Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 10.09.2008, 19:33

Hallo,

ich habe einen neuen 3play Anschluss und wie viele andere Unitymedia Kunden dass Problem, dass standardmässig keine Anrufweiterschaltung funktioniert. Hierzu ist die Option Telefon plus vorgesehen. Da gehört dann auch eine FritzBox.

So... nun habe ich aber noch eine FritzBox 7141 hier stehen. Da muss doch was gehen :smile: :smile: :smile:

Das Kabelmodem von Unitymedia hat ja auch einen analogen Telefonausgang. Könnte man den nicht an die Fritzbox anschliessen und dieses Festnetz dann weiterleiten??? VoIP (Carpo???)

Oder kennt jemand noch eine andere Lösung, um die Anrufweiterleitung zu realisieren ???

Gruss

willyvelo

Team 30
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 12.02.2008, 18:47
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von Team 30 » 10.09.2008, 20:48

tag...
also um eine weiter schaltung zu realisieren brauch man das sogenannte plus packet,weil die fritz box bekommt "3 rufnummer".bei der rufumleitung benutzt die fritz box eine dieser nummer um zb dann das handy anzurufen.

bsp

wird die nummer 12 angerufen und es geht keiner ran nimmt die friztbox zb die nummer 13 um den anruf auf das handy umzuleiten


wenn man nur eine rufnummer hat,geht das leider nicht.

man brauch als mindestens 2 nummer um dies mit der fritz box zu realisieren

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 10.09.2008, 21:32

... aber wenn ich doch eine Rufnummer habe (bei Unitymedia ) habe ich doch ein normales Telefonsignal (TAE Buchse/Stecker). Und das leite ich dann an die Fritzbox weiter, in der ich eine ständige Rufumleitung auf mein Handy habe (VoIP-Carpo)... müsste doch gehen. Auch mit einer Rufnummer...

Gruss

willyvelo

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von Mike » 10.09.2008, 22:03

Es gibt doch ausreichend VoIP-Anbieter (DUS, Sipgate, ...), sodass dieses Problem mit einer Fritzbox schnell behoben sein sollte?
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 10.09.2008, 22:09

...so in die Richtung habe ich ja gedacht, aber ich weiss nicht, wie ich meine Fritzbox anschliessen soll...

Es gibt ja einen TAE-Ausgang am Unitymedia Kabelmodem. Hier habe ich schon mein Y-Kabel (TAE/DSL) angeschlossen und dabei DSL leer gelassen. Aber dann weiss ich weiter ...

Wer kann helfen????

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 07:51

Die SUCHE des Forums? Die Bedienungsanleitung Deiner FB?
Suche Dir die Belegung der Kombi-Eingangsbuchse (Telefon/DSL) Deiner FB und schließe dort ein selbst gecrimptes Kabel an. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, die Belegung der 7141 ist mit der Belegung der 7170 identisch (Analogeingang auf Pin 3,6). Das solltes Du aber raus bekommen können (etwas Eigeninitiative ist nicht verkehrt :zwinker: ). Dann wird die FB für den Anschluss an einem Analoganschluss konfiguriert.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von Mike » 11.09.2008, 08:50

willyvelo hat geschrieben:...so in die Richtung habe ich ja gedacht, aber ich weiss nicht, wie ich meine Fritzbox anschliessen soll...

Es gibt ja einen TAE-Ausgang am Unitymedia Kabelmodem. Hier habe ich schon mein Y-Kabel (TAE/DSL) angeschlossen und dabei DSL leer gelassen. Aber dann weiss ich weiter ...

Wer kann helfen????
Anschluss erfolgt direkt vom Kabelmodem in die DSL/Tel Kombibuchse der Fritzbox.

Versionen mit Y-Kabel (z.B. 5012, 7140, 7141, 7150, 7170, 7270, W501V):
RJ45 (3,6) ? RJ11 (2,3)

Versionen ohne Y-Kabel (z.B. 5050, 7050):
RJ45 (1,8) ? RJ11 (2,3)


PS: Zur Not das mitgelieferte Y-Kabel über den RJ45- und TAE-Adapter mit dem Kabelmodem verbinden.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 09:22

...vielen,vielen Dank!

So hatte ich das auch schon probiert. Aber einfach dann fängt das Problem an:
So klingelt es nicht! Wie muss nun die Fritzbox konfiguruert werden???

Meine Fritzbox hat nur eine LAN-Buchse, also muss ich sie zum Konfigurieren ins Netgear-Netzwerk stöpseln. Dieser hat aber nur die IP Adressen 192.168.1.1 folgende bis 192.168.1.255 reserviert, die Fritzbox hat aber 192.168.178.1 ...

Muss die Fritzbox überhaupt konfiguriert werden oder müsste es bei "Durchschleifung" des Telefonsignals nicht auch so funktionieren???

Gruss

willyvelo

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 09:41

So viel zum Thema Eigeninitiative... :kratz:
http://www.avm.de/de/Service/Handbueche ... _WLAN_7141

EDIT:
@Mike: Viel Spaß beim Erklären von A-Z... :D
Zuletzt geändert von 2bright4u am 11.09.2008, 09:45, insgesamt 2-mal geändert.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von Mike » 11.09.2008, 09:42

* Hat sich erledigt :)
Zuletzt geändert von Mike am 11.09.2008, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 09:43

Ähem, seine FB hat - laut seiner Aussage - nur einen LAN-Port...
Ansonsten siehe mein EDIT oben... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von Mike » 11.09.2008, 10:16

Jep, da war ich zu eilig mit dem Schreiben :) Die 7141 hat natürlich nur einen LAN-Port.

Zum Edit: Gut, dass es jede Menge Wikis gibt :)
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 10:31

...vielen, vielen Dank. @Mike: Die Seite hattte ich gestern auch gefunden habe jedoch nur eine LAN-Buchse an meiner Fritzbox.

Ich hatte versucht die Fritzbox ans Netgear WGR614 zu hängen , komme aber wegen des IP-Bereiches nicht an die Fritzbox-Einstellungen.
Dann habe ich noch einen alten D-Link Switch DES-1005D. Den habe ich mit der Fritzbox verbunden. Und darüber einen PC und das Kabelmodem. Nur wenn ich einen zweiten PC anstöpsel komme ich nicht mer ins Internet...

Also bleibt mir nur der Netgear übrig, denn da können mehrere PCs dranhängen...und alle kommen ins Internet...aber nicht auf die Einstellungsoberfläche der Fritzbox...

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 10:35

Du kannst die IP-Adresse der FB selbst einstellen - wie wäre es mit einem Blick in die von mir gepostete Anleitung?
Dann DHCP in der FB abschalten, sonst hast Du zwei DHCP-Server im gleichen Netzwerksegment laufen -> gar nicht gut.
ENDLICH OHNE UM!!!

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 10:45

...genau das habe ich gestern noch versucht... IP: 192.168.1.100 und DHCP-Server deaktiviert... Nur jetzt komme ich nicht mehr an die Einstellungoberfläche...und über WLAN zeigt der Rechner mir eine "eingeschränkte oder keine Konnektivität"...Im Netgear Netz kann ich die angeschlossenen Geräte sehen: Hier gibt es ein Gerät (was die FRitzbox sein müsste) mit der IP: 192.168.1.2. Wenn ich das im Browser aufrufe wird nichts angezeigt...kann man die Fritzbox irgendwie resetten (ohne Telefonsignal, ohne WLAN) ???

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 11:08

Du kommst nicht mehr auf die Oberfläche, wenn Du die ip 192.168.1.100 in den Browser eingibst? Per KABEL?
Das liegt wohl daran, dass Deine Netzwerkkarte kien IP aus dem Range hat.
Stell Deinen Rechner mal FEST auf 192.168.1.10 ein und versuche die FB über die neue IP zu erreichen.
ENDLICH OHNE UM!!!

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 11:28

...das funktioniert. Ich habe der WLAN-Netzwerkarte die o.g. IP vergeben und nun ist die Konnektivität wieder da. Aber.., die Fritzbox konnte ich noch nicht aufrufen (192.168.1.100) ... Allerdings habe ich mein Laptop direkt mit der Fritzbox verbunden und nun bin ich auf der Fritz-Oberfläche...

Na und jetzt ??? Ist mein Ansatz, die IP Adresse der Fritzbox zu ändern richtig oder ist das gar nicht notwendig ??? Die Fritzbox zeigt mir DSL deaktiviert, LAN: gruen ...Internet: gruen und Telefonie aus: Fritzbox verfügt nicht über Anmeldedaten zu einem Internettefonieanbieter (Hier habe ich ja auch noch nichts eingetragen). Ist das überhaupt notwendig oder kann ich auch das Unitymedia-Telefonie-Signal durch die Fritzbox zum Telefon laufenlassen (erst mal ohne Um/Weiterleitung)...
Zuletzt geändert von willyvelo am 11.09.2008, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 11:37

Ich will Dich ja nicht angreifen, aber wenn man so gar keine Ahnung hat, von dem was man macht, sollte man sowas lieber lassen!
EDIT: http://www.avm.de/de/Service/Service-Po ... _WLAN_7141

http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=458 :kafffee:

Mein Rat: Stell die FB wieder her und lass von Deinem Vorhaben ab.
VIEL GLÜCK!
@Mike: Ich habe sowas geahnt... :wand:
ENDLICH OHNE UM!!!

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 12:30

...ich habe jetzt die IP der Fritzbox (192.168.1.100) reserviert und an den Netgear angestöpselt. Diese taucht auch mit der richtigen IP in der Liste der ansgeschlossenen Geräte auf. Warum kann ich trotz WLAN-Verbindung und LAN-Verbindung die Einstellungsseite im Browser nicht mit 192.168.1.100 aufrufen, sondern nur wenn ich das Laptop über Kabel mit der Fritzbox verbinde (im Browser: 192.168.1.100 )???

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von Moses » 11.09.2008, 15:33

Naja, wenn die FB noch denkt, dass sie ein Router wäre, dann ist natürlich alles, was vom Netgear Router kommt das böse Internet und da ist schon ok, dass man von da aus nicht auf die Konfig-Seite kommt... kannst du deine FB so einstellen, dass sie einen Internetzugang mitbenutzt?

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 17:09

...jetzt ist es so, wie Du sagst: Eine bestehende Internetverbindung im Netzwerk wird mitbenutzt. IP-Adresse 192.168.1.100...muss ich jetzt die Telefoniegeräte einrichten???

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 17:43

...OK jetzt habe ich das Festnetz eingerichtet und (analoges Telefon, eine Rufnummer)...darüber kann ich auch angerufen werden (klingelt+Eintrag in Anrufliste Fritzbox).

Nur leider komme ich mit dem Telefon noch nicht raus...womit könnte das zusammenhängen ???

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 17:51

ENDLICH OHNE UM!!!

willyvelo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.09.2008, 16:44

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von willyvelo » 11.09.2008, 18:39

...so, das habe ich jetzt auch !!! Nun muss ich mich nur noch um die Weiterleitung aufs Handy küümern ....Carpo oder was wäre Euer Tipp ?????

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Anrufweiterleitung 3play / Telefon an Fritzbox möglich ?

Beitrag von 2bright4u » 11.09.2008, 18:49

Du solltest Dir einfach die Tarife anschauen, denn Du zahlst ja für die Umleitung.
ENDLICH OHNE UM!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hgoerkens, LucaToni, MaXX, PeterZwegat, rv112, sch4kal und 11 Gäste