Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
clubber1000
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von clubber1000 » 20.06.2008, 09:46

Das Problem ist regional eingrenzbar. Da Unitymedia mehrere DHCP Server betreibt kann man unterscheiden zwischen Fritzbox Nutzern mit Problemen (Subnetz 255.255.252.0) z.B. im westlichen Ruhrgebiet und denen ohne Probleme (Subnetz 255.255.255.0) z.B. Düsseldorf (entgegen häufiger Vermutung keine Ruhrgebietsstadt).

Bleibt festzuhalten:

1) PC Benutzer, die sich offensichtlich mit der Materie Fritzbox und Kabelmodem auskennen (in der neusten FW der 7170 kann man ja auch den Einrichtungsassistenten für Kabelmodems bemühen) schaffen es plötzlich über Nacht nicht mehr die Konstellation Fritzbox an Kabelmodem zum Laufen zu bekommen.

2) Auffälliger Unterschied liegt in der Subnetzmaske der Unitymedia DHCP Server / Gateways
Beispiel für funktionierenden Zugang:
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 62.143.7.xxx
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 62.143.7.1

Beispiele für NICHTfunktionierende Zugänge:

IP 78.94.67.XXX
Subnetzmaske: 255.255.252.0
Standardgateway: 78.94.64.1

und:
IP-Adresse: 88.152.60.xxx
Subnetzmaske: 255.255.248.0
Standartgateway: 88.152.56.1

Die obigen Angaben wurden ermittelt, indem man die PCs direkt ans Kabelmodem angeschlossen hat (ipconfig/all).

Router von Netgear und D-Link können damit umgehen, dass die Gateways in einem anderen Segment liegen als die eigene IP,
nur die FBs können das offensichtlich nicht.


Nun die Bitte an AVM: Können Sie diese Vermutung in Ihrem Labor nachvollziehen? Wie verhält es sich mit der offiziell von Unitymedia vertriebenen Fritzbox 7170 im Rahmen der Option Telefon Plus? Sind auch Störungen im Raum westliches Ruhrgebiet (z.B. Mülheim Ruhr) bekannt bei denen diese nicht funktionieren?

Es sind nicht wenig AVM Kunden, die eine Fritzbox hinter einem Kabelmodem betreiben. Vorallem wegen der unschlagbaren Funktionen im Bereich VOIP, Faxen, Druckserver, Anrufbeantworter usw.

Ich persönlich und viele weitere AVM Kunden möchten sicherlich ungern in Zukunft auf AVM verzichten, daher hoffe ich das AVM eine Lösung finden wird evtl. in Zusammenarbeit mit Unitymedia.

Leider ist Unitymedia im Gegensatz zu AVM nicht sehr kundenfreundlich (teure 0900 Support bei techn. Fragen und Standardantworten).

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von 2bright4u » 20.06.2008, 10:06

Immerhin habe ich auf meine Anfrage noch keine Antwort erhalten, hoffentlich "brodelt" da noch etwas im Hintergrund. Es ist bei AVM sicher auch davon abhängig, welcher Mitarbeiter sich der Fragen annimmt. Wenn nun allerdings keine vernünftige Antwort kommt, weiß ich auch nicht mehr weiter.

Außer vielleicht stetige Anfragen an AVM von allen Betroffenen. Also auf: ran an die Tastaur und AVM genervt. BITTE macht nicht einfach nur "paste and copy", sonst wird AVM das nicht Ernst nehmen...
ENDLICH OHNE UM!!!

clubber1000
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von clubber1000 » 20.06.2008, 13:16

Die Subnetzmaske bei ISPs mit 255.255.252.0 scheint wohl zum einen ein alter Hut zu sein:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... .255.252.0

als auch wohl unvermeidbar in Zukunft. Die Anzahl der Modems die an einem Server hängen vergrößert sich und so ist eine Kostenfrage und keine Willkür. Ich habe wenig Hoffnung, das UM deshalb was ändert:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... .255.252.0

Bleibt die entscheidene Frage:
Gibt es einen UM Kunden der eine Fritzbox betreibt bei einer Subnetzmaske 255.255.252.0 oder 255.255.248.0 ?

Bittet meldet Euch. Dann wäre unsere These widerlegt.

clubber1000
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von clubber1000 » 20.06.2008, 17:22

So ich bin wieder online mit der Fritzbox 5010.

Kann aber leider nicht nicht sagen warum.

Die Subnetzmaske ist auch immer noch 255.255.252.0

Die Ursache muss also woanders gelegen haben.

Die Fritzbox 5010 hatte ich gestern noch probiert online zu bekommen. Keine Chance. Dann Stecker gezogen bis heute vom Strom.
Dann eben Box nochmal gestartet. LAN Kabel von Laptop nach LAN B, dann LAN Kabel von LAN A (WAN) an Kabelmodem. Online.

Geht es jetzt vielleicht bei Euch auch?

Ich versuchs jetzt nochmal mit der 7170. Hoffentlich klappts. Ich klone aber vorher mal die MAC. Sicher ist sicher.
Zuletzt geändert von clubber1000 am 20.06.2008, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von 2bright4u » 20.06.2008, 17:24

Wenn Du die MAC klonst, ist der Test aber nicht aussagekräftig...
clubber1000 hat geschrieben: LAN Kabel an Laptop von LAN B, dann LAN Kabel von LAN B an Kabelmodem. Online.
da hast Du einen Fehler gemacht: Es müsste LAN A ans Kabelmodem. Du hast zweimal LAN B geschrieben....

Mit LAN B am Kabelmodem und Lan A am Laptop nutzt Du die Box nur als Switch und NICHT als Router....
Kein Wunder, dass Du so online gehen kannst. Du musstest sicher nicht einmal das Modem neu starten??? Welche IP hatte dabei der Laptop bekommen???

Ich stecke das hier mal so verkehr herum, mal sehen, was dabei raus kommt.

EDIT: Falsch gesteckt kommt man gar nicht online, die FB funktioniert also doch nicht als Switch.
ENDLICH OHNE UM!!!

MarkyMan
Kabelexperte
Beiträge: 125
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von MarkyMan » 20.06.2008, 18:39

Hi,hab nochmal nen anderenRouter zurvorsicht mitgenommen aber nochmal als erstes die FB 7050 angeschlossen.Modem aus FBneu gestartet Modem an Stecker rein und sofort IP per DHCP und Inet Zugang.Irgendwas haben die da gemacht.
MFg

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von 2bright4u » 20.06.2008, 18:43

Welche Subnetmask wird verteilt?
ENDLICH OHNE UM!!!

Jim Knopf
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 15.06.2008, 13:30
Wohnort: Bottrop

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Jim Knopf » 20.06.2008, 19:14

Kann ich bestätigen, es funktioniert wieder :smile:

Folgende Daten:
IP-Adresse: 78.94.77.xxx
Subnetzmaske: 255.255.254.0
Gateway: 78.94.76.1

Warum es nicht ging und jetzt wieder geht bleibt also weiterhin rätselhaft :kratz:

wunderlich
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 14.06.2008, 14:11
Wohnort: Duisburg-Wanheimerort

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von wunderlich » 20.06.2008, 21:24

Auch bei mir wieder alles im grünen Bereich.

Danke an alle! :super:
2play16000
Kabelmodem Motorola SBV5121E
Fritzbox 7170 FW 29.04.57

clubber1000
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von clubber1000 » 20.06.2008, 21:57

2bright4u hat geschrieben:Wenn Du die MAC klonst, ist der Test aber nicht aussagekräftig...
clubber1000 hat geschrieben: LAN Kabel an Laptop von LAN B, dann LAN Kabel von LAN B an Kabelmodem. Online.
da hast Du einen Fehler gemacht: Es müsste LAN A ans Kabelmodem. Du hast zweimal LAN B geschrieben....

Mit LAN B am Kabelmodem und Lan A am Laptop nutzt Du die Box nur als Switch und NICHT als Router....
Kein Wunder, dass Du so online gehen kannst. Du musstest sicher nicht einmal das Modem neu starten??? Welche IP hatte dabei der Laptop bekommen???

Ich stecke das hier mal so verkehr herum, mal sehen, was dabei raus kommt.

EDIT: Falsch gesteckt kommt man gar nicht online, die FB funktioniert also doch nicht als Switch.
Sorry, man sollte Sachen nicht einfach so dahintippen. Ich habe meinen Eintrag oben editiert. Er ist jetzt richtig.

Gehen tut es auch immer noch. Auch mit der Fritzbox 7170 und nicht nur mit der 5010. Bekommen an allen angeschlossenen Geräten eine lokale IP. Die Subnetzmaske ist definitiv 255.255.252.0

Wenn ich jetzt alleine das Problem gehabt hätte, hätte ich an meinem Verstand gezweifelt. Bin auch davon überzeugt davon, dass da irgendwas geändert wurde. Das die Hotline aber auch nie zugibt das es ein Problem gibt. Immer ist man der Einzige und man hat noch nie von dem Problem gehört. Komisch.

Vielen Dank auch von mir an alle für den grossen Einsatz.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Moses » 20.06.2008, 23:16

clubber1000 hat geschrieben:Das die Hotline aber auch nie zugibt das es ein Problem gibt. Immer ist man der Einzige und man hat noch nie von dem Problem gehört. Komisch.
Das Problem ist hier, dass UM eine extrem rigide Informationspolitik verfolgt, und das nicht nur zum Kunden, sondern auch innerhalb. Die Hotline weiß im Normalfall von Störungen nichts.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 09:18

Und wir stehen vor AVM als Deppen da.... :gsicht:
ENDLICH OHNE UM!!!

MarkyMan
Kabelexperte
Beiträge: 125
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von MarkyMan » 21.06.2008, 15:01

Hi,also wie vorher schonmal erwähnt hatte ich dieses Problem schonmal.Ich muss mal beobachten wann es wieder vorkommt und welche Daten sichergeben(IP Subnetz etc)vieleicht kann man so eine gemeinsamkeit feststellen.
MFG

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Beobachter7 » 21.06.2008, 18:47

Jim Knopf hat geschrieben:Lösungsvorschlag für alle die die Fritzbox unbedingt brauchen und den Netgear-Router noch haben.
Bei mir läuft im Moment folgende Konfiguration:

- Internet Zugangsdaten der Fritzbox umstellen auf "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)"
Das sollte doch sowieso der Standard für die Fritz!Box am Kabelmodem sein, oder?

Es gibt ein Dokument in den FAQ von AVM zu diesem Thema Ich möchte die FRITZ!Box mit einem Kabel- oder DSL-Modem einsetzen. Wie richte ich das ein?, worin es u.a. heißt
AVM hat geschrieben:# Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
# Klicken Sie auf "Einstellungen".
# ("Erweiterte Einstellungen" >) "System" > "Ansicht"
# Aktivieren Sie die Option "Expertenansicht aktivieren".
# "Übernehmen" > "Internet" > "Zugangsdaten"
# Aktivieren Sie im Abschnitt "Anschluss" die Option "Internetzugang über LAN 1".
Der Fabrikzustand der Fritz!Box ist ja, selbst DSL-Modem zu spielen, das kann nach einem Stromaufall u.U. mal wieder sich einstellen.

Einen anderen Router dazwischenzuschalten, halte ich für überflüssig.

Allerdings kann ich das nicht selbst testen, weil ich mich zwar ein wenig mit Fritz!Boxen und ähnlichem Krams auskenne, aber Internetzugang schön brav über DSL habe.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von 2bright4u » 21.06.2008, 19:03

Beobachter7 hat geschrieben:
Jim Knopf hat geschrieben:Lösungsvorschlag für alle die die Fritzbox unbedingt brauchen und den Netgear-Router noch haben.
Bei mir läuft im Moment folgende Konfiguration:

- Internet Zugangsdaten der Fritzbox umstellen auf "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)"
Das sollte doch sowieso der Standard für die Fritz!Box am Kabelmodem sein, oder?
Nein, der "Client-Modus" ist eine andere, weitere mögliche Betriebsart der FB.
Der Lan1-Betrieb ist der richtige Modus an einem Kabelmodem, wie Du nachstehend richtig beschreibst:
Beobachter7 hat geschrieben:Es gibt ein Dokument in den FAQ von AVM zu diesem Thema Ich möchte die FRITZ!Box mit einem Kabel- oder DSL-Modem einsetzen. Wie richte ich das ein?, worin es u.a. heißt
AVM hat geschrieben:# Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
# Klicken Sie auf "Einstellungen".
# ("Erweiterte Einstellungen" >) "System" > "Ansicht"
# Aktivieren Sie die Option "Expertenansicht aktivieren".
# "Übernehmen" > "Internet" > "Zugangsdaten"
# Aktivieren Sie im Abschnitt "Anschluss" die Option "Internetzugang über LAN 1".
Der Fabrikzustand der Fritz!Box ist ja, selbst DSL-Modem zu spielen, das kann nach einem Stromaufall u.U. mal wieder sich einstellen.
Nein, das passiert nicht und war hier auch nicht Ursache der Störung.
Beobachter7 hat geschrieben: Einen anderen Router dazwischenzuschalten, halte ich für überflüssig.
Das war nur ein Workaround, für die hier bestehende Störung, Du hast leider nicht den ganzen Thread gelesen... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

Beobachter7
Übergabepunkt
Beiträge: 328
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Beobachter7 » 21.06.2008, 19:14

2bright4u hat geschrieben:Du hast leider nicht den ganzen Thread gelesen... :zwinker:
Doch doch.

Jim Knopf
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 15.06.2008, 13:30
Wohnort: Bottrop

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Jim Knopf » 22.06.2008, 11:02

Beobachter7 hat geschrieben:
Jim Knopf hat geschrieben:Lösungsvorschlag für alle die die Fritzbox unbedingt brauchen und den Netgear-Router noch haben.
Bei mir läuft im Moment folgende Konfiguration:

- Internet Zugangsdaten der Fritzbox umstellen auf "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)"
Das sollte doch sowieso der Standard für die Fritz!Box am Kabelmodem sein, oder?
@2bright4u: Danke, dass du es schon beantwortet hast.

@Beobachter7:
Du musst unterscheiden zwischen
- Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)
und
- Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)

Das erste ist der Modus für den direkten Anschluss an's Kabelmodem
und das Zweite ist der Modus beim Anschluss an einen zwischengeschalteten Router.

Cappucco
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 16.08.2007, 17:25

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Cappucco » 22.06.2008, 14:52

Hallo,

also irgendetwas stimmt definitiv in Mülheim nicht. Ich komme auch aus Mülheim und bin seit einiger Zeit auch im Subnetz 255.255.252.0. Seitdem hat mein Router extreme Schwierigkeiten mit der DNS Namensauflösung. Beim Browsen erscheint selbst bei Seiten wie Google manchmal für lange Zeit "Nachschlagen von google.de" (manchmal gefühlte 15 - 20 sec.).
Habe einen Funkwerk Router (Profigerät). Auch ein probeweises Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und Neukonfiguration brachte keine Verbesserung.
Der PC direkt am Kabelmodem hat keine Schwierigkeiten...

Irgendetwas stimmt da nicht...

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von John Doe » 23.06.2008, 11:56

Cappucco hat geschrieben:Hallo,

also irgendetwas stimmt definitiv in Mülheim nicht. Ich komme auch aus Mülheim und bin seit einiger Zeit auch im Subnetz 255.255.252.0. Seitdem hat mein Router extreme Schwierigkeiten mit der DNS Namensauflösung. Beim Browsen erscheint selbst bei Seiten wie Google manchmal für lange Zeit "Nachschlagen von google.de" (manchmal gefühlte 15 - 20 sec.). [....]
Gruß
Jürgen
Bist du dir sicher, dass es ein DNS-Probem ist? Lädt die Seite schneller wenn du "74.125.39.99" anstelle von "www.google.de" eingibst?

Ich hatte dieses Problem auch schon, jedoch war es bei mir definitiv ein Firewall-Problem.

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Cappucco
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 16.08.2007, 17:25

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Cappucco » 23.06.2008, 12:10

Ja, absolut sicher

die firewall im router ist deaktiviert. Bei direkter Eingabe der IP rennt die Seite sofort ohne Wartezeit...

Gruß
Jürgen

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von 2bright4u » 23.06.2008, 12:54

Warum trägst Du dann keine alternativen DNS-Server ein?
Ich habe hier 141.1.1.1 und 208.67.222.222 eingetragen und nie Ärger.
ENDLICH OHNE UM!!!

Cappucco
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 16.08.2007, 17:25

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von Cappucco » 23.06.2008, 14:21

Vielen Dank für den Tip,

läuft super :-)

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von 2bright4u » 23.06.2008, 14:24

Gerne!
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von John Doe » 23.06.2008, 14:39

Die "originalen" Unitymedia-DNS Server haben die IP-Adresssen:
- 80.69.98.110
- 80.69.100.12

Evtl. funktioniert es auch wenn man diese eingibt, anstelle von "DNS-Serveradresse automatisch beziehen"

Falls die "alterativen" doch mal streiken.

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

meier2003
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 12.06.2008, 12:53

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitrag von meier2003 » 04.07.2008, 17:46

Gibt es jetzt inzwischen eine Lösung oder "Workaround" für das Problem?

Ich habe nach Neuconnect auch die Subnetmask 255.255.252.0 und seit dem keine Verbindung mehr mit der Fritzbox ins Internet und dementsprechend auch kein Telefon Plus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annabell und 4 Gäste