Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 20.07.2008, 13:53

Hi ich hab vor ca einer Woche Kabelanschluss von Unitymediab bekommen.. Da ich gerade neu einziehe hatte ich bisher den PC noch in der alten Wohnung.

Am we hatte ich nun zeit den pc rüber zu holen und provesorich (auf dem boden stehend) aufzubauen... klappte auch alles soweit aber sobald ich den netzwerkstecker einstecke und ich den pc hochfahre geht mit der anmeldung bei windows automatisch die bildqualität fast aller sender in den keller ich sehe standbilder, baujklötzchengrafik und schwarz im wechsel. stecke ich den netzwerkstecker kurzerhand aus am modem ist habe ich zwar auf 1-2 sendern leichte störungen aber damit kann ich leben.

Hardware... habe ich aktuell angeschlossen den EPC 2203 von sientific atlanta (unitymedia standart gerät) ...

Werte:
System
The data shown in the table below provides information about the system of your cable modem.

Name
SA EPC2203

Modem Serial Number
215XXXXX4

Cable Modem MAC Address
00:XXXXXXXXXXXX

Hardware Version
1.1

Receive Power Level
11.6 dBmV

Transmit Power Level
48.0 dBmV

Cable Modem Status
Operational

Vendor
Scientific Atlanta - A Cisco Company

Boot Revision
2.1.6lR6

Software File Name and Revisions
The data shown in the table below provides information about the firmware of your cable modem.

Firmware Name
epc2203-P10-5-v202r1262-080402c.bin

Software Revision
epc2203-P10-5-v202r1262-080402c
alternativ könnte ich (wenn ihr sagt es ligt am gerät) noch einen motorola SBV 5121E anbieten inklusieve vorgeschaltetem terminator (komisch den vermisse ich hier bei dem 2203 irgendwie könte es auch daran liegen oder hat der das integriert?)

bin für jede hilfe dankbar und hoffe habe nicht zu viele tippfehler drin:)

mfg
Sascha

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von Bastler » 20.07.2008, 15:08

Vermutlich Einstrahlungen und daraus folgende Intermodulationen des Rückkanals in der HVA, treten erst merklich auf, wenn MTA arbeitet. Hatte ich schon öfter (dürfte von mir etwas detaillierter beschrieben hier auch schon irgendwo stehen).
Der Sendepegel am Modem ist auch recht hoch , ist quasi "Voraussetzung" für diese art von Störung :zwinker: .

Wenn es das ist, brauchst du aber gar nicht versuchen das selbst zu beseitigen :zwinker: , wirst du eh nicht hinbekommen (bekommen ja noch nicht mal alle "Techniker" hin :zwinker: ).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 20.07.2008, 15:30

ich mache mich mal auf die suche nach einer ausführlichen beschreibung;), danke schonmal...

eine frage .... du meintest "einstrahlungen"... da fällt mir ein das das kabel im keller bis kurz vor der dose ein 0.6er koaxkabel ist und dort unten vor dem bohrloch durch die decke endet... dort wurde es via f-stecker- buchse mit einem "normal" dicken kabel verbunden, zudem läuft es neben den stromleitungen entlang teilweise durch das selbe rohr...

könnte es das sein? und wenn ja wieso tritt das ganze erst auf wenn ich via pc daten anfordere oder sende ich hänge ja schlisslich mit dem pc am modem und mit dem receiver direkt an der Kabeldose.

ich denke mal dein tipp würde sein.... techniker anrufen (subunternehmer) > machen lassen oder??

mfg
Sascha

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von Bastler » 20.07.2008, 16:19

eine frage .... du meintest "einstrahlungen"... da fällt mir ein das das kabel im keller bis kurz vor der dose ein 0.6er koaxkabel ist und dort unten vor dem bohrloch durch die decke endet... dort wurde es via f-stecker- buchse mit einem "normal" dicken kabel verbunden, zudem läuft es neben den stromleitungen entlang teilweise durch das selbe rohr...
Nein, ich mene damit, dass der Rückkanal rückwärts in die TV-Verkabelung einstrahlt (das tut er eigentlich sowieso), dabei aber an irgendwelchen Bauteilen (z.B. Bauteile in denen Dioden vorhanden sind) Intermodulationen (Mischprodukte) / Oberwellen produziert, die dann den TV-Empfang stören (da die Oberwellen beispielsweise vom Rückkanal genau in den TV-Bereich fallen).
Das Ganze setzt einen relativ hohen Sendepegel (und der Sendepegel vom Modem ist im Vergleich zum TV-Empfangspegel ohnehin schon sehr hoch) am Modem voraus sowie irgendwo in der Verteilung verbaute ungeeignete Verteiler/Dosen/Abzweiger, tlw. auch Kabelverbindungen mit schlechtem Kontakt der Innenleiter - und vor allem:
Die Suche danach kann ewig dauern :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 20.07.2008, 16:33

hmm ok dann werde ich später mal das modem wechseln um zu sehen ob ich mit dem motorola mehr erfolg habe, falls nicht muss sich der techniker drum kümmern, dafür ist er da...

du schriebst was von verteilern und so weiter.... die verteiler und ein verstärker hängen allesamt aufgereiht unten im keller, das hier ist ein ich glaube 16 parteien haushalt aber fast alle haben ne sat - anlage, zumindest ne schüssel am balkon.

naja falls das mit dem motorola bessere ergebnisse liefert werd ichs posten ansonsten werd ich berichten was der techniker fand;)

mfg
Sascha

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 20.07.2008, 18:30

blöde frage, ist der anschluss auf eine feste mac adresse abgestimmt? mit dem Motorola modem bekomme ich nicht wirklich was...

mfg
Sascha

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von HenrySalz » 20.07.2008, 18:32

Genau das ist der Fall. DU kannst nur das von UM bekommene und angemeldete Modem nutzen.

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 20.07.2008, 19:48

hmm mir ist gerade nochwas aufgefallen da ich auch den fernseher erst gerstern angeschlossen hatte ...

auch wenn ich telefoniere geht das bild weg also sobald der epc 2203 genutzt wird....

übrigens ich hab einen MTA (hatte ich noch) dazwischen geschaltet, seie es nun zufall oder was auch immer...

die empfangsstärke hat sich von 11.5-11.6 auf 18.4 -18,5 db/mv erhöt und bei internet nutzung geht nur noch seltener das bild weg bzw es endstehen kaum noch bauklötschen. zudem hat sich die sendepower von 48 db/mv auf 41.5 db/mv reduziert also jeweils ne veränderung um ~ 7-8 db/mv.

komisch komisch...

ich ruf einfach morgen mal den techniker an:) , dennke das ist das beste....

danke für die hilfe

warum hat UM eigentlich den zugang zu logfiles und signal und so weiter im menü deaktiviert, immer diese gemodete, beschnittene hardware... find ich zum... bröckelhusten haben.

mfg
Sascha

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von Bastler » 20.07.2008, 20:23

übrigens ich hab einen MTA (hatte ich noch) dazwischen geschaltet, seie es nun zufall oder was auch immer...

die empfangsstärke hat sich von 11.5-11.6 auf 18.4 -18,5 db/mv erhöt und bei internet nutzung geht nur noch seltener das bild weg bzw es endstehen kaum noch bauklötschen. zudem hat sich die sendepower von 48 db/mv auf 41.5 db/mv reduziert also jeweils ne veränderung um ~ 7-8 db/mv.

komisch komisch...
Wird wohl eher ein NTU, sprich Kleinverstärker (eigentlich für Kameraeinspeisung gedacht, aber auch gerne als "Nachverstärker" für HSI genutzt, wovon ich aber nicht viel halte) statt MTA sein :zwinker: . Ich würde an deiner Stelle aber aufhören da selber dran rum zu basteln, wenn man was falsch macht kann man die ganze C-Linie unbrauchbar machen.
Komisch ist an den Ändrungen der Pegel mit NTU übrigens gar nichts, das ist völlig normales Verhalten.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 20.07.2008, 22:01

ok danke für eure tips und ratschläge... höre auf rumzuversuchen... denke da muss ein techniker ran, ihr wart sehr hilfreich wenns auch nicht direkt zur lösung geführt hat.

mfg
Sascha

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 21.07.2008, 11:17

der sub sagt ich muss erst UM anrufen und dort kommt man nicht in den bereich INternet und telefonie, bzw man hört nur die standart ansage bezüglich zonealarm versionsproblemen und dann "alle mitarbeiter sind beschäftigt... seit 2 stunden:( gibts da auch ne kostenlose nummer für techniche probleme ?

mfg
Sascha

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 21.07.2008, 13:17

endlich durchgekommen...

ohne messung sagt mir der mann von unitymedia, das sie mir den sub vorbei schicken. hachja.

in froher erwartung...

mfg
Sascha

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 22.07.2008, 15:55

der sub hat gestern noch nen termin für heute ausgemacht, techniker hat kener geklingelt aber die störung ist weg....

in den keller kann er auch nicht wirklich gekommen sein(der ist immer abgeschlossen)

komisch

mfg
Sascha

SaschaS
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 20.07.2008, 13:39

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von SaschaS » 22.07.2008, 19:03

soo störung ist wieder da:)
termin war zwisch3n 12 und 16 uhr gemacht ca. 17:30 uhr bin ich einkaufen gegangen und um 18:20 wieder zuhaus angekommen störungen wieder da und karte vom techniker mit der bitte neuen termin mit unitymedia zu vereinbaren...

keine telefonnummer des techniker, im internet hat dieser seit über 3 jahren ne internetseite mit ner handynummer als kontaktadresse und ne festnetznummer scheint die firma ar nicht zu haben cool wieder 30 minuten warteschlange bei unity media hinter mir:)

1 tag warten für nix ca 50 telefonanrufe bei UM kostenpunkt ca 30 euro, klasse da haben sich die kostenlosen freimonate ja schon gelohnt, evtl bleibe ich mit der erichtigen einrichtung des anschlusses ja noch unter 100 euro...

toller service... ich frag mich warum die meine telefonnummer haben wollten, um mich zu verständigen kanns nicht sein und um nen termin zu machen bei dem es bleibt wohl auch nicht...

also unitymedia sinkt gerade ganz gewaltig im ansehen, famos ist das ich heute nachmittag keine störungen mehhr hatte und jetzt wieder volle kanne.

ich hät doch weiter als kommunikationselektroniker arbeiten sollen... rumpimeln und nix tun hab ich ja bei der telekom leehre gelernt.. schade das ich entwikler geworden bin und das internet brauche.

mfg

Höppemötzjer
gesperrter User
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2008, 15:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Tv-Sender Lamen sobald PC eingesteckt??

Beitrag von Höppemötzjer » 22.07.2008, 23:02

SaschaS hat geschrieben:termin war zwisch3n 12 und 16 uhr gemacht ca. 17:30 uhr bin ich einkaufen gegangen und um 18:20 wieder zuhaus angekommen störungen wieder da und karte vom techniker mit der bitte neuen termin mit unitymedia zu vereinbaren...
Das ist ärgerlich. Würde Unitymedia um eine Gutschrift bitten. Schließlich warst du ja im Zeitraum zwischen 12 - 16 Uhr anwesend. Die Gutschrift kann sich Unitymedia ja dann beim Subunternehmer zurückholen.
keine telefonnummer des techniker
Kann ich verstehen. Die Subunternehmer bekommen nur von Unitymedia Kohle, wenn ein offizieller Auftrag erfolgt ist. Wenn du direkt einen Termin mit denen ausmachen würdest, würden die Subunternehmer quasi kostenlos arbeiten. Also der "Umweg" über Unitymedia-Hotline.
toller service... ich frag mich warum die meine telefonnummer haben wollten, um mich zu verständigen
Kann ja auch sein, dass du gerade im Supermarkt warst und den Anruf nicht mitbekommen hast, weil du im Funkloch warst. Aber ist schon blöd.
schade das ich entwikler geworden bin und das internet brauche.
Also wenn du beruflich auf das Internet angewiesen bist, dann kann ich dir nur Geschäftskunden-Produkten von anderen Providern empfehlen. Breitbandkabel-Anschlüsse sind ein Shared-Medium, wo du dir die Bandbreite und das Kabel mit anderen Usern teilst. Die Störempfindlichkeit ist hier manchmal recht hoch. Und leider scheint Unitymedia selbst im Backbone-Netz nicht doppelt abgestützt zu sein. So kann es denn auch mal zu Internetausfällen von nem Tag oder mehr kommen.
Empfehlung: STM-1-Datenleitung (155 Mbit/s) Up- und Download in voller Bandbreite, LWL direkt bis in die Wohnung, eigener Netzknoten bei dir, 24 h * 7 Tage / Woche + 365 Tage / Jahr Störungsannahme und Störungsbeseitigung innerhalb von 6 h (auch nachts und am WE), redundante Glasfaserführung - auf Wunsch auch doppelte Hauseinführung, eigene Rufnummer für Geschäftskunden ohne Warteschleife, Service von NMC-Mitarbeitern (NetzwerkmanagementCenter), die deinen Netzknoten per Fernwartung "reparieren". Der Kostenpunkt liegt "etwas" über 30 EUR im Monat. :zwinker:

Freundliche Grüße
Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sacrosanct und 6 Gäste