ASUS Router hinter Connect Box

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
zippiethree
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2018, 09:44

ASUS Router hinter Connect Box

Beitrag von zippiethree » 07.06.2019, 12:38

Hallo,
ich habe eine Problem mit meinem ASUS router DSL-AC68U (benutze kein DSL!) und der Connectbox von UM.
Hintergrund:
Da wir öfter umgezogen sind, habe ich einen ASUS router mit unserer Konfiguration einfach an die verschiedenen Router, die in der jeweiligen Wohnung angeboten wurden, angeschlossen. Dadurch war die Konfiguration minimal. Dazu habe ich einfach einen Ausgang mit dem Port 1 des ASUS routers verbunden. Funktionierte immer prima.

Mit der Connectbox geht das im Prinzip auch so, ABER ich habe riesige Probleme auf den ASUS router zuzugreifen. Der Zugriff auf 192.168.1.1 geht jeweils nach kurzer Zeit nicht mehr, auch wenn sonst alles funktioniert. Aber ich kann meinen Router nicht administrieren.

Kennt jemand das Problem?

Nachtrag:
Nachdem ich den Router auf Fabrikeinstellungen zurückgesetzt habe, kann ich mich mit dem ASUS wireless Netzwerk verbinden und komme dann in die Einstellungen. Aber sobald ich irgendeine Einstellung vornehme (sei es nur das WLAN einzustellen), komme ich nicht nochmals in den Router, 192.168.1.1 lädt ohne Fehlermeldung. Ich vermute, dass es mit dem DNS zu tun hat, komme aber nicht weiter.
Der Internetzugang über LAN am ASUS router funktioniert übrigens völlig problemlos, nur der Zugang zu den Einstellungen nicht.

mernas
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 19.10.2015, 13:40

Re: ASUS Router hinter Connect Box

Beitrag von mernas » 09.06.2019, 12:00

DNS kann durchaus eine Rolle spielen, wenn du die Geräte über eine domain ansteuerst statt über deren IP. Aber kann es sein, dass sich in deinem Fall vielmehr das DHCP der zwei Geräte beißt?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man sowas aufzieht. Wenn der Asus den Endgeräten eine IP Adresse vergeben soll, dann sollten die in einem anderen Bereich liegen als das darunterliegende Netz. Bei mir ist das 192.168.0.1 für den Unitymedia Modemrouter, 192.168.0.2 für den Asus im Netzwerk des Modemrouters, und 192.168.1.1 für den Asus gegenüber den Endgeräten (diese mit 192.168.1.X). Diesen Aufbau nennt man "NAT". Eine andere Variante wäre, allein die IP-Vergabe des Modemrouters für das gesamte Netzwerk zu nutzen. Eine andere Möglichkeit wäre das Speisen über den WAN port, aber dazu braucht es ein echtes Bridge-fähiges Modem.

Ich nutze nicht die Standard-Firmware des Asus, darum kenne ich deren Verhalten nicht genau.

zippiethree
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2018, 09:44

Re: ASUS Router hinter Connect Box

Beitrag von zippiethree » 10.06.2019, 14:15

Vielen Dank für den Hinweis, ich werde es mal ausprobieren, die DHCP Bereiche einzustellen.

ervau
Kabelexperte
Beiträge: 196
Registriert: 01.11.2014, 10:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: ASUS Router hinter Connect Box

Beitrag von ervau » 10.06.2019, 15:07

Hallo zippiethree,
n.m.M. nennt man sowas, was Du suchst, eine Router-Kaskade.
Bei Deinem Asus aktivierst Du DHCP, Gibst ihm die IP 192.168.x.1 (mit x ungleich 0 oder 1, weil die meisten Router standardmäßig 0 oder 1 an dieser Stelle nutzen!!!). Alle Deine Geräte, die am Asus hängen bekommen dann IPs aus dem Kreis 192.168.x.y.
Den WAN-Anschluß stellst Du so ein, daß er sich vom vorgeschalteten Gerät (Modem oder Gateway) die IP holt.
Den WAN-Anschluß des Asus verbindest Du mit einem LAN-Anschluß im konkreten Fall der CB. Die CB kannst Du auf Werkseinstellungen lassen.
In dieser Konfiguration kannst Du Deinen Asus jederzeit an ein anderes vorgeschaltetes Gerät hängen, Dein internes Netz bleibt immer gleich. Einziger Nachteil bei einer solchen Doppel-NAT Router-Kaskade ist, daß Du aus dem INetz nicht auf Geräte in Deinem internen Netz 8zB. NAS) zugreifen kannst.
Hat bei mir Jahrelang funktioniert.
Gruß ervau

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste