Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
ackionline
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.2008, 17:01

Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von ackionline » 24.06.2008, 21:27

Hallo im Forum:
Bin von 1und1 und Telekom auf Unitymedia 3Play10000 umgestiegen (war aber schon vorher mein Kabelanbieter)
Hatte Fritz-Box 7050 mit DSL/Modem/Router und Software (FritzBox Startcentermenü)

Der Servicetechniker hat die Motorola SBV5121E installiert und angeschlossen und nun funktioniert darüber mein Digital-Fernsehen über PC
und meine Telefonie bestens. So weit so gut... Habe aber einige elementare Fragen dazu:

1.) Reicht das Motorola Modem völlig aus, auch in Sachen Firewall und Internetbedrohung?

Vielleicht bilde ich es mir auch ein, aber seit der Umstellung meldet sich mehr als sonst mein Kapersky Virenprogramm und meldet abgewehrte Angriffe durch die FritzBox waren ja zusätzliche Firewall-Einstellungen möglich, liegt es evtl. daran, bzw. sollte/kann man die Fritz-Box zusätzlich verwenden (wie würde das denn angeschlossen?)

Es gibt ja auch keinerlei Software-Programm für die Motorola (ausser USB Treibern und Bedienungsanleitung für die Installation/Anschlüsse?
z.B. hatte ich über die Fritz-Box Software Möglichkeiten, eingegangene Anrufe als Ereignisse nachzuverfolgen -ein Telefonverzeichnis -
und auch die Möglichkeiten, eingegangene Mails auch ohne eingeschalteten PC über die blinkende Leuchtdiode der Fritz-Box zu signalisieren..

Daraus resultierend:

2.) Mitgeliefert wurde durch den Techniker ein noch nicht geöffnetes Paket 'Netgear Wireless G54 Router WGR614'
Muss ich das /Sollte ich das mitverwenden? Der Techniker hat mir eher signalisiert, dass ich das nicht brauche....

3.) unter dem Motorola Anschluss Tel. 1 habe ich jetzt über den Adapter ein Telefon und mein HP Fax-Drucker angeschlossen
-Erkennt die Anlage bei Faxeingang (und eingeschaltetem Drucker) automatisch, ob es sich um ein Fax handelt?
-gilt Anschluss Tel. 2 am Motorola nur für eine (kostenpflichtige) 2. Telefon-Leitung oder könnten sich damit auch
2 analoge Telefonanlagen miteinander verbinden lassen.
Ansonsten müsste ich nämlich (da ich im Arbeitszimmer oder meine Frau im Wohnzimmer nicht dauern bei Anrufen das Telefon rum/rübertragen wollen) auf so eine Art Telefon-Anlage mit 2 mobilen Telefonen (Gigaset Duo oder ähnlich) umsteigen

Ich bedanke mich jetzt schon für die Freundlichkeit Bereitschaft und Geduld erfahrener Benutzer in diesem Forum, auf die zugegebenermassen Vielzahl von Fragen oder Punkten einzugehen. Aber für einen Laien ist am Anfang eben alles am schwierigsten und nicht so überschaubar...

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von 2bright4u » 24.06.2008, 21:33

ackionline hat geschrieben:1.) Reicht das Motorola Modem völlig aus, auch in Sachen Firewall und Internetbedrohung?
NEIN!!!! Nutze bloß einen Router, da das Modem KEINEN Firewall besitzt! Du stehst mit Deinem Rechner sozusagen DIREKT im Internet!

Lies doch hier mal mit:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=3766
Das hätte man sicher auch über die SUCHE gefunden.... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

ackionline
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.2008, 17:01

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von ackionline » 24.06.2008, 22:08

Vielen Dank für die Info:

Aber nochmal bitte:

Was sollte ich jetzt an das Motorola anschliessen:

Meine alte Fritz-Box 7050 (ich dachte, die geht nur mit DSL)
oder den mitgelieferten Netgear Router? Was ist besser?
und wie schliesse ich das denn an? Über ein Lan-Kabel - Ich habe nur einen Anschluss am Rechner und an der Motorola.
Wobei die Fritz-Box zwei LAN-Anschlüsse hat,
heisst das dann also von der Motorola LAN an die Fritz-Box Lan1 und Fritz-Box LAN2 an den Rechner?

Danke nochmal

P.S. dass mit der doppelten Einstellung meiner Frage war ein Versehen-Tschuldigung

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von Invisible » 24.06.2008, 22:11

Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von 2bright4u » 24.06.2008, 22:13

ackionline hat geschrieben:Was sollte ich jetzt an das Motorola anschliessen:

Meine alte Fritz-Box 7050 (ich dachte, die geht nur mit DSL)
oder den mitgelieferten Netgear Router? Was ist besser?
Ich halte die FB für besser.
ackionline hat geschrieben:heisst das dann also von der Motorola LAN an die Fritz-Box Lan1 und Fritz-Box LAN2 an den Rechner?
Genau richtig!
Das habe ich - glaube ich - im anderen Thread schon beschrieben.

Wenn Du die FB eingerichtet hast per WEBinterface, vergiss nicht, das Kabelmodem neu zu starten...
ENDLICH OHNE UM!!!

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von tobacco25 » 24.06.2008, 23:36

ackionline hat geschrieben: 3.) unter dem Motorola Anschluss Tel. 1 habe ich jetzt über den Adapter ein Telefon und mein HP Fax-Drucker angeschlossen
-Erkennt die Anlage bei Faxeingang (und eingeschaltetem Drucker) automatisch, ob es sich um ein Fax handelt?
-gilt Anschluss Tel. 2 am Motorola nur für eine (kostenpflichtige) 2. Telefon-Leitung oder könnten sich damit auch
2 analoge Telefonanlagen miteinander verbinden lassen.
Ansonsten müsste ich nämlich (da ich im Arbeitszimmer oder meine Frau im Wohnzimmer nicht dauern bei Anrufen das Telefon rum/rübertragen wollen) auf so eine Art Telefon-Anlage mit 2 mobilen Telefonen (Gigaset Duo oder ähnlich) umsteigen
Also ich hatte es mit dem Adapter und meinem anlagoen Telefon in Kombination mit Lexmark Fax/Drucker Kombo probiert. Hat nicht automatisch geklappt. Wenn ein Fax kam und ich ging dran mußte ich am Drucker ne Taste zur Übernahme drücken. War das Gerät auf Empfangsbereitschaft geschaltet und ich zu langsam oder nicht da nahm das Fax alle Anrufe an und nichts ging mehr auf die Voicebox. Nun habe ich Telefon Plus mit Fritzbox 7170 und es klappt. Kannst aber evtl. ne Fritzbox anschließen und dein Fax über ne VOIP-Nummer laufen lassen und ihm so ne eigenen Nummer zuweisen.

Der Tel2 Anschluss ist kostenpflichtig und würd edir ne 2te LEitung bringen mit eigener Nummer und total unabhängig von Leitung 1. Kostet 5Euro im Monat könntest also auch Telefon Plus nehmen.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

ackionline
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.2008, 17:01

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von ackionline » 25.06.2008, 00:13

Danke für die letzte Info: Das mit dem Fax und so muss ich nochmal extra testen, komme da nochmal drauf zurück

Zum davor mitgeteilten Beitrag

Wenn Du die FB eingerichtet hast per WEBinterface, vergiss nicht, das Kabelmodem neu zu starten...

Ich habe jetzt die Fritz Box wieder angeschlossen (Power Diode leuchtet) mit dem Kabelmodem verbunden und kann jetzt wieder
(scheinbar mit der IP Nr.des Motorola Modems ins Internet. Bin mir aber wirklich nicht sicher, welche der vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten
in der Fritz Box die richtigen sind, bzw. worauf ich achten muss, dass sie als Router wirklich aktiv und richtig eingestellt ist.
Habe sie jetzt nicht als DSL-Anschluss sondern per LAN eingestellt. Was sonst noch wichtig ist, keine Ahnung...
Wo kann ich so etwas erfahren ?

Vielen Dank

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von 2bright4u » 25.06.2008, 10:22

Man könnte die SUCHE hier nutzen.....
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=3756
ENDLICH OHNE UM!!!

ackionline
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.2008, 17:01

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von ackionline » 25.06.2008, 11:12

Danke für die Info,

um die Einstellungs-Hinweise nutzen zu können, müsste ich aber im Startcenter der FritzBox auf die zur Zeit ausgegrauten Felder Fritz Box oder
Update zugreifen können, das kriege ich aber nicht hin, auch nicht unter der Angabe der früheren IP-Adresse
Wenn ich die Diagnose-Box der FB 7050 aufrufe,
sind grüne Häkchen bei
Lokale Einstellungen
UPnP Service (ist gestartet) - unter FritzBox Dienste heisst es jedoch:'Es ist keine UPnP erreichbar'
Internet Explorer (kein Proxy konfiguriert)

aber mit einem roten Kreuz
DHCP ja IP: hier folgt die IP-Adresse die lt. Unitymedia Bedienungsanleitung für das Motorola Modem per ipconfig angezeigt werden soll
(In der Windows XP Netzwerkumgebung sollte ich darauf achten, dass es bei TC/IP Eigenschaften heisst: IP-Adresse automatisch beziehen)
Weiter: 'Überprüfen Sie die Kabelverbindung zwischen PC und Fritzbox (habe ich getan - LAN B rot geht an Rechner - LAN A (gelbes Ethernet/Lankabel -von Motorola geliefert- geht von LAN A an Motorola Modem)
Überprüfen, ob ein Schutzprogramm Zugriff verhindert: meine Windows Firewall erlaubt den Zugriff und mein Kaspersky Security dürfte hier nichts blockieren

unter Internet Dienste stehen dann noch 2 grüne Häkchen mit
DNS der Name http://WWW.AVM.de wurde aufgelöst zu.....
Ping nach http://www.AVM.de wurde erfolgreich beantwortet

Wie komme ich bloss auf die Bedienerfläche (unter Euch Experten heisst es wohl WEBinterface)?

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von 2bright4u » 25.06.2008, 11:17

Indem Du in Deinem Browser die IP der FB ins Adressfeld eingibst...

Bei
http://www.avm.de
gibt es tolle Anleitungen zum selber LESEN... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

ackionline
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.2008, 17:01

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von ackionline » 25.06.2008, 20:39

Danke für die letzte Info,
aber ich kann leider im Browser Fritz Box oder IP Nr. eingeben und es tut sich nichts (Fehler-Verbindung unterbrochen)
Google und andere Seiten lassen sich aufrufen....

ackionline
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.2008, 17:01

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von ackionline » 26.06.2008, 00:20

Kann leider nicht im Browser unter Fritz.Box oder der IP-Nr. das Fritz.Box Menü aufrufen. Ständig Fehlermeldung
Im Startcenter bleiben die Felder Fritz!Box und Update ausgegraut
Andere Adressen werden aufgerufen und korrekt geladen..

Meldung kommt:

Fehler: Verbindung unterbrochen
Die Verbindung zum Server wurde zurückgesetzt, während die Seite geladen wurde.

* Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals.

* Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.

* Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher,
dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Reicht Motorola Modem für Internet+Telefonie aus?

Beitrag von tobacco25 » 26.06.2008, 00:54

Haste deinen Rechner mit fester IP oder IP per DHCP eingestellt?
Falls letzteres geh auf Start-> Ausführen und gib cmd ein. Dann geht ein DOS-Fenster auf odrt gibst du ipconfig/all ein und drückst ENTER.
Deine Netzwerkadapter werden angezeigt un unter deinem zur FritzBox verbundenen Adapter sollten einige Werte stehen. IP-Adresse ... und unter anderem Standardgateway. Nun öffne deinen Browser und gebe die Adresse des Standardgateways als URL ein. Jetzt solltest du auf der FritzBox landen.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste