mal alles ausprobieren, hoffe irgendeine lösung klappt.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von gordon » 15.09.2008, 20:29

was zum Geier ist so schrecklich an dem Router, dass du lieber so nen Mist machen willst= :confused:

marbix
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 16.01.2008, 00:50
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von marbix » 15.09.2008, 20:33

Dr.Spoon hat geschrieben:egal was für ein router?

also folgende konstelation:

Multikabel -> Modem -> Router -> Hauptsteckdosenadapter -> Aufsplittung durchs Stromnetz an die Steckdose vom PC und an die Steckdose vom Laptop.

Möglich? :confused:

Edith sagt: Würde der WLAN-Router funktionieren der damals von UM mitgegeben wurde? Stehen ja 4 LAN Ausgänge hinten dran.
Hallo!

Das geht tatsächlich, daß man mehrere Powerline-Adapter an einem Stromnetz betreibt :smile: . Dies funktioniert je nach System mit bis zu 15 Adaptern. Die Verknüpfung erfolgt über eine Busstruktur, d.h. es kann gleichzeitig immer nur ein Gerät senden und eines empfangen (siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Homeplug ). Für die obige Konstellation sind also drei Adapter (am besten desselben Herstellers) notwendig. Der Router sorgt dann dafür, daß alle Geräte Verbindung zum Internet bekommen können. Allerdings je mehr Adapter angeschlossen sind, desto mehr Datenkollisionen sind möglich, dadurch sinkt die Datenübertragungsrate für jeden Adapter im Stromnetz.

Viele Grüße,

Marbix
2Play100
Router Draytek Vigor 2130
Betriebssysteme Windows 7 und OpenSUSE 13.2

Dr.Spoon
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.09.2008, 17:47

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Dr.Spoon » 15.09.2008, 20:44

na aber hallo. genau das wollte ich hören :D :winken:

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Lodin_Erikson » 15.09.2008, 20:59

Hallo Lars,

aber ohne Router gehts trotzdem nicht ! :nein:
Steht _auch_ im Wiki !


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

marbix
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 16.01.2008, 00:50
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von marbix » 15.09.2008, 21:08

Dr.Spoon hat geschrieben:na aber hallo. genau das wollte ich hören :D :winken:
Gerne geschehen.
Lodin_Erikson hat geschrieben:Hallo Lars,

aber ohne Router gehts trotzdem nicht ! :nein:
Steht _auch_ im Wiki !


VG,
Lutz

Einen Router sollte man, wie in vielen Threads hier bereits beschrieben, sowieso fürs Internet immer verwenden. Allein schon wegen der Firewall, aber auch vielen anderen nützlichen Funktionen... :super:

Viele Grüße,

Marbix
2Play100
Router Draytek Vigor 2130
Betriebssysteme Windows 7 und OpenSUSE 13.2

Dr.Spoon
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.09.2008, 17:47

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Dr.Spoon » 16.09.2008, 17:19

Lodin_Erikson hat geschrieben:Hallo Lars,

aber ohne Router gehts trotzdem nicht ! :nein:
Steht _auch_ im Wiki !


VG,
Lutz

:streber: :super:
danke an alle, freie internetwahl, laptop oder pc. juche! :radio: :smile:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von 2bright4u » 16.09.2008, 17:27

Wäre nett, wenn Du Deine Lösung etwas genauer beschreiben würdest, damit andere Leser auch etwas davon haben... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

peho49
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 27.01.2008, 19:39
Wohnort: Köln-Brück

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von peho49 » 16.09.2008, 19:37

Bin zwar nicht Dr.Spoon für die Antwort, habs bei mir aber auch eingerichtet.

Kabelmodem ---> LAN Verbindung zum Router in WAN Port ---> Netzwerkadapter per LAN in LAN Port des Routers und in Wandsteckdose neben 1.PC eingesteckt ---> PC per LAN in 2.LAN Port ---> zwei Zimmer weiter 2.Netzwerkadapter in Wandsteckdose dann verbunden mit Läppi per LAN.

Diese Kette ist unter Berücksichtigung einer schwächer werdenden Verbindung ein paar Mal erweiterbar.

Bei mir, mein PC full speed 20Mbit, zwei Zimmer weiter 2. PC ca.14Mbit, drei Zimmer weiter 3. PC ca.10Mbit.

Je besser und jünger die Stromkabel in der Wand, desto besser der speed, gleicher Stromkreis Vorraussetzung. Bei mir 50 jähriger Altbau, aber immerhin! :D

Gruß, peho49
3play32000, D-Link DIR-635

Dr.Spoon
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.09.2008, 17:47

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von Dr.Spoon » 16.09.2008, 20:09

peho49 hat geschrieben:Bin zwar nicht Dr.Spoon für die Antwort, habs bei mir aber auch eingerichtet.

Kabelmodem ---> LAN Verbindung zum Router in WAN Port ---> Netzwerkadapter per LAN in LAN Port des Routers und in Wandsteckdose neben 1.PC eingesteckt ---> PC per LAN in 2.LAN Port ---> zwei Zimmer weiter 2.Netzwerkadapter in Wandsteckdose dann verbunden mit Läppi per LAN.

Diese Kette ist unter Berücksichtigung einer schwächer werdenden Verbindung ein paar Mal erweiterbar.

Bei mir, mein PC full speed 20Mbit, zwei Zimmer weiter 2. PC ca.14Mbit, drei Zimmer weiter 3. PC ca.10Mbit.

Je besser und jünger die Stromkabel in der Wand, desto besser der speed, gleicher Stromkreis Vorraussetzung. Bei mir 50 jähriger Altbau, aber immerhin! :D

Gruß, peho49
genau so habe ich es auch gemacht.
ka wie alt hier die bude incl. leitungen ist, aber sicherlich nicht älter als 20 jahre *auf die wände schau* :D

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Unitymedia und der neue Laptop :(

Beitrag von 2bright4u » 16.09.2008, 20:11

Vielen Dank für die Rückmeldung! :super:
ENDLICH OHNE UM!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: heino81, robbe, rv112, vsnap und 3 Gäste