Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 23.06.2008, 16:45

analog / digitalpegel .. MER / BER / SNR (CN) an ÜP / Verstärker - Verteiler - Dose :D

Scherz beiseite .. zeig ihm alles um fertig
technician with over 15 years experience

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von raiden_- » 23.06.2008, 16:48

ja ok, :D
ich hoff mal dann läuft auch 16.000 auch trotzdem bei so einem wert knapp 33 oder sogar dann 34.
und mein ping leidet deswegen nicht drunter :(
BildBildBild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 23.06.2008, 16:51

Mit 34 wärs schon ok .. muss der Kollege halt entscheiden
technician with over 15 years experience

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von raiden_- » 23.06.2008, 16:54

ja aber ob jetzt 34, 35 oder höher dadruch wird doch der ping oder die bandbreite nicht beeinflußt oder?
ist doch nur da damit sich das modem mit den korrekten daten einloggt oda?
BildBildBild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 23.06.2008, 16:57

mit 32 kannst genauso guten Ping haben wie mit 34 .. irrelevant - alles was drunter ist führt erst zu störungen, weshalb der Kollege das ganze mit 30 nicht in Betrieb genommen hat
technician with over 15 years experience

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von raiden_- » 23.06.2008, 17:01

hm joa ok ich hoff mal das ein neuer Verstärker im 7. Stock des Nebengebäudes irgendetwas bringt :(
Weil Techniker meinte wenn er das Modem drüben anschließen würde also unten im Keller ( wo der ÜP ist )
würde es klappen. :(
BildBildBild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Moses » 24.06.2008, 23:37

Nur zur Information: da Dezibel erstens eine logarithmische Skala ist und zweitens keine festen Werte, sondern Verhältnisse beschreibt, können 3db durchaus eben nicht "nur 3db", sondern schon ein recht ordentlicher Unterschied sein. ;)

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Invisible » 24.06.2008, 23:54

Moses hat geschrieben:Nur zur Information: da Dezibel erstens eine logarithmische Skala ist und zweitens keine festen Werte, sondern Verhältnisse beschreibt, können 3db durchaus eben nicht "nur 3db", sondern schon ein recht ordentlicher Unterschied sein. ;)
Eben. 3 dB sind nicht ein paar Prozent. Sie bedeuten eine Halbierung des Signalpegels. Auf populärdeutsch : wenn 3 dB fehlen hat das Signal nur 50 % der benötigten Stärke. (die Techniker mögen mir meine Vereinfachung des Sachverhaltes verzeihen) :zwinker:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 25.06.2008, 01:03

Fakt ist halt dass das Rauschen einfach zu hoch wird und starke Datenpaketverluste auftreten :winken:
technician with over 15 years experience

Höppemötzjer
gesperrter User
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2008, 15:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Höppemötzjer » 25.06.2008, 12:22

raiden_- hat geschrieben:Jetzt ist der Techniker weg und meinte er dürfte es so nicht in Betrieb nehmen und meinte ich soll mich mal im Nebengebäube ausfinding machen und wissen wie die Verkabelung von dort hierhin verläuft, weil er meinte man könnte dort noch einen Verstärker dranklemmen.
:brüll:

Jetzt werden die Kunden noch aufgefordert, die Verkabelung zu prüfen. Was ist das denn bitte schön? Wenn die Verkabelung nicht okay ist, dann soll sich Unitymedia mal mit dem Hauseigentümer in Verbindung setzen und das zusammen mit dem besprechen. Seit wann muss der Kunde sich um die physikalischen Gegebenheiten kümmern? Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

Ich hab noch nicht erlebt, dass ein Telekomtechniker einem Kunden gesagt hat: "Da stimmt was nicht mit der Verkabelung vom Hausübergabekasten bis zur Wohnung! Kontrollieren Sie mal das Kabel von ihrer Telefondose bis in den Keller, ob da Fehler drauf sind!" :brüll:

Freundliche Grüße
Thomas

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von 2bright4u » 25.06.2008, 12:43

Höppemötzjer hat geschrieben:Ich hab noch nicht erlebt, dass ein Telekomtechniker einem Kunden gesagt hat: "Da stimmt was nicht mit der Verkabelung vom Hausübergabekasten bis zur Wohnung! Kontrollieren Sie mal das Kabel von ihrer Telefondose bis in den Keller, ob da Fehler drauf sind!" :brüll: Freundliche Grüße
Thomas
Tja, Du hast es noch nicht erlebt, aber ich kann genau dieses berichten: Da bei einer Treppenhausrenovierung das Telefonkabel vom Hausübergabepunkt in meine Wohnung beschädigt wurde, rief ich die Störungstelle der TCOM an. Dort bekam ich die Auskunft, "Das ist ja die Verkabelung hinter dem Hausübergabepunkt, das müssen Sie schon selbst übernehmen, wir machen nur die Leitungen bis zum Hausverteiler..". Ist nix mehr mit dem vollen Service bis zur Dose!

Mein Vermieter hat dann einen Elektriker beauftragt, der eine neue Leitung gelegt hat.
ENDLICH OHNE UM!!!

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von raiden_- » 25.06.2008, 14:13

lol so ein [zensiert] -.-
naja aufjedenfall klappt jetzt alles endlich :)
hab nu unitymedia ;)
BildBildBild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 25.06.2008, 18:41

Höppemötzjer hat geschrieben: :brüll:

Jetzt werden die Kunden noch aufgefordert, die Verkabelung zu prüfen. Was ist das denn bitte schön? Wenn die Verkabelung nicht okay ist, dann soll sich Unitymedia mal mit dem Hauseigentümer in Verbindung setzen und das zusammen mit dem besprechen. Seit wann muss der Kunde sich um die physikalischen Gegebenheiten kümmern? Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

Ich hab noch nicht erlebt, dass ein Telekomtechniker einem Kunden gesagt hat: "Da stimmt was nicht mit der Verkabelung vom Hausübergabekasten bis zur Wohnung! Kontrollieren Sie mal das Kabel von ihrer Telefondose bis in den Keller, ob da Fehler drauf sind!" :brüll:

Freundliche Grüße
Thomas
Wie der Kollege gehandelt hat ist vollkommen korrekt!
Die Hausverkabelung ist Eigentümersache.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Bastler » 25.06.2008, 19:01

naja aufjedenfall klappt jetzt alles endlich :)
+
Und wer hat dafür gesorgt? 3 mal darfst du raten^^ :D .

PS @ Kollege Dinniz:
Der weisse Kasten ist ein Verstärker und hat das Internetsignal nicht durchgelassen.
Der weiße Kasten wars übrigens nicht :zwinker: . Lag vielmehr an dem sehr komischen Aufbau der Verkabelung. ÜP in Hochaus im Keller, da Verstärker, von da gehts bis in den 7 Stock hoch, da ist ein 3 Fach Splitter gewesen, von da geht es über ein Kabel wieder runter, dann über Tiefbau (mit RG59, nix IKX :D ) ins benachbarte 2 WE Haus, wo dann auch das Modem hin sollte. Dieses Kabel war 1. an einer Stelle wohl kaputt (konnte man äußerlich sehen) und war 2. ja auch viel zu lang (da sind insgesammt bestimmt 150 m zusammen gekommen, die dann über den 3-Fach Verteiler ja nur mit 80 dB gespeist wurden, und in dem 2 WE Haus war nochmal ein 2 Fach Verteiler und dazwischen eben die unglaubliche Kabellänge, sprich war irgendwie klar, dass da nicht mehr viel vom Signal übrig bleibt...).
Jetzt rennt es aber, dank neuer (Teil-)Verkabelung :smile:
Zuletzt geändert von Bastler am 25.06.2008, 19:35, insgesamt 3-mal geändert.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 25.06.2008, 19:27

:kratz:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Bastler » 25.06.2008, 19:29

Siehe oben, hab den Beitrag mal eben editiert :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 25.06.2008, 19:56

:naughty:
technician with over 15 years experience

Höppemötzjer
gesperrter User
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2008, 15:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Höppemötzjer » 27.06.2008, 01:01

Bastler hat geschrieben:ÜP in Hochaus im Keller, da Verstärker, von da gehts bis in den 7 Stock hoch, da ist ein 3 Fach Splitter gewesen, von da geht es über ein Kabel wieder runter, dann über Tiefbau (mit RG59, nix IKX :D ) ins benachbarte 2 WE Haus, wo dann auch das Modem hin sollte. Dieses Kabel war 1. an einer Stelle wohl kaputt (konnte man äußerlich sehen) und war 2. ja auch viel zu lang (da sind insgesammt bestimmt 150 m zusammen gekommen, die dann über den 3-Fach Verteiler ja nur mit 80 dB gespeist wurden, und in dem 2 WE Haus war nochmal ein 2 Fach Verteiler und dazwischen eben die unglaubliche Kabellänge, sprich war irgendwie klar, dass da nicht mehr viel vom Signal übrig bleibt...).
Willst du mir erzählen, dass Unitymedia solch "schrottigen" Netze an das eigene NE3-Netz anschließt? Da sind doch Störungen auch für andere Kunden vorprogrammiert!
Werden NE4-Netze bei Unitymedia zertifiziert, wenn eine Anbindung an das NE3-Netz passiert?

Freundliche Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Dinniz » 27.06.2008, 07:35

Höppemötzjer hat geschrieben:
Bastler hat geschrieben:ÜP in Hochaus im Keller, da Verstärker, von da gehts bis in den 7 Stock hoch, da ist ein 3 Fach Splitter gewesen, von da geht es über ein Kabel wieder runter, dann über Tiefbau (mit RG59, nix IKX :D ) ins benachbarte 2 WE Haus, wo dann auch das Modem hin sollte. Dieses Kabel war 1. an einer Stelle wohl kaputt (konnte man äußerlich sehen) und war 2. ja auch viel zu lang (da sind insgesammt bestimmt 150 m zusammen gekommen, die dann über den 3-Fach Verteiler ja nur mit 80 dB gespeist wurden, und in dem 2 WE Haus war nochmal ein 2 Fach Verteiler und dazwischen eben die unglaubliche Kabellänge, sprich war irgendwie klar, dass da nicht mehr viel vom Signal übrig bleibt...).
Willst du mir erzählen, dass Unitymedia solch "schrottigen" Netze an das eigene NE3-Netz anschließt? Da sind doch Störungen auch für andere Kunden vorprogrammiert!
Werden NE4-Netze bei Unitymedia zertifiziert, wenn eine Anbindung an das NE3-Netz passiert?

Freundliche Grüße
Thomas
Nein .. laut den AGBs hat die Installation fachgemäss zu sein.
Sollte es Einstrahlungen geben die aus dieser NE4 stammen wird der ÜP gesperrt.
technician with over 15 years experience

Höppemötzjer
gesperrter User
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2008, 15:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Höppemötzjer » 27.06.2008, 09:53

Dinniz hat geschrieben:Nein .. laut den AGBs hat die Installation fachgemäss zu sein.
Sollte es Einstrahlungen geben die aus dieser NE4 stammen wird der ÜP gesperrt.
Also wurde der Einsatz dem NE4-Betreiber in Rechnung gestellt, weil er sich ja scheinbar nicht an die AGB gehalten hat?
Dann bin ich ja beruhigt, wenn das NE4-Netz gesperrt wird. :smile:

Freundliche Grüße
Thomas

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Moses » 27.06.2008, 16:17

Was natürlich nicht heißt, dass es nicht öfter vorkommt, das Leute an ihrer Hausanlage rumfrickeln und damit Einstrahlungen produzieren, die dann erstmal aufwendig von UM gesucht werden müssen um den ÜP zu sperren.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kein Internet! Bitte um Hilfe !!!

Beitrag von Bastler » 27.06.2008, 23:52

Willst du mir erzählen, dass Unitymedia solch "schrottigen" Netze an das eigene NE3-Netz anschließt? Da sind doch Störungen auch für andere Kunden vorprogrammiert!
Nö. Unitymedia schließt keine NE4 Netze an. Das machen die Kunden selbst, bzw. lassen es machen. Ist für das Kabelnetz im reinen Vorwärtsbetrieb auch nicht wichtig, da dieses durch die Abzweigermuffe und den HÜP stark entkoppelt ist. Wenn bei einer HSI-Installation eine marode Anlage angetroffen wird, wird dort selbstverständlich entweder nicht installiert oder die Anlage soweit umgebaut / modernisiert, dass ein störungsfreier Betireb möglich ist.
Was natürlich nicht heißt, dass es nicht öfter vorkommt, das Leute an ihrer Hausanlage rumfrickeln und damit Einstrahlungen produzieren, die dann erstmal aufwendig von UM gesucht werden müssen um den ÜP zu sperren.
Wenn irgendwer an seiner NE4 rumpfuscht, (was ja durchaus bei ca. jedem 5ten Kunden so ist :zwinker: ), ist das für das Kabelnetz selbst eigentlich unwichtig, so lange kein aktiver Rückkanal in der NE4 ist. Abgesehen davon gibts auch noch die Hochpassfilter in den meisten HÜPs, mit denen man den Rückkanal sperren kann ohne den ÜP zu sperren. Nur Ärger mit der BNetzA wird so ein Pfuscher bekommen, sobald die das rasuskreigen, da durch schlechte / fehlerhafte Abschimrung Kabel-TV und Kabel-UKW terrestrisch abgestrahlt wird und Störungen in der Terresrtik verursacht.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste