UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Infineon
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2012, 20:40

UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Infineon » 09.03.2019, 11:38

Hallo zusammen,

erst einmal Klasse das es solch ein Forum gibt.
Ich habe mit der Suche schon versucht mein Thema zu klären, bin leider aber nicht ganz fündig geworden.

Kurz mein Stand der Dinge.
Bin seit bestimmt 8 Jahren UM Kunde und eigentlich immer zu frieden.

1. Cisco EPC3212 EuroDocsis 3.0 2-PORT EMTA
2. FritzBox 7490 davor
3. 120er Leitung

Habe während eines Ski Urlaubs letztens den Strom vom Gerät genommen.
Als ich wieder kam Strom an und alles ging super.
Nach ca. 2 Stunden kein Internet mehr, das Cisco Modem hatte sich aufgehangen und Wild LED Muster dargestellt.
Nur ein Hard Reset (10s Reset Taste) hat geholfen.
Ich habe auch ein 3. Anbieter Netzteil angeschlossen da das von UM gefiept hat.

Nach einigen Tagen viel mir auf das immer wenn ich die Leitung stärker belaste ich Einbrüche in der Geschwindigkeit habe.
Oder sogar das UM Modem kurz die Verbindung ganz verliert und meiner FB eine neue (die gleiche) IP vergibt.

Habe nach einiger Zeit die Hotline kontaktieren wollen und bemerkt Festnetz geht nicht.
Die Hotline bzw. ein Techniker der später zurück rief sagte "Alles Super, liegt am Modem, da kann man nix machen".
Da ich keine Connect Box möchte / nutzen kann könne er mir nicht helfen.

Nach einem weiteren Hard Reset geht zumindest Telefon wieder.
Aber die Probleme mit dem Internet bleiben.

Folgend mal technische Details.

--------------

Bei folgendem Download müsste ich eigentlich kontinuierlich meine volle Internetleitung ausnutzen können. Im Diagramm sieht man das die Verbindung immer wieder einbricht.
Wenn der Balken oben ist, d.h. die Geschwindigkeit ausgenutzt werden kann habe ich die Downstream Channel Werte aus Beispiel 1, die Beispiele 2-4 sind wenn die Verbindung zusammenbricht.
Bild

Wenn das Internet Normal funktioniert erhalte ich vom Modem Folgende Downstream Channel Werte:
Beispiel 1:
Bild

Bild

Bild

--------------

Im Modem Log sieht man auch immer wieder folgende Werte.
Tabelle ist von unten nach oben zu lesen (unten das früheste Event).

Count Time ID Level Description
 63  Sat Mar 09 10:50:51 2019  73040100  Notice (6)  TLV-11 - unrecognized OID;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000600  Critical (3)  Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000500  Critical (3)  Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000800  Critical (3)  16 consecutive T3 timeouts while trying to range on upstream channel 2;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000600  Critical (3)  Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000500  Critical (3)  Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000800  Critical (3)  16 consecutive T3 timeouts while trying to range on upstream channel 1;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000600  Critical (3)  Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000500  Critical (3)  Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000800  Critical (3)  16 consecutive T3 timeouts while trying to range on upstream channel 0;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 1  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000600  Critical (3)  Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
 65  Sat Mar 09 10:50:32 2019  82000500  Critical (3)  Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out;CM-MAC=60:2a:d0:41:0e:4d;CMTS-MAC=00:17:10:98:41:a3;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;

--------------

Solche Probleme hatte ich in den letzten 8 Jahren noch nie.
Erst seit dem 17. Februar als ich das Modem nach 1 Woche ohne Strom wieder angeschaltet habe.

Nun meine Fragen:
Was denkt Ihr, ist es das Modem oder die Leitung?
Falls es das Modem ist, sollte ich versuchen meine Routerfreiheit zu nutzen und ein anderes Cisco oder TC4400 zu bersorgen?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe!

Grüße Marco

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Andreas1969 » 09.03.2019, 11:53

Infineon hat geschrieben:
09.03.2019, 11:38
Was denkt Ihr, ist es das Modem oder die Leitung?
Das CMTS :winken:
Den OUI 00:17:10 hat das IEEEvergeben an

Casa Systems Inc.
10, New England Business Center Dr.
Andover MA 01810
US

Stichwort: dynamischer Kanalwechsel bei den Casa's
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4379
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von addicted » 09.03.2019, 13:06

Ich würde eher mal ein ordentliches anderes Netzteil verwenden. Wenn es unter Last abbricht, kann das am zu starken Einbruch der Spannung liegen.

Infineon
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2012, 20:40

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Infineon » 09.03.2019, 13:15

Ich habe folgendes Netzteil gekauft:
profitec MW 924 EUP Universal Steckernetzteil DC 9V 12V 13,5V 15V 18V 20V 24V / 1500mA max. stabilisiert
-
Eingangsspannung: 100-240V AC, 50/60Hz 500mA (max.)
Ausgangsspannung/-strom (max.): 9V/1,5A, 12V/1,5A, 13,5/1,5A, 15V/1,5A 18V/1,2A, 20V/1,2A, 24V/1A schaltbar
Ausgangssteckadapter: Hohlstecker 2,35x0,75mm, Hohlstecker 3,5x1,35mm, Hohlstecker 4,0x1,7mm, Hohlstecker 5,5x2,1mm, Hohlstecker 5,5x2,5 mm, Klinkenstecker 3,5mm
Polarität durch Umstecken der Adapter wählbar: + innen / -aussen oder -innen / + aussen
-
> Amazon (Bin mir unsicher ob man hier verlinken kann)

Denke schon das das Okay ist.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Andreas1969 » 09.03.2019, 13:27

addicted hat geschrieben:
09.03.2019, 13:06
Ich würde eher mal ein ordentliches anderes Netzteil verwenden. Wenn es unter Last abbricht, kann das am zu starken Einbruch der Spannung liegen.
Ich denke eher, dass die Uralt FW des Ciscos mit dem dynamischen Kanalwechsel des Casa CMTS nicht klar kommt.
Ist ja jetzt nicht der erste Fall hier. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Infineon
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2012, 20:40

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Infineon » 09.03.2019, 13:37

Danke auch für deine Info Andreas1969.

Nun verstehe ich das wie folgt richtig:
UM hat das CMTS gewechselt oder aktualisiert so das mein altes Modem damit Probleme hat.
Da dies erst neuerdings auftritt vermute ich das diese Änderung vor kurzem stattgefunden haben muss.

Nun wie kann ich darauf reagieren?

Macht es Sinn nach einem TC4400 Ausschau zu halten und dies dann bei UM aktivieren zu lassen?
Oder kann ein Techniker etwas ausrichten so das die Probleme verschwinden?

Kündigen möchte ich eigentlich nicht da ich sonst immer zufrieden war.
Des weiteren hat sich mein Vertrag vor 1 Monat um 12 Monate verlängert.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Andreas1969 » 09.03.2019, 13:43

Infineon hat geschrieben:
09.03.2019, 13:37
UM hat das CMTS gewechselt oder aktualisiert
So sehe ich das auch.
Entweder haben sie das gute Arris gegen ein Casa getauscht oder, wenn vorher schon ein Casa verbaut war, den dynamischen Kanalwechsel per FW Update aktiviert.
Infineon hat geschrieben:
09.03.2019, 13:37
Macht es Sinn nach einem TC4400 Ausschau zu halten und dies dann bei UM aktivieren zu lassen?
Das wäre auch mein Rat.
Infineon hat geschrieben:
09.03.2019, 13:37
Oder kann ein Techniker etwas ausrichten so das die Probleme verschwinden?
Nein, der kann nichts machen, außer das Cisco gegen eine Connectbox zu tauschen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Andreas1969 » 09.03.2019, 13:46

Oder Du wartest, bis bei Dir Docsis 3.1 ausgebaut wird, dann wird das olle Casa CMTS wieder gegen ein gutes Arris getauscht. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Infineon
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2012, 20:40

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Infineon » 09.03.2019, 13:51

Ich wohne in Dortmund. Denke nicht das das so lange dauern wird bis es das hier auch gibt.
Vermutlich ist das einfacher als ein TC4400 zu kommen.

Infineon
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2012, 20:40

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Infineon » 12.03.2019, 21:51

Schaltet Unitymedia Fritz Boxen frei, d.h. eine eigene 6490 oder 6590?
Dann würde ich vielleicht meine 7490 verkaufen und zu einer Kabel Box wechseln.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

Beitrag von Andreas1969 » 12.03.2019, 23:02

Infineon hat geschrieben:
12.03.2019, 21:51
Schaltet Unitymedia Fritz Boxen frei, d.h. eine eigene 6490 oder 6590?
Ja klar :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste