MM-Dose im Keller möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
kampmann
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 25.01.2008, 11:45
Wohnort: Mönchengladbach

MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von kampmann » 26.06.2008, 19:49

Hallo zusammen, ich schon wieder.
Möchte von Arcor zu UM 3play wechseln.
Es heißt, eine Dose wird kostenlos ausgetauscht. Das wird dann die Multimediadose mit 3 Anschlüssen (TV, Radio, Internet).
Soweit richtig, oder?
Frage: Muss unbedingt eine Dose irgendwo im Haus ausgetauscht werden oder kann die neue Dose auch im Keller eingerichtet werden, direkt da, wo die Leitung ins Haus kommt? Das wäre besser, da alle Kabel, die zu den TV-Geräten und den PCs führen, hier anfangen und nicht an irgendeiner TV-Dose im Haus.
Danke und alles Gute
Beste Grüße aus MG

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von 2bright4u » 26.06.2008, 19:50

KLar ist das möglich.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Visitor » 26.06.2008, 20:05

Das ist die schönste Art für einen Techniker, den Anschluss zu realisieren. Alles vor der Nase, kurze Laufwege, fehlt dann nur noch ein lecka cafe. :D

sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von sauger345 » 26.06.2008, 22:36

bei uns stehtv das modem und der verstärker und die dose im keller

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Dinniz » 26.06.2008, 23:33

Wir dürfen dafür aber keine Wohnungszuleitung mehr abrechnen :bäh:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Visitor » 26.06.2008, 23:35

Wir schon, bis jetzt. :bäh:

marvolo
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 23.06.2008, 14:34

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von marvolo » 26.06.2008, 23:45

Dinniz hat geschrieben:Wir dürfen dafür aber keine Wohnungszuleitung mehr abrechnen :bäh:
normal, ihr macht ja auch keine :bäh: :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Bastler » 27.06.2008, 23:53

Wenn die MMD in einen anderen Kellerraum kommt, darf aber abgerechnet werden :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Optimus_Prime68 » 28.06.2008, 11:10

Ich hoffe ihr dürft auch pro Stockwerk abrechnen, sonst tun mir die drei Techs leid, die bei mir waren und ein funktionstüchtiges Kabel gesucht haben :D
ÜP im Keller, Wohnung im dritten (ohne Aufzug) und weg übern Speicher (nochmal eins höher).

LG Eddy

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Bastler » 28.06.2008, 12:04

Nö, gibt nur ne Pauschale.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

max1420
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.08.2008, 10:50

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von max1420 » 01.08.2008, 11:02

Hallo,

ich hänge mich mal an das Thema dran :smile: .

Folgendes Anliegen:
- Meine Eltern haben bereits KabelTV.
- Telefon und Kabel kommen beides im Keller rein.
- Telefon geht vom Keller in den Flur und wird von da aus verteilt.

Nun wollte mein Vater Telefon über Kabel und den Anschluss wie gehabt im Keller haben, damit
er von da aus das vorhandene Telekomtelefonkabel verwenden kann (damit er weiterhin das Telefon im Flur hat und von da aus die weitere Verkabelung stattfindet).
Der Techniker von UM kam nun und meinte, dass das nicht möglich sei und der Anschluss im Wohnzimmer erfolgen muesse... :kratz:

Wir haben dann den Auftrag storniert...

Wie ist das nun? Geht das, so wie mein Vater es wollte, oder nicht?`

Danke.

Max

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Grothesk » 01.08.2008, 11:08

Dem Techniker sollte das eigentlich wurscht sein wo er die Dose auf die Wand setzt.
An die bestehende Telefon-Leitung müsste dann wohl ein TAE Stecker gesetzt werden und der kommt dann in das Modem (Was allerdings dann auch im Keller steht).

Für mich spricht da aus der Schilderung eigentlich nichts gegen.

max1420
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.08.2008, 10:50

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von max1420 » 01.08.2008, 11:14

Danke, so dachten wir es uns auch...Aber er weigerte sich...
Sind hier Techniker bzw. Hausbesitzer, bei denen es so gemacht wurde?

orman
Übergabepunkt
Beiträge: 481
Registriert: 06.11.2006, 18:43
Wohnort: Neuss

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von orman » 01.08.2008, 12:51

Grothesk hat geschrieben:Dem Techniker sollte das eigentlich wurscht sein wo er die Dose auf die Wand setzt.
An die bestehende Telefon-Leitung müsste dann wohl ein TAE Stecker gesetzt werden und der kommt dann in das Modem (Was allerdings dann auch im Keller steht).
Das ist möglich. Allerdings kannst Du dann nur über wlan ins Internet oder musst Dir selber Netzwerkkabel ziehen - wenn Du mit deinem Computer nicht im Keller neben dem Modem sitzt. Ob Dir der Techniker einen TAE-Stecker an das Telefonkabel bastelt, weiss ich nicht, ich habe es bei uns einfach selbst gemacht.
2play100, Technicolor TC 7200U

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Visitor » 01.08.2008, 18:41

Hat der Techniker sich geweigert, dann ist das nicht korrekt. Ihr könnt natürlich das Cablemodem neben den Übergabepunkt, nach einem
rückkanalfähigen Verstärker, kosten übernimmt UM, installiert bekommen. Ruft nochmal UM an, und bestellt neu.
Im August gibt es bei UM neue Angebote(schnellere Internetverbindung). :zwinker:

Telefonverdrahtung nach dem TAE-Adapter von UM ist Privatsache ,oder gegen Extraberechnung möglich.
Wie orman gepostet hat, Internet-Anschluss wäre dann auch im Keller. W-Lan Router bekommt ihr von UM durch den Techniker ausgehändigt,
gegen Kosten auch konfiguriert, fals ihr einen Techniker erwischt, der das auch kann. :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Bastler » 01.08.2008, 20:07

W-Lan Router bekommt ihr von UM durch den Techniker ausgehändigt,
gegen Kosten auch konfiguriert, fals ihr einen Techniker erwischt, der das auch kann.
Gilt übrigens auch für die Übernahme der Telefon-Verkabelung :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Dinniz » 01.08.2008, 20:11

Ich verweiger grundsätzlich alle arbeiten für die ich keine Schulung hatte :winken:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Visitor » 01.08.2008, 22:11

[quote="Dinniz"]Ich verweiger grundsätzlich alle arbeiten für die ich keine Schulung hatte

Dann lass ich morgen die DFA´s einfach weg. :D

Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von Zepar » 01.08.2008, 23:36

Oje, macht mir keine Angst, die Dose muss bei mir auch in den Keller bzw. Garage - direkt neben HÜP bzw. Verstärker.
Aufputzgehäuse für Unterputzdosen hatte ich noch auf der Arbeit und liegt bereit zur Montage - aber besser ich Schraub das Teil schonmal an die Wand, setze eine (ur-)alte Dose rein und verkabel alles fertig - den PA hab ich auch schon fertig an den vorhanden Verstärker gezogen - dann ist es für den Techniker nur ein Tausch und keine Neuinstallation einer Dose - und für nen Dosentausch (nein nicht das auf RTL2) gab es ja gewiss eine Einweisung :D

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!

max1420
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.08.2008, 10:50

Re: MM-Dose im Keller möglich?

Beitrag von max1420 » 01.08.2008, 23:52

Danke für Eure Antworten :smile: .
Dann werde ich das noch mal meinem Vater so weitergeben, dass das so machbar ist.

Ich bin gespannt... :cool:

Max

PS. Internet soll nicht geschaltet werden. Nur Telefon und Kabelfernsehen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster, Sacrosanct und 5 Gäste