Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
frankfurt1
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.04.2008, 21:01

Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von frankfurt1 » 13.08.2008, 19:51

Hi,

ich warte gerade darauf, dass nach einem Vertragsupgrade mein neues Modem freigeschaltet wird.
Kann ich derweilen mein altes Modem online lassen? Oder blockiert das die Freischaltung des neuen Modems?

Gruß

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von 2bright4u » 13.08.2008, 20:15

Nee, kannste online lassen. Am Tag der Anschaltung sollte das alte Modem eh offline gehen, dann kannst Du das neue Modem anschließen und hoffen, dass es gleich online geht.
ENDLICH OHNE UM!!!

frankfurt1
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.04.2008, 21:01

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von frankfurt1 » 13.08.2008, 22:59

Cool, danke.
Hab mal gelesen, dass UM nur Freitags freischaltet, stimmt das? Die nette Frau am Telefon meinte um 6, dass es ne Stunde dauert :) aber bin immer noch online mit dem alten :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von Bastler » 13.08.2008, 23:26

Hab mal gelesen, dass UM nur Freitags freischaltet, stimmt das?
Das ist, wie damals schon geschrieben, volkommener Unsinn.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

frankfurt1
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.04.2008, 21:01

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von frankfurt1 » 14.08.2008, 07:25

Na dann ruf ich nachher nochmal an und frag, warum es immer noch nicht geht :radio:

Kann ja immer nur ein Modem funktionieren, oder?

ridler
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2008, 21:28

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von ridler » 14.08.2008, 10:13

Ich habe die selbere Problem seit Dienstag sollte neu modem funkcionieren,der Mitarbeiter von UM sagte sollte ich alte ausschalten und neue einschalten.
Ich habe so gemacht nach 24h ging nicht.Wieder alte eingeschaltet,um internet zu benutzen und abwarten.
In zwischen Zeit 16 euro Telefon rechnung (UM Technik Support).

double7
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von double7 » 14.08.2008, 10:45

frankfurt1 hat geschrieben:Kann ja immer nur ein Modem funktionieren, oder?
Wenn beide Profile noch aktiv sind müßte man die problemlos austauschen können. Da die Daten auf dem HF-Kabel bei allen Nutzern gleich ankommen sollten, würde ich sogar wagen zu vermuten das man, 2 Dosen vorausgesetzt, die beiden auch gleichzeitig in einer Wohnung benutzen kann. Zugegeben habe ich aber von der Technik keinen Plan.

Aber mal am Rande, was macht man mit dem alten Modem?

Das gehört ja UM, zurückschicken an Kundencenter? Liegt ein Retour-Schein dabei? Oder ist das so wie die 3 Splitter die die Telekom noch in meiner Wohnung liegen hat?
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von 2bright4u » 14.08.2008, 10:53

double7 hat geschrieben:Wenn beide Profile noch aktiv sind müßte man die problemlos austauschen können. Da die Daten auf dem HF-Kabel bei allen Nutzern gleich ankommen sollten, würde ich sogar wagen zu vermuten das man, 2 Dosen vorausgesetzt, die beiden auch gleichzeitig in einer Wohnung benutzen kann. Zugegeben habe ich aber von der Technik keinen Plan.
Es gibt aber immer nur ein eingetragenes Modem pro Kunden. Bevor nun ein neues Modem eingetragen wird, muss das alte ausgetragen werden. Es ist also nicht die Technik, sondern die Verwaltungslogik, die dafür sorgt, dass keine zwei Modems pro Kunden aktiv werden können.
ENDLICH OHNE UM!!!

frankfurt1
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 20.04.2008, 21:01

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von frankfurt1 » 14.08.2008, 13:13

Aber ist doch schon so, dass das alte ausgeht, wenn das neue freigeschaltet ist?

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von Lodin_Erikson » 14.08.2008, 13:40

Hallo Zusammen,

bei mir lief das im März so ab :

Freitag telefonisch Upgrade bestellt.

Mittwochs neues Modem erhalten. Angeschlossen, geht nicht. Angerufen, Hotline sagt "Auftrag neu angestoßen"...
6 Stunden gewartet, geht immer noch nicht

Altes Modem wieder angeklemmt. Hier im Forum gefragt, Hotline gefragt...
Donnerstag : Brief von UM erhalten mit Ankündigung das Techniker Termin zum Anschluss vereinbart.

Tagsüber (wenn ich nicht zu Hause bin) das neue Modem dran, geht nicht. Abends altes Modem dran zum surfen.

1 Woche später :
Am nächsten Mittwochabend nach Hause gekommen, neues Modem geht seitdem.

Der Retourenschein war nur für die neuen Sachen. Das alte Modem liegt bei mir und wartet auf die Abholung
durch den Techniker. Wenn der mal anrufen würde um den Termin zu vereinbaren... :kafffee:


Fazit : Eigentlich problemlose Umstellung, hätte nur schneller gehen können.


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von HariBo » 14.08.2008, 13:53

das Ding wird niemand bei dir abholen, schick es unfrei nach Grossbeeren oder Bochum.

double7
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von double7 » 15.08.2008, 01:59

2bright4u hat geschrieben:
double7 hat geschrieben:Wenn beide Profile noch aktiv sind müßte man die problemlos austauschen können. Da die Daten auf dem HF-Kabel bei allen Nutzern gleich ankommen sollten, würde ich sogar wagen zu vermuten das man, 2 Dosen vorausgesetzt, die beiden auch gleichzeitig in einer Wohnung benutzen kann.
Es gibt aber immer nur ein eingetragenes Modem pro Kunden.
Bedeutet dieses, das es auch immer nur einen Kunden in einer Wohnung geben kann? Hm, nein.
Beim Multimediaanschluß habe ich Definitionen gesehen welche genau festlegen was eine Wohneinheit ist. Doch wenn man in einer WG leben würde, in der jeder seinen eigenen Kabelanschluss haben wollte, obwohl es nur eine offizielle und 2 selbstinstallierte in Reihe geschaltete Dosen in der Wohnung gibt, wäre dann der Betrieb von 3 Kabelmodem möglich? Es sind dann ja 3 verschiedene Kunden. :naughty:

Wenn ja, welcher 100mbit/s Router mit QoS und Lastverteilung kann die 96mbit/s sauber von 3 Ports bündeln? :twisted:

Gibt es für 165,- Euro im Monat schon einen 100mbit/s Zugang? :kratz:
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von 2bright4u » 15.08.2008, 08:00

double7 hat geschrieben:Bedeutet dieses, das es auch immer nur einen Kunden in einer Wohnung geben kann? Hm, nein.
Beim Multimediaanschluß habe ich Definitionen gesehen welche genau festlegen was eine Wohneinheit ist. Doch wenn man in einer WG leben würde, in der jeder seinen eigenen Kabelanschluss haben wollte, obwohl es nur eine offizielle und 2 selbstinstallierte in Reihe geschaltete Dosen in der Wohnung gibt, wäre dann der Betrieb von 3 Kabelmodem möglich? Es sind dann ja 3 verschiedene Kunden. :naughty:
Ich weiß nicht, warum Du hier so ein Fass aufmachst... :kratz:

Wenn es drei Kunden pro Wohnung gäbe, so können dort auch 3 Modems laufen. Aber das hat nun wirklich gar nichts mit einer Umschaltung pro einem Kunden zu tun. Wenn ein Kunde zwei Anschlüsse geordert hätte, so könnte er natürlich auch diese geschaltet bekommen...

Was willst Du eigentlich???
ENDLICH OHNE UM!!!

double7
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von double7 » 15.08.2008, 11:01

2bright4u hat geschrieben:Ich weiß nicht, warum Du hier so ein Fass aufmachst... :kratz:
?? Entschuldige bitte, ich verstehe nicht warum meine Frage so angekommen ist.
2bright4u hat geschrieben:Wenn es drei Kunden pro Wohnung gäbe, so können dort auch 3 Modems laufen. Aber das hat nun wirklich gar nichts mit einer Umschaltung pro einem Kunden zu tun.

Was willst Du eigentlich???
Eine Antwort auf die von frankfurt1 gestellte Frage:
frankfurt1 hat geschrieben:Kann ja immer nur ein Modem funktionieren, oder?
Technisch gesehen dank Deiner Bestätigung also nein, es können auch mehrere Kabelmodem nebeneinander funktionieren, vorausgesetzt jedes hat einen anderen Kunden (oder reicht Vertrag?)

Hm, wenn ich die Antworten so vergleiche sehe ich das Deine erste widersprüchliche Antwort genau auf frankfurt1 zugeschnitten ist. Meine Frage bzw. Antwort ist dagegen eher auf die Machbarkeit ausgelegt, weil ich die Formulierung seiner Frage allgemein aufgefasst und technisch interpretiert habe. Wenn ich damit genervt haben sollte bitte ich Dich und alle eventuell ebenfalls betroffenen um Entschuldigung. Unter dem Strich bleibt die Aussage für frankfurt1 natürlich gleich.

Trotzdem ist es ein nettes Gedankenspiel sich 3 Kabelmodem hinzustellen und mit 96mbit/s anzugeben. :D
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von HariBo » 15.08.2008, 11:49

hallo,

um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, es funktioniert nur ein Modem je Kundennummer.
Du kannst so viele Verträge abschliessen, wie du lustig bist, aber es wird jeweils nur ein Modem pro Vertrag funktionieren.

Gruss

HariBo

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von 2bright4u » 15.08.2008, 12:34

Hatte ich nicht genau das oben geschrieben? :kratz:
2bright4u hat geschrieben:Es gibt aber immer nur ein eingetragenes Modem pro Kunden. Bevor nun ein neues Modem eingetragen wird, muss das alte ausgetragen werden. Es ist also nicht die Technik, sondern die Verwaltungslogik, die dafür sorgt, dass keine zwei Modems pro Kunden aktiv werden können.
ENDLICH OHNE UM!!!

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Während dem Warten auf Freischaltung das alte Modem benutzen

Beitrag von HariBo » 15.08.2008, 12:39

ich schriebs für doppeldolly.......... :confused:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste