Bei eigener FB: "Anmeldung immer über eine Internetverbindung", ja/nein? 

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 639
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Bei eigener FB: "Anmeldung immer über eine Internetverbindung", ja/nein?

Beitrag von johnnyboy » 04.01.2019, 23:31

Hallo,

bin in einem anderen Thread heute darüber gestolpert und wollte das jetzt doch noch mal möglichst definitiv geklärt wissen ...

Wenn man eine eigene FB betreibt und dort die Telefonie, also die SIP-Daten von UM eingibt, sollte man dann das Häkchen bei "Anmeldung immer über eine Internetverbindung" setzen oder nicht?

Die überwiegende Meinung im Netz scheint dafür (setzen/anhaken) zu sein.
Auch bei AVM selbst ist folgendes zu lesen:
Bei einigen Internetanbietern wird für die Internettelefonie eine zweite Internetverbindung aufgebaut, worüber ausschließlich die Rufnummern des Internetanbieters genutzt werden können. Aktivieren Sie daher die folgende Option, wenn Ihre Internetrufnummer nicht von Ihrem Internetanbieter stammt. Die FRITZ!Box verwendet für diese Rufnummer dann dieselbe Verbindung, über die Sie auch im Internet surfen:

Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
Klicken Sie bei der jeweiligen Internetrufnummer auf die Schaltfläche (Bearbeiten).
Aktivieren Sie die Option "Anmeldung immer über eine Internetverbindung".
Kommt jetzt halt auch auf die Auslegung von "wenn Ihre Internetrufnummer nicht von Ihrem Internetanbieter stammt" an! Da das, soweit ich das verstanden habe, bei Kundengeräten nicht über die "zweite Internetverbindung", also quasi intern abgewickelt wird, würden dann auch die UM-SIP-Daten wie die eines Drittanbieters behandelt.

Das Merkwürdige ist:
Ich habe zwei Nummern, eine von UM und eine von Sipgate. Bei beiden hatte ich bisher NICHT das Häkchen gesetzt und sie haben trotzdem funktioniert!
Okay, bei der UM-Nummer hatte ich auch schon mal die eine oder andere Schwierigkeit, aber seit im Sommer bei uns vorm Haus die Straße aufgerissen wurde und ein Leitungsstück erneuert wurde, lief es jetzt die letzten Monate eigentlich einwandfrei. Bis auf einmal, als mich der Gesprächspartner direkt von Beginn des Gespräches an nicht hören konnte und ich daraufhin aufgelegt habe.
Aber das würde ich im VOIP-Zeitalter eigentlich als "normal" verbuchen.
Die Sipgate-Nummer benutze ich kaum, daher kann ich über deren Qualität nicht so viel sagen. Immer, wenn ich sie benutzt habe, lief sie einwandfrei (trotz nicht gesetzem Häkchen), und registriert ist sie auch immer (es sei denn, es gibt halt anderweitig Probleme mit der Leitung, so wie es im Sommer bei mir der Fall war (defektes Erdleitungsstück).

Also, Häkchen setzen oder nicht?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14426
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Bei eigener FB: "Anmeldung immer über eine Internetverbindung", ja/nein?  [GELÖST]

Beitrag von Andreas1969 » 05.01.2019, 02:25

johnnyboy hat geschrieben:
04.01.2019, 23:31
Da das, soweit ich das verstanden habe, bei Kundengeräten nicht über die "zweite Internetverbindung", also quasi intern abgewickelt wird, würden dann auch die UM-SIP-Daten wie die eines Drittanbieters behandelt.
Ja, da Dir ja die zweite Verbindung fehlt.
johnnyboy hat geschrieben:
04.01.2019, 23:31
Also, Häkchen setzen oder nicht?
Ist bei einem eigenen Gerät egal, da es ja garkeine zweite Verbindung gibt.
Es wird also immer die Internetverbindung für Telefonie genutzt, egal, ob der Haken gesetzt ist, oder nicht.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 639
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Bei eigener FB: "Anmeldung immer über eine Internetverbindung", ja/nein?

Beitrag von johnnyboy » 05.01.2019, 11:22

Andreas1969 hat geschrieben:
05.01.2019, 02:25
johnnyboy hat geschrieben:
04.01.2019, 23:31
Also, Häkchen setzen oder nicht?
Ist bei einem eigenen Gerät egal, da es ja garkeine zweite Verbindung gibt.
Es wird also immer die Internetverbindung für Telefonie genutzt, egal, ob der Haken gesetzt ist, oder nicht.
Ah, alles klar! Das erklärt auch, warum ich keinen Unterschied feststellen konnte, ob jetzt der Haken drin war oder nicht.

Also würde das nur bei provider-eigenen Geräten eine Rolle spielen, insofern dort nicht die Einrichtung eines provider-fremden SiP-Accounts sowieso softwaretechnisch unterbunden wird.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14426
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Bei eigener FB: "Anmeldung immer über eine Internetverbindung", ja/nein?

Beitrag von Andreas1969 » 05.01.2019, 11:24

johnnyboy hat geschrieben:
05.01.2019, 11:22
Also würde das nur bei provider-eigenen Geräten eine Rolle spielen, insofern dort nicht die Einrichtung eines provider-fremden SiP-Accounts sowieso softwaretechnisch unterbunden wird.
So ist es :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste