unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Kamisdao89
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2018, 09:14

unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Kamisdao89 » 14.07.2018, 19:24

Hallo,
wir haben seit kurzem Unity Media. Sehr merkwürdg ist, dass wir den Speedtest von Unity Media durchführen und auf dem Mac bzw. auf dem Handy fast doppelt so viel Download angezeigt wird, als auf dem neuen Dell Laptop. Hat das etwas mit der Software Windows 10 zu tun? Und welche Einstellungsänderungen müsste ich vornehmen. Danke!

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1363
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Torsten1973 » 14.07.2018, 19:36

Sind denn alle Geräte per Gigabit-LAN angebunden? WLAN-Speedtest sind wenig aussagekräftig.
Bild

Dodo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.07.2018, 20:41

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Dodo » 14.07.2018, 20:43

naja da mit einem handy verglichen wird ist es wohl w-lan ;)
tippe darauf das dein dell sich im 2,4 Ghz netz anmeldet...
verschiedene ssid sollten helfen.

Kamisdao89
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2018, 09:14

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Kamisdao89 » 14.07.2018, 21:42

was muss ich konkret vornemmen bei windows 10?
ich bitte um ausführluche Erklärung

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1363
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Torsten1973 » 14.07.2018, 21:48

Unter Windows 10 musst du gar nichts machen. Benenne einfach die 2 Netze in der ConnectBox unterschiedlich und verbinde dich dann mit dem Windows-Laptop mit dem 5 GHz-WLAN, sofern das überhaupt 5 GHz kann!
Bild

[email protected]
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 577
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von [email protected] » 14.07.2018, 22:41

Kamisdao89 hat geschrieben:
14.07.2018, 21:42
was muss ich konkret vornemmen bei windows 10?
ich bitte um ausführluche Erklärung
Nimm ein Ethernet-Kabel und verbinde damit Rechner und Router. Das gleiche mit dem Mac. Und vergleiche dann die Ergebnisse.

Konkret sagen dir Antworten, dass per WLAN die Testergebnisse nicht aussagekräftig sind!

Und noch ein Hinweis: für die Geschwindigkeit in deinem lokalen Netz ist UM nicht verantwortlich, nur von "draußen" bis zum Router.

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 977
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von blaxxz » 14.07.2018, 23:45

Kamisdao89 hat geschrieben:
14.07.2018, 19:24
Hallo,
wir haben seit kurzem Unity Media. Sehr merkwürdg ist, dass wir den Speedtest von Unity Media durchführen und auf dem Mac bzw. auf dem Handy fast doppelt so viel Download angezeigt wird, als auf dem neuen Dell Laptop. Hat das etwas mit der Software Windows 10 zu tun? Und welche Einstellungsänderungen müsste ich vornehmen. Danke!
Deine Specs?!
So etwas sollte man schon angeben, wenn man Hilfe möchte.
Zuletzt geändert von blaxxz am 15.07.2018, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Dodo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.07.2018, 20:41

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Dodo » 15.07.2018, 00:21

manche scheinen den beitrag hier nicht zu lesen...
wen das handy über w-lan die doppelte geschwindigkeit erreicht... naja
Kamisdao89 hat geschrieben:
14.07.2018, 21:42
was muss ich konkret vornemmen bei windows 10?
ich bitte um ausführluche Erklärung
ich gehe jetzt mal davon aus du hast die connect box von unitymedia.
unter erweiterte einstel./WLAN/sicherheit
WLAN Netzwerkname (SSID) dies beim 5Ghz ändern. dann verbindest du deine w-lan geräte mit dieser SSID

da der dell neu ist sollte er 5Ghz sicher beherrschen.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4062
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von addicted » 15.07.2018, 08:53

"Speedgeschwindigkeiten".
Danke :)

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 536
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Joerg123 » 16.07.2018, 18:22

also für eine brauchbare Antwort fehlt hier wirklich viel an Grundinformationen (für welche man kein Fachmann sein muss *g*) - aber um ausführliche Erklärungen bitten :(
Um was für einen Tarif geht es denn ? 20/2 MBit/s, oder 400/20, oder ??? (was wirft Windows, was werfen die anderen Geräe dabei an Speedinformationen beim Test raus ?
Ist der Win10-PC nun per Kabel oder WLan angebunden ?
Was sagt der Status der Lan/Wlan-Verbindung (nicht das du nachher nur 10Mbit/s Half-duplex hast, oder der PC mit WLan nur 250 Meter vom Router entfernt steht), denn es ist erfahrungsgemäss der grösste Fehler "von irgendwas mal einfach auszugehen" *g* gerade bei Leuten die froh sind, dass der PC überhaupt startet wundert man sich immer wieder :)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.52 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Kamisdao89
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2018, 09:14

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Kamisdao89 » 17.07.2018, 10:14

Hallo es gibt um die Geschwindigkeit 50 Mbit,
Ich habe nun das Gerät Connectbox auf 5 ghz umgestellt. Beim Mac meiner Freundin hat es beim Upload etwas gebracht. Bei mir schwankt es immernoch bei 17 Mbit download und 2,5 Upload. Ich bin nicht so weit vom Router entfernt. Mit dem Smartphone ist auch meistens 40 Mbit download möglich. Ich denke, dass es an Windows 10 liegt und meinem neuen Laptop von Dell. Gibt es noch andere Möglichkeiten, zu agieren außer die Umstellung auf 5 ghz?
Was meinst du mit 10 Mbits Half-duplex? Wie muss ich konkret vorgehen?
Danke!

Kamisdao89
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2018, 09:14

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Kamisdao89 » 17.07.2018, 10:16

Der Laptop ist nur 1,5 Meter vom Router entfernt. Der Router wurde bestmöglich platziert.Es wurden hochwertige Kabel gekauft zur Verbindung an die Fernsehersteckdose

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 977
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von blaxxz » 17.07.2018, 10:21

Welchen Dell hast du denn genau?

Hat dieser noch einen Lan-Anschluss? Wenn ja teste es mal mal per Lan.
Kamisdao89 hat geschrieben:
17.07.2018, 10:14
Was meinst du mit 10 Mbits Half-duplex?
Schau im Geräte-Manager in den Eigenschaften des WLan Moduls nach.
Bild

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 536
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Joerg123 » 17.07.2018, 16:38

ich denke diese Duplex-Kiste gibts nur bei Lan, nicht bei WLan (Full Duplex = senden/empfangen gleichzeitig, half dementsprechend nicht *g*)
ja ist es so schwer in den Eigenschaften/Status der Wlan Verbindung zu schauen wie schnell die Verbindung ist ? wenn von der WLan-Geschwindigkeit die Hälfte an realem Speed bei dir ankommt, ist das sehr gut, oft ist es weniger, eher so 1/3tel)
Es mag sehr gut am Windows liegen, zumindest gibt es Möglichkeiten/Software welche die Einstellungen verhunzen kann. So der PC nicht ü15 Jahre ist, würde ich es nicht bei der Hardware sehen. Daher auch die Frage wie es im abgesicherten Modus mit Netzwerk aussieht (unterstützt Win10 dabei nicht auch WLan ?!), oder erstmal per Lan-Kabel, bei 1,5m Entfernung doch wahrscheinlich auch machbar (kost <10€, aber ist doch schon bei der Box mit dabei). Windows neu installieren könnte hier helfen
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.52 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Kamisdao89
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2018, 09:14

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Kamisdao89 » 18.07.2018, 14:31

Ich habe den XPS 15 2017 Modell, neu gekauft

Dodo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.07.2018, 20:41

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Dodo » 18.07.2018, 15:14

mit dem Killer 1535 Qualcomm 802.11a/b/g/n/ac sollte es keine probleme geben.
wen du dich verbunden hast mit der 5ghz ssid kannst du noch ausprobieren den kanal zu wechseln (probier mal 40)
und kanalbreite auf 20/40 stellen vielleicht ist da ein wetterradar in der nähe was stört.
lies dich hier mal durch
https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 712061.htm

und mal schauen ob es einen neuen treiber gibt für dein killer 1535.

in die win 10 suche mal wlan eingeben dann sollte oben (gleich unter dem regler zum ein/aus- schalten) der name der SSID stehen einfach mal drauf klicken...
unter eigenschaften (unten)
portokoll (802.11ac!?)
und ob da auch wirklich 5Ghz steht...

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 536
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: unterschiediche Speedgeschwindigkeiten

Beitrag von Joerg123 » 18.07.2018, 17:39

also ein 2017er kann sicherlich ebenfalls 5GHz - aber deine Werte sind schon für 2,4GHz und <2m Abstand zu schlecht.
Der PC wird es können, da besteht eigentlich kein Zweifel (sonst würde man allgemein davon hören, das ist ja nicht akzeptabel *g*)
Wie schon erwähnt:
Kabelverbindung ?
abgesicherter Modus mit Netzwerk (da geht meines Wissens sogar Wlan unter W10)
was sagt die Verbindungsgeschwindigkeit (Status der Wlan-Verbindung denn zum Speed usw. ? aber glaub mir, frag ich auch zum letzten mal)
20/40MHz Bandbreite ist ein 2.4GHz Ding, 5GHz ist fix 80, oder 40/80MHz. Stell mal einen Kanal >=108 ein, wenn die Verbindungsgeschwindigkeit tatsächlich so niedrig sein sollte (was ich nicht glaube), denn irgendwo ab 53xx oder 54xx MHz ist die WLan-Sendeleistung deutlich ! erhöht (und wenn ich 108 einstelle nimmt die Box ab Kanal 100 wie man in den Eigenschaften der Fritzbox sieht, allerdings hält das bei mir nur bestenfalls einen Tag, dann wird Radar erkannt und auf einen niedrigeren Kanal (36) geschaltet. Ich denk aber das liegt eher mehr an meinem Repeater, der natürlich die gleiche Frequenzen nutzt)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.52 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste