Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 07.08.2008, 17:50

Hallo Zusammen!

Ich interessiere mich für das aktuelle Unity 3Play Angebot mit einer 20.000er Geschwindigkeit und der kostenlosen Bundesliga-Saisaon, ich hätte da aber noch ein paar Fragen:

1. Ist die Installation und die Einrichtung des Anschlusses, sowie die neue Kabeldose etc. immer noch gratis?

2. Wie hoch ist die Upload Rate beim 20.000er Anschluss?

3. Ich habe bereits einen digitalen Kabelanschluss und ein Premiere Abo, alles auf einer I02 Karte frei geschaltet. Wir die Bundesliga automatisch auch auf dieser Karte frei geschaltet, oder bekomme ich tatsächlich einen neuen Receiver und eine UM03 Karte, die ich dann in meinem bisherigen Receiver ohne Alphacrypt Classic Modul gar nicht mehr verwenden könnte?

4. Wie lange dauert im Normalfall die Aufschaltung des Anschlusses? Ich müsste meinem bisherigen Anbieter (Alice) ja rechtzeitig kündigen. Meine bisherige Telefonnummer möchte ich nicht mit nehmen.

5. Bei einem eventuellen Umzug, wenn UnityMedia nicht verfügbar sein sollte, käme ich dann vorzeitig aus dem Vertrag raus, oder müsste ich dann bis zum Vertragsende weiter bezahlen, obwohl ich die Leistungen nicht mehr in Anspruch nehmen könnte?

Ich bedanke mich im voraus.

Danke im voruas.

RollinCHK

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Moses » 07.08.2008, 19:59

1. ja

2. 1Mbit, soweit ich weiß.

3. Das müsstest du mit UM klären. Da die Bundesliga Pakete nur bei 3Play dabei sind, worin ein Receiver + Smartkarte enthalten ist, ist anzunehmen, dass das ganze so geplant ist, dass die BL dann auch auf die Karte geschaltet wird... ob sich das ändern lässt, weiß hier glaub ich noch keiner.

4. Der Anschluss kann sehr schnell gehen (ca 1 Woche). Das hängt allerdings auch vom installierenden Subunternehmer ab. Wenn du bestellst, wird sich im Auftrag von UM ein Techniker bei dir melden und einen Termin für die Installation vereinbaren. Zur Not kann man den auch etwas in die Zukunft legen und in der Zeit den alten Anbieter kündigen. Wobei sich empfehlt eine gewisse Zeit in denen beide Anschlüsse parallel laufen einzuplanen... erst der installierende Techniker kann feststellen, ob Internet über Kabel bei dir auch wirklich funktionieren wird, oder nicht...

5. Da gibt es ein außerordentliches Kündigungsrecht. Es reicht eine Kopie der Ummelde-Bestätigung.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von 2bright4u » 07.08.2008, 20:03

Moses hat geschrieben:2. 1Mbit, soweit ich weiß.
Richtig :super:
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 18.05.2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Clyvanth » 07.08.2008, 20:14

Moses hat geschrieben:3. Das müsstest du mit UM klären. Da die Bundesliga Pakete nur bei 3Play dabei sind, worin ein Receiver + Smartkarte enthalten ist, ist anzunehmen, dass das ganze so geplant ist, dass die BL dann auch auf die Karte geschaltet wird... ob sich das ändern lässt, weiß hier glaub ich noch keiner.
Es wird scheinbar nur auf UM01-SCs laufen
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 07.08.2008, 21:28

OK, dann müsste ich mir wohl doch noch ein Alphacrypt Classic Modul kaufen. Ich gehe aber recht in der Annahme, dass die UM Karte, also welche normalerweise nur in dem UM Receiver laufen im Alphacrypt Classic Modul ab Firmware 3.13 funktionieren oder?

Wenn mein Premiere Abo Ende Oktober aus läuft, werde ich dann vermutlich die alte SmardCard zurück schicken müssen, auf welcher dann nur noch Digital TV Basic frei geschaltet wäre, oder? Ich meine warum sollte ich bei einem digitalen Kabelanschluss dann noch 2 SmardCards nutzen, das macht doch an sich keinen Sinn, oder habe ich bei einer Bestellung von 3Play quasi 2 digitale Kabelanschlüsse gebucht, von denen jedoch nur einer in Rechnung gestellt wird? Das ist ein richtiges Durcheinander muss ich zugeben. Ich versteh nicht, warum man das so kompliziert machen muss, aber das Angebot ist halt überzeugend.

Ich hab die Bestellung vorhin ab geschickt. Eine automatische Bearbeitung sei nicht möglich und ein Kundenbetreuer würde sich mit mir in Verbindung setzen, vielleicht eben weil ich meine Kundennummer angegeben habe. Ich bin gespannt.

Ich lass auf jeden Fall während einer Übergangsphase beide Anschlüsse aktiv. Ich möchte ja schliesslich nicht ganz offline dar stehen. Muss ich eigentlich den WLAN Router von Unity verwenden? ich habe an sich einen gut funktionierenden WLAN Router (ohne integriertes Modem), welchen ich ganz gerne weiter benutzen würde.

Ist die IP bei Unity eigentlich fix, oder wird wie bei einem herkömmlichen DSL Anschluss bei jeder Einwahl eine neue IP vergeben?

Danke noch mal für die schnellen Antworten.

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 07.08.2008, 21:32

Vielleicht noch was ganz wichtiges, muss ich den Vermieter darüber informieren, dass ich das 3Play Produkt bestellt habe? Ich meine schliesslich wird ja am Hausanschluss was gemacht. Wie sieht es aus, wenn der Verstärker im Haus, oder andere Komponenten aus irgendwelchen Gründen veraltet sind, oder halt einfach aus getauscht werden müssen, entstehen dann Kosten für mich, oder macht Unity das alles?

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 08.08.2008, 22:23

An sich hätte ich noch eine Frage. Bei DSL Anschlüssen gibt es ja FastPath. Gibt es bei Unity auch die Möglichkeit, den Ping zu reduzieren, oder ist der schon von Haus aus niedrig? Wie verhält sich das überhaupt so mit dem Ping. Ist Unity zum online Spielen zu gebrauchen?

Danke noch mal, auch für Eure Geduld...

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Invisible » 08.08.2008, 22:25

Es gibt kein fastPath weil du es bei UM nicht brauchst. Der ping ist von Hause aus sehr gut und liegt in der Regel unter 10ms.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Invisible » 08.08.2008, 22:27

RollinCHK hat geschrieben:OK, dann müsste ich mir wohl doch noch ein Alphacrypt Classic Modul kaufen. Ich gehe aber recht in der Annahme, dass die UM Karte, also welche normalerweise nur in dem UM Receiver laufen im Alphacrypt Classic Modul ab Firmware 3.13 funktionieren oder?
Nein. Minimum FW 3.14. Besser 3.15, kommt den Umschaltzeiten deutlich zu gute.

Die IP ist "quasi" fest solange dein Modem online ist. Ich hatte mal fast 3 Monate die gleiche. Welchen Router du nutzt ist völlig egal, nur wenn er ein integriertes DSL-Modem besitzt muss dies natürlich deaktivierbar sein und abgeschaltet werden.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

double7
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von double7 » 08.08.2008, 22:55

Die IP ist "quasi" fest, solange Du das Modem nicht und den Router nicht länger als die DCHP Lease Time läuft ausschaltest und solange sich nicht die MAC Adresse des angeschlossenen Gerätes ändert.

Ich habe schon immer die gleiche IP. Neulich habe ich für eine Fehlersuche am Router eines Bekannten seinen Router am Modem angeschlossen. Durch die andere MAC hat dieser eine vollständig andere IP bekommen. Als ich dann nach ca. einer halben Stunde meinen Router wieder angeschlossen habe, bekam dieser wieder "meine" alte IP. Und es gibt keine Zwangstrennung nach xx Stunden.

Normaler Ping zwischen 10 und 20, schlechter Ping um die 40. DSL hatte hier 120-160.
Zuletzt geändert von double7 am 09.08.2008, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von 2bright4u » 09.08.2008, 05:31

double7 hat geschrieben:Die IP ist "quasi" fest, solange Du das Modem nicht länger als die DCHP Lease Time läuft ausschaltest und solange sich nicht die MAC Adresse des angeschlossenen Gerätes ändert.
Da muss ich leider widersprechen: Die Verteilung der IP-Adressen ist regional unterschiedlich. Ich bekomme hier momentan täglich eine neue IP. Das Kabelmodem ist - natürlich - immer eingeschaltet, jedoch den Router schalte ich über Nacht aus.
ENDLICH OHNE UM!!!

double7
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von double7 » 09.08.2008, 09:19

Danke für den Hinweis, ich habe nicht geschrieben was ich gemeint habe. :heul:
Ich korrigiere den Orignalpost.

Ausschlaggebend ist wirklich der Router, da dieser die IP über DHCP beim Modem anfragt.

Wer einen DI-524 benutzt kann dieses unter "Status" auf dessen Weboberfläche nachlesen. Dort wird die WAN Remaining Lease Time angezeigt. Sie wird regelmäßig durch den Router erneuert. Schaltet man den Router aus läuft diese "Mietzeit" ab und die durch den Router benutzte IP wird damit wieder zur weiteren Verwendung freigegeben. Schaltet man den Router ein bezieht er eine neue freie IP.
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 09.08.2008, 09:38

Hallo!

Das hört sich ja alles sehr gut an, da bin ich ja wirklich mal gespannt und hoffe, dass der Anschluss schnell geschaltet wird. Ich hätte noch eine Frage zum Alphacrypt Classic Modul, auch wenn das nicht ganz hier her gehöprt, aber lässt sich das Modul via Kabel updaten, oder geht das nur via Sat /ASTRA - ORF Transponder)?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Grothesk » 09.08.2008, 09:43

Funktioniert nur über Sat oder von Hand an einem Laptop/Rechner mit PMCIA-Port.
Oder halt einsenden oder einen Fachhändler fragen, ob die updaten können.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Bastler » 09.08.2008, 11:34

Vielleicht noch was ganz wichtiges, muss ich den Vermieter darüber informieren, dass ich das 3Play Produkt bestellt habe? Ich meine schliesslich wird ja am Hausanschluss was gemacht.
Ja, auf jeden Fall!!!(wird immer wieder gerne vergessen und dann geht das Theater los :D )
Wie sieht es aus, wenn der Verstärker im Haus, oder andere Komponenten aus irgendwelchen Gründen veraltet sind, oder halt einfach aus getauscht werden müssen, entstehen dann Kosten für mich, oder macht Unity das alles?
Es wird, alles soweit kostenlos erneuert / umgebaut, wie es für den betrieb des Kabelmodems nötig ist. Problematisch kann es werden, wenn die Wohnungszuleitung defekt oder veraltet ist, oder es sich um eine Linienanlage mit mehreren Verstärkern handelt.
Diese wird kann zwar (je nach Sub :zwinker: ) auch kostenlos erneuert werden, jedoch muss es geeignete Leitungswege geben (Außenfassade, Brandschutzbereiche / Treppenhäuser sind nicht erlaubt).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 09.08.2008, 12:35

Ach Du liebe Zeit, kann der Vermieter das Ganze denn verweigern? Ich meine so nen eventuell grossen Aufwand möchte ich ja auf keinen Fall haben. Das nimmt ja eventuell Formen an, die Niemand haben will?

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von 2bright4u » 09.08.2008, 12:39

Der Vermieter muss sich damit einverstanden erklären, den Verstärker im Keller (oder wo auch immer) tauschen zu lassen, falls das nötig sein sollte.
Erkläre ihm, dass er einen besseren Verstärker kostenlos bekommt, das zieht meistens. :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 09.08.2008, 17:50

OK gut, dann werde ich den Vermieter am Montag mal anrufen. Ich würde mich sehr wundern, wenn das ein Problem darstellen sollte, denn schliesslich ist ja automatisch auch ein Mehrnutzen für die Hausgemeinschaft mit drin, zumindest von dem Teil, welche überhaupt eine Kabeldose in der Wohnung liegen haben.

Ich muss dazu sagen, dass das Haus in dem ich wohne sehr alt ist. Ich hoffe sehr, dass die interne Verkabelung und alles weit es gehend nicht erneuert werden muss. Fakt ist, dass das digitale Kabelfernsehen mit einer guten Signalqualität hervorragend funktioniert. Der aktuelle Verstärker ist auch relativ neu, also bis 860 MHz aus gelegt und ich habe auch im hohen Frequenzbereich bei den sogenannten Problemsendern keine Einschränkung, ich drück mir die Daumen :-)

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von 2bright4u » 09.08.2008, 18:33

Hier eine Installtionsübersicht:

http://www.unitymedia.de/service/kunden ... index.html

Bei Dir käme dann natürlich noch der Router zwischen Kabelmodem und PC(s)...
Zum Termin: Bei ALICE hast Du 4 Wochen Kündigungsfrist zum Monatsende. Du kannst also den Termin für die Installation von UM auf den Ende eines Monats legen und dann, wenn alles läuft, bei ALICE zum Beginn des nächsten Monats fristgerecht kündigen. Du hast somit nur eine Überschneidung von einem Monat bei absoluter Ausfall-Sicherheit.

Viel Glück
ENDLICH OHNE UM!!!

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 09.08.2008, 22:41

Hallo noch mal...

Bei Alice habe ich bereits direkt nach der UM Bestellung gekündigt. Ich möchte so oder so nicht mehr bei diesem Anbieter bleiben. Da die Abschaltung durch Alice ja im Normallfall Ende September erfolgen sollte, bin ich einfach mal optimistisch und gehe davon aus, dass ich die Aufschaltung durch UM wesentlich früher bekomme und dann habe ich meine sichere Übergangszeit. Sollte es in der Tat aufgrund der örtlichen Gegebenheiten grössere Schwirigkeiten bei der Aufschaltung durch UM geben, kann ich mir immer noch etwas anderes einfallen lassen. Ich werde Montag direkt ein mal mit dem Vermieter Kontakt aufnehmen. Sollte da tatsächlich ein NEIN kommen, kann ich die Bestellung bei UM immer noch widerrufen. OK vielleicht denke ich ein wenig sehr optimistisch, aber na ja gut, da wird sich schon alles finden.

Ich nehme an, es gibt von UM ordentliche Installationsanleitungen mit den Zugangsdaten und allem, was man braucht, um den vorhandenen Router selbst erklärend um zu konfigurieren, oder gibt es hier von vorne herein etwas zu beachten?

Gruß

RollinCHK

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von 2bright4u » 09.08.2008, 23:05

Es gibt gar keine Zugangsdaten, denn das Kabelmodem selbst hat den Zugang selbst gespeichert!
http://www.unitymedia.de/service/kunden ... index.html
ENDLICH OHNE UM!!!

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 10.08.2008, 12:33

Aha, da kann ich also nichts dran verändern, ich meine an den Einstellungen des Modems? An dem Modem wird doch auch direkt das analoge Telefon angeschlossen, kann man darauf bezogen im Modem denn keine Einstellungen vornehmen, wie zum Beispiel die Unterdrückung der Rufnummernübertragung etc.? Was müsste ich denn im Router (kein integriertes Modem) dann für eine Einwahlart wählen?

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Mike » 10.08.2008, 12:40

  1. Du kannst am Modem (legal) nichts verändern. Es werden lediglich Informationen zur Verfügung gestellt (Signal, ...)
  2. CLIR erfolgt über Tastencodes.
  3. Die Bezeichnung ist bei jedem Router etwas anders. "Internetzugang über LAN 1" > "Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)" heißt es z.B. bei der Fritzbox. Zum mitgelieferten Netgear-Router wirst du hier im Forum über die Suchfunktion schnell eine passende Lösung finden :)
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von RollinCHK » 10.08.2008, 16:26

Na ja gut ich werd einfach mal abwarten. Mit dem Netgear Router hab ich mich vor einiger Zeit generell schon mal auseinander gesetzt. Ich hab damals zwar nicht auf die Art der Einwahl geachtet, weil es um die Aktivierung der Vrschlüsselung ging. Generell scheint dieser Router an sich jedoch recht leicht zu bedienen zu sein. Ich hab einen Linksys WRT54GS Router mit DD-WRT Firmware im Einsatz. Der Vorteil an diesem Router ist, dass man die Sendeleitung des WLAN weitaus höher einstellen kann, als es eigentlich erlaubt ist. Ich hätte ohne dieses "Feature" meinen zweiten Rechner nicht ans Netz bekommen und ich glaube auch nicht, dass ich mit einem anderen Router Erfolg haben würde; es sei denn es wären vielleicht Geräte mit dem N Standard.

Lohnt es sich, ein mal zu gucken, welche "nicht legalen" Möglichkeiten das Modem in Sachen Einstellungen bietet, oder ist das letzt endlich sowieso nur banal? Wie lautet die genaue Bezeichnung des Kabelmodems?

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Einige FRagen vor geplanter Internet-Bestellung?

Beitrag von Mike » 10.08.2008, 18:10

RollinCHK hat geschrieben:Lohnt es sich, ein mal zu gucken, welche "nicht legalen" Möglichkeiten das Modem in Sachen Einstellungen bietet, oder ist das letzt endlich sowieso nur banal? Wie lautet die genaue Bezeichnung des Kabelmodems?
Dazu wirst du hier im Forum keine Informationen bekommen und es lohnt sich auch nicht da weiter zu forschen.
Die Bezeichnung hängt davon ab, welchen Tarif du buchst (Telefon Plus: ja oder nein). Dann wäre es das SB5102. Ansonsten haben die meisten hier das SBV5121.


PS: Du kannst natürlich auch deinen Linksys weiter als Router verwenden, wunderbar dafür geeignet.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste