VoiP Paketloss - sonst noch jm?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1456
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von F-orced-customer » 23.01.2019, 05:50

Hmmja, da ist definitiv neuerdings der Wurm drin, die Sprachqualität ist mit G.729 sipgate hörbar mieser

und Fax geht jetzt auch schlechter:

Code: Alles auswählen

Jan 23 05:01:03 tom3 callweaver[897]: VERBOSE[139915338225408]:     -- Executing [[email protected]:4] NoOp("SIP/dus-fax-c129", "TX: FAXBITRATE is 12000")
dus.net und connectbox.
UM Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, UM ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms

Mickflick
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2018, 21:40

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Mickflick » 23.01.2019, 13:43

Gerade eine SMS von UM bekommen.

Sehr geehrter Kunde, die gemeldete Stoerung ist behoben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch oder online an unseren Kundenservice. Ihr Unitymedia Team

Heute Abend mal testen. Große Erwartungen auf ein positives Ergebnis habe ich jedoch nicht. Werde berichten.

garfield8
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 31.05.2013, 18:37

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von garfield8 » 23.01.2019, 15:51

Hallo,

bei mir scheint es wieder zu gehen.
Vorgestern Abend ein Anruf bekommen das der Fehler gefunden sein sollte und dich sollte gestern öfters telefonieren.
Bis jetzt keine Burstfehler mehr und auch keine aussetzter mehr zu hören.
Jitter und Verzögerung sind noch da aber glaube ist normal.

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Frankie72IEC » 24.01.2019, 18:57

Eine solche SMS habe ich auch bekommen. Und gestern konnte ich wirklich ein störungsfreies Telefonat führen. Ein Erlebnis, dass ich schon lange verdrängt hatte. :D
2play Fly 400 (Dual Stack)
Telefon Komfort-Option
eigene Fritz!Box 6590 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Horizon Go

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1169
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von blaxxz » 24.01.2019, 19:01

Habe mir einen neuen Registrar geben lassen. Von den Werten nicht mehr ganz so hoch bisher. Die Sprachqualität ist meiner Meinung nach auch etwas besser/klarer geworden.
Aber das Knacken habe ich immer noch.
Bild

nmrkw
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 30.10.2010, 16:24

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von nmrkw » 24.01.2019, 23:08

Seit Montag mehrere störungsfreie Gespräche geführt. Das Problem scheint also tatsächlich gelöst. :super:

Requiem
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 29.11.2012, 20:55

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Requiem » 25.01.2019, 08:34

Jein. Es ist deutlich besser geworden. Packet Loss im Bereich von <1% habe ich aber nach wie vor, auch nach Zuweisung eines neuen Registrars

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2292
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von tq1199 » 25.01.2019, 09:24

Requiem hat geschrieben:
25.01.2019, 08:34
Packet Loss im Bereich von <1% habe ich aber nach wie vor, ...
Hat dieser Packet Loss von < 1% auch einen (negativen) Einfluss auf die Sprachqualität?
Vor dem Auftreten dieses Problems, war der Packet Loss bei dir 0%?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1732
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Red-Bull » 25.01.2019, 10:19

unter 2% hört man eigentlich nichts

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 640
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von johnnyboy » 25.01.2019, 13:35

Torsten1973 hat geschrieben:
13.01.2019, 15:45
So, ich kann was neues berichten: ich hatte sowohl bei mir als auch bei meinen Eltern (ich eigene 6590, Eltern eigene 6490 jeweils mit FW 7.01) die Telefonie mit DS-Registrar eingerichtet, aber über den Assistenten als UM NRW/Hessen. Da kannst du ja nicht auswählen, wie die Verbindung hergestellt werden soll. Heute beschwerte sich Muttern, das alles nur noch abgehackt wäre. Also hab ich die Rufnummer gelöscht und als "anderer Kabelnetzbetreiber" neu eingerichtet, jedoch nur als IPv4. Ergebnis: 0% Packetloss, kein Burst und klare Sprachübertragung in HD. Jetzt schon mehrfach getestet, die Verbindungen werden nur noch über IPv4 aufgebaut und alles ist gut.
So ähnlich ist das bei mir auch und bei mir gibt es auch keine Telefonieprobleme.
Ich nutze eine eigene 6430 mit Firmware 6.87 (eine neuere gibt es dafür nicht), mein Anschlusstyp ist Dual Stack und mein für mich vorgesehener Registrar lautet: ssl73-v6.telefon.unitymedia.de
Und damit hat es auch von Anfang an funktioniert.
Allerdings habe ich diesen Registrar nicht lange genutzt, weil ich dann IPv6 in der FB deaktiviert habe und den Registrar auf ssl73-v4.telefon.unitymedia.de umbenannt habe. Als Telefonie-Anbieter habe ich allerdings "Unitymedia (NRW/Hessen)" drin gelassen, so hatte ich das anfangs (ohne Assistenten) eingerichtet.

Meine Werte sehen typischerweise ungefähr so aus, wie diese vier Beispiele zeigen:
FB-Sprachübertragung.png
Wie ich hier schon mal angemerkt habe, kann die Telefonie mit einer eigenen FB also durchaus funktionieren!

Ich hatte das Problem kurioserweise umgekehrt: Früher hatte ich eine FB 6320 von UM und damit hatte ich über Monate, oder man kann schon fast sagen, Jahre, Probleme mit der Telefonie, Aussetzer, Verzerrungen, Verzögerungen, Gegenseite konnte mich nicht hören, Abbrüche - das ganze Programm. Tausend Tickets aufgemacht, FB wurde ausgetauscht, Techniker war da, hat alles nichts gebracht ... ich war schließlich auch schon am Kündigen, da hieß es dann irgendwann mal, es wäre jetzt mittlerweile bekannt, dass es eine Einstrahlstörung gebe, man hätte die Quelle nur noch nicht gefunden. Na ja, lange Rede ... irgendwann war's dann tatsächlich behoben, woran es jetzt letztlich lag, weiß ich nicht.
Von dieser Einstrahlstörung schien Sipgate damals seltsamerweise nicht betroffen zu sein! (Man konnte damals in der 6320 Provider-FB auch eigene SIP-Rufnummern eintragen, das hatte man firmwareseitig vermutlich vergessen zu unterbinden!) Vielleicht war die Einstrahlstörung in der Nähe des Registrars?
Interessant wäre vielleicht daher mal, ob es Registrare gibt, über die es beim einen funktioniert und beim anderen nicht oder ob es vielleicht tatsächlich "gute" und "schlechte" Registrare gibt?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14692
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 25.01.2019, 13:50

johnnyboy hat geschrieben:
25.01.2019, 13:35
Vielleicht war die Einstrahlstörung in der Nähe des Registrars?
Oh ja :bumper:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 640
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von johnnyboy » 25.01.2019, 14:05

Ja, also ich meine, da wo der Registrar "aufgelöst" wird. Über irgendeinen Server muss das ja laufen. (Technisch stecke ich da nicht so im Detail!)

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14692
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 25.01.2019, 14:08

johnnyboy hat geschrieben:
25.01.2019, 14:05
also ich meine, da wo der Registrar "aufgelöst" wird.
Jo, hatte ich auch so verstanden :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Frank-M
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 03.11.2010, 22:25

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Frank-M » 25.01.2019, 17:14

Requiem hat geschrieben:
25.01.2019, 08:34
Jein. Es ist deutlich besser geworden. Packet Loss im Bereich von <1% habe ich aber nach wie vor, auch nach Zuweisung eines neuen Registrars
Das habe ich auch noch. Wobei ich nicht im Kopf habe, wie es vor der Störung exakt war. Aber eine gewisse Verzögerung wurde mir immer angezeigt.
Für mich ist primär von Bedeutung, das ich mit der Sprachqualität zufrieden bin. Das ist nun endlich der Fall.
Wir verwenden auch im dienstlichen Bereich VOIP, allerdings von einem anderen Anbieter. So wie beim Telekom Kupferkabel in alten Zeiten ist das leider auch nicht mehr.

08micha15
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.01.2019, 19:24

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von 08micha15 » 25.01.2019, 22:58

Bei mir sind seit mindestens drei Tagen alle Telefonate stabil. Keine abgehackte Sprache mehr. Hab mich sehr geärgert über die konsequente Ignoranz bei Unitymedia. War eben doch nicht AVM mit der Firmware wie es die Techniker und Hotliner von Unitymedia heruntergebetet haben.

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Frankie72IEC » 26.01.2019, 14:12

Auch nach 2-3 weiteren Telefonaten kann ich "Störungsfrei" melden! :)
2play Fly 400 (Dual Stack)
Telefon Komfort-Option
eigene Fritz!Box 6590 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Horizon Go

lupus
Übergabepunkt
Beiträge: 281
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von lupus » 26.01.2019, 15:02

Bei mir soll ein Entstörungsauftrag erstellt werden. Bin mal gespannt was da rauskommt. Modem und Router musste ich schonmal neustarten^^
Bild

NickD
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 10.01.2019, 08:41

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von NickD » 27.01.2019, 14:27

Bei mir (53175 Bonn) ist ab dem 18.01.2019 die Gesprächqualität erheblich besser geworden, auch wenn nicht, wie noch vor dem 21.11.2018 gewesen ist (es gibt selten noch sehr kleine Verzehrungen). Fast 2 Monate, indem ich mich täglich mehrmals beim Telefonieren geärgert hatte, und nachdem ich in der Zwischenzeit 3 Techniker vor Ort hatte, und auch einen Gespräch mit dem 2. Level durchgeführt hatte.
Das hier war so eine Art "Straffe" für diejennigen (wie ich) gewesen, die es "gewaagt" hatten, einen eigenen Router einzusetzten.
Bisher hatte ich stets UM für meine Kunden empfohlen (da ich selbst Jahrelang überhaupt keine Probleme hatte). Aber jetzt.....

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1732
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Red-Bull » 27.01.2019, 14:55

Hab denen mal ne Mail geschrieben.. was Sie denn denken für eine Gutschrift zu geben für die Monate.. mal gespannt

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1925
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Torsten1973 » 27.01.2019, 15:30

Ich befürchte, da wird nix kommen, Red-Bull.
Bild

SCD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 51
Registriert: 23.04.2011, 18:28

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von SCD » 28.01.2019, 19:32

Seit dem 26.01.2019 kann ich störungsfrei melden ... :laola:
Bild
Modem: AVM Fritz!Box 6490 07.01 (Stand: 08.01.2019)

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1169
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von blaxxz » 01.02.2019, 15:41

Meine Telefonnummern sind jetzt einfach offline. :wand:

Hat noch wer das Problem?
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14692
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 01.02.2019, 15:53

blaxxz hat geschrieben:
01.02.2019, 15:41
Meine Telefonnummern sind jetzt einfach offline. :wand:

Hat noch wer das Problem?
Hat sich vielleicht der Registrar geändert :kratz:
Schon mal im KC nachgeschaut?
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1169
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von blaxxz » 01.02.2019, 16:13

Habe geschaut. Alles gleich.
FritzBox 2x neugestartet und es geht wieder. Ganz komisch.
Hatte auch auf einmal viele nicht korrigierbare Fehler.
Bild

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1732
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Red-Bull » 02.02.2019, 09:08

Torsten1973 hat geschrieben:
27.01.2019, 15:30
Ich befürchte, da wird nix kommen, Red-Bull.
Hab eine Gutschrift erhalten von ~30eur

:super:

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste