Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
stefano30
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 23.11.2009, 19:32

Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von stefano30 » 08.06.2019, 10:14

Hallo Zusammen, ich bin gerade auf einen neuen 400 Mbit Tarif ohne Telefonoption bei UM NRW gewechselt und bekomme nun die Tage die Connect Box im Austausch für meine bisherige FB 6490 Cable. Ich betreibe an der 6490 im Haus noch 2 Fritzbox Repeater 450E im LAN-Bridge Modus, also als Access Point. Zusätzlich betreibe ich ein Fritz-Fon an der 6490.

Ich habe gelesen und gehört, dass die Connect Box nicht so wirklich prickelnd ist und es auch im Austausch mit den Fritz Repeatern nicht ganz so reibungslos verläuft. Ich möchte aber auch nicht zwingend mehr als 200€ zusätzlich für das Top-Modell von Fritz 7590 ausgeben. Mir geht es nur um ausreichende Geschwindigkeit und Datentransfer, nicht um Anschlüsse oder interner Speicher. Wir nutzen im Haushalt ein paar Tablets und Phones etc, die höchsten Datenraten werden aber übers Gigabit-LAN (Apple TV, Spotify) gezogen.

Nun meine Fragen:

1) Passen die Fritzboxen 7530 und 7490 grundsätzlich auch zu meinem (neuen) Setup? Vor allem bin ich etwas irritiert, dass meine jetzige den Zusatz "Cable" hat, die 7530 und die 7490 aber nicht. .Beide Boxen bekommt man ja in gutem gebrauchten Zustand für 80-120€.

2) Die 7530 bietet im WLAN 866/400 Mbit, während die 7490 1.300/450 MBit hat. Merkt man den Unterschied im WLAN im "Normalbetrieb" ?

3) Die "max. Internet" Leistung der 7530 hört sich mit 300 MBit etwas niedrig an im Vergleich zu den 1.320 Mbit der 7490 und auch meiner jetzigen 6490. Ist das ein Faktor bei Gigabit-LAN-Betrieb im Haus?

4) Muss ich UM mitteilen, dass ich statt der Connect Box eine eigene Fritzbox nutzen möchte? Wie ist der Ablauf diesbezüglich?

Danke für Eure Hilfe ! :smile:

Grüße von Stefano

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3291
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von rv112 » 08.06.2019, 10:27

Ich würde die Connectbox als Erstes gegen etwas besseres ersetzen. Gegen was genau ist egal, alles ist besser. Ich meine UM gibt Dir auf Wunsch auch die 6490 wieder, die hättest Du auch behalten dürfen wenn Du das verlangt hättest. Ansonsten eine 6490, 6590 oder 6591 kaufen. Alle anderen Fritzboxen sind für Kabel nicht geeignet.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 10:38

Du verstehst da was falsch. Die 75xx sind DSL Boxen und können nur nach der Connect Box geschaltet werden. Da die Connect Box keinen Bridge Modus hat und eh eine ziemliche Zimtzicke ist, was nachgeschaltete Geräte angeht, würde ich das absolut nicht empfehlen. Du brauchst das selbe wie bisher, nämlich eine Kabelfritzbox, welche du anstatt der Connectbox an deinem Anschluss betreibst.
Das wären die 6430 und 6490 aus der alten Generation, die 6590 und 6591 aus der aktuellen Generation und demnächst die 6660 als neue Mittelklasse Box und irgendwann wohl die 6690 als neue Highendbox.

Benutzeravatar
__QT__
Übergabepunkt
Beiträge: 272
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von __QT__ » 08.06.2019, 10:54

Als 1. Gerät im Haus benötigst Du ein "Cable" Gerät. Dies kann eine Connectbox sein, eine Fritz Cable oder ein Cable Modem zB. Aktuell läufst Du hier auf die Situation mit einer Connectbox hinaus.

Dahinter kannst Du theoretisch jede Fritzbox (auch DSL Boxen) im "IP Client" Betrieb betreiben. Sprich die Fritzbox ist wie jeder andere Client (zB 1 PC) im LAN. Hierfür wird die Fritzbox per LAN1 ans Netzwerk angeschlossen und im Menu dann auf "IP Client" Betrieb eingerichtet. In diesem Modus kann die Box dann WLAN und Telefon für Dich bereitstellen, aber jegliche Routerfunktion ist deaktiviert (so auch zB Gast-WLAN Betrieb).

Wie Du an den bisherigen Beiträgen merkst, hat die Connectbox (nicht nur hier) keinen besonders guten Ruf. Sprich jeder will eigentlich was anderes. Wenn Du sie nun erhälst, kannst Du ja erstmal probieren, wie es damit läuft und dann immer noch was anderes besorgen. Alternativen wären:

- Cable Fritzbox von UM mieten
- Cable Fritzbox im Handel kaufen
- Cable Modem + DSL Fritzbox (oder anderen WLAN Router) im Handel kaufen

In den letzten beiden Fällen wirst Du für die ein oder andere Funktion (zB Telefonie bei UM) ein paar Verrenkungen machen müssen, da die Einstellungen hierfür selbst vorgenommen werden müssen. Von daher ist die "bequemste" Lösung sicherlich die Mietbox von UM. In dem Fall wirst Du auch sicher ein Gerät erhalten, welches für Deinen Tarif geeignet ist.
Bild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 10:58

__QT__ hat geschrieben:
08.06.2019, 10:54
Als 1. Gerät im Haus benötigst Du ein "Cable" Gerät. Dies kann eine Connectbox sein, eine Fritz Cable oder ein Cable Modem zB. Aktuell läufst Du hier auf die Situation mit einer Connectbox hinaus.

Dahinter kannst Du theoretisch jede Fritzbox (auch DSL Boxen) im "IP Client" Betrieb betreiben. Sprich die Fritzbox ist wie jeder andere Client (zB 1 PC) im LAN. Hierfür wird die Fritzbox per LAN1 ans Netzwerk angeschlossen und im Menu dann auf "IP Client" Betrieb eingerichtet. In diesem Modus kann die Box dann WLAN und Telefon für Dich bereitstellen, aber jegliche Routerfunktion ist deaktiviert (so auch zB Gast-WLAN Betrieb).

Wie Du an den bisherigen Beiträgen merkst, hat die Connectbox (nicht nur hier) keinen besonders guten Ruf. Sprich jeder will eigentlich was anderes. Wenn Du sie nun erhälst, kannst Du ja erstmal probieren, wie es damit läuft und dann immer noch was anderes besorgen. Alternativen wären:

- Cable Fritzbox von UM mieten
- Cable Fritzbox im Handel kaufen
- Cable Modem + DSL Fritzbox (oder anderen WLAN Router) im Handel kaufen

In den letzten beiden Fällen wirst Du für die ein oder andere Funktion (zB Telefonie bei UM) ein paar Verrenkungen machen müssen, da die Einstellungen hierfür selbst vorgenommen werden müssen. Von daher ist die "bequemste" Lösung sicherlich die Mietbox von UM. In dem Fall wirst Du auch sicher ein Gerät erhalten, welches für Deinen Tarif geeignet ist.
Hallo Zusammen, ich bin gerade auf einen neuen 400 Mbit Tarif ohne Telefonoption bei UM NRW gewechselt

Benutzeravatar
__QT__
Übergabepunkt
Beiträge: 272
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von __QT__ » 08.06.2019, 11:01

Danke robbe, das habe ich verstanden, denke er meint ohne Telefonkomfort, denn 400mbit ohne Telefonie gibt es mW nicht bei UM zu buchen. Um also das 2Play Telefon zu nutzen, muss man am eigenen Gerät manuell Konfiguration hinterlegen, damit die Telefonie auch geht. Das Komfortmerkmal lässt sich ja jederzeit schnell dazu buchen und dann erhält man auch wieder eine Fritzbox von UM im Mietmodell.
Bild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 11:12

Stimmt, hast Recht. Die Internet Only Tarife sind eh komplett witzlos.

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1209
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von Hemapri » 08.06.2019, 11:36

Ich würde mir eine 6490 privat kaufen und gleich der bisherigen von UM anschliessen.

MfG

stefano30
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 23.11.2009, 19:32

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von stefano30 » 08.06.2019, 12:16

Danke für die schnellen Antworten! Die sind sehr hilfreich.

Eine Frage kam hier auf: Ich habe nun nicht mehr die Telefon-Komfortoption (5€}, aber noch normale Telefonie mit 1 Telefonnummer.

Ich versuche mal, bei UM die bisherige 6490 zu behalten und die Connect Box abzulehnen.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 12:25

Kein Chance, du bekomst ganz automatisch die Connect Box zugesandt, sobald die Komfort Option wegfällt. Da kann auch nicht manuell eingegriffen werden.

stefano30
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 23.11.2009, 19:32

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von stefano30 » 08.06.2019, 12:28

Aber ich kann dann denoch eine privat gekaufte 6490 Cable anschließen? Ist das unproblematisch möglich?

Was mir aufgefallen ist bei den ebay Angeboten der 6490: Manchmal steht dabei: Alle Provider außer Unitymedia. Wie kann das sein?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 12:31

Wenn da steht "Alle Provider außer xxxx" kannst du sicher davon ausgehen, das es sich um unterschlagene Mietboxen handelt. Diese lassen sich nicht mehr beim Provider, bei dem sie gemietet waren freischalten, bei anderen hingegen schon. Genrell sollte man davon die Finger lassen, selbst wenn es sich um eine ehemalige Vodafone Box handelt, die (Stand heute) bei UM freigeschaltet werden würde.

stefano30
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 23.11.2009, 19:32

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von stefano30 » 08.06.2019, 12:41

ok verstanden. Bleiben noch 2 Fragen:
1) Könnte ich eine brandneue 6490 oder gar das neuere Modell 6590 Cable kaufen und von UM freischalten lassen?
2) Welcher Preis wird mir berechnet, wenn ich die 6490 nicht zurückschicke (und weiter nutze)? Immerhin miete ich die Box schon seit mehr als 3 Jahren für 5€ mtl.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15608
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von Andreas1969 » 08.06.2019, 12:43

stefano30 hat geschrieben:
08.06.2019, 12:41
1) Könnte ich eine brandneue 6490 oder gar das neuere Modell 6590 Cable kaufen und von UM freischalten lassen?
Ja, sogar die brandneue 6591 geht.
stefano30 hat geschrieben:
08.06.2019, 12:41
2) Welcher Preis wird mir berechnet, wenn ich die 6490 nicht zurückschicke (und weiter nutze)?
Das geht definitiv nicht, da die Box von UM deaktiviert wird und auch nicht mehr freigeschaltet wird.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 12:44

1. Du kannst jede aktuelle Kabelfritzbox neu kaufen und freischalten lassen. Einzig die 6591 (für Docsis 3.1) würde ich nicht empfehlen, da diese im Netz oftmals nicht rund läuft und sowieso die Nachfolger in den Startlöchern stehen.
2. Müsste in den AGBs stehen, bringt dir aber nichts, da mit abbestellen der Komfort Option die Fritzbox ihre Freischaltung verliert.

@Andreas, das die 6591 grad in den freien Verkauf gegangen ist, heißt nicht, das sie Brandneu ist.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15608
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von Andreas1969 » 08.06.2019, 12:48

robbe hat geschrieben:
08.06.2019, 12:44
Einzig die 6591 (für Docsis 3.1) würde ich nicht empfehlen, da diese im Netz oftmals nicht rund läuft
Kommt drauf an, wenn bei Ihm der OFDM Block noch nicht aufgeschaltet ist oder wenn der, falls aufgeschaltet vom Pegel her gut ist, läuft die Box fehlerfrei.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 12:52

Andreas1969 hat geschrieben:
08.06.2019, 12:48
robbe hat geschrieben:
08.06.2019, 12:44
Einzig die 6591 (für Docsis 3.1) würde ich nicht empfehlen, da diese im Netz oftmals nicht rund läuft
Kommt drauf an, wenn bei Ihm der OFDM Block noch nicht aufgeschaltet ist oder wenn der, falls aufgeschaltet vom Pegel her gut ist, läuft die Box fehlerfrei.
Ein Casa als CMTS sollte er aber auch nicht haben, wobei das eigentlich für alle eigenen Fritzboxen gilt.
Zuletzt geändert von robbe am 08.06.2019, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.

stefano30
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 23.11.2009, 19:32

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von stefano30 » 08.06.2019, 12:52

Prima. Bin auch auf diesen Artikel hier gestoßen, der den Routerwechsel von UM-Box auf privat gekaufte Box beschreibt.
https://www.ifun.de/eigener-router-am-u ... ten-96822/

Dann hätte ich die Wahl zwischen
6490 für 120€
https://www.rakuten.de/produkt/avm-frit ... oC1v_w_wcB

6590 für 188€
https://www.ebay.de/itm/AVM-FRITZ-Box-6 ... ucher20183

Wären Euch die 70€ Mehrpreis die 6590 wert? Was kann die faktisch besser bei einem 400er Anschluss und 450er Access Points?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 13:08

Der größte Vorteil ist in meinen Augen der wohl um ein paar Jahre länger andauernde Firmware Support seitens des Herstellers. Fritzboxen kriegen üblicherweise bis zum erscheinen der übernächsten Generation immer die aktuellsten Updates. Heißt, bei der 6490 dürfte es spätestens nächstes Jahr vorbei sein mit Updates. Aus technischer Sicht bietet die 6590 kaum nennenswerte Vorteile, orientiert sich dafür aber Abmessungs- und Designseitig sehr an einer Schrankwand.
Ich persönlich würde mir die 6490 kaufen und in vielleicht 2 Jahren, wenn sich das Fehlen von aktuellen Updates anfängt nachteilig auszuwirken, auf die dann aktuelle Generation wechseln.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15608
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von Andreas1969 » 08.06.2019, 13:28

robbe hat geschrieben:
08.06.2019, 12:52
Ein Casa als CMTS sollte er aber auch nicht haben, wobei das eigentlich für alle eigenen Fritzboxen gilt.
Stimmt, sollte man im Vorfeld schauen, ob man an guten Arris hängt, ansonsten dann wohl doch vorzugsweise die Providerfritte für 5€ Miete nehmen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2240
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von robbe » 08.06.2019, 13:40

Andreas1969 hat geschrieben:
08.06.2019, 13:28
robbe hat geschrieben:
08.06.2019, 12:52
Ein Casa als CMTS sollte er aber auch nicht haben, wobei das eigentlich für alle eigenen Fritzboxen gilt.
Stimmt, sollte man im Vorfeld schauen, ob man an guten Arris hängt, ansonsten dann wohl doch vorzugsweise die Providerfritte für 5€ Miete nehmen.
Oder man muss die DVB-C Funktion abschalten, das scheint das Problem mit Casas zu lösen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15608
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von Andreas1969 » 08.06.2019, 13:50

robbe hat geschrieben:
08.06.2019, 13:40
Oder man muss die DVB-C Funktion abschalten, das scheint das Problem mit Casas zu lösen.
Ich persönlich würde mir erst wieder Gedanken zu HFC machen, bzw. um die Buchung eines HFC Anschlusses, wenn UM in meinem Bereich das Casa wieder gegen ein Arris tauscht wie es vorher mal war. Bis dahin muss halt ein DSL Anschluss herhalten.
Da hier erst vor 2 Jahren das gute Arris gegen ein Casa getauscht wurde, habe ich da aber eher wenig Hoffnung, dass bald ein erneuter Wechsel von Casa zurück auf ein Arris erfolgt. Vermutlich wird hier eher Glas ins Haus gelegt, bevor UM da erneut mit einem CMTS Wechsel aktiv wird, dann wäre das Thema HFC eh komplett durch. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

stefano30
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 23.11.2009, 19:32

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von stefano30 » 08.06.2019, 13:51

Ach, eine Frage habe ich noch.

Kann ich mit einer privaten 6490/6590 auch mein Fritzfon an der Box nutzen, auch ohne Telefonkomfort Option? Eine Telefonnummer und -funktion habe ich ja noch in meinem 2Play Fly 400 Vertrag.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15608
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von Andreas1969 » 08.06.2019, 13:52

stefano30 hat geschrieben:
08.06.2019, 13:51
Ach, eine Frage habe ich noch.

Kann ich mit einer privaten 6490/6590 auch mein Fritzfon an der Box nutzen, auch ohne Telefonkomfort Option? Eine Telefonnummer und -funktion habe ich ja noch in meinem 2Play Fly 400 Vertrag.
Ja klar geht das
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

stefano30
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 23.11.2009, 19:32

Re: Welche FritzBox für Connect Box an 400 mbit

Beitrag von stefano30 » 08.06.2019, 23:07

Danke nochmal für die Unterstützung. Super Chat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Claw, mtk2ab und 10 Gäste