VoiP Paketloss - sonst noch jm?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Requiem
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 29.11.2012, 20:55

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Requiem » 10.01.2019, 23:43

Andreas1969 hat geschrieben:
10.01.2019, 15:16
Requiem hat geschrieben:
10.01.2019, 13:17
bei Nichtbehebung bis zum 31.1. die Kündigung des Anschlusses
Da bin ich ja mal gespannt.
Da das Problem für UM ja garnicht existent ist, müsstest Du ja zuerst mal beweisen, dass es auch an dem ist.
Wie willst Du das anstellen?
Ich glaube nicht, daß man Dich vorzeitig aus dem Vertrag lässt, nur weil die Telefonie angeblich nicht richtig tut.
Meine Vertragslaufzeit beträgt aktuell nur noch wenige Monate, daher einfach so. Gucken wir mal was passiert. Man hat ja heute (nachdem es erst WIEDER hiess "ihre Fritzbox ist schuld" - kotz) dann zugeben müssen, dass ein Ticket technikseitig offen und in Bearbeitung sei.
Ich habe allerdings die Bearbeitungszeit als unzumutbar bezeichnet und jetzt auch postschriftlich ENtschädigung verlangt. Und eben die Fristsetzung auch mit Widerruf der Einzugsermächtigung gekoppelt.
Und parallel Beschwerde bei der BNetzA eingereicht.

08micha15
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2019, 19:24

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von 08micha15 » 11.01.2019, 09:30

tq1199 hat geschrieben:
10.01.2019, 10:21
08micha15 hat geschrieben:
08.01.2019, 20:25
Bin auch betroffen von Telefon-Aussetzern und habe es gerade Unitymedia gemeldet. ...
Die Unitymedia-Hotline will als nächstes einen Techniker schicken ...
Hat der Techniker sich das mit den Telefon-Aussetzern, vor Ort schon angeschaut bzw. angehört? Wenn ja, was meinte er dazu?
Hallo Zusammen,
der Techniker war da und hat den Verstärker im Keller neu eingepegelt. Ein paar Kanäle waren außerhalb der Toleranz. Der hängst halt schon 10 Jahre.
Er sagte aber direkt das mit den Pegeljustierung würde mein Telefon-Problem nicht beheben. Beides hätte in meinem Fall nichts miteinander zu tun.

Ihm wäre das Problem mit Aussetzern beim Telefonieren bekannt, aber das würde an der Fritzbox und dem letzen Firmwareupdate liegen. Da müsste AVM ran und ich müsse etwas Geduld haben bis zum nächsten Update. Ich hatte ihm dann erzählt dass man die Aussetzter auch bei Mietboxen bereits provozieren konnte wenn man einen öffentlichen Registrar einträgt und man hierdurch in einem anderen Netzwerk-Segment telefoniert. Oder dass man bei Easybel oder Sipgate keinerlei Probleme mehr hat, alles mit der gleichen Hardware! Dass dieses Verhalten eigentlich eindeutig auf probleme im Netzwerk von Unitymedia hindeuten würden. Da war er beratungsresistent und blieb bei seiner Meinung (oder der Meinung die er vertreten muss).
Ich werde zusätzlich nochmal die Unitymedia Hotline anrufen und das Ticket für nicht gelöst melden. Hoffe eigentlich nur dass die Netzagentur mehr Druck ausübt. Die werden aber bestimmt nicht bei wenigen Einzelfällen tätig.
Deshalb die Bitte an die Mitleser:Beschwert Euch vehement an allen Stellen wenn Ihr es beschleunigen wollt.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2019, 09:38

08micha15 hat geschrieben:
11.01.2019, 09:30
Ihm wäre das Problem mit Aussetzern beim Telefonieren bekannt, aber das würde an der Fritzbox und dem letzen Firmwareupdate liegen. Da müsste AVM ran und ich müsse etwas Geduld haben bis zum nächsten Update.
Die Miet Fritzen haben aber auch das OS 7.01 drauf :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

jimpoison
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 20.11.2006, 01:11

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von jimpoison » 11.01.2019, 09:49

Vielleicht ist es ja auch einfach so, dass das Update 7.01 in Verbindung mit den öffentlichen sip Servern das Problem triggert, weil die öffentlichen Server anders konfiguriert sind in irgendwelchen Parametern als die netzinternen Server (und das mit den öffentlichen Servern deshalb nicht auftritt).
bei mir kann ich nämlich glasklar nachvollziehen, dass die Telefonie bis zum Abend des 21.11. keinerlei Probleme hatte. Dann hab ich spät abends das Update auf 7.01 gemacht und ab dem nächsten Morgen ging das Problem los.
Und ich habe jetzt schon von ein paar anderen Leuten gelesen, dass das Problem direkt nach dem Update auf 7.01 losging. Und die haben an nem anderen Tag das Update gemacht als ich!

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2174
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von tq1199 » 11.01.2019, 10:10

Andreas1969 hat geschrieben:
11.01.2019, 09:38
Die Miet Fritzen haben aber auch das OS 7.01 drauf :D
Und welche Firmware-Version hast Du auf der providereigenen FritzBox6360, mit der Du im Test das Problem doch auch nachgewiesen hast?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2019, 10:11

tq1199 hat geschrieben:
11.01.2019, 10:10
Und welche Firmware-Version hast Du auf der providereigenen FritzBox6360, mit der Du im Test das Problem doch auch nachgewiesen hast?
6.52 :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2174
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von tq1199 » 11.01.2019, 10:12

jimpoison hat geschrieben:
11.01.2019, 09:49
Dann hab ich spät abends das Update auf 7.01 gemacht und ab dem nächsten Morgen ging das Problem los.
Dir ist aber schon bekannt, dass das Problem auch bei UM-Kunden mit anderer eigener Hardware (keine FritzBox), seit ca. diesem Zeitpunkt vorhanden ist?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2019, 10:14

jimpoison hat geschrieben:
11.01.2019, 09:49
Vielleicht ist es ja auch einfach so, dass das Update 7.01 in Verbindung mit den öffentlichen sip Servern das Problem triggert, weil die öffentlichen Server anders konfiguriert sind in irgendwelchen Parametern als die netzinternen Server (und das mit den öffentlichen Servern deshalb nicht auftritt).
Also ein Problem, welches nur mit der UM Telefonie umhergeht in Verbindung mit der 7.01 :D
Und alle anderen SIP Provider funktionieren fehlerfrei :kratz:
Also ein AVM SW Problem, glaub´ste doch nicht im Ernst dran :wand:

Müssten dann die Leute bei VF/KD mit eigener Fritzbox und OS 7.01 dann nicht ähnliche Probleme haben :confused:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1074
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von blaxxz » 11.01.2019, 10:46

Ich habe gestern eine Störung bei UM gemeldet.

Heute die SMS:
"Lieber Unitymedia Kunde, die Prüfung Ihrer Leitung war positiv - ein Technikereinsatz vor Ort ist nicht erforderlich. Sollte Sie weiterhin Probleme feststellen, melden Sie sich bitte unter....."

Was soll man da noch sagen?
Nochmal da anrufen wird ja keinen Sinn machen. :wand:
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2019, 10:58

blaxxz hat geschrieben:
11.01.2019, 10:46
Nochmal da anrufen wird ja keinen Sinn machen.
:traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Siggy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 08.01.2018, 16:26

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Siggy » 11.01.2019, 19:14

Ich habe Asus Router ,Gigaset Go 100 Box,gleiche Problem,egal was passiert kündige ich!!!!!!!

Mickflick
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 29.09.2018, 21:40

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Mickflick » 12.01.2019, 14:22

blaxxz hat geschrieben:
11.01.2019, 10:46
Ich habe gestern eine Störung bei UM gemeldet.

Heute die SMS:
"Lieber Unitymedia Kunde, die Prüfung Ihrer Leitung war positiv - ein Technikereinsatz vor Ort ist nicht erforderlich. Sollte Sie weiterhin Probleme feststellen, melden Sie sich bitte unter....."

Was soll man da noch sagen?
Nochmal da anrufen wird ja keinen Sinn machen. :wand:
Genau die gleiche Meldung habe ich auch bekommen, nachdem ich per Mail eine Störung gemeldet hatte und ein paar Stunden später angerufen wurde. In dem Telefonat wurden mir auch die 99€ angedroht, falls der Techniker einen Fehler bei mir festgestellt.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2019, 14:50

Was soll man noch dazu sagen :hirnbump:
Die Technik wird schon ganz genau wissen, wo es hakt.
Dafür ist das Problem schon viel zu lange existent.
Nur haben die immer noch keinen Ansatz, wie sie es beheben sollen. :traurig:
Und das werden sie sicher nicht an die große Glocke hängen. :sauer:
In Ermangelung einer Lösung schiebt man die Schuld einfach auf den Kunden und seine eigene HW und droht ihm auch noch Kosten an, damit er schön die Füße stillhält. :streber:
Transparenz und Ehrlichkeit gegenüber dem Kunden sieht für mich anders aus. :nein:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 324
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von rambus » 12.01.2019, 16:00

rambus hat geschrieben:
10.01.2019, 02:16
Ich habe den Registrar gestern von SSL72-ds in SSL-v6 geändert und
die Störungen sind nicht mehr da.
Bis heute keine Störung mehr, könnte nochmals auf ssl72-ds umschalten und testen.
Bild
2 Play 200/20 * KATHREIN TechnoTrend TT-Smart C2821 * Fritzbox 6490 * FritzBox 7490*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

lupus
Kabelexperte
Beiträge: 224
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von lupus » 12.01.2019, 17:43

Ich bekomme immer die Meldung "Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung". Die ganzen Server sind aber anpingbar. Username/PW ist auch egal, die Meldung kommt immer. Das ganze hat ohne Änderungen bis einschließlich 1.1.2019 funktioniert, seitdem kommt nur noch diese Fehlermeldung. Im Kundencenter steht nun ein anderer Registrar, aber auch der geht nicht. Habe mehrere durch und die spucken alle die obige Fehlermeldung aus. Was kann das sein?
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2019, 17:45

lupus hat geschrieben:
12.01.2019, 17:43
Im Kundencenter steht nun ein anderer Registrar, aber auch der geht nicht.
Wie lautet der und welche Anschlussart hast Du :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

lupus
Kabelexperte
Beiträge: 224
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von lupus » 12.01.2019, 17:46

Registrar: ssl31.telefon.unitymedia.de

Habe Dual Stack. Grade eben nochmal geprüft.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2019, 17:48

lupus hat geschrieben:
12.01.2019, 17:46
Registrar: ssl31.telefon.unitymedia.de

Habe Dual Stack. Grade eben nochmal geprüft.
Dann Probier mal

ssl31-v4.telefon.unitymedia.de

oder

ssl31-v6.telefon.unitymedia.de


Der ssl31.telefon.unitymedia.de ist eigentlich nur für Providerboxen über die 10er Verbindung
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

lupus
Kabelexperte
Beiträge: 224
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von lupus » 12.01.2019, 17:54

v4 hatte ich schonmal probiert, v6 grade probiert. Geht auch nicht.

Ich bin aktuell statt wie üblich im 178 oder 109 Netz, nun im 5er Netz. Ich habe den Verdacht dass es evtl daran liegt...
Bild

raihei
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2017, 22:46

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von raihei » 12.01.2019, 18:29

Habe auch das Problem mit den Sprachaussetzern (Eigene FB 6490). Habe am 31.12. per Mail die Störung gemeldet, und eine automatische Eingangsbestätigung erhalten.

Bislang keinerlei Reaktion von Unitymedia.

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1709
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Red-Bull » 12.01.2019, 19:39

Gerade Anrufn vom 2nd Level bekommen... Sie haben nix neues... haben jetzt Kontakt zu AVM und warten ab... sie finden nix...

Jetzt muss erst AVM sagen "Leute... das ist bei euch im Netz.." man man ... also stellt euch drauf ein.. 2-3 Wochen dauert das bestimmt noch.

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1074
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von blaxxz » 12.01.2019, 19:45

Vielleicht kommt ja dann Vodafone als Retter daher und bringt und gute Telefonie.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12573
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2019, 20:46

lupus hat geschrieben:
12.01.2019, 17:54
Ich bin aktuell statt wie üblich im 178 oder 109 Netz, nun im 5er Netz. Ich habe den Verdacht dass es evtl daran liegt...
Nein, war früher auch schon öfters im 5er Netz, da lief die Telefonie auch immer einwandfrei :winken:
Daran liegt's definitiv nicht. :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
blaxxz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1074
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von blaxxz » 13.01.2019, 10:06

Es wird immer besser.......
Jetzt kann mich der Gesprächspartner nicht mehr hören :wand:
Bild

HW1002
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 05.04.2016, 18:33
Wohnort: Kreuztal

Re: VoiP Paketloss - sonst noch jm?

Beitrag von HW1002 » 13.01.2019, 10:22

blaxxz hat geschrieben:
13.01.2019, 10:06
Es wird immer besser.......
Jetzt kann mich der Gesprächspartner nicht mehr hören :wand:
Mann bin ich froh, dass ich gewechselt habe.
Ich muss dafür zwar auf HD-Telefonie verzichten bei easybell, dafür kann ich aber wenigstens störungsfrei telefonieren.
FB 6590 Cable FW 07.01 seit 01.12.18 - Office Internet & Phone 400

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Franco Forte, lupus, Nurum und 17 Gäste