Wechsel von Telekom zu Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 09.05.2019, 22:07

Hi :super: ,
die Telekom hat meinen Eltern den Anschluß gekündigt, da wir noch einen klassischen Anschluß haben.
Der Vertrag läuft in 2 Monaten aus.

Nun wollen wir zu Unitymedia wechseln.

Folgendes wollen wir:
- Vertrag bei Unitymedia auf meinen Namen abschließen
- Vorhandene Telefonnummern übernehmen (also von meinen Eltern zu mir)
- Wechslervorteil in Anspruch nehmen

Funktioniert das alles?
Hat jemand das schonmal so durchgeführt?

Muß ich da beim bestellen was beachten?

Freue mich über eure Antworten :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Andreas1969 » 09.05.2019, 22:10

Omai hat geschrieben:
09.05.2019, 22:07
Hi :super: ,
die Telekom hat meinen Eltern den Anschluß gekündigt, da wir noch einen klassischen Anschluß haben.
Der Vertrag läuft in 2 Monaten aus.

Nun wollen wir zu Unitymedia wechseln.

Folgendes wollen wir:
- Vertrag bei Unitymedia auf meinen Namen abschließen
- Vorhandene Telefonnummern übernehmen (also von meinen Eltern zu mir)
- Wechslervorteil in Anspruch nehmen

Funktioniert das alles?
Hat jemand das schonmal so durchgeführt?

Muß ich da beim bestellen was beachten?

Freue mich über eure Antworten :D
Das geht so nicht :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 09.05.2019, 22:13

Wieso nicht, bzw. was geht nicht?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Andreas1969 » 09.05.2019, 22:16

Omai hat geschrieben:
09.05.2019, 22:13
Wieso nicht, bzw. was geht nicht?
Du müsstest zuerst einen Providerwechsel inkl. Rufnummernportierung für Deine Eltern durchführen.
Wenn das alles erledigt ist, machst Du eine Vertragsübernahme von Deinen Eltern auf Dich.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1881
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Torsten1973 » 09.05.2019, 22:38

Andreas1969 hat geschrieben:
09.05.2019, 22:16
Omai hat geschrieben:
09.05.2019, 22:13
Wieso nicht, bzw. was geht nicht?
Du müsstest zuerst einen Providerwechsel inkl. Rufnummernportierung für Deine Eltern durchführen.
Wenn das alles erledigt ist, machst Du eine Vertragsübernahme von Deinen Eltern auf Dich.
Jo, und schwupps sind evtl. gewährte Freimonate bei UM auch Geschichte! Beim Vertragspartnerwechsel entfallen diese nämlich.
Bild

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 09.05.2019, 23:01

OK, aber bei der Bestellung muss man ja ausfüllen auf wen der bisherige Anschluß läuft.
"Geben Sie den Namen an, auf den der Anschluss angemeldet ist. Bitte überprüfen Sie, ob im bisherigen Vertrag mehrere Anschluss-Inhaber genannt sind und tragen Sie diese ebenfalls ein."

Dies wäre ja unnötig, wenn man nur seinen eigene Namen dürfte.

Oder verstehe ich grad was falsch :streber:

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1881
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Torsten1973 » 09.05.2019, 23:53

Um die Freimonate zu bekommen, muss zwingend der Vertragsinhaber vom alten (Telekom) und neuen (UM) Vertrag identisch sein. Wäre machbar, den Vertragspartnerwechsel nach Ablauf der Freimonate zu machen, sind ja so wie geschrieben wurde, eh nur zwei. ;)
Bild

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 10.05.2019, 00:04

OK und wenn ich auf die Freimonate verzichten würde, wäre es aber machbar direkt mit der Bestellung den Vertragsinhaber zu ändern (mein Vater auf mich)

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1881
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Torsten1973 » 10.05.2019, 00:51

Ja klar. Du kannst dann ggfs. über die Portierungserklärung quasi über die Hintertür die Rufnummer(n) deines Vaters übernehmen. Dazu trägst du einfach die Daten deines Vaters auf der Portierungserklärung ein, lässt ihn diese unterschreiben und setzt deine UM-Kundennummer mit drauf. Dann kann das klappen, muss aber nicht.
Bild

Benutzeravatar
__QT__
Kabelexperte
Beiträge: 212
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von __QT__ » 10.05.2019, 09:44

Deine geplante Vorgehensweise bietet viele "Chancen", dass irgendwas schief geht und ihr am Ende ohne Anschluss, ohne Telefon oder ohne Eure alten Rufnummern da steht. Inwieweit sich das Risiko lohnt, nur um Deinen Namen auf dem Vertrag zu haben, musst Du selbst wissen. Es scheint in der Tat einfacher, erstmal alles wie es ist umzuziehen und dann wenn es umgezogen ist, eine Vertragsübernahme auf Deinen Namen zu machen. Immerhin warst Du so clever und hast vorher hier nachgefragt :super:
Bild

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 10.05.2019, 11:11

OK, ich glaube ihr habt recht. Mir ist das zu riskant.

also würde ich so vorgehen:
- Vertrag bei Unitymedia auf meinen Vater abschließen
- Vorhandene Telefonnummern übernehmen
- Wechslervorteil in Anspruch nehmen
- Nach 3 Monaten per Vertragsübernahme den Vertrag von meinem Vater auf mich überschreiben.

So müsste es am sichersten sein, oder?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Andreas1969 » 10.05.2019, 11:15

Omai hat geschrieben:
10.05.2019, 11:11
So müsste es am sichersten sein, oder?
Ja, so ist es korrekt, da kann dann 100%ig nix in die Hose gehen :super:
Alles andere stellt ein gewisses Risiko dar.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 10.05.2019, 11:19

Ok, danke euch für eure super Hilfe :super:

Ah nun fällt mir doch noch was ein.
Ich möchte den Anschluß dann auch noch von DS-Lite auf Dual-Stack umstellen lassen (werde die Telefon-Comfort-Option buchen).

Zeitlich sollte dies ja egal sein, wann ich dies mache, oder?
Läßt man dies am besten über den Chat umstellen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Andreas1969 » 10.05.2019, 11:24

Omai hat geschrieben:
10.05.2019, 11:19
Zeitlich sollte dies ja egal sein, wann ich dies mache, oder?
Läßt man dies am besten über den Chat umstellen?
Das ist egal, lässt sich über den Chat jederzeit nachträglich auf Dual Stack umstellen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 10.05.2019, 11:27

Ok sauber dann sollte wohl alles klar sein.

Falls jemand noch Erfahrungen zu einem Thema schreiben möchte darf er dies gerne tun :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Andreas1969 » 10.05.2019, 11:31

Omai hat geschrieben:
10.05.2019, 11:27
Falls jemand noch Erfahrungen zu einem Thema schreiben möchte darf er dies gerne tun
Du könntest gleich von vornherein Deine Kontoverbindung angeben, dann brauchst Du nachher bei der Vertragsübernahme nur noch den Vertragspartner ändern, macht die Sache eventuell noch etwas einfacher. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 10.05.2019, 12:18

Ok, aber funktioniert dies wenn der Kontoinhaber ein anderer ist als der Vertragspartner?

Wie sieht es eigentlich mit dem Telefonbucheintrag aus. Momentan steht mein Vater drin. Daran soll sich nichts ändern.
Bei dem Formular zur Vertragsübernahme taucht dieser Punkt auch auf.
Muss ich dann dies leer lassen? Oder wird der Eintrag dann gelöscht?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Andreas1969 » 10.05.2019, 12:28

Omai hat geschrieben:
10.05.2019, 12:18
Ok, aber funktioniert dies wenn der Kontoinhaber ein anderer ist als der Vertragspartner?
Ja
Omai hat geschrieben:
10.05.2019, 12:18
Muss ich dann dies leer lassen? Oder wird der Eintrag dann gelöscht?
Ich hatte es damals leer gelassen, der alte Eintrag existiert bis heute noch (keine Garantie, dass es heute auch noch so ist)
Ansonsten trägst Du da Deinen Vater ein, der Eintrag hat ja nichts mit dem Vertragsinhaber zu tun, da kann'ste auch "Tante Erna" eintragen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Omai
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.05.2019, 21:58

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Omai » 10.05.2019, 12:51

Ich werde es dann leer lassen. Einen anderen Namen kann man nicht eintragen (entweder kein Eintrag, nur Name oder Name und Adresse)

r_k
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.2019, 13:35

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von r_k » 14.05.2019, 13:55

Hallo zusammen,

bin in der gleichen Situation. Telekom hat wegen ISDN gekündigt und kann nur noch IP Vertrag mit bis zu 16.000 anbieten. Davon kommen aber im bestenfalle 6.000 an.

Da ich schon längjähriger Kabelfernsehkunde bin erwäge ich den Umstieg zu UM mit 2play150.

Was muss ich bei Vertragsabschluß dringend beachten?
Hätte gerne meine 3 Rufnummern behalten.
Hätte gerne eine FritzBox oder soll man eine eigene FritzBox installieren.
Möchte gerne auf mein NAS von ausserhalb zugreifen können.
SmartHome Zugriff von ausserhalb ist mal geplant.

Lt. Info muss ich mich um die Portierung meiner Nummern selber kümmern da Anschluß seitens der Telkom gekündigt wurde.
UM Techniker installiert lt. Info MultiMedia Dose inkl. aller vor der Dose liegenden notwendigen Geräte. Habe Anschluß im Keller und von dort sternförmige Verzweigung in fast jeden Raum. Reicht eine MultiMedia Dose?

Ne Menge Fragen, aber ich hoffe mit Eurer Hilfe dann schlauer zu sein.
Vielen Dank vorab. :smt023

lupus
Übergabepunkt
Beiträge: 267
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von lupus » 14.05.2019, 14:12

Drei Rufnummen gibts nur mit Telefon Komfort, dann kannste aber auch keine eigene FB nutzen sondern musst die 6490 von UM nehmen. Dank Telefon Komfort kannste dich auf Dual Stack umstellen lassen, damit ist dein Zugriff von außen geklärt.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wechsel von Telekom zu Unitymedia

Beitrag von Andreas1969 » 14.05.2019, 14:32

lupus hat geschrieben:
14.05.2019, 14:12
Drei Rufnummen gibts nur mit Telefon Komfort, dann kannste aber auch keine eigene FB nutzen sondern musst die 6490 von UM nehmen.
Das ist Quatsch, natürlich kann man eine eigene Fritzbox oder ein Modem verwenden. Telefon Komfort lässt sich auch mit einem eigenen Endgerät buchen. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste