Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 26.06.2019, 12:54

ging eigentlich fast ootb... fast weil man die dvb-demod-si2168-b40-01.fw [-> Link Hauppauge] noch ins lib verzeichnis kopieren und mit

Code: Alles auswählen

dvb-fe-tool -d DVB-C
den tuner wechseln muss

hab den link auf die dualHD getauscht... der ist auch billiger :D (bei der SportsEdtion fehlt die Fernbedienung)

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von sparkie » 26.06.2019, 13:05

super, sieht gut aus. Ich bestelle mir jetzt auch mal so ein Teil, denn ich moechte das Auslast-Tool auf einem Intel-Desktop installieren. Und da sehe ich nur ungern solche Preload-Libraries wie sie fuer Sundtek erforderlich sind.

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 30.06.2019, 19:13

Wetter hat geschrieben:
14.03.2019, 19:21
sparkie hat geschrieben:
14.03.2019, 19:12
BTW:
fuer das Problem mit dem Ueberschreiben der Datenbasis bei geaenderten AUfzeichnungsparametern bringe ich die Tage einen Fix raus. Bin schon am testen:-)
Ich glaube wir haben ein Missverständnis :D
Mir geht es nur darum, dass diese Bilddateien erstellt werden. Für das Abrufen des Bildes auf mein Windows lasse ich mir noch was einfallen, mir geht es nur darum, dass diese Bilddateien einfach erstellt werden. Also z.B. CableLoadMonitor_1h, CableLoadMonitor_24h usw. :D
dafür könnte man zb die Diashow Minianwendung nutzen. die kann auch von einer smb quelle Bilder im 5-Sekundentakt laden... allerdings muss man dafür samba nachinstallieren und der läd halt alle Bilder in einem Ordner (muss man ggf das Script noch anpassen)

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 30.06.2019, 19:26

8023 hat geschrieben:
18.06.2019, 18:23
fürs thg570

Code: Alles auswählen

curl -k -s http://192.168.100.1 | grep -oh "[0-9][0-9][0-9].0 MHz" | awk -F"[.]" '{print $1}' | awk 'BEGIN { ORS=":" }; { print $1 };' | awk '{ print substr($1, 1, length($1)-1) }'
und könnte der graph evtl noch etwas info bekommen? achsenbeschriftung zb, oder was da gemessen wurde... i know es sind keine MegaKekse/s , aber wenn man das bild mal weiter gibt, wird es halt schnell kontextfrei.

und lässt sich das .log abstellen?


ansonsten, schönes ding.

Code: Alles auswählen

 curl -k -s http://192.168.100.1 | grep -oh "[0-9][0-9][0-9].0 MHz" | awk -F"[.]" '{print $1}' | awk 'BEGIN { ORS=":" }; { print $1 };' | awk '{ print substr($1, 5, length($1)-5) }'
fixed, die erste war doppelt... aber man bekommt eh nur 8 zurück, man will aber ggf alle channels haben

Wetter
Kabelexperte
Beiträge: 140
Registriert: 02.05.2012, 22:31
Wohnort: Bochum

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von Wetter » 03.08.2019, 12:25

Hallo Allerseits.

Kann man irgendwas tun, falls dvdsnoop "failed", dass deswegen nicht der ganze Cablemonitor Prozess beendet wird und es einfach später nochmal probiert? Weil meistens passiert es Nachts und ich bemerke es viel später, dass nix mehr aufgezeichnet wird, was bissl schade ist.

Code: Alles auswählen

---------------------------------------------------------
PID bandwidth statistics...
PID: 8190 (0x1ffe)   - max packet count: 80000 
---------------------------------------------------------
... aborted (Signal: 15)
no match
dvbsnoop fails
exiting...

CableLoadMonitor exits with: 1 error(s)
====== [   380 ] program stop  [Sa Aug  3 05:13:48 CEST 2019] on raspi-tv ======
====== [   417 ] program start [Sa Aug  3 12:18:25 CEST 2019] on raspi-tv ======
/media/usbstick/TV/CableLoadMonitor||||||||||||||||||||
BildBild

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von sparkie » 03.08.2019, 13:50

ich habe verstanden :smile:

es ist jetzt eine neue Version im git, die im Falle eines Fehlers bei 'dvbsnoop' wiederholt statt zu beenden :smt023

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 08.08.2019, 18:12

meine PN hast du gelesen? :kratz:

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von sparkie » 08.08.2019, 18:16

gelesen ja, verstanden nicht :kratz:

warum ausserdem als PM? Ist vielleicht doch auch fuer andere interessant?

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 08.08.2019, 19:17

wollte kein großen Wind macht,... hätte ja auch sein können, dass der Fehler bei mir liegt... :zwinker:

der Punkt ist der, dass einfach nur etwa die Hälfte an Traffic vom CLMonitor aufgefangen/angezeigt wird, als tatsächlich bei der CMTS aufgezeichnet wurden :kratz:

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von sparkie » 08.08.2019, 19:21

und wie findet man als Normalbuerger heraus was "tatsächlich bei der CMTS aufgezeichnet" wird?

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 08.08.2019, 19:24

als Normalbürger? garnicht. Man muss jemanden fragen der einem die Plots von der betreffenden CMTS schickt :super:

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von sparkie » 08.08.2019, 19:27

8023 hat geschrieben:
08.08.2019, 19:24
Man muss jemanden fragen der einem die Plots von der betreffenden CMTS schickt
das ist natuerlich praktisch :smile:

aber lieber waere mir noch der eigene volle Zugriff auf die Administrationsschnittstelle der CMTS :brüll:

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 08.08.2019, 19:38

ich glaub da macht mein Kontakt nicht mit.... :D

.Marcus.
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 11.04.2019, 08:12
Wohnort: Unitymedia BW / OFDM On

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von .Marcus. » 08.08.2019, 20:36

8023 hat geschrieben:
08.08.2019, 19:17
der Punkt ist der, dass einfach nur etwa die Hälfte an Traffic vom CLMonitor aufgefangen/angezeigt wird, als tatsächlich bei der CMTS aufgezeichnet wurden :kratz:
Hmm. wundert mich. Bei mir ist die Aufzeichnung plausible. Im Sinne von wen ich meine Leitung am Anschlag hab sehe ich den entsprechenden Anstieg im Monitor 1:1 :kratz:
UM 400/40 DS | Arris CMTS | Arris TM3402B | Untangle NG Firewall | Mikrotik CAPs | SPA112

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1033
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von robert_s » 08.08.2019, 23:36

8023 hat geschrieben:
08.08.2019, 19:17
der Punkt ist der, dass einfach nur etwa die Hälfte an Traffic vom CLMonitor aufgefangen/angezeigt wird, als tatsächlich bei der CMTS aufgezeichnet wurden :kratz:
In einer "Momentaufnahme" oder ist das über einen längeren zeitlichen Verlauf immer ziemlich konsistent so?
Bild => Bild

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 09.08.2019, 00:55

robert_s hat geschrieben:
08.08.2019, 23:36
8023 hat geschrieben:
08.08.2019, 19:17
der Punkt ist der, dass einfach nur etwa die Hälfte an Traffic vom CLMonitor aufgefangen/angezeigt wird, als tatsächlich bei der CMTS aufgezeichnet wurden :kratz:
In einer "Momentaufnahme" oder ist das über einen längeren zeitlichen Verlauf immer ziemlich konsistent so?
Plot über 7 tage... und die beiden Plots (meiner und vom CMTS) ähneln sich stark... keine Ahnung, evtl laufen da noch anderer Traffic mit rein... ich weiß es nicht.

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1033
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von robert_s » 09.08.2019, 01:02

8023 hat geschrieben:
09.08.2019, 00:55
robert_s hat geschrieben:
08.08.2019, 23:36
8023 hat geschrieben:
08.08.2019, 19:17
der Punkt ist der, dass einfach nur etwa die Hälfte an Traffic vom CLMonitor aufgefangen/angezeigt wird, als tatsächlich bei der CMTS aufgezeichnet wurden :kratz:
In einer "Momentaufnahme" oder ist das über einen längeren zeitlichen Verlauf immer ziemlich konsistent so?
Plot über 7 tage... und die beiden Plots (meiner und vom CMTS) ähneln sich stark... keine Ahnung, evtl laufen da noch anderer Traffic mit rein... ich weiß es nicht.
Hast Du abgeglichen, dass der CLMonitor auch wirklich alle Frequenzen vom CMTS erfasst hat? Oder hat das CMTS vielleicht den Traffic von mehreren Segmenten aufsummiert?
Bild => Bild

8023
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2019, 18:14

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen (reloaded)

Beitrag von 8023 » 09.08.2019, 07:37

ja, diese cisco hat nur 16ch, und das ich nur meine Node sehe, ist möglich...(für 900 Modems ist das eigentlich zu wenig Traffic in meinen Daten) aber die Plots sind nahezu deckungsgleich. . Es bleibt mysteriös... :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rv112 und 11 Gäste