ConnectBox MTU

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 28.11.2018, 08:43

Hi!

Irgendwie hängt die connectbox bei einer mtu von 1460 fest?
Laut google sollte dass bei DSLite der Fall sein, es ist aber ein DualStack Anschluss.
Und vorher mit DSLite hatte ich einen MTU Wert von 1412 ermittelt.
Also irgendwie stimmt da was nicht.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11724
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von Andreas1969 » 28.11.2018, 09:11

shm0 hat geschrieben:
28.11.2018, 08:43
Und vorher mit DSLite hatte ich einen MTU Wert von 1412 ermittelt.
Wie hast Du das denn genau ermittelt :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 28.11.2018, 09:47

Andreas1969 hat geschrieben:
28.11.2018, 09:11
Wie hast Du das denn genau ermittelt :kratz:
Der Router kann das mitteilen:
From fritz.box (192.168.178.1) icmp_seq=1 Frag needed and DF set (mtu = 1500)
Z. B.:

Code: Alles auswählen

:~$ ping -c 1 -s $((1501-28)) -M do ubuntuusers.de
PING ubuntuusers.de (213.95.41.4) 1473(1501) bytes of data.
From fritz.box (192.168.178.1) icmp_seq=1 Frag needed and DF set (mtu = 1500)

--- ubuntuusers.de ping statistics ---
1 packets transmitted, 0 received, +1 errors, 100% packet loss, time 0ms
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 28.11.2018, 10:09

Das komische ist, der ping do not fragment test liefert 1472 (+28 ip und icmp header = 1500 mtu)
Aber alle web basierenden Tools liefern 1460.
Auch dass MTU Discovery (RFC1191) = ON zurückgeben wird.
Hab jetzt verschiedene Geräte ausprobiert. Es wird immer 1460 angezeigt. Aber der ping test liefert immer 1472 bzw 1500.
Stell ich einen niedrigeren MTU Wert ein z.b. 1280 wird dieser korrekt angezeigt.
Leitet UM etwa bestimmten traffic über einen tunnel?
Google liefert auch ein paar Ergebnisse dazu. (connectbox + mtu 1460)
Aber meistens in verbindung mit DSLite (-40 für den IPv6 Header = 1460 ?)
Das komische als der Anschluss hier noch DSLite war wurde eine MTU von 1412 angezeigt.
Irgendwie ist da was komisch.

Und wie siehts aus mit dem Bridge Mode für die ConnectBox?
Und was ist das für ne Web-Oberfläche?
Ist ja fast so wie schlimm wie die FritzBox.
Wahnsinn.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11724
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von Andreas1969 » 28.11.2018, 10:18

shm0 hat geschrieben:
28.11.2018, 10:09
Und wie siehts aus mit dem Bridge Mode für die ConnectBox?
Abwarten :kafffee:
shm0 hat geschrieben:
28.11.2018, 10:09
Und was ist das für ne Web-Oberfläche?
Ist ja fast so wie schlimm wie die FritzBox.
Wahnsinn.
Nö, viel schlimmer :pcfreak:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 28.11.2018, 10:27

shm0 hat geschrieben:
28.11.2018, 10:09
Das komische ist, der ping do not fragment test liefert 1472 (+28 ip und icmp header = 1500 mtu)
Das verstehe ich nicht. Poste mal die Ausgaben von:

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1500-28)) -M do ubuntuusers.de

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1501-28)) -M do ubuntuusers.de
wenn auf deinem Gerät (NIC), _temporär_ ein MTU-Wert von 1600 konfiguriert ist.

EDIT:

... und danach die Ausgaben von:

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1460-28)) -M do ubuntuusers.de

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1461-28)) -M do ubuntuusers.de
wenn auf deinem Gerät (NIC), _temporär_ ein MTU-Wert von 1600 konfiguriert ist.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 28.11.2018, 11:24

tq1199 hat geschrieben:
28.11.2018, 10:27
Das verstehe ich nicht. Poste mal die Ausgaben von:
Ich auch nicht :kratz:

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1500-28)) -M do ubuntuusers.de
PING ubuntuusers.de (213.95.41.4) 1472(1500) bytes of data.
1480 bytes from ha.ubuntu-eu.org (213.95.41.4): icmp_seq=1 ttl=54 time=20.3 ms

--- ubuntuusers.de ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 20.341/20.341/20.341/0.000 ms

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1501-28)) -M do ubuntuusers.de
PING ubuntuusers.de (213.95.41.4) 1473(1501) bytes of data.
From ip-95-222-170-123.hsi15.unitymediagroup.de (95.222.170.123) icmp_seq=1 Frag needed and DF set (mtu = 1500)

--- ubuntuusers.de ping statistics ---
1 packets transmitted, 0 received, +1 errors, 100% packet loss, time 0ms

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1460-28)) -M do ubuntuusers.de
PING ubuntuusers.de (213.95.41.4) 1432(1460) bytes of data.
1440 bytes from ha.ubuntu-eu.org (213.95.41.4): icmp_seq=1 ttl=54 time=20.6 ms

--- ubuntuusers.de ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 20.645/20.645/20.645/0.000 ms

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1461-28)) -M do ubuntuusers.de
PING ubuntuusers.de (213.95.41.4) 1433(1461) bytes of data.
1441 bytes from ha.ubuntu-eu.org (213.95.41.4): icmp_seq=1 ttl=54 time=20.2 ms

--- ubuntuusers.de ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 20.215/20.215/20.215/0.000 ms
cfosspeed ermittelt auch eine mtu von 1460 als optimal.
Hmm

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 28.11.2018, 12:55

shm0 hat geschrieben:
28.11.2018, 11:24

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1500-28)) -M do ubuntuusers.de
PING ubuntuusers.de (213.95.41.4) 1472(1500) bytes of data.
1480 bytes from ha.ubuntu-eu.org (213.95.41.4): icmp_seq=1 ttl=54 time=20.3 ms
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 20.341/20.341/20.341/0.000 ms

Code: Alles auswählen

ping -c 1 -s $((1501-28)) -M do ubuntuusers.de
PING ubuntuusers.de (213.95.41.4) 1473(1501) bytes of data.
From ip-95-222-170-123.hsi15.unitymediagroup.de (95.222.170.123) icmp_seq=1 Frag needed and DF set (mtu = 1500)
1 packets transmitted, 0 received, +1 errors, 100% packet loss, time 0ms
Jetzt ist es klar, die MTU deines Routers (border device mit der IP 95.222.170.123) ist 1500. Oder ist das ein AFTR-Gateway?

EDIT:

Auf welchem Gerät hast Du den Ping ausgeführt?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

robert_s
Übergabepunkt
Beiträge: 464
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von robert_s » 28.11.2018, 17:13

shm0 hat geschrieben:
28.11.2018, 10:09
Aber alle web basierenden Tools liefern 1460.
Welche Tools? Poste doch mal Link + Screenshot von Deinem Ergebnis.

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 29.11.2018, 00:29

https://www.speedguide.net/analyzer.php

Code: Alles auswählen

« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results » 
Tested on: 2018.11.28 18:22 
IP address: x.x.xxx.xxx 
Client OS/browser: Windows 7 (Chrome 70.0.3538.110) 
 
TCP options string: 0204058c010303080402080a004fdf2300000000 
MSS: 1420 
MTU: 1460
TCP Window: 66048 (not multiple of MSS) 
RWIN Scaling: 8 bits (2^8=256) 
Unscaled RWIN : 258 
Recommended RWINs: 65320, 130640, 261280, 522560, 1045120 
BDP limit (200ms): 2642kbps (330KBytes/s)
BDP limit (500ms): 1057kbps (132KBytes/s) 
MTU Discovery: ON -> ist ausgeschaltet
TTL: 49 
Timestamps: ON 
SACKs: ON 
IP ToS: 00000000 (0) 
http://www.letmecheck.it/mtu-test.php

The maximum MTU size for x.x.x.x is: 1500

MSS Clamping funktioniert nur bei tcp.

Speedguide Analyzer läuft über http (tcp)
Ping Test liefert 1500.
Also läuft die ConnectBox mit einer MTU von 1500.
Aber es könnte sein, dass TCP Streams über einen Tunnel geleitet werden und der tcp analyzer test deshalb 1460 liefert ?
Welches Protokoll hat 40 bytes overhead? L2TP?
tq1199 hat geschrieben:
28.11.2018, 12:55
Jetzt ist es klar, die MTU deines Routers (border device mit der IP 95.222.170.123) ist 1500. Oder ist das ein AFTR-Gateway?
Ist ein DualStack Anschluss. Also wird kein DSLite AFTR Gateway benutzt?
tq1199 hat geschrieben:
28.11.2018, 12:55
Auf welchem Gerät hast Du den Ping ausgeführt?
Auf einem Gerät hinter der ConnectBox. (Debian Testing)

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 29.11.2018, 05:32

Kann ein mod die IP aus den Posts raus editieren bitte :D

Und kann jemand mit nativen ipv4 / dslite / dualstack Anschluss den Test hier durchführen?

https://www.speedguide.net/analyzer.php

Danke.

Und warum versendet UM eigentlich nur Kabel mit F Quick Steckern?

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 29.11.2018, 09:14

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 05:32
Und kann jemand mit nativen ipv4 / dslite / dualstack Anschluss den Test hier durchführen?
https://www.speedguide.net/analyzer.php
Habe ich gemacht und wie nicht anders zu erwarten, zeigt der Test die MTU des Gerätes (NIC) mit dem der Test durchgeführt wird ... und nicht die MTU des Routers (border device).
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 29.11.2018, 09:23

Wenn ich die MTU des Routers auf z.B. 1280 setze, wird dieser korrekt angezeigt.
Nur MTU Werte über 1460 funktionieren nicht.
Und alle Geräte hier werden ja wohl kaum ein MTU Wert von 1460 benutzen.

//edit
tq1199 hat geschrieben: Habe ich gemacht und wie nicht anders zu erwarten, zeigt der Test die MTU des Gerätes (NIC) mit dem der Test durchgeführt wird ... und nicht die MTU des Routers (border device).
Das mag sein, aber wenn jetzt der Router (oder ein Gateway danach) auf eine MTU von 1460 eingestellt ist und mss clamping durchführt.
Dann ist es egal ob die Clients 1500 benutzen, da die MTU bzw MSS auf 1460/1420 geändert wird.

Anschluss neben an: IPv4 Only + Fritzbox, da wird ein MTU Wert von 1500 angezeigt.

Entweder ConnectBox Bug oder UM tunnelt da irgendwas?

Welcher MTU wurde denn angezeigt? Und welcher Anschluss Typ?
Zuletzt geändert von shm0 am 29.11.2018, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 29.11.2018, 09:36

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 09:23
Welcher MTU wurde denn angezeigt? Und welcher Anschluss Typ?
Z. B.:

Code: Alles auswählen

« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results » 
Tested on: 2018.11.29 03:31 
IP address: xx.xxx.xxx.xxx 
 
TCP options string: 020405980402080a0005e32f0000000022020101 
MSS: 1432 
MTU: 1472 
TCP Window: 28640 (multiple of MSS) 
RWIN Scaling: 0 bits  
Unscaled RWIN : 28640 
Recommended RWINs: 63008, 126016, 252032, 504064, 1008128 
BDP limit (200ms): 1146kbps (143KBytes/s)
BDP limit (500ms): 458kbps (57KBytes/s) 
MTU Discovery: ON 
TTL: 50 
Timestamps: ON 
SACKs: ON 
IP ToS: 00000000 (0) 
mit nativem IPv4 (kein DS).
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 29.11.2018, 09:37

MTU auf Router 1500 und auf dem Client Gerät 1472?
Wie sehen die Werte aus wenn auf dem Router 1472 eingestellt ist und auf dem Client 1500?

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 29.11.2018, 09:42

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 09:37
MTU auf Router 1500 und auf dem Client Gerät 1472?
Ja.
shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 09:37
Wie sehen die Werte aus wenn auf dem Router 1472 eingestellt ist und auf dem Client 1500?
Ich kann die MTU für IPv4, auf dem Router nicht ändern.


BTW: Warum geht dann bei dir, ein Ping mit 1500 noch durch und ein Ping mit 1501 nicht mehr?


EDIT:

Hier die Werte wenn ich auf dem Gerät 1600 (d. h. > als die 1500 auf dem Router) konfiguriere:

Code: Alles auswählen

MTU = 1500
MTU is fully optimized for broadband.
MSS = 1460
Maximum useful data in each packet = 1448, which is less than MSS because of Timestamps, or other TCP/IP options used.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 29.11.2018, 10:31

Hmm
Da der ping test eine mtu von 1500 liefert, gehe ich davon aus, dass die ConnectBox auch einen MTU von 1500 benutzt.
MSS Clamping funktioniert nur bei tcp.
Ich gehe davon aus, dass da tcp traffic umgeleitet (vllt über einen tunnel oder ein gateway der mit mtu 1460 konfiguriert ist und mss clamping macht) wird.
Die Frage ist warum? Ich hol schon mal meinen Aluhut raus :D

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 29.11.2018, 10:53

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 10:31
Da der ping test eine mtu von 1500 liefert, gehe ich davon aus, dass die ConnectBox auch einen MTU von 1500 benutzt.
Ja.
shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 10:31
Ich gehe davon aus, dass da tcp traffic umgeleitet (vllt über einen tunnel oder ein gateway der mit mtu 1460 konfiguriert ist und mss clamping macht) wird.
Die Frage ist warum?
Ich denke nicht, dass umgeleitet wird. Mach mal den Test (mit dem Webtool) bei einer MTU des Gerätes (NIC) von z. B. 1600 (d. h. > als die MTU des Routers), mit 1500 auf dem Gerät (d. h. = mit der MTU des Routers) und 1472 auf dem Gerät (d. h. < als die MTU des Routers).
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 29.11.2018, 11:20

Connectbox lässt nur Werte zwischen 1280 und 1500 zu.
Und wie gesagt alle Werte höher >= 1460 funktionieren nicht.

Auch das Path MTU Discovery immer als aktiviert angezeigt wird egal auf welchem Gerät ist auch ein Indiz.
Und wer benutzt schon Path MTU Discovery :kratz:

boba
Übergabepunkt
Beiträge: 296
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von boba » 29.11.2018, 12:15

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 11:20
Und wer benutzt schon Path MTU Discovery :kratz:
Jeder und alles natürlich. Es ist essentiell für tcp Verbindungen für optimal eingestellte MTU.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 29.11.2018, 12:46

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 11:20
Connectbox lässt nur Werte zwischen 1280 und 1500 zu.
Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass Du die MTU der Connectbox ändern sollst (siehe oben). Denn es geht doch (lt. Threadtitel und 1. Beitrag) darum festtzustellen welche MTU deine Connectbox per Standard-Einstellung hat, ... oder?
shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 11:20
Und wie gesagt alle Werte höher >= 1460 funktionieren nicht.
Wo funktionieren sie nicht? Wenn Du die Änderung auf deinem Gerät (und nicht auf der ConnectBox) machst, funktioniert der Test schon. Ich habe das doch auch so gemacht. Du bist mit dem Ergebnis des Tests evtl. nicht zufrieden oder verstehst das Ergebnis des Tests nicht?

EDIT:

... oder geht es jetzt gar nicht mehr um die MTU der CB, sondern um TCP-Optimierungen?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von shm0 » 29.11.2018, 13:07

boba hat geschrieben:
29.11.2018, 12:15
Jeder und alles natürlich. Es ist essentiell für tcp Verbindungen für optimal eingestellte MTU.
Funktioniert aber nur wenn icmp nicht gefiltert wird?

@tq1199
Die ConnectBox hat MTU 1500.
Ändert nichts an der Tatsache, dass aus irgendeinen Grund TCP Streams auf MTU/MSS 1460/1420 geändert werden.

Alle MTU Werte >= 1460 funktionieren auf Endgeräten nicht. (Für TCP zumindest)

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 29.11.2018, 13:21

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 13:07

... aus irgendeinen Grund TCP Streams auf MTU/MSS 1460/1420 geändert werden.

Alle MTU Werte >= 1460 funktionieren auf Endgeräten nicht. (Für TCP zumindest)
Ja, das kann schon so sein. Da müsste man schauen welche MSS beim TCP-handshake (syn und syn+ack) für diese TCP-Streams ausgehandelt wird. Kann man z. B. mit tcpdump (oder gleichwertig) anzeigen lassen.

EDIT:

Schau mal mit:

Code: Alles auswählen

tcpdump -vvveni <Interface> host <IP-Adresse> and 'tcp[tcpflags] & (tcp-syn) != 0'
nach, welche MSS die Gegenstelle für den TCP-Stream (beim syn+ack) mitteilt.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

boba
Übergabepunkt
Beiträge: 296
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von boba » 29.11.2018, 14:09

shm0 hat geschrieben:
29.11.2018, 13:07
boba hat geschrieben:
29.11.2018, 12:15
Jeder und alles natürlich. Es ist essentiell für tcp Verbindungen für optimal eingestellte MTU.
Funktioniert aber nur wenn icmp nicht gefiltert wird?
Ja, icmp ist dafür erforderlich. Aber man filtert icmp nicht. Das Protokoll hat einen Sinn.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2069
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: ConnectBox MTU

Beitrag von tq1199 » 29.11.2018, 14:16

boba hat geschrieben:
29.11.2018, 14:09
Ja, icmp ist dafür erforderlich. Aber man filtert icmp nicht. Das Protokoll hat einen Sinn.
Ja, das ist richtig, ... aber das kann man nicht verhindern und es gibt Konfigurationen (für MSS) mit denen man z. B. auch ein "ICMP black hole" _nur für TCP_ umgehen kann. Z. B.:

Code: Alles auswählen

net.ipv4.tcp_mtu_probing = 1  # Disabled by default, enabled when an ICMP black hole detected
#net.ipv4.tcp_mtu_probing = 2   # Always enabled, use initial MSS of tcp_base_mss.
net.ipv4.route.min_adv_mss = 256
net.ipv4.tcp_base_mss = 1024
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kev_sei, monster, smeagol4388 und 12 Gäste