Arris TM3402B Modem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von robert_s » 06.05.2019, 10:08

rv112 hat geschrieben:
06.05.2019, 09:41
@Robert

Roundrobin wird bei mir als "Distributes outgoing traffic using a round-robin scheduler through all active ports and accepts incoming traffic from any active port." beschrieben. Nun die Frage: was heißt in dem Fall any.
Das heißt, dass egal über welchen Port die GEGENSEITE die Antworten schickt, sie akzeptiert wird. Den "any" Port wählt die Gegenseite aus, das kann sich der Roundrobin nicht aussuchen.
rv112 hat geschrieben:
06.05.2019, 09:41
Wenn ich bei LACP einen Port abziehe, halbiert sich der ARP Traffic:
Natürlich, denn der wird als Broadcast ja über alle Ports dupliziert, d.h. über x Ports bekommst Du x mal die gleichen Broadcasts rein. Trennst Du einen der Links, kommen die Broadcasts nur noch x-1 mal dupliziert an.
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 06.05.2019, 10:12

Letzteres passt nicht, denn auf einem Link bekomm ich auch immer so 200 kbit/s Broadcast rein. Nur wenn ich das Modem mit LACP neustarte, komme ich mit zwei Ports auch auf diese 200 kbit/s und wenn ich einen abziehe, nur noch auf die Hälfte.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

EarthlingKira
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 03.04.2019, 09:42

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von EarthlingKira » 06.05.2019, 10:59

rv112 hat geschrieben:
06.05.2019, 10:12
Letzteres passt nicht, denn auf einem Link bekomm ich auch immer so 200 kbit/s Broadcast rein. Nur wenn ich das Modem mit LACP neustarte, komme ich mit zwei Ports auch auf diese 200 kbit/s und wenn ich einen abziehe, nur noch auf die Hälfte.
Das klingt fast so als ob der die Frames doch verteilt? :kratz:

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 08.05.2019, 08:38

Aus gegebenem Anlass der Hinweis dass das Arris TM3402B aktuell nicht gesichert am Casa CMTS läuft. Wir sind hier noch in Rücksprache mit Unitymedia/Arris. Bitte teilt mir also mit an welcher CMTS ihr hängt, oder schickt mir einen Auszug aus dem Modemlog.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 08.05.2019, 09:27

rv112 hat geschrieben:
08.05.2019, 08:38
Aus gegebenem Anlass der Hinweis dass das Arris TM3402B aktuell nicht gesichert am Casa CMTS läuft. Wir sind hier noch in Rücksprache mit Unitymedia/Arris. Bitte teilt mir also mit an welcher CMTS ihr hängt, oder schickt mir einen Auszug aus dem Modemlog.
Also mein Arris hängt an einem Arris CMTS (MAC=00:01:5c:7d:d6:73 => CADANT INC.)
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 08.05.2019, 09:34

Ich hatte gestern ein seltsames Phänomen, vielleicht kann dass jemand erklären.

Am 18:30 Uhr fing es im Breitbandmonitor an ziemliche Spitzen zu geben.

Um 22 Uhr sehe ich im Modem Log :

5/7/2019 21:59 90000000 5 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1;CM-MAC=xx:xx:xx:xx:xx:xx;CMTS-MAC=00:01:5c:7d:d6:73;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.1;

Danach war wieder gut.

Hat da UM was gefrickelt oder das Modem selbständig die Konfiguration wieder geladen ? :kratz:
Dateianhänge
Screenshot_2019-05-08 Broadband Quality Monitor thinkbroadband(1).png
Screenshot_2019-05-08 Broadband Quality Monitor thinkbroadband(1).png (87.06 KiB) 803 mal betrachtet
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14692
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 08.05.2019, 09:39

rv112 hat geschrieben:
08.05.2019, 08:38
Aus gegebenem Anlass der Hinweis dass das Arris TM3402B aktuell nicht gesichert am Casa CMTS läuft.
Wie sieht das denn im VF Netz aus?
Bei VF läuft ja fast das komplette Netz auf Casa
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 08.05.2019, 10:04

Betrifft aktuell nur Unitymedia.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14692
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 08.05.2019, 11:10

rv112 hat geschrieben:
08.05.2019, 10:04
Betrifft aktuell nur Unitymedia.
Also ein Config Problem auf CMTS Seite ?
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 08.05.2019, 11:48

Wir sind noch an der Ursachenforschung. Zuerst wird das Modem mit der neuesten Firmware versorgt und noch mal getestet.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 08.05.2019, 12:57

rv112 hat geschrieben:
08.05.2019, 11:48
... neuesten Firmware versorgt und noch mal getestet.
Wie lautet denn die neueste Version ?
Gibt es Release Notes ?
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 10.05.2019, 12:02

Ich hab derzeit ein Router mit IPV4 am Modem hängen.
Weiß zufällig jemand ob ich ein zweites Endgerät an das Modem hängen kann dass dann eine IPV6 Adresse bezieht ?
Hätte dann logischerweise eine andere MAC.

Also :
Endgerät A => IPV4
Endgerät B => IPV6

:kratz:
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14692
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 10.05.2019, 12:04

.Marcus. hat geschrieben:
10.05.2019, 12:02
Ich hab derzeit ein Router mit IPV4 am Modem hängen.
Weiß zufällig jemand ob ich ein zweites Endgerät an das Modem hängen kann dass dann eine IPV6 Adresse bezieht ?
Hätte dann logischerweise eine andere MAC.

Also :
Endgerät A => IPV4
Endgerät B => IPV6

:kratz:
Nein, geht nicht, das MaxCpe=1 spuckt Dir dabei in die Suppe :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 10.05.2019, 12:16

Geht mittels MAC Spoofing, heißt beide Interfaces müssen die gleiche MAC haben. Dann kannst Du eines auf v4 konfigurieren und das andere als v6. Ob das sinnig ist, sei dahin gestellt.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 797
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von sch4kal » 10.05.2019, 12:37

Die DUID solltest du dann aber sicherheitshalber auf spoofen, nicht dass das der UM-DHCP erkennt, das du da von 2 verschiedenen DHCP-Clients kommst ;)
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 10.05.2019, 12:53

Danke an die Profis :super:

Denke ist mir zu aufwendig. Wollte evtl. eine zweite VPN nach hause haben falls der IPV4 Router mal ärger macht könnte ich noch über den IPV6 Remote was machen..
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von robert_s » 10.05.2019, 13:37

rv112 hat geschrieben:
10.05.2019, 12:16
Geht mittels MAC Spoofing, heißt beide Interfaces müssen die gleiche MAC haben. Dann kannst Du eines auf v4 konfigurieren und das andere als v6. Ob das sinnig ist, sei dahin gestellt.
Ob dann aber immer der richtige Traffic aus dem richtigen Port kommt, würde ich bezweifeln.
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 10.05.2019, 13:41

Richtig, dürfte knifflig werden. Daher lieber lassen und SLAAC arbeiten lassen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 797
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von sch4kal » 10.05.2019, 14:06

.Marcus. hat geschrieben:
10.05.2019, 12:53
Danke an die Profis :super:

Denke ist mir zu aufwendig. Wollte evtl. eine zweite VPN nach hause haben falls der IPV4 Router mal ärger macht könnte ich noch über den IPV6 Remote was machen..
Benutz dazu lieber LTE und IPv6.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 10.05.2019, 15:54

sch4kal hat geschrieben:
10.05.2019, 14:06
.Marcus. hat geschrieben:
10.05.2019, 12:53
Danke an die Profis :super:

Denke ist mir zu aufwendig. Wollte evtl. eine zweite VPN nach hause haben falls der IPV4 Router mal ärger macht könnte ich noch über den IPV6 Remote was machen..
Benutz dazu lieber LTE und IPv6.
Ja das wäre die Besserer alternative. Leider ist bei uns LTE schlecht (im Schwarzwald gibt es noch weiße Flecken :motz: ) .. vielleicht doch mal schauen ob ich an Nachbars UM WHS dran komme.. da hab ich beim Wifi Scan schon ab und an mal was gesehen :D
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 10.05.2019, 17:13

Spuckt der Wifispot überhaupt v6 aus?
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14692
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von Andreas1969 » 10.05.2019, 17:15

rv112 hat geschrieben:
10.05.2019, 17:13
Spuckt der Wifispot überhaupt v6 aus?
:traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 10.05.2019, 19:21

Das wäre mir jetzt egal. Ich hab ein externes Gateway (VPS Instanz) zu dem ich über den WHS eine VPN aufbauen würde. Ich wähle mich Remote im dort ein. Da brauch ich mir keine Gedanken über Dynamische IPs und Anbieterwechsel machen. Des weiteren kann ich zu Hause alle Ports dicht halten.
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

.Marcus.
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von .Marcus. » 10.05.2019, 19:36

.Marcus. hat geschrieben:
10.05.2019, 19:21
Das wäre mir jetzt egal. Ich hab ein externes Gateway (VPS Instanz) zu dem ich über den WHS eine VPN aufbauen würde. Ich wähle mich Remote im dort ein. Da brauch ich mir keine Gedanken über Dynamische IPs und Anbieterwechsel machen. Des weiteren kann ich zu Hause alle Ports dicht halten.
Hab es gerade mal versucht. Leider kein VPN über den WHS vom Nachbar. Warhscheinlich nur 80/443 Ports offen oder gar DPI :traurig:
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2945
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Arris TM3402B Modem

Beitrag von rv112 » 10.05.2019, 19:38

Da sind glaub kaum Ports offen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste