Arris TM3402B Modem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
shortie
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 20.03.2018, 12:36

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von shortie » 17.05.2019, 13:16

Hi,
Problem it das die 6490 mir keinen briged-mode anbietet. Habe am ersten Anschluss ein TC4400, dahinter ein USG von UniFi. Würde die zweite Leitung geren am WAN2 des USG mit load-balancing betreiben. Das geht aber nur als exposed host.......

VG shortie
Bild Bild

Bild

UM 1 in NRW (MG), 2 Play 400/40 DS, derzeit FB 6591 mit BM, TC4400 mit 41er, => Unifi USG WAN1
UM 2 in NRW (MG), 2 Play 400/20 DS, FB6490, => Unifi USG WAN2, konfiguriert als "load balancing"

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14694
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 17.05.2019, 13:39

shortie hat geschrieben:
17.05.2019, 13:16
Problem it das die 6490 mir keinen briged-mode anbietet
Ist die Fritte von UM gemietet oder eine eigene :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 17.05.2019, 13:44

Wenn es kein Casa ist, gibt es keine Probleme mit dem Arris. Allerdings gilt das auch nicht für jedes Casa. Als Test muss man es auch nicht provisionieren lassen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Nightfly
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.05.2019, 22:28

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Nightfly » 17.05.2019, 22:08

rv112 hat geschrieben:
17.05.2019, 13:44
Wenn es kein Casa ist, gibt es keine Probleme mit dem Arris. Allerdings gilt das auch nicht für jedes Casa. Als Test muss man es auch nicht provisionieren lassen.
Sind CASA CMTS generell ein Problem? Plane aktuell auch eine neue LAN Struktur bei mir zu Hause, bei der Umsetzung soll ein Modem+pfsense Box statt des Provider-Routers eingesetzt werden. Habe einen Vodafone RED Internet & Phone 200 Cable Vertrag. Oder sollte ich ggf. besser warten bis das TC4400 wieder lieferbar ist? Auf Nachfage beim Vodafone Support wurde mir mitgeteilt, dass ich an einem CASA CMTS hänge.

Ist beim TC4400 Kabelmodem schon bekannt welche Frmware drauf ist, wenn es bei wernerelectronic wieder angeboten wird?

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 18.05.2019, 05:34

Bei Vodafone gibt es meiner Info nach keine Probleme am Casa, nur bei Unitymedia.

Zum TC4400 sind keine Details bekannt bisher.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 797
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von sch4kal » 18.05.2019, 10:14

rv112 hat geschrieben:
18.05.2019, 05:34
Bei Vodafone gibt es meiner Info nach keine Probleme am Casa, nur bei Unitymedia.

Zum TC4400 sind keine Details bekannt bisher.
Das kommt auf das Casa Modell drauf an, wenn es aber Probleme gibt, dann mit allen D3.1 Geräten, also auch einer 6591.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

THX1138
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 54
Registriert: 16.06.2008, 09:24
Wohnort: Herdecke

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von THX1138 » 18.05.2019, 11:21

Ich habe jetzt noch mal mit aktueller FW 11.02.037.01.05.EURO.SIP am UM Casa CMTS ohne Provisionierung getestet.

Im Eventlog tauchen nur noch 2 Einträge auf:

Code: Alles auswählen

1/1/1970 2:01	82000200	3	No Ranging Response received - T3 time-out;CM-MAC=58:19:f8:xx:xx:xx;CMTS-MAC=00:17:10:xx:xx:xx;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.1;
5/18/2019 10:34	90000000	5	MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1;CM-MAC=58:19:f8:xx:xx:xx;CMTS-MAC=00:17:10:xx:xx:xx;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.1;
Die Fehler "TLV-11 - unrecognized OID" und "Config File Rejected due to Invalid or Unexpected TLV 11", die ich mit der originalen FW hatte, kommen nicht mehr.

Ich bekomme auch eine 10.x.x.x. Adresse und kann das CMTS anpingen.

Die neue FW scheint also was zu bringen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14694
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 18.05.2019, 11:28

THX1138 hat geschrieben:
18.05.2019, 11:21
Ich bekomme auch eine 10.x.x.x. Adresse und kann das CMTS anpingen.
Wie sieht die Lazenz aus?
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 18.05.2019, 12:03

Das sieht doch gut aus. Kann natürlich auch sein dass UM inzwischen die OID‘s nachgepflegt hat. Das haben sie ja beim TC4400 auch.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

THX1138
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 54
Registriert: 16.06.2008, 09:24
Wohnort: Herdecke

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von THX1138 » 18.05.2019, 12:36

Andreas1969 hat geschrieben:
18.05.2019, 11:28
Wie sieht die Lazenz aus?
Ich habe keinen längeren Test gemacht. Beim tracert werden nur 3 Echorequests gesendet. So weit ich mich erinnere, lag die Latenz bei 9-10ms.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 18.05.2019, 12:38

Dann muss es erst provisioniert werden.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Menano
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1038
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Menano » 18.05.2019, 12:49

rv112 hat geschrieben:
18.05.2019, 12:03
Kann natürlich auch sein dass UM inzwischen die OID‘s nachgepflegt hat. Das haben sie ja beim TC4400 auch.
Echt? Bei mir nicht. :traurig:
Endlich kein Unitymedia mehr. :bumper:

shortie
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 20.03.2018, 12:36

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von shortie » 20.05.2019, 13:52

Hallo zusammen,

@Andreas1969 : Die Fritte ist von UM (FW 7.02) und provisioniert.

VG shortie
Bild Bild

Bild

UM 1 in NRW (MG), 2 Play 400/40 DS, derzeit FB 6591 mit BM, TC4400 mit 41er, => Unifi USG WAN1
UM 2 in NRW (MG), 2 Play 400/20 DS, FB6490, => Unifi USG WAN2, konfiguriert als "load balancing"

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14694
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 20.05.2019, 14:40

shortie hat geschrieben:
20.05.2019, 13:52
Hallo zusammen,

@Andreas1969 : Die Fritte ist von UM (FW 7.02) und provisioniert.

VG shortie
Dann musst Du den Bridge Mode manuell über den FB Editor freischalten.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 21.05.2019, 17:53

Ich habe nun ein Modem mit der aktuellsten Firmware TS11.02.037.01.05 hier. An meiner Arris CMTS synct es wie auch die alte Firmware problemlos. Auch eine IP bekomme ich durch, das war es dann aber auch. Es geht keinerlei Traffic durch, auch das Gateway bei UM lässt sich nicht pingen. Der ARP Traffic läuft jedoch auf. Im Log taucht nichts Besonderes auf, auch das Config File wird wohl angenommen.

Nachtrag: um eine Änderung seitens UM auszuschließen, habe ich nun ein altes TC4400 angeschlossen. Dieses bekommt nach wie vor Verbindung und Traffic. Beim Arris muss die Firmware also bei einer no-service.bin den Traffic verweigern :kratz:
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Soldierofoc
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 01.08.2016, 14:29
Wohnort: LKR Böblingen

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Soldierofoc » 21.05.2019, 18:43

Ich war einen Tag zu spät dran - aktuell gibt es wohl keine TM3402B mehr. Gib tes eine Chance, dass diese bald wieder verfügbar werden?
Bald wieder zusätzlich UM-2-Play-User / VVDSL 100/40 Unifi Hardware / SAT-Empfang

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 21.05.2019, 19:16

Ja, es werden ständig neue Geräte bestellt. Mein Testgerät steht demnächst ebenfalls zur Verfügung.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von robert_s » 21.05.2019, 22:36

rv112 hat geschrieben:
21.05.2019, 17:53
Ich habe nun ein Modem mit der aktuellsten Firmware TS11.02.037.01.05 hier. An meiner Arris CMTS synct es wie auch die alte Firmware problemlos. Auch eine IP bekomme ich durch, das war es dann aber auch. Es geht keinerlei Traffic durch, auch das Gateway bei UM lässt sich nicht pingen. Der ARP Traffic läuft jedoch auf. Im Log taucht nichts Besonderes auf, auch das Config File wird wohl angenommen.

Nachtrag: um eine Änderung seitens UM auszuschließen, habe ich nun ein altes TC4400 angeschlossen. Dieses bekommt nach wie vor Verbindung und Traffic. Beim Arris muss die Firmware also bei einer no-service.bin den Traffic verweigern :kratz:
Könntest Du mal von beiden Screenshots von den Modemstatusseiten mit den Kanälen posten?
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 22.05.2019, 05:08

Mach ich heute Abend, aber es hat sich dort nicht viel geändert.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 22.05.2019, 15:39

So, hier der Vergleich der Firmwares. Beachtet bitte dass die Modulation im Upstream noch immer nicht stimmt. Zum Zeitpunkt des Screenshots lagen bei beiden Geräten die Modulationen auf allen 5 Kanälen bei QAM64.

Alte Firmware:
arris1.jpg
arris2.jpg
Neue Firmware (TS11.02.037.01.05):
Screenshot (76).png
Screenshot (77).jpg
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 751
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Edding » 23.05.2019, 15:02

Is ja blöd zeigt nicht mal die QAM auf den OFDM Kanälen an
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von robert_s » 23.05.2019, 15:22

Edding hat geschrieben:
23.05.2019, 15:02
Is ja blöd zeigt nicht mal die QAM auf den OFDM Kanälen an
Das ist ja auch nicht trivial, weil es mehrere Profile mit unterschiedlichen Modulationen gibt.

Aber da die MER nur 36dB beträgt, dürfte an diesem Anschluss nicht mal 1024-QAM nutzbar sein. Und mit der typischen nächstniedrigeren Stufe 256-QAM gibt der OFDM-Block nicht mehr als ca. 320Mbit/s her. Kein Vergleich zu den 1,3Gbit/s, die es bei Vodafone Kabel per OFDM gibt.
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 23.05.2019, 15:46

Bei 36dB läuft QAM4096. Da mein SNR jedoch teils schwankt und auf 33dB runter geht, läuft nur QAM1024, diese allerdings absolut sauber und ohne unkorrigierbare Fehler. QAM4096 laufen nur mit mindestens 36dB komplett ohne unkorrigierbare Fehler. Meine Fehlerrate auf dieser Modulation liegt aktuell bei 0,06% nach einer Woche Laufzeit.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 96
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 24.05.2019, 13:26

rv112 hat geschrieben:
21.05.2019, 17:53
Ich habe nun ein Modem mit der aktuellsten Firmware TS11.02.037.01.05 hier. An meiner Arris CMTS synct es wie auch die alte Firmware problemlos. Auch eine IP bekomme ich durch, das war es dann aber auch. Es geht keinerlei Traffic durch, auch das Gateway bei UM lässt sich nicht pingen. Der ARP Traffic läuft jedoch auf. Im Log taucht nichts Besonderes auf, auch das Config File wird wohl angenommen.

Nachtrag: um eine Änderung seitens UM auszuschließen, habe ich nun ein altes TC4400 angeschlossen. Dieses bekommt nach wie vor Verbindung und Traffic. Beim Arris muss die Firmware also bei einer no-service.bin den Traffic verweigern :kratz:
Läuft das Arris mit der neuen FW nun am UM Arris CMTS ? Wäre ja seltsam wenn die da etwas verschlimmbessert hätten :kratz: :(
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2951
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 24.05.2019, 14:08

Ja, aber es reicht wohl ohne Configfile keinen Traffic mehr durch.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste