Arris TM3402B Modem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 759
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von sch4kal » 10.05.2019, 20:13

Dann tunnel den Traffic über SSH über https :D
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 11.05.2019, 09:56

Könnt Ihr mal auf meine Leitungswerte vom Arris schauen :winken:

Code: Alles auswählen

Downstream QAM
# 	DCID 	Freq 		Power 		SNR 	Modulation 	Octets 	Correcteds 	Uncorrectables
1	1	474.00 MHz	-0.50 dBmV	34.93 dB	256QAM	715283410	73700	0
2	2	482.00 MHz	0.60 dBmV	35.08 dB	256QAM	756246378	10626	0
3	3	490.00 MHz	0.70 dBmV	34.93 dB	256QAM	733709998	18523	0
4	4	498.00 MHz	1.60 dBmV	35.60 dB	256QAM	659925590	5159	0
5	5	522.00 MHz	3.30 dBmV	35.78 dB	256QAM	678755967	6199	0
6	6	530.00 MHz	3.80 dBmV	36.39 dB	256QAM	654455635	487	0
7	7	538.00 MHz	4.20 dBmV	36.39 dB	256QAM	666770385	3448	0
8	8	546.00 MHz	4.50 dBmV	36.61 dB	256QAM	639557404	323	0
9	9	554.00 MHz	4.80 dBmV	36.39 dB	256QAM	668277823	4019	0
10	10	562.00 MHz	5.00 dBmV	36.39 dB	256QAM	680762717	201	0
11	11	570.00 MHz	5.20 dBmV	36.61 dB	256QAM	669058935	3690	0
12	12	578.00 MHz	5.40 dBmV	36.61 dB	256QAM	706489759	149	0
13	13	586.00 MHz	5.30 dBmV	36.61 dB	256QAM	676930893	4925	0
14	14	594.00 MHz	4.90 dBmV	36.61 dB	256QAM	702133634	154	0
15	15	602.00 MHz	4.90 dBmV	36.61 dB	256QAM	807203286	3269	0
16	16	618.00 MHz	4.40 dBmV	36.39 dB	256QAM	869864591	5867	0
17	17	626.00 MHz	4.20 dBmV	36.39 dB	256QAM	913218102	492	0
18	18	634.00 MHz	4.40 dBmV	36.39 dB	256QAM	879212693	10028	0
19	19	642.00 MHz	4.50 dBmV	36.39 dB	256QAM	826789535	327	0
20	20	650.00 MHz	4.50 dBmV	36.61 dB	256QAM	854761596	5222	0
21	21	658.00 MHz	4.20 dBmV	36.39 dB	256QAM	804833944	259	0
22	22	666.00 MHz	4.40 dBmV	36.39 dB	256QAM	861906728	13366	0
23	23	674.00 MHz	4.40 dBmV	36.61 dB	256QAM	846210218	337	0
24	24	682.00 MHz	4.40 dBmV	36.39 dB	256QAM	923831962	21309	0
25	25	690.00 MHz	4.50 dBmV	36.61 dB	256QAM	757926350	271	0
26	26	698.00 MHz	4.60 dBmV	36.61 dB	256QAM	888100012	24555	0
27	27	706.00 MHz	4.90 dBmV	36.61 dB	256QAM	984332210	189	0
28	28	746.00 MHz	5.80 dBmV	36.39 dB	256QAM	997203130	68135	0
29	29	754.00 MHz	5.60 dBmV	36.61 dB	256QAM	986516724	712	0
30	30	762.00 MHz	5.80 dBmV	36.61 dB	256QAM	964060809	107380	0
31	31	770.00 MHz	5.50 dBmV	36.39 dB	256QAM	0	2319	0

Upstream
# 	UCID 	Freq 	Power 		Channel Type 	Symbol Rate 	Modulation
1	81	45.20 MHz	41.25 dBmV	DOCSIS2.0 (ATDMA)	5120 kSym/s	64QAM
2	83	58.40 MHz	42.50 dBmV	DOCSIS2.0 (ATDMA)	5120 kSym/s	16QAM
3	82	51.80 MHz	41.54 dBmV	DOCSIS2.0 (ATDMA)	5120 kSym/s	64QAM
4	80	37.40 MHz	41.29 dBmV	DOCSIS2.0 (ATDMA)	5120 kSym/s	64QAM
5	79	30.80 MHz	40.54 dBmV	DOCSIS2.0 (ATDMA)	5120 kSym/s	64QAM
Was meint Ihr dazu ? Im Haus hab ich ein Astro HL 433 mit drei Leitungen dran.
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2321
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von MartinP_Do » 11.05.2019, 10:21

Merkwürdig ist der Downstream-Kanal 31. Der scheint brach zu liegen. Übertragene Octets = 0
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2587
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 11.05.2019, 10:34

Die Octets Anzeige im DS sowie die Modulation im US sind beim Arris wohl buggy.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 11.05.2019, 11:57

rv112 hat geschrieben:
11.05.2019, 10:34
Die Octets Anzeige im DS sowie die Modulation im US sind beim Arris wohl buggy.
Du meinst es wird im DS 31 nichts angezeigt obwohl übetragung stattfindet ?

Was ist mir der Mod im US 16/64 ist doch normal oder ?
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 11.05.2019, 11:58

Hmm. Mit dem DS 31 hast wohl recht, ansonsten machen auch die Corrected > 0 keinen Sinn :kratz:
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2587
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 11.05.2019, 12:28

Die Modulation hat bei mir auch einen Kanal immer QAM16 angezeigt obwohl sie bei 64 war. Die Octets waren bei mir teils alle bei 0. Hier könnte die neueste Firmware Abhilfe schaffen. Die Pegelwerte stimmen aber, die Corrected und Uncorrectable auch.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 723
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Edding » 11.05.2019, 13:05

.Marcus. hat geschrieben:
10.05.2019, 19:36
.Marcus. hat geschrieben:
10.05.2019, 19:21
Das wäre mir jetzt egal. Ich hab ein externes Gateway (VPS Instanz) zu dem ich über den WHS eine VPN aufbauen würde. Ich wähle mich Remote im dort ein. Da brauch ich mir keine Gedanken über Dynamische IPs und Anbieterwechsel machen. Des weiteren kann ich zu Hause alle Ports dicht halten.
Hab es gerade mal versucht. Leider kein VPN über den WHS vom Nachbar. Warhscheinlich nur 80/443 Ports offen oder gar DPI :traurig:
seltsam evtl hamse das geändert.
Ich konnte damals ohne weiteres eine VPN verbindung aufbauen.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14233
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 11.05.2019, 13:25

Edding hat geschrieben:
11.05.2019, 13:05
seltsam evtl hamse das geändert.
Ich konnte damals ohne weiteres eine VPN verbindung aufbauen.
Das hab ich schon vor fast 2 Jahren festgestellt, man kann nur ungefähr von der Hälfte der Spots ne VPN Verbindung aufbauen.
Probier mal einen anderen Spot, wenn Du unterwegs bist, dann wirst Du es sehen, dass es bei einigen Spots funktioniert und bei einigen Spots eben nicht.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 12.05.2019, 09:37

rv112 hat geschrieben:
11.05.2019, 12:28
Die Modulation hat bei mir auch einen Kanal immer QAM16 angezeigt obwohl sie bei 64 war. Die Octets waren bei mir teils alle bei 0. Hier könnte die neueste Firmware Abhilfe schaffen. Die Pegelwerte stimmen aber, die Corrected und Uncorrectable auch.
Hast Du ein Arris mit der neuen FW schon in Betrieb genommen ?
Gibt es was neues bzgl. dem Arris im VF Netz ?

Generell:
Ich verstehe nicht warum es im Kabel Netz so kompliziert und eingeschränkt sein muss.
Bei einem DSL Gerät kann man doch auch jederzeit ein FW update über die WEB UI machen. Auch sehe ich alle Einstellungen ohne 'Passwort des Tages' :gsicht:
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2587
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 12.05.2019, 09:46

Nein, zur neuesten Firmware kann ich noch nichts sagen im Praxisalltag.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Hagbard
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2009, 22:51

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Hagbard » 12.05.2019, 10:44

.Marcus. hat geschrieben:
12.05.2019, 09:37
Generell:
Ich verstehe nicht warum es im Kabel Netz so kompliziert und eingeschränkt sein muss.
Bei einem DSL Gerät kann man doch auch jederzeit ein FW update über die WEB UI machen. Auch sehe ich alle Einstellungen ohne 'Passwort des Tages' :gsicht:
Hallo Marcus,

das liegt an der Natur des Zugangsnetzes. Bei DSL hast Du bis zum Zugangsknoten (DSLAM o.ä.) eine dedizierte und eigene Kupferdoppelader. Der DSLAM spricht eine bestimmte Sprache (zb. ADSL, VDSL in den unterschiedlichen Normen) und ein Modem kann versuchen sich damit zu "synchronisieren". Was Du daher auf der Doppelader machst, wird zwischen Dir und dem Zugangsknoten ausgehandelt. Wenn Du da Müll schickst oder sonst was "versuchst", hast Du nur ein Problem, nämlich dass es ggfs. nicht geht oder Du nicht die Bandbreite bekommst, die Du haben magst. Der Zugangsknoten ist die Kontrollinstanz.

Bei Kabel gibt es den DOCSIS Standard und Kabel ist ein sog. "Shared-Medium". Das heißt, dass Du durchaus Deine Nachbarn und alle Teilnehmer in Deinem Segment stören könntest. Kabel wird in einer Art Baumstruktur verlegt und das sog. CMTS (Art von Zugangsknoten) ist quasi an der Wurzel des Baumes.
Um zu verhindern, dass Du mit nicht standardisierten oder freigegebenen Equipment andere störst oder gar das gesamte Segment lahm legst, hat der Anbieter eine schon im Standard hinterlegte Möglichkeit der Steuerung. Das Endgerät als Modem gehört dort dazu und nicht umsonst sind Updates (eigentlich) nur über die HF-Schnittstelle, also über das Kabel von der CMTS aus möglich.

Wenn Du eine CPE eines Providers benutzt, die freigegeben und sogar "unterstützt" wird, wirst Du von der CMTS auch Softwareupdate bekommen können und bist Du eigentlich sicher, dass alles wie gewollt für Dich und für den Anbieter funktioniert.

Da Du eben auch durch "Fummelei" am Modem nicht nur Deinen Anschluss stören kannst, sind gewisse Einstellungen eben nur über Umwege oder gar nicht möglich. Es ist eben ein geschlosseneres System und daher reagieren viele Provider auch etwas allergisch auf "freie" Modems / Router.

Von daher ist es nicht "einfach so" komplizierter, sondern hat technische Hintergründe die im Natur des Produktes liegen.

Viele Grüße

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 12.05.2019, 12:22

Hagbard hat geschrieben:
12.05.2019, 10:44
.Marcus. hat geschrieben:
12.05.2019, 09:37
Generell:
Ich verstehe nicht warum es im Kabel Netz so kompliziert und eingeschränkt sein muss.
Bei einem DSL Gerät kann man doch auch jederzeit ein FW update über die WEB UI machen. Auch sehe ich alle Einstellungen ohne 'Passwort des Tages' :gsicht:
Hallo Marcus,

das liegt an der Natur des Zugangsnetzes. Bei DSL hast Du bis zum Zugangsknoten (DSLAM o.ä.) eine dedizierte und eigene Kupferdoppelader. Der DSLAM spricht eine bestimmte Sprache (zb. ADSL, VDSL in den unterschiedlichen Normen) und ein Modem kann versuchen sich damit zu "synchronisieren". Was Du daher auf der Doppelader machst, wird zwischen Dir und dem Zugangsknoten ausgehandelt. Wenn Du da Müll schickst oder sonst was "versuchst", hast Du nur ein Problem, nämlich dass es ggfs. nicht geht oder Du nicht die Bandbreite bekommst, die Du haben magst. Der Zugangsknoten ist die Kontrollinstanz.

Bei Kabel gibt es den DOCSIS Standard und Kabel ist ein sog. "Shared-Medium". Das heißt, dass Du durchaus Deine Nachbarn und alle Teilnehmer in Deinem Segment stören könntest. Kabel wird in einer Art Baumstruktur verlegt und das sog. CMTS (Art von Zugangsknoten) ist quasi an der Wurzel des Baumes.
Um zu verhindern, dass Du mit nicht standardisierten oder freigegebenen Equipment andere störst oder gar das gesamte Segment lahm legst, hat der Anbieter eine schon im Standard hinterlegte Möglichkeit der Steuerung. Das Endgerät als Modem gehört dort dazu und nicht umsonst sind Updates (eigentlich) nur über die HF-Schnittstelle, also über das Kabel von der CMTS aus möglich.

Wenn Du eine CPE eines Providers benutzt, die freigegeben und sogar "unterstützt" wird, wirst Du von der CMTS auch Softwareupdate bekommen können und bist Du eigentlich sicher, dass alles wie gewollt für Dich und für den Anbieter funktioniert.

Da Du eben auch durch "Fummelei" am Modem nicht nur Deinen Anschluss stören kannst, sind gewisse Einstellungen eben nur über Umwege oder gar nicht möglich. Es ist eben ein geschlosseneres System und daher reagieren viele Provider auch etwas allergisch auf "freie" Modems / Router.

Von daher ist es nicht "einfach so" komplizierter, sondern hat technische Hintergründe die im Natur des Produktes liegen.

Viele Grüße
Hallo Hagbard,
vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. :winken:

Das erklärt einiges und jetzt wird auch klar warum sich die Kabelbetreiber an machen Stellen so schwer tun.

Wieviel Teilnehmer hängen eigentlich üblicherweise an einem Segment ?
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

Hagbard
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2009, 22:51

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Hagbard » 12.05.2019, 12:31

Das kann ich Dir nicht absolut sagen. Aber mit steigenden Bandbreiten werden diese Segmente immer kleiner und die Funktion der CMTS wandert immer mehr in Richtung Kunde.
Ich denke dass es früher bei den ersten DOCSIS Versionen, aber bitte ist nur geschätzt, eine 4-stellige Zahl war und es heute eine deutlich kleinere 3-stellige Anzahl ist ... Aber es kommt eben auf den Provider an und das jeweilige Ausbaugebiet. Eine gewisse Überbuchung ist da sicherlich immer eingeplant. Aber das ist es im DSL Bereich ebenso.

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 12.05.2019, 12:39

So viele :shock:
Wundert mich dass das Überhaupt 'so gut' funktioniert. Wenn man technisch noch etwas tiefer geht.
Wird das Frequenzspektrum da auch aufgeteilt oder haben alle die gleichen 'Frequenzen' und müssen diese Teilen ?
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14233
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 12.05.2019, 12:41

.Marcus. hat geschrieben:
12.05.2019, 12:39
Wird das Frequenzspektrum da auch aufgeteilt oder haben alle die gleichen 'Frequenzen' und müssen diese Teilen ?
Alle haben die gleichen Kanäle und müssen sich diese teilen :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 12.05.2019, 13:12

Hmm. Was passiert wenn ein Teilnehmer an seinem Anschluss mist macht z.B. Innenader vom COAX mit Masse verbindet. Oder wie auch immer Störung einstrahlt :kratz:
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2587
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 12.05.2019, 13:17

Normal nicht viel wegen Rückwegsperre.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 12.05.2019, 13:20

Ich hatte warum auch immer innerhalb einer Stunde auf allen Kanälen 'Uncorrectables' dannach war Tagelang wieder alles bei '0'

Code: Alles auswählen

Downstream QAM
# 	DCID 	Freq 	Power 			SNR 	Modulation 	Octets 	Correcteds 	Uncorrectables
1	1	474.00 MHz	-0.70 dBmV	34.48 dB	256QAM	754014125	82642	73
2	2	482.00 MHz	0.40 dBmV	34.93 dB	256QAM	795942344	12047	70
3	3	490.00 MHz	0.50 dBmV	35.08 dB	256QAM	771885732	20972	71
4	4	498.00 MHz	1.40 dBmV	35.25 dB	256QAM	698002906	5956	73
5	5	522.00 MHz	3.00 dBmV	35.60 dB	256QAM	712471926	7292	69
6	6	530.00 MHz	3.70 dBmV	36.39 dB	256QAM	688008992	720	83
7	7	538.00 MHz	4.00 dBmV	36.39 dB	256QAM	702904812	4073	72
8	8	546.00 MHz	4.40 dBmV	36.61 dB	256QAM	674114445	548	69
9	9	554.00 MHz	4.60 dBmV	36.39 dB	256QAM	707713923	4735	66
10	10	562.00 MHz	4.90 dBmV	36.39 dB	256QAM	719607609	392	66
11	11	570.00 MHz	5.10 dBmV	36.61 dB	256QAM	703049062	4296	62
12	12	578.00 MHz	5.20 dBmV	36.61 dB	256QAM	741074069	317	66
13	13	586.00 MHz	5.20 dBmV	36.61 dB	256QAM	714585164	5686	67
14	14	594.00 MHz	4.80 dBmV	36.61 dB	256QAM	738971959	334	61
15	15	602.00 MHz	4.70 dBmV	36.39 dB	256QAM	843185235	3827	65
16	16	618.00 MHz	4.30 dBmV	36.61 dB	256QAM	914676424	6743	66
17	17	626.00 MHz	4.10 dBmV	35.78 dB	256QAM	955311627	707	63
18	18	634.00 MHz	4.30 dBmV	36.61 dB	256QAM	926143958	11528	65
19	19	642.00 MHz	4.40 dBmV	36.61 dB	256QAM	872419112	533	61
20	20	650.00 MHz	4.40 dBmV	36.39 dB	256QAM	905441077	5956	62
21	21	658.00 MHz	4.20 dBmV	36.61 dB	256QAM	852340665	457	63
22	22	666.00 MHz	4.30 dBmV	36.39 dB	256QAM	907653070	15108	62
23	23	674.00 MHz	4.30 dBmV	36.61 dB	256QAM	895706181	507	60
24	24	682.00 MHz	4.30 dBmV	36.39 dB	256QAM	971659616	24032	61
25	25	690.00 MHz	4.30 dBmV	36.61 dB	256QAM	802454003	417	63
26	26	698.00 MHz	4.50 dBmV	36.39 dB	256QAM	927708757	28209	57
27	27	706.00 MHz	4.80 dBmV	36.39 dB	256QAM	1043658689	338	58
28	28	746.00 MHz	5.70 dBmV	36.39 dB	256QAM	1051557822	76903	59
29	29	754.00 MHz	5.70 dBmV	36.39 dB	256QAM	1054207375	910	58
30	30	762.00 MHz	5.80 dBmV	36.61 dB	256QAM	1040260269	120007	57
31	31	770.00 MHz	5.40 dBmV	36.39 dB	256QAM	0	2766	66
Kann es sein dass da ein Teilnehmer in meinem Segment gerade was getrieben hat oder muss ich mir da jetzt sorge machen das im Segment oder sonst wo etwas defekt ist :kratz:
Zuletzt geändert von .Marcus. am 12.05.2019, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 12.05.2019, 13:20

.. doppelpost ..
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2587
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 12.05.2019, 14:29

Kann sein dass es auch vom Netz kam wegen Wartungsarbeiten z.B. Hattest Du auch kurzzeitig keine Verbindung? Ansonsten mal alle Kabel checken dass sie fest verschraubt sind.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 12.05.2019, 15:39

Ja der Breitbandmonitor zeigte einen kruze Unterbrechung.

Kabel sind i.O.

Ich werde weiter beobachten.
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2587
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 12.05.2019, 16:09

Waren sicherlich Wartungsarbeiten.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Cyrus
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 13.04.2019, 16:29

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Cyrus » 12.05.2019, 16:55

rv112 hat geschrieben:
12.05.2019, 14:29
Kann sein dass es auch vom Netz kam wegen Wartungsarbeiten z.B. Hattest Du auch kurzzeitig keine Verbindung? Ansonsten mal alle Kabel checken dass sie fest verschraubt sind.
Wie siehts eigentlich bei den Kabeln aus, macht es einen großen Unterschied, ob man ein Koaxkabel zum stecken (F-Quick) oder eines zum verschrauben zwischen der TV-Dose und dem Modem nimmt? Jetzt mal abgesehen von der Abschirmung des Kabels.
» Time to take a ride on the information superhighway «
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2587
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 12.05.2019, 17:25

Nö.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste