Tschau Unitymedia!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Blaskowicz
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2015, 13:38

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Blaskowicz » 16.11.2018, 13:20

Andreas1969 hat geschrieben:
15.11.2018, 22:58
Dringi hat geschrieben:
15.11.2018, 22:40
Hat die Telekom echt so hohe Datenraten?
Ja, dafür ist die Bildqualität aber enorm gut, noch besser, als bei SAT !
Besser als bei Sat wohl nur durch eine Magenta-Brille! :D

Aktuell sendet das ZDF über Sat beim Mittagsmagazin fast 14 Mbit, wo soll da die bessere Bildqualität über IPTV herkommen

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Andreas1969 » 16.11.2018, 13:38

Blaskowicz hat geschrieben:
16.11.2018, 13:20
Besser als bei Sat wohl nur durch eine Magenta-Brille!
Ja, zumindest gefühlt :D
Der Receiver Skaliert das Bildmaterial SD, sowie HD hoch auf UHD und das macht er verdammt gut.
Die Bildqualität wirkt auf einem Panasonic 4K (kein Billiggerät) deutlich besser, als über die Eingebauten SAT-Tuner des TV´s.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Blaskowicz
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2015, 13:38

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Blaskowicz » 16.11.2018, 15:04

:zwinker:

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 565
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Wechseler » 16.11.2018, 17:16

sch4kal hat geschrieben:
15.11.2018, 21:16
Mit einem Receiver sicher nicht, mit mehreren unter Umständen schon. Wenn im PC dann noch Realtek NICs verbaut sind und tonnenweise Interrupts werfen kann das eine Lowend CPU schon gut belasten.
Was ist das denn für ein Unsinn? Ein Realtek 8168/8169 vergleicht wie jeder andere NIC-Chip die MAC-Adresse mit der eigenen und ignoriert nicht passende Pakete einfach. Ist in IEEE 802.3 auch so vorgeschrieben. Das ändert sich erst, wenn du den Chip explizit in den Promiscuous Mode bringst oder der entsprechenden Multicast-Gruppe beitreten läßt.

Es ist vielleicht schon etwas in Vergessenheit geraten, aber Ethernet war nicht zu allen Zeiten geswitcht. Ethernet-Karten müssen schon seit Jahrzehnten damit klarkommen, daß auch mal Traffic vorbeikommt, der nicht für sie gedacht ist.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4132
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von addicted » 16.11.2018, 22:08

Andreas1969 hat geschrieben:
16.11.2018, 10:00
Also bleibt nur die Lösung, irgendwie den Multicast über den VPN Tunnel zu schicken.
Hat jemand ne Idee, wie man das am Besten realisiert :kratz:
Nicht mit einer Fritzbox. Dafür bräuchte man einen Multicast-Router oder einen wirklich transparenten Layer2-Tunnel.

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 531
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von sch4kal » 17.11.2018, 07:58

Wechseler hat geschrieben:
16.11.2018, 17:16
Es ist vielleicht schon etwas in Vergessenheit geraten, aber Ethernet war nicht zu allen Zeiten geswitcht. Ethernet-Karten müssen schon seit Jahrzehnten damit klarkommen, daß auch mal Traffic vorbeikommt, der nicht für sie gedacht ist.
Ja richtig, sie Sollten Frames, die nicht deren MAC entspricht verwerfen, gerade bei Multicastframes fehlt vielen Realtek NICs aber das HW Offloading für entsprechende Multicastgruppen bzw sind bei der Übersetzung von IPv4 Multicast zur MAC-Adresse Überschneidungen möglich, womit die Frames dann eben doch einen Interrupt werfen und die CPU sich das anschauen muss. Gibt auch genügend leidgeplagte im Netz mit deinen erwähnten Realtek 8168/8169 die über instabile Performance, oder das die NICs keine DHCP Anfragen mehr beantworten, der Link beginnt zu flappen etc. Wechsel zu Intel/Mellanox/Chelsio/Broadcom brachte dort immer eine Verbesserung. Frag mal die Entwickler der APU1/2 SBC, warum in den APU2 aufeinmal Intel NICs verbaut wurden, anstatt Realtek wie in den APU1. :zwinker: Geringere Kosten waren da bestimmt nicht die Gründe.
Bild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 565
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Wechseler » 17.11.2018, 13:52

sch4kal hat geschrieben:
17.11.2018, 07:58
Ja richtig, sie Sollten Frames, die nicht deren MAC entspricht verwerfen, gerade bei Multicastframes fehlt vielen Realtek NICs aber das HW Offloading für entsprechende Multicastgruppen bzw sind bei der Übersetzung von IPv4 Multicast zur MAC-Adresse Überschneidungen möglich, womit die Frames dann eben doch einen Interrupt werfen und die CPU sich das anschauen muss.
Seltsam. Habe ich nie beobachten können. Ich nutze allerdings hauptsächlich Windows.
Gibt auch genügend leidgeplagte im Netz mit deinen erwähnten Realtek 8168/8169 die über instabile Performance, oder das die NICs keine DHCP Anfragen mehr beantworten, der Link beginnt zu flappen etc. Wechsel zu Intel/Mellanox/Chelsio/Broadcom brachte dort immer eine Verbesserung. Frag mal die Entwickler der APU1/2 SBC, warum in den APU2 aufeinmal Intel NICs verbaut wurden, anstatt Realtek wie in den APU1. :zwinker: Geringere Kosten waren da bestimmt nicht die Gründe.
Waren da vielleicht Realtek-Treiber des Linux-Kernels im Spiel? Die taugen nämlich nichts. Realteks eigene Open-Source-Treiber funktionieren hingegen prima. Irgendwie schaffen die es aber nicht in den Mainline, Code von Intel hingegen schon. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. :zwinker:
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 418
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von stevenwort » 17.11.2018, 18:10

Jetzt will meine Mutter Unitymedia wohl auch verlassen, zumindest was Telefon/Internet angeht.

Seit Monaten immer schon mal Probleme mit etwas wackeliger Leitung zwischendurch.
Seit Montag dieser Woche stärkere Störungen und seit Freitag jetzt Totalausfall von Telefon/Internet.

Als sie jetzt gemerkt hat das die Preise nahezu identisch mit denen der Telekom sind, will sie jetzt wohl dahin.
Hat dann, genau wie ich, auch die Magenta 1 Vorteile.

Unitymedia macht sich derzeit oft keine Freunde :traurig:

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Andreas1969 » 18.11.2018, 13:38

stevenwort hat geschrieben:
17.11.2018, 18:10
Als sie jetzt gemerkt hat das die Preise nahezu identisch mit denen der Telekom sind, will sie jetzt wohl dahin.
Hat dann, genau wie ich, auch die Magenta 1 Vorteile.
Im Moment haben die ein sehr gutes Angebot:
Magenta.JPG
Ohne TV sieht´s so aus:
Magenta2.JPG
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 418
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von stevenwort » 18.11.2018, 20:25

Die Angebote sind gut, aber ihre Laufzeit ist noch zu lange (Mitte 2019).
Es sei denn, es käme jetzt eine Preiserhöhung ins Haus geflattert ;)

Nopileus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 18.05.2018, 18:22

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Nopileus » 06.12.2018, 14:58

Heute flog ein Brief zur Preiserhöhung ins Haus, der Treueplus 200 soll um €2.98/Monat teurer werden begründet mit Ausbau der Netze.

Das war es dann für mich, wird Zeit die Kündigung zu schreiben.
Auch nicht schlecht sechs Monate früher als geplant aus dem Vertrag zu kommen.

An der Netzqualität hat sich hier im übrigen nichts geändert, noch immer überlastetes Segment, massig unkorrigierbare fehler trotz brauchbarer Werte mit geprüfter Verkabelung und neuerdings packet loss beim telefonieren. :super:
Vom Ausbau in Köln habe ich hier nichts abbekommen, ca. 10km rechtsrheinisch.
Bild Bild

2Play 200/10 IPv4 + DTAG VDSL50 | Technicolor TC4400 + DGA4132 | Ubiquiti Edgerouter X | Unifi UAP-AC-Lite | SIP: Fritzbox 7362SL

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 15:03

Nopileus hat geschrieben:
06.12.2018, 14:58
Das war es dann für mich, wird Zeit die Kündigung zu schreiben.
Auch nicht schlecht sechs Monate früher als geplant aus dem Vertrag zu kommen.
Und, wo geht die Reise jetzt hin :kratz: :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Nopileus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 18.05.2018, 18:22

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Nopileus » 06.12.2018, 15:08

Telekom läuft doch schon, muss mich dann halt mit 50mbit genügen bis vectoring aktiviert wird.

Bin aktuell bei 62 Tagen DSL Sync ohne jeglichen Stress, kann nicht klagen.
Bild Bild

2Play 200/10 IPv4 + DTAG VDSL50 | Technicolor TC4400 + DGA4132 | Ubiquiti Edgerouter X | Unifi UAP-AC-Lite | SIP: Fritzbox 7362SL

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 15:13

Nopileus hat geschrieben:
06.12.2018, 15:08
Bin aktuell bei 62 Tagen DSL Sync ohne jeglichen Stress, kann nicht klagen.
Top :super: :mussweg:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von dsaw » 06.12.2018, 17:31

ihr rechnet euch da alle so schön mit der telekom. wei kann der teuerste anbieter den billiger sein als UM.
Telekom 100/40 ohne fritzbox auf 2 jahre knapp 930€
Unitymedia 100/10 incl fritzbox auf 2 jahre 672€

macht für mich UM als klaren preis leistungs sieger. versteh nicht was ihr alle da rechnet.

syg56
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 10.05.2014, 13:43

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von syg56 » 06.12.2018, 17:36

Sind vermutlich Preise, wie man sie bei check24 oder verivox erhält. Mit diversen Boni.
Nach 24 Monaten sieht's da natürlich schlecht aus, wenn der reguläre Preis gezahlt werden muss. Ich glaub, die Telekom hat auch nicht so gute Rückgewinnungstarife.
Bild

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 418
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von stevenwort » 06.12.2018, 17:51

dsaw hat geschrieben:
06.12.2018, 17:31
ihr rechnet euch da alle so schön mit der telekom. wei kann der teuerste anbieter den billiger sein als UM.
Telekom 100/40 ohne fritzbox auf 2 jahre knapp 930€
Unitymedia 100/10 incl fritzbox auf 2 jahre 672€

macht für mich UM als klaren preis leistungs sieger. versteh nicht was ihr alle da rechnet.
Also, ein Telekom L mit 100/40 Mbit kostet 45€ x 24 Monate = 1.080€ + 70€ Anschlussgebühr = 1.150€
Dann gehen bei der Telekom 210€ Gutschrift ab (ganz offiziell auf der Homepage) = 940€
Und die ersten 6 Monate kostet es 25€ weniger im Monat (19,95€ statt 44,95€) 25€ x 6 = 790€
Sind also schon mal "nur" 790€

Ein Unitymedia 2play 150 kostet im ersten Jahr 20€ = 12 x 20€ = 240€
im zweiten Jahr dann 40€ = 12 x 40€ = 480€
240€ im ersten Jahr + 480€ im zweiten Jahr = 720€ - 60€ Online-Gutschrift = 660€
Will man Telekom mit PU (20 Mbit) und Telefon-Komfort ungefähr nachbilden kommen im Monat 8€ hinzu = 8€ x 24 Monate = +192€
Sind dann also 852€

Wie du siehst, da wäre sogar Unity schon 62€ teurer in den 2 Jahren.

Hast du Magenta1 durch einen Mobilfunkvertrag sparst bei diesem nochmal 240€ in 2 Jahren (10€ im Monat), hast dann Festnetz zu mobil Flat, und doppeltes Mobilfunk Volumen.

Ich hoffe es war einigermaßen verständlich :streber:

nts
Übergabepunkt
Beiträge: 277
Registriert: 01.09.2017, 14:21

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von nts » 06.12.2018, 18:53

Rosinenpickerei kann man für jeden Anbieter betreiben: Beim Vergleich der großen Tarife geht (ohne Magenta1) UM wieder als Sieger hervor, zumal in deiner Rechnung von UM eine Fritzbox gestellt wird, während bei der Telekom noch zusätzliche Hardwarekosten (Anschaffung oder Miete) anfallen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 19:08

nts hat geschrieben:
06.12.2018, 18:53
Rosinenpickerei kann man für jeden Anbieter betreiben: Beim Vergleich der großen Tarife geht (ohne Magenta1) UM wieder als Sieger hervor
Bei mir nicht, da ich zusätzlich einen dauerhaften Rabatt bekomme. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

nts
Übergabepunkt
Beiträge: 277
Registriert: 01.09.2017, 14:21

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von nts » 06.12.2018, 19:20

Irgendwelche CB Rabatte sind auch Rosinenpickerei, wenn wir gerade nur die ganz offiziellen Preise von den Websites vergleichen :p

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 418
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von stevenwort » 06.12.2018, 20:35

Und selbst wenn unitymedia etwas günstiger sein mag. Preis ist nicht alles, Stichwort Connect Box, Horizon, DS-Lite, usw.

Es sollte nur verdeutlichen das der preisliche Unterschied sehr überschaubar ist.

jcoder
Übergabepunkt
Beiträge: 283
Registriert: 15.12.2012, 09:44

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von jcoder » 07.12.2018, 07:11

Wenn man nur Telefon und Internet rechnet, tuen sich Telekom und Unitymedia preislich nicht viel und gehören beide zu den teureren Anbietern.

Wenn man auch die TV-Versorgung mit berücksichtigt wird ein Telekom-Anschluss mit Entertain aber blitzschnell deutlich günstiger als ein UM Anschluss mit Kabel-Vertrag (zzgl. ggf. notwendigen Premium-Optionen).
Von der Leistung ganz zu schweigen :zwinker:

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2018, 07:27

jcoder hat geschrieben:
07.12.2018, 07:11
Wenn man auch die TV-Versorgung mit berücksichtigt wird ein Telekom-Anschluss mit Entertain aber blitzschnell deutlich günstiger als ein UM Anschluss mit Kabel-Vertrag (zzgl. ggf. notwendigen Premium-Optionen).
Von der Leistung ganz zu schweigen
Das hast Du gut erkannt :super:
Einige hier wollen das ja nicht wahrhaben :traurig:
Das wird dann schöngeredet, wie toll doch UM ist und dass alles nur schön gerechnet ist :wand:

Fakt ist jedenfalls: 3play mit mehreren TV´s und gebuchten Paketen ist bei Magenta deutlich günstiger :streber:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 565
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Wechseler » 07.12.2018, 07:50

Nopileus hat geschrieben:
06.12.2018, 15:08
Telekom läuft doch schon, muss mich dann halt mit 50mbit genügen bis vectoring aktiviert wird.

Bin aktuell bei 62 Tagen DSL Sync ohne jeglichen Stress, kann nicht klagen.
Freu dich. Der Ärger startet dann mit der Aktivierung von Vectoring. :D
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11787
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tschau Unitymedia!

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2018, 07:51

Wechseler hat geschrieben:
07.12.2018, 07:50
Freu dich. Der Ärger startet dann mit der Aktivierung von Vectoring.
Häääh :kratz:
Wie meinst'n das :confused:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste