Telefon Plus vs. 2te Leitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Optimus_Prime68 » 21.06.2008, 09:30

Hi,

hab mal ne Frage an die Techprofies :)

Bei UM gibts ja zwei Möglichkeiten eine 2te Rufnummer zu bekommen.
Als erstes wäre da das Telefon Plus welches über VOIP mit einer Fritzbox realisiert wird, oder die zweite Möglichkeit einfach eine zweite Leitung zubuchen.
Da die Kosten die selben sind, frage ich mich nun, was besser wäre? So von der Technischen Seite aus gesehen.

LG Eddy

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 09:59

Bei der herkömmlichen Variante ist eine Zuordnung der Rufnummer über die FB nicht möglich. Man hat in diesem Falle nur zwei separierte Analoganschlüsse, bei denen eine vernünftige Zuordnung zu verschiedenen Telefonen oder Telefonanlagen nicht möglich ist (außer man hat eine teure analoge Telefonanlage). Der Vorteil besteht darin, dass die Bandbreite für die Telefonie nicht von der Internetbandbreite abgezogen wird, sondern separat vom Modem bereitgestellt wird.

Bei der neuen PLUS-Variante regelt die Zuordung der Nummer alles die FB. Man kann also verschiedenen Telefonen oder Anlagen genaue Rufnnummern zu ordnen. Es handelt sich hierbei um einen "herkömmlichen" VoIP-Anschluss. Dabei wird die Bandbreite für die Telefonie per Trafficshaping von der FB bereitgestellt und bei Bedarf von der Interntbandbreite abgezogen. Für die zweite Variante werden - glaube ich - in jedem Fall zusätzlich 29 € für die Installation fällig (korrigiert mich gerne, wenn ich ich irre).
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Optimus_Prime68 » 21.06.2008, 12:08

Thx 2bright4u,

na ja so teuer sind die analogen Tk-Anlagen auch nicht ;) die tiptel 2/8 clip bekommt man schon für 160€

Also wäre rein vom Technischen her gesehen die zweite analoge Leitung besser (es sei denn man braucht 3 nummern).

LG Eddy

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Moses » 21.06.2008, 13:16

2bright4u hat geschrieben:Man hat in diesem Falle nur zwei separierte Analoganschlüsse, bei denen eine vernünftige Zuordnung zu verschiedenen Telefonen oder Telefonanlagen nicht möglich ist (außer man hat eine teure analoge Telefonanlage).
Sorry, aber das ist ja mal quatsch... Die Zuordnung der zu verschiedenen Telefonen ist vollkommen simpel: einfach Telefon 1 in Anschluss 1 einstecken und Telefon 2 in Anschluss 2 einstecken, gut ist. Telefonanlage und FB brauch man dann nicht (bzw. FB kann man nur mit einer der beiden Leitungen nutzen oder man braucht 2).

Der Nachteil ist, dass man zwischen den beiden Telefonen nicht intern Telefonieren kann und die Rufnummern/Leitungen eben fest auf die Telefone verteilt sind und nicht ggf. dynamisch, wenn man das will. Also wenn auf Leitung 1 angerufen wird, klingelt auch nur Telefon 1 und es gibt keine Möglichkeit mit Telefon 2 den Anruf anzunehmen (was bei Telefon Plus mit richtiger Konfiguration gehen sollte). Wenn auf Leitung 1 schon telefoniert ist, ist Leitung 1 besetzt und es kann nur noch Leitung 2 mit Telefon 2 (und der entsprechenden Nummer, die dann angezeigt wird!) genutzt werden.

Im Prinzip ist die Lösung genau das, was man braucht, wenn man zwei getrennte Telefonleitungen haben will, also genau das, was drauf steht. Wohin gegen die Lösung Telefon Plus mit der FB den Nachteil hat, dass man eben keinen "echten Telefonanschluss" mehr hat.

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von tobacco25 » 21.06.2008, 16:25

Nen richtigen Telefonanschluss hat man doch eigentlich mit der herkömmlichen Variante auch schon nicht mehr.
Der Techniker, der letzte Tage hier war und die LEitung gemessen hat meinte, dass die FB ne zweite Ferbindung aufbaut und darüber
telefoniert wird. Das sei im Grunde das selbe, was momentan noch das Motorola Modem macht.
Ich werde Mittwoch Telefon Plus bekommen und dann mal was über die Quali posten. Kann auch gerne mal Telefonieren, Faxen und gleichzeitig was saugen oder nen Speedtest machen.

Müßte mir nur mal jemand sagen, wo man den Speedtest am besten machen sollte.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Moses » 21.06.2008, 16:40

Das wäre eine interessante neue Info, wenn das so stimmt.

Das ganze Testen wäre wahrscheinlich am besten mit einem längeren großen Download, am besten mit einem Downloadmanager, der mehrere Verbindungen gleichzeitig nutzt und dann gleichzeitig telefonieren und gucken ob die Geschwindigkeit zurück geht oder nicht. Wobei man es im Upload wahrscheinlich noch besser sehen sollte... also z.B. ne große Datei auf nen FTP schieben (falls da irgendwie die Möglichkeit besteht) mit nem Client, der die Geschwindigkeit anzeigt und währenddessen telefonieren.

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von tobacco25 » 21.06.2008, 16:58

Klar kann was auf meine Domain hochladen.
Werde dann sobald alles läuft eine Datei nehmen und einmal ohne Telefon hochladen und im zweiten Test während ich telefoniere und faxe.
Bin auf das Ergenis auch mal echt gespannt.
Wie sieht es eigentlich bei der 32000 Leitung mit dem Upload aus? Sollte die Leitung Mittowch arg in die Knie gehen muss man ja mal Alternativen ausloten.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Invisible » 21.06.2008, 17:06

tobacco25 hat geschrieben:Wie sieht es eigentlich bei der 32000 Leitung mit dem Upload aus? Sollte die Leitung Mittowch arg in die Knie gehen muss man ja mal Alternativen ausloten.
Vertraglich zugesichert bekommst du am 32000 genau den gleichen upload wie am 16000, nämlich 1024 kbits .

In der Praxis liegt er aber bei den 32000-Anschlüssen die ich kenne höher. Da sind 1600 kbits keine Seltenheit.

Dein Anschluß wird nicht in die Knie gehen, eine VoIP-Verbindung sollte nicht mehr als 100 kbits in Anspruch nehmen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 18:49

Moses hat geschrieben: ...die Rufnummern/Leitungen eben fest auf die Telefone verteilt sind und nicht ggf. dynamisch, wenn man das will. Also wenn auf Leitung 1 angerufen wird, klingelt auch nur Telefon 1 und es gibt keine Möglichkeit mit Telefon 2 den Anruf anzunehmen (was bei Telefon Plus mit richtiger Konfiguration gehen sollte). Wenn auf Leitung 1 schon telefoniert ist, ist Leitung 1 besetzt und es kann nur noch Leitung 2 mit Telefon 2 (und der entsprechenden Nummer, die dann angezeigt wird!) genutzt werden.
Genau das meinte ich mit
"...bei denen eine vernünftige Zuordnung zu verschiedenen Telefonen ... nicht möglich ist...."
Dass man an zwei separierten Telefonanschlüssen zwei Telefone anschließen kann, die dann jeweils klingeln finde ich a) selbstverständlich und b) ist keine vernünftige Zuordnung möglich, da ja statisch, wie Du selbst bemerktest... :zwinker:

Also bitte nicht mit "...das ist ja mal QUATSCH..." antworten, schließlich wir haben fast genau das gleiche geschrieben...
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Optimus_Prime68 » 21.06.2008, 19:19

Hey ihr zwei Streithähne :D

eine "vernünftige" Zuordnung der Rufnummern ist weder bei analog noch bei ISDN ohne Telefonanlage möglich ;) einziger Unterschied ist hier scheinbar, das bei Telefon-Plus ohne die Fritzbox (welche ja eine Telefonanlage darstellt) garnix läuft ;)

Würde mich jedoch auch mal interessieren, ob das VIOP bei UM nur mit der Fritzbox oder auch mit anderen VIOP-fähigen Routern funktioniert.
Persönlich finde ich die zwei Amtsleitungen an einer analogen Anlage immer noch besser, als es von meiner Bandbreite abzuzwacken ;)

LG Eddy

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 19:32

Optimus_Prime68 hat geschrieben:Hey ihr zwei Streithähne :D
NEEEE, ich streite nicht, wollte nur darauf hinweisen, dass wir im Prinzip dasselbe meinen. :besoffen:
Ich habe mich da nur etwas ungenau ausgedrückt...
Optimus_Prime68 hat geschrieben: Würde mich jedoch auch mal interessieren, ob das VIOP bei UM nur mit der Fritzbox oder auch mit anderen VIOP-fähigen Routern funktioniert.
Ich denke schon. Leider haben sich die wenigen Nutzer hier noch nicht dahin gehend geäußert, ob sie die SIP-Daten vollständig vorliegen haben. Wenn die bekannt sind, sollte es auch mit anderen Routern möglich sein, das VoIP von UM zu nutzen.
Optimus_Prime68 hat geschrieben: Persönlich finde ich die zwei Amtsleitungen an einer analogen Anlage immer noch besser, als es von meiner Bandbreite abzuzwacken ;)
AGREE!
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Optimus_Prime68 » 21.06.2008, 19:48

Habs ja nich so toternst gemeint ;)

ich zumindest hatte schon verstanden was du meintest :D

Wie realisiert UM eigentlich die Amtsleitungen? Bei normaler Telefonie liegt es ja in einer Anderen Frequence wie DSL. Ist das bei HSI ähnlich?

LG Eddy

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 19:58

Die Amtsleitungen werden vom Modem per VoIP (bzw. VoC = Voice over Cable) realisiert. Dazu bekommt das Modem eine zweite interne IP (10.xxxxx). Die kannst Du auch sehen im Webinterface (INTERFACE -> RF MAC Interface 10xxxxxxx). Das läuft parallel zum Internet. da nur zwei Synchfrequnzen (eine für Up, eine für Downstream) angezeigt werden, weiß ich nicht, ob es für die Telefonie noch zusätzlich weitere Frequnzen zur Verfügung steh - ich denke nicht. Es wird aber eine separate Bandbreite für die Telefonie bereit gestellt.

EDIT: wenn dafür ein komplett eigenes Netz zur Verfügung steht, muss es auch ein schmales Frequenzband dafür geben.... :kratz:
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Optimus_Prime68 » 21.06.2008, 20:10

Thx Bild

nun sind meine Fragen bezüglich der verwendeten Technik bis Dato hervorragend beantwortet Bild

Nun kann ich mich auf Deutschland konzentrieren wie die rausfliegen am Mittwoch, aber heute erst mal Bild


:brüll: :brüll: :brüll:
LG Eddy

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 20:13

Viel Spaß beim Fußi!!!!!!!

Hole jetzt mal das kalte Bier raus...... :D

CU!
ENDLICH OHNE UM!!!

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von tobacco25 » 22.06.2008, 01:18

Und die FB kann diese Bandbreite falls vorhanden nicht fürs ISDN nutzen?
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von 2bright4u » 22.06.2008, 07:51

Nein, die FB macht "ganz normales VoIP", wie z.B. bei "1und1". Die Bandbreite wird dann per Trafficshaping von der vorhandenen Bandbreite abgezogen.
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Moses » 22.06.2008, 23:12

Dann halte ich eben für "Quatsch", dass eine statische Zuordnung von vornherein als "nicht vernünftig" angesehen wird. So. :zunge:

Pro "Frequenz" (= Kanal von 8Mhz) ist im Kabelnetz mehr Bandbreite verfügbar als die max 32Mbit, die UM im Moment verkauft. Von dieser "übrigen" Bandbreite bekommt das Modem halt noch etwas für die Telefonie. Das wird dann soweit ich das im Kopf hab über TDMA = Time Division Multiple Access gelöst, also fest Timeslots wovon einige der Internetbandreite und andere der Telefonie-Bandbreite zugewiesen sind und ggf. noch andere ganz anderen Modems in der Nachbarschaft. Ähnlich wie bei ISDN (da gehen die zwei B-Kanäle und der D-Kanal auch alle über eine Leitung im gleichen Frequenzbereich) oder GSM-Netzen. Wobei da auch noch ein CDMA mit drin hängt, also doch wieder ein wenig anders... genaues müsste man im DOCSIS Standard nachlesen. ;)

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von luluthemonkey » 23.06.2008, 12:23

Bei mir sollte der Techniker auch die Tage mal kommen. Werde ihn dann mal fragen ob die Fritzbox da ne separate Session aufbaut um zu telefonieren.
Werde dann auch mal berichten.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von tobacco25 » 23.06.2008, 12:39

Warum muss eigentlich für die Umstellung von analoger LEitung auf Telefon Plus überhaupt ein Techniker kommen?
Es wird doch nur das Modem getauscht und die FB angeschlossen. Sollte eigentlich ja schon soweit vorkonfiguriert sein
und das war es. Da könnten sie auch alles per Post schicken und man muss das alte Modem zurück senden oder ne Strafe zahlen.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von 2bright4u » 23.06.2008, 12:52

tobacco25 hat geschrieben:Warum muss eigentlich für die Umstellung von analoger LEitung auf Telefon Plus überhaupt ein Techniker kommen?
Es wird doch nur das Modem getauscht und die FB angeschlossen. Sollte eigentlich ja schon soweit vorkonfiguriert sein
und das war es. Da könnten sie auch alles per Post schicken und man muss das alte Modem zurück senden oder ne Strafe zahlen.
Neee, in die FB müssen noch die Einwahldaten für den UM-SIP-Account eingegeben werden. Dazu ist eben nicht jeder Kunde in der Lage.
ENDLICH OHNE UM!!!

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von tobacco25 » 23.06.2008, 13:02

Ok! Ich dachte ne vorkonfigurierte FB könne sich die restlichen Einstellungen selbst ziehen sobald sie online ist.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von Bastler » 23.06.2008, 20:21

Wobei es mit der neuesten Firmware einen Assistenten extra für Unitymedia auf der FB gibt (den man allerdings nicht komplett nutzen kann).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

tobacco25
Kabelexperte
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von tobacco25 » 03.07.2008, 10:52

Also ich habe heute telefoniert (Telefon Plus) und dabei versucht eine Internetseite aufzurufen. Mußte hierbei feststellen, dass die Geschwindigkeit doch merklich in die Knie geht. Habe dann probeweise mal speedtest.net (ich weiß sehr zu verlässig, aber darum ging es nicht) gestartet um etwas mehr Traffic auf die Leitung zu bringen und konnte dabei kaum noch telefonieren. Das Gespräch war total abgehackt.
Kann man da über Einstellungen in der FB was machen oder Störungshotline anrufen? Oder muss man damit leben?
Es wurde ja eigentlich immer wieder versprochen, dass es keinen Einfluss auf einander habe!
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild

gemini
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Re: Telefon Plus vs. 2te Leitung

Beitrag von gemini » 03.07.2008, 11:13

Hallo,

ich hätte im Grunde auch gerne noch ne zweite Telefonleitung. Bin aber wenn ich ehrlich bin nicht wirklich bereit, dafür im Monat 5 € extra zu zahlen. (Bei Kabeldeutschland gibts immer zwei Leitungen und bis 6 Rufnummern, grummel, grummel.... Ist halt nicht zu ändern)
Mal ne ganz laienhafte Frage: Was spricht dagegen auf meiner vorhandenen FB eine kostenlose sipgate-nummer einzurichten? Im Grunde wär das doch das gleiche wie Telefon PLUS, aber umsonst. Oder überseh ich da was entscheidendes?
UM 2play SMART

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: carknue, MartinJu, snod und 5 Gäste