Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Bernhard D
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2019, 11:54

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Bernhard D » 31.08.2019, 22:38

Der Laden ist unfassbar....unser Wechsel zur Telekom inzwischen so sicher wie das Amen in der Kirche...
Qualität und Service muss man halt bezahlen, aber da klappt es wenigstens zu 99%

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1038
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von robert_s » 31.08.2019, 23:25

Bernhard D hat geschrieben:
31.08.2019, 22:38
Der Laden ist unfassbar....unser Wechsel zur Telekom inzwischen so sicher wie das Amen in der Kirche...
Qualität und Service muss man halt bezahlen, aber da klappt es wenigstens zu 99%
LOL, nö. Übrigens ist 1&1 keine Tochter der Telekom, das verwechselst Du mit Congstar. Und derzeit sind Kunden von manchen Resellern tatsächlich besser gestellt als Telekomkunden, denn bei manchen Resellern kann man telefonisch DLM "abbestellen", was ein System ist, welches bisher vor allem dadurch aufgefallen ist, dass es Kunden bisweilen scheinbar willkürlich die Datenraten reduziert - da kann dann der 100/40 Anschluss auch mal nur noch 60/27 sein. Natürlich zum vollen Preis. Als Telekomkunde hast Du keine Wahl und musst Dir das gefallen lassen.
Bild => Bild

Bernhard D
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2019, 11:54

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Bernhard D » 31.08.2019, 23:34

Das ist ja Betrug...volle Flatrate ohne Drosselung anbieten und dann reduzieren?
Riesen Sauerei, wusste gar nicht, dass es sowas gibt....
Und woher weiß man welcher Provider das macht oder nicht macht?

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2046
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Torsten1973 » 01.09.2019, 00:13

Bernhard D hat geschrieben:
31.08.2019, 22:24
Jetzt bin ich wieder gezwungen mich mit den nichtsblickenden Hotline Mitarbeitern zu befassen. Ständig ist was andres los. Das macht einfach keinen Spaß mehr
Oder einfach mal ins Online Kundencenter einloggen und die Smartcard refreshen ([re-]aktivieren), dann kannste dir die Hotline schenken.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15623
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Andreas1969 » 01.09.2019, 01:09

robert_s hat geschrieben:
31.08.2019, 23:25
da kann dann der 100/40 Anschluss auch mal nur noch 60/27 sein. Natürlich zum vollen Preis.
Und warum synct mein Anschluss dann seit der Schaltung am 16.08 konstant mit 116.800 / 46.720 :kratz:
Also deutlich überprovisioniert, als das Gebuchte ?
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1038
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von robert_s » 01.09.2019, 01:21

Andreas1969 hat geschrieben:
01.09.2019, 01:09
robert_s hat geschrieben:
31.08.2019, 23:25
da kann dann der 100/40 Anschluss auch mal nur noch 60/27 sein. Natürlich zum vollen Preis.
Und warum synct mein Anschluss dann seit der Schaltung am 16.08 konstant mit 116.800 / 46.720 :kratz:
Also deutlich überprovisioniert, als das Gebuchte ?
Dann ist DLM an Deinem Anschluss noch nicht aktiv geworden, vielleicht weil es Deinen MSAN grundsätzlich noch nicht erfasst. Letzteres kommt aber sicher noch.
Bild => Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15623
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Andreas1969 » 01.09.2019, 01:29

robert_s hat geschrieben:
01.09.2019, 01:21
Dann ist DLM an Deinem Anschluss noch nicht aktiv geworden, vielleicht weil es Deinen MSAN grundsätzlich noch nicht erfasst. Letzteres kommt aber sicher noch.
Schwachsinn :hirnbump:
Und warum hat es meinen anderen Anschluss (250er SV) noch nicht erwischt :kratz:
Der läuft ja schon schließlich über 1 Jahr und bringt immer die volle Leistung :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2046
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Torsten1973 » 01.09.2019, 01:36

Andreas, wir sprechen uns wieder, wenns soweit ist ;)
Bild

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 416
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von why_ » 01.09.2019, 01:38

Wenn man den Anschluss fürs Arbeiten nehmen will kann man die Telekom doch eh vergessen und muss auf einen Anbieter mit eigenem Backbone ausweichen.
Bei einem Repo sync via Telekom kann ich den morgens Starten und der ist zur Mittagszeit durch, gleiche Leitung bloß über einen Reseller mit eigenem Backbone macht das selbe in 30 Sekunden. Lustigerweise wollte mir mein Arbeitgeber das erst nicht abnehmen, aber da es reproduzierbar war, haben wir jetzt offizielles Telekom verbot für Leute die auch im Homeoffice Arbeiten. :super:
Für Leute die vielleicht noch nicht mitbekommen haben, warum man die Telekom wann immer möglich meiden sollte und stattdessen Anbieter mit eigenem Backbone nehmen sollte kann ich https://www.hetzner.de/presse-berichte/2015/01/6816 empfehlen.
Zuletzt geändert von why_ am 01.09.2019, 01:45, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15623
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Andreas1969 » 01.09.2019, 01:41

Torsten1973 hat geschrieben:
01.09.2019, 01:36
Andreas, wir sprechen uns wieder, wenns soweit ist ;)
In der Zwischenzeit wächst Dir aber ein grauer Bart a la Catweazle :zunge:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2046
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Torsten1973 » 01.09.2019, 01:45

Andreas1969 hat geschrieben:
01.09.2019, 01:41
In der Zwischenzeit wächst Dir aber ein grauer Bart a la Catweazle :zunge:
Nö, aktuell hier bei meinen Nachbarn - jahrelang bereits Telekom-Kunden - vom gebuchten 100/40-Mbit/s-Anschluss kommt gerade mal 6/0,irgendwas an. Schlimmer als zu ADSL-Zeiten. Und dann bewerben die den 250er ganz groß... würden hier im Haus maximal 175 von ankommen... Ne, lass stecken, das muss sich niemand geben!
Bild

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1038
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von robert_s » 01.09.2019, 02:02

Andreas1969 hat geschrieben:
01.09.2019, 01:29
Und warum hat es meinen anderen Anschluss (250er SV) noch nicht erwischt :kratz:
Der läuft ja schon schließlich über 1 Jahr und bringt immer die volle Leistung :winken:
Du hast im OK-Forum wohl nicht lange genug mit gelesen. Da gab es schon einige Kunden, bei denen der VVDSL-Anschluss seit vielen Monaten völlig einwandfrei lief - und dann wurde über Nacht DLM aktiv und kürzte ohne ersichtlichen Grund die Datenrate. Angeblich, um die Leitung zu stabilisieren, die tatsächlich aber gar nicht instabil war...
Bild => Bild

Bernhard D
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2019, 11:54

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Bernhard D » 01.09.2019, 08:12

Schönen guten Morgen,
erstmal danke an Thorsten 1973 für den Tip unsere Smartcard zu refreshen ([re-]aktivieren).
Wir haben also nochmals den Button Smartcard aktivieren angeklickt und es kam die Meldung, dass in einer Stunde alles funktionieren müsse.
Na da bin ich mal gespannt.Um 9 Uhr schalte ich mal die Glotze an und schaue ob die HD-Sender wieder funktionieren.
Ansonsten ist die nächste Störungsmeldung fällig.
Zum Ko.....
Die Kündigung ist, obwohl ich gestern telefonisch nochmals darum bat diese wieder in das System einzupflegen und uns das Aufrechterhalten der Kündigung nochmals kurz per eMail zu bestätigen - nicht dass es erneut heißt wir hätten unsere Kündigung zurückgenommen - wurde weder die Kündigung wieder eingepflegt noch bekamen wir das binnen Minuten versprochene eMail, das unseren Kündigungsstatus weiter bestätgt .
Die Fachkompetenz, Motivation und Zuverlässigkeit der Kundencentermitarbeiter lässt sehr zu wünschen übrig.
Ich hoffe sehr, dass die Freischaltung unserer HD-Sender über den Tip von Thorsten 1973 funktioniert.
Ich habe wahrlich keine Lust schon wieder Ewigkeiten in der Warteschleife zu verbringen und auf nichts verstehende und / oder nichtsmachende, lustlose Mitarbeiter zu treffen.
Das ist echt ein Drama, ständig ist was anderes im Argen bei UM.

Im Übrigen ist unsere Bandbreite heute Sonntagmorgen gegen 8 Uhr wo eigentlich alles noch pennt auf 250 MBit/s statt gebuchter 400 MBit/s laut UM Tool gefallen.
Speedtest.net gibt 301 MBits/S Downloadrate an.
Also immer noch zu niedrige Bandbreite, dazu Ausfall HD-Sender, desweiteren werden Kundencenterzusagen nicht eingehalten, es ist nicht schön...

Mit Schrecken habe ich hier die Diskussion über die Drosselung des Telekomanschlusses gelesen.
Mit Schrecken deshalb, weil wie schon oft gesagt mein Telearbeitsplatz von einer einwandfrei und uneingeschränkt funktionierenden Internetverbindung abhängt und wir nach dem Dauerproblemen mit UM fest entschlossen waren zur Telekom zu wechseln.
Dass die Telekom solche Praktiken fährt höre ich jetzt hier das erste Mal und ich muss Euch einfach mal dumm fragen:
Wo kann ich ruhigen Gewissens hin und sicher sein, dass es keinerlei Drosselung gibt?
Welcher Provider ist uneingeschränkt für Telearbeit zu empfehlen?
Würde bei einer 250er VDSL-Leitung der Telekom eine solche Drosselung sich überhaupt bei der Telearbeit bemerkbar machen und wäre wenn das nicht auch wieder wieder ein Kündigungsgrund wegen Nichterbringung der bezahlten Leistung?
Aber wohin dann?
Ich will ja kein Provider-Hopping machen in der vagen Hoffnung endlich mal auf einen uneingeschränkt funktionierenden Provider zu treffen.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2241
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von robbe » 01.09.2019, 08:35

Zur Drosselthematik kann ich nichts sagen, halte ich aber eher für unwahrscheinlich.
Der Refreshhit für die Smartcard sollte eigentlich in kürzester Zeit ankommen, hierbei am besten den TV eingeschaltet lassen, damit die Karte die Freischaltung direkt empfangen kann.

Bernhard D
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2019, 11:54

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Bernhard D » 01.09.2019, 08:40

Ich habe ja einen Horizon HD Recorder...keine Smartcard in dem Sinne, die man in den TV schiebt...funktioniert das empfohlene Verfahren auch beim Horizon HD Recorder bzw. ist mit Smartcard im Falle von UM der Horizon HD Recorder gemeint?
Was Drosselung angeht, das wäre ja ein vorsätzlicher Betrug am Kunden, im Zivilrecht gibt es dafür sogar einen Rechtsbegriff: Positive Vertragsverletzung, d.h. Leistung bewirkt aber schlecht...Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen dass Provider sowas vorsätzlich machen.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2241
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von robbe » 01.09.2019, 08:46

Ja, für die Horizon gilt dasselbe. Wenn sie im Tiefschlaf ist, kanns sein, das die Freischaltung garnicht ankommt. Daher am besten auf einem HD Sender eingeschaltet lassen. Wird der Refresh seitens UM angestoßen, kommt meistens nach spätestens 30sek ein Bild. Obs bei der Methode übers Kundencenter genauso schnell geht, weiß ich allerdings nicht.

Bernhard D
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2019, 11:54

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Bernhard D » 01.09.2019, 08:53

Danke hat funktioniert..HD-Sender sind wieder da...Gott bin ich froh nicht wieder mit der Hotline telefonieren zu müssen.
Das hat immer was von "Wie sag ich es meinem Kinde...."
Tausend Dank.

hajodele
Network Operation Center
Beiträge: 5208
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von hajodele » 01.09.2019, 12:58

Ich bin erstaunt, dass das bei dir offensichtlich noch nie passiert ist.
Zu meinen PayTV-Zeiten musste ich alle paar Wochen eine Freischaltung übers Kundencenter machen.

Bernhard D
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2019, 11:54

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Bernhard D » 01.09.2019, 13:01

Nein, das war ja jetzt das allerste Mal, dass die HD-Sender weg waren.
Hoffe es kommt auch nicht mehr vor.
Gott sei Dank weiß jetzt dank des Tips von Thorsten was ich machen muß, wenn das wieder vorkommt...

wwerner
Kabelexperte
Beiträge: 208
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von wwerner » 01.09.2019, 20:07

Um - nach Deinen ausführlicher Beschreibungen - den Anforderungen an Deinen Heimarbeitsplatzes, also Verfügbarkeit mit Bandbreite gemäß Vertrag zu nahezu 100 % und keiner Drosselung nach x-MB Verbrauch wirst Du wohl kaum um eine Standleitung zu Deinem Arbeitgeber herumkommen. Dies wäre wohl auch die konformste Lösung zur geforderten Datensicherheit und könnte, falls Dein Arbeitgeber nicht die anfallenden Kosten übernimmt, auch noch steuerlich absetzbar sein!
z.B. https://www.mpcservice.com/standleitung ... ng-preise/
Zuletzt geändert von wwerner am 01.09.2019, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
2playFLY 400/40 Komf. IPV4/FB6490lgi/1xAVM1750E/1xRE1200/3xDECT200
über WAN Bridge: FB7590
a/b:Fax & TFE & MP3 Klingel mit Cambild der Tür auf MT-F/C5
DECT:2xMT-F/3xC5/1xC340H/3xDECT100/11xDECT200/210
S0-Bus:2xISDN/2xTA2a/b
Mesh:3xRE1750E/4xRE310/1xRE3000/1xRE1200
GB-LAN:FB7590/5xNetgear GS108T
PCs an GB-LAN: WinServer2016/11Win10 PCs/WLAN: WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets/Laptops
bei Bedarf TV über SAT/Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro


wwerner
Kabelexperte
Beiträge: 208
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von wwerner » 01.09.2019, 21:28

Alternativ - falls in Deiner Wohnung eine vernünftige Netzabdeckung eines Providers gewährleistet sein sollte - wäre dann bei UM Ausfällen ein LTE Stick die kostengünstigere Lösung: https://www.lte-anbieter.info/prepaid/p ... tgeber.php.
Wir hatten noch über 3 Jahre nach Kündigung des Telekom LTE Vertrages die aktivierte Telekom Daten SIM Karte für UM Ausfälle in Bereitschaft an der Fritzbox!
Dann hats die Telekom leider doch noch geblickt und unsere SIM Karte abgeschaltet.
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... inrichten/
2playFLY 400/40 Komf. IPV4/FB6490lgi/1xAVM1750E/1xRE1200/3xDECT200
über WAN Bridge: FB7590
a/b:Fax & TFE & MP3 Klingel mit Cambild der Tür auf MT-F/C5
DECT:2xMT-F/3xC5/1xC340H/3xDECT100/11xDECT200/210
S0-Bus:2xISDN/2xTA2a/b
Mesh:3xRE1750E/4xRE310/1xRE3000/1xRE1200
GB-LAN:FB7590/5xNetgear GS108T
PCs an GB-LAN: WinServer2016/11Win10 PCs/WLAN: WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets/Laptops
bei Bedarf TV über SAT/Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro

Bernhard D
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2019, 11:54

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von Bernhard D » 06.09.2019, 16:38

Hallo miteinander.
dieser verd.... Drecksladen...sorry für die Ausdrucksweise...treibt mich noch zur Weißglut.
Mit Schreiben vom 23.08.2019 bestätigte Unitymedia unsere Kündigung zum 20.03.2020 für alle Vertragsbestandteile d.h. für 2Play 400 und für Horizon TV.
Heute schicken sie eine eMail, dass die Kündigung von 2Play400 zum 20.03.2020 anerkannt wird und die von Horizon TV ohne jegliche Begründung zum 01.04.2021. Der Vertrag läuft seit 2015 mit diesen Vertragsbestandteilen.
Ständig neuer Ärger und die volle bezahlte Bandbreite wird nach wie vor nicht erreicht.
"Dümpelt" immer bei 250 MBit/s bis 300 Mbit/s herum.
Von wegen 400 MBit/s.
Nachts um 1 vielleicht aber tagsüber bestimmt nicht.
Ich hab den Laden so satt.
Ist das normal bei Unitymedia?

hajodele
Network Operation Center
Beiträge: 5208
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von hajodele » 06.09.2019, 17:12

Wenn Internet und PayTV unterschiedliche Verträge sind, kann das sein.
Näheres zu den Laufzeiten, Kündigungsfristen usw. sagt dir jede Rechnung.

Wenn du permanent die bestellten Werte nicht erreichst und entsprechende Meldungen an UM gemacht hast, kannst du dich kostenlos an die BNA wenden:
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sac ... -node.html

MartinP_Do
Kabelkopfstation
Beiträge: 2584
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fritzbox 6490 Cable behauptet ankommende 450 MBit/s aber laut Breitbandmessungen der Bundesnetzagentur 25-250 MBit/s

Beitrag von MartinP_Do » 06.09.2019, 17:13

Bernhard D hat geschrieben:
06.09.2019, 16:38
Hallo miteinander.
dieser verd.... Drecksladen...sorry für die Ausdrucksweise...treibt mich noch zur Weißglut.
Mit Schreiben vom 23.08.2019 bestätigte Unitymedia unsere Kündigung zum 20.03.2020 für alle Vertragsbestandteile d.h. für 2Play 400 und für Horizon TV.
Heute schicken sie eine eMail, dass die Kündigung von 2Play400 zum 20.03.2020 anerkannt wird und die von Horizon TV ohne jegliche Begründung zum 01.04.2021. Der Vertrag läuft seit 2015 mit diesen Vertragsbestandteilen.
Ständig neuer Ärger und die volle bezahlte Bandbreite wird nach wie vor nicht erreicht.
"Dümpelt" immer bei 250 MBit/s bis 300 Mbit/s herum.
Von wegen 400 MBit/s.
Nachts um 1 vielleicht aber tagsüber bestimmt nicht.
Ich hab den Laden so satt.
Ist das normal bei Unitymedia?
"Normal" ist das, was im Produktinformationsblatt steht. Das andere sind Werbeaussagen....


https://www.unitymedia.de/content/dam/d ... Fly400.pdf
Und da steht

Code: Alles auswählen

Datenübertragungsraten
                        im Download              im Upload             im Upload mitPower Upload

Maximal           400 Mbit/s                 20 Mbit/s              40 Mbit/s

Normalerweise 
zur Verfügung 
stehend             340 Mbit/s                18 Mbit/s              34 Mbits/s


Minimal             160 Mbit/s                10 Mbit/s              16 Mbit/s
Wenn die Schwelle von 340 MBit/s mehr als sporadisch unterschritten wird, ist das in meinen Augen ein Mangel. Oberhalb von 340 MBit/s keiner ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: snod und 12 Gäste