Wie oft wechselt die IP?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
dp.h
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 09.07.2008, 11:18
Wohnort: Köln

Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von dp.h » 13.08.2008, 00:07

Hallo,
möchte aus der Ferne meine Fritzbox konfigurieren können. Wie oft wechselt bei Unitymedia die IP? Brauche ich dieses Dyns...? Oder reicht es, wenn ich mir die IP merke???
3Play 20.000
1x TTMicro
1x Samsung
FritzBox 7170+7270

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von HenrySalz » 13.08.2008, 00:13

dp.h hat geschrieben:Hallo,
möchte aus der Ferne meine Fritzbox konfigurieren können. Wie oft wechselt bei Unitymedia die IP? Brauche ich dieses Dyns...? Oder reicht es, wenn ich mir die IP merke???
Das ist oft sehr unterschiedlich. Es gibt User die Wochenlang keine neue IP bekommen haben. Ich selber habe meine auch oft 2 Wochen und länger.

Sollte je das Modem mal länger offline sein, wegen Störung ect. dann bekommst du meist eine neue IP. Das sind so meine Erfahrungen.

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von tobacco25 » 13.08.2008, 09:32

Zur Sicherheit einfach dyndns einrichten.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von 2bright4u » 13.08.2008, 09:41

Hier in bekomme ich jeden Tag eine neue IP. Ich schalte allerdings auch den Router aus, wenn ich keinen Rechner laufen habe.
ENDLICH OHNE UM!!!

dp.h
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 09.07.2008, 11:18
Wohnort: Köln

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von dp.h » 13.08.2008, 11:09

Da ich Telefon Plus habe, muss eh bei mir immer alles an bleiben!
3Play 20.000
1x TTMicro
1x Samsung
FritzBox 7170+7270

Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von Zepar » 13.08.2008, 11:19

Normal funktioniert der Zugang über DynDNS prima - einfach per https://deinname.dyndns.org auf die Benutzeroberfläche der F!B zugreifen.
Das Problem ist allerdings, dass die DynDns-Dienste spätestens alle 4 Wochen eine neue IP haben wollen und UM manchmal Wochenlang keinen Wechsel der IP bei Dir veranlasst, sodass der DynDNS Zugang nach einer Weile nicht mehr funktioniert.
Du kannst allerdings mit einem Script die MAC-Adresse der FB ändern und dann das Modem neu starten - dann bekommst Du auch früher eine neue IP zugeteilt.
Musst mal nach dem Script suchen, habe ich hier schon irgendwo mal gesehen - ansonsten bei google.

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von Mike » 13.08.2008, 15:17

Zepar hat geschrieben:Musst mal nach dem Script suchen, habe ich hier schon irgendwo mal gesehen - ansonsten bei google.
Codeschnipsel :super:
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von piotr » 13.08.2008, 18:30

Schon mal daran gedacht, dass andere die gewuenschte MAC-Adresse haben koennten...

Was bei doppelten MAC-Adressen in einem Netz passiert brauche ich nicht wirklich sagen, oder...

Also unterlasst diesen gut gemeinten Tip.

Denn das Aendern einer MAC-Adresse ist nur ausschliesslich dafuer vorgesehen, um doppelte MAC-Adressen in einem Netz zu beseitigen.

Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von Zepar » 13.08.2008, 18:56

Ist doch im LAN vollkommen egal - solange da nicht eine MAC mehr als 1x vergeben ist.
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von piotr » 13.08.2008, 19:11

Nein, es ist nicht egal.

Es geht um die Fernwartung der FB aus dem Inet heraus.
Im LAN (also im Bereich 192.168.178.0/255.255.255.0) ist die FB immer mit dem DNS-Namen fritz.box erreichbar.

Du willst die MAC-Adresse der WAN-Schnittstelle der FB aendern lassen, damit eine andere oeffentliche IP vergeben wird (damit der dyndns-Account nicht meckert)!

Unitymedia hat fuer die Kunden oeffentliche IPs, die irgendwo an einem oder mehreren DHCP-Server haengen.
DHCP vergibt an eine MAC-Adresse eine IP mitsamt der IP-Konfiguration (Subnetzmaske, Gateway, DNS-Server etc.).

Wenn dann zufaellig auf demselben DHCP-Server dieselbe MAC-Adresse von zwei Systemen genutzt wird, vergibt der DHCP-Server nur an die MAC-Adresse, die sich zuerst beim DHCP-Server mit DHCP-Request meldet.

Die doppelte MAC-Adresse bekommt ein DHCP-NACK zurueck... keine Lease und damit ist auch kein Inet-Zugriff fuer das System mit der doppelten MAC-Adresse moeglich. Und wenn dann wie bei Telefon Plus auch noch SIP dranhaengt, ist auch kein Telefon moeglich.

Je nach Anzahl der von UM verwendeten Netze / DHCP-Server, verringert bzw. vergroessert sich die Chance eine doppelte MAC-Adresse im Netz zu haben.

Viel Spass fuer denjenigen, der Deinen Tip befolgt.

Denn wenn das festgestellt wird, dann wird es vom Provider mit Sicherheit nur kostenpflichtig behoben.
Zuletzt geändert von piotr am 13.08.2008, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von Mike » 13.08.2008, 19:40

Deswegen ist im Script auch ein Counter um das Risiko zu minimieren. Manchmal braucht man eben eine neue IP.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von piotr » 13.08.2008, 19:50

Trotzdem besteht darin ein Risiko.
Wie bereits gesagt, das Aendern von MAC-Adressen sollte nur bei doppelten MAC-Adressen erfolgen!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von Mike » 13.08.2008, 20:01

Risiko minimieren ? Risiko verschwunden :winken:
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

double7
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Re: Wie oft wechselt die IP?

Beitrag von double7 » 14.08.2008, 11:27

Zepar hat geschrieben:Problem ist allerdings, dass die DynDns-Dienste spätestens alle 4 Wochen eine neue IP haben wollen und UM manchmal Wochenlang keinen Wechsel der IP bei Dir veranlasst, sodass der DynDNS Zugang nach einer Weile nicht mehr funktioniert.
Die Aussage das Dyndns Dienste alle paar Wochen eine neue IP haben wollen ist nicht richtig.

Dieses passiert zumindest bei dyndns.com nur nach Nichtnutzung. Mir wurde nach ca. 6 Wochen der Acc stillgelegt, wieder anmelden möglich. Ich habe dann bei dyndns in meinem Profil die TTL auf 4 Stunden angehoben. Seitdem logge ich mich alle 3 Wochen auf den Account ein. Die letzte Änderung des Eintrages war Anfang Februar diesen Jahres und das auch nur weil ich da das letzte Mal auf "Save Changes" geklickt habe, die IP selbst habe ich noch länger.

Solange Modem und Router nicht ausgeschaltet werden, ändert sich normalerweise die IP nicht.

Die Sache mit der MAC ändern sollte man unterlassen. Warum wurde bereits von piotr sehr gut erklärt. Eine Alternative wäre wenn man eine alte Netzwerkkarte rumliegen hat, zB eine 10mbit Karte, von der man die MAC benutzt. Dann ist sichergestellt das die MAC wirklich nur einmal existieren sollte.

Besser wäre jedoch ein Programm zu benutzen welches speziell dafür ausgelegt ist die die neue IP bei dem dyndns Dienst anzumelden. Bei dyndns.com gibt es unter Support den Dyndns Updater.

Und Vorsicht bei zu häufiger Benutzung! Das Updaten der gleichen IP wird von diesen Diensten als abuse angesehen weil es unnötige Serverlast produziert und kann zur automatisierten Sperrung des Accounts führen. Da sollte man sich ruhig mal die Mühe machen das Kleingedruckte zu lesen...
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brisbone, jimpoison und 5 Gäste