fritz.box analog telefon

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Sollist
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2008, 17:36

fritz.box analog telefon

Beitrag von Sollist » 06.09.2008, 18:00

Hallo Zusammen,
ich habe einen normalen also kein ISDN Anschluß bei UM. Fritz.box ist hinter dem Kabelmodem angeschlossen.
Telefon ist z.Z. am Kabelmodem angeschlossen. So funktioniert alles.
Ich will aber mein Telefon an die Fritz.box anschließen.
Wie kann ich mit der Fritz.box das analoge Telefonanschluss des Kabelmodems benutzen? Wie muß ich das anstellen?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Moses » 06.09.2008, 18:29

Die Fritzbox sollte einen Anschluss haben, der mit dem Telefon-Anschluss verbunden werden soll. Dieser muss mit dem Telefonanschluss am Modem verbunden werden. ggf. ist dafür ein spezielles Kabel notwendig, dazu müsstest du hier im Forum schon einiges finden können...

Das Telefon wird dann an die FB angeschlossen.

Sollist
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2008, 17:36

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Sollist » 06.09.2008, 18:34

:wein: ich habe alles genauso gemacht, Kabel angeschlossen in der F.B. die Nummer eingegeben. Trotzdem tote Leitung. Irgendwo ist der Wurm drin :wut:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von 2bright4u » 07.09.2008, 02:55

Es fehlt schon mal die Info, WELCHE FB Du da hast. Teile uns dies mit und wir sagen Dir, welches Kabel Du benötigst... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Mike » 07.09.2008, 11:24

Anschluss erfolgt direkt vom Kabelmodem in die DSL/Tel Kombibuchse der Fritzbox.

Versionen mit Y-Kabel (z.B. 5012, 7140, 7141, 7150, 7170, 7270, W501V):
RJ45 (3,6) ? RJ11 (2,3)

Versionen ohne Y-Kabel (z.B. 5050, 7050):
RJ45 (1,8) ? RJ11 (2,3)

Im Webif unter "Telefonie > Telefoniegeräte > Festnetz" Einstellungen vornehmen, ggf. passive Faxweiche aktivieren.

FritzFax richtig einstellen
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Sollist
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2008, 17:36

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Sollist » 07.09.2008, 14:33

Sorry es handelt sich hier um ein FB 7170. Das Problem ist, dass ich wahrscheinlich ein falsches Kabel habe-
Die Einstellungen in der FB scheinen soweit ok zu sein, da beim Gesprächsaufbau kurz die Festnetztelefonie Leuchte anspringt und dann wieder ausgeht und dann das Gespräch über einen alternativen Voipanbieter zustande kommt.
Welches Kabel muß ich mir nun :confused: kaufen?

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von 2bright4u » 07.09.2008, 14:40

Entweder das berühmte Y-Kabel besorgen oder das OBEN genannte Kabel crimpen (lassen):

"Versionen mit Y-Kabel (z.B. 5012, 7140, 7141, 7150, 7170, 7270, W501V):
RJ45 (3,6) ? RJ11 (2,3)"

In Klammern jeweils die Belegung des vorgenannten Steckers.
ENDLICH OHNE UM!!!

Koti
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 29.11.2008, 14:02

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Koti » 06.02.2009, 19:58

ich hoffe ich bin
hier richtig ;-). Sitze grad vor dem selben Problem.

Modem: Scientific Atlanta / FB: 7050. Anschluss 3Play mit 10. Telefon normal analog.

angeschlossen:
FB => Fon 1 ans Telefon
Modem an FB: Sollte zwar RJ45 (3,6) ? RJ11 (2,3)" sein, kann aber nicht viel damit anfangen. Soll hier an einem Ende DSL-Stecker und an dem anderen Telefonstecker sein? Wenn so ist könnte ich das mit dem Adapter von der FB umgehen, doch es klappt nicht wirklich.

Getätigte Einstellungen:
Telefonie => Nebenstellen => Fon 1: Festnetz, Fon 2: Festnetz, Fon 3: Festnetz,
Festnetzrufnummern: Analoganschluss und die UM-Tel.-Nr. eingetippt.
ISDN Endgeräte unberücksichtigt gelassen, da kein ISDN vorhanden.

Koti
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 29.11.2008, 14:02

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Koti » 06.02.2009, 20:31

uh, das Thema ist doch langst tot :-)

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Mike » 06.02.2009, 20:36

Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Koti
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 29.11.2008, 14:02

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Koti » 06.02.2009, 20:48

Mike hat geschrieben:Kabel-/Adapter-Orgie
ist denn die folgende Kombination richtig?

Im Kabelmodem steckt der 3-fach Verteiler NFN. In die Mitte kommt TAE-Adapter (aus dem Zubehör der FB). In den TAE-Adapter kommt schwarzes ISDN/analog Kabel von AVM. Das andere Ende des ISDN/analog Kabels kommt in die FB bei DSL rein. An die Buchse "Fon 1" der FB wird das Telefon angeschlossen.

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Mike » 06.02.2009, 21:22

Auf dem Bild siehst du doch alles. Den NFN am Kabelmodem brauchst du nicht. Endgeräte dann alle an der FB anschließen.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von 2bright4u » 06.02.2009, 21:31

Der NFN ist nötig, um den Adapter der FB ans Kabelmodem anzuschließen...
ENDLICH OHNE UM!!!

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von 2bright4u » 06.02.2009, 21:34

Koti hat geschrieben:ist denn die folgende Kombination richtig?

Im Kabelmodem steckt der 3-fach Verteiler NFN. In die Mitte kommt TAE-Adapter (aus dem Zubehör der FB). In den TAE-Adapter kommt schwarzes ISDN/analog Kabel von AVM. Das andere Ende des ISDN/analog Kabels kommt in die FB bei DSL rein. An die Buchse "Fon 1" der FB wird das Telefon angeschlossen.
Jo.
ENDLICH OHNE UM!!!

Koti
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 29.11.2008, 14:02

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Koti » 06.02.2009, 21:36

Mike hat geschrieben:Auf dem Bild siehst du doch alles. Den NFN am Kabelmodem brauchst du nicht. Endgeräte dann alle an der FB anschließen.
Welche Einstellungen soll ich vornehmen?

Das habe ich bislang eingestellt:
Telefonie => Nebenstellen => Fon 1: Festnetz, Fon 2: Festnetz, Fon 3: Festnetz,
Festnetzrufnummern: Analoganschluss und die UM-Tel.-Nr. eingetippt.
ISDN Endgeräte unberücksichtigt gelassen, da kein ISDN vorhanden.

Koti
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 29.11.2008, 14:02

Re: fritz.box analog telefon

Beitrag von Koti » 06.02.2009, 23:39

wieso läuft denn das Ding nicht?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annabell und 4 Gäste