Technicolor TC4400 FW Update Wie? 

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1658
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von MartinP_Do » 10.02.2018, 00:42

Etwas google zu den Meldungen

Da kommt anscheinend ein ACK, welches als Request interpretiert wird

https://stackoverflow.com/questions/116 ... eiving-ack


Dieser hier noch:
http://reboot.pro/topic/6822-pxe-bootin ... om-server/
FB 6490 von UM (Fw 6.50) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Re: Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 10.02.2018, 00:58

Mal schauen, zumindest scheint das schon mal die Hintertür zu sein. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 10.02.2018, 11:21

Nächste Schritte:

1. Analyse per Wireshark, was da genau passiert
2. Lässt sich das Modem auf der 172.31.255.45 auch per Telnet / SSH ansprechen
3. Funktioniert SNMP auch über die 172.31.255.45
4. Lässt sich das TC4400 mit dem Thomson Router/Modem Upgrade Tool über die 172.31.255.45 flashen?


Ich denke, da wird noch was gehen....
Ohne Testgerät wird es schwierig, da ein Zeitfenster für weitere Versuche zu finden.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1518
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von rv112 » 10.02.2018, 13:28

Wenn es blöd läuft, verweigert das Modem den Flash via RJ45 natürlich. Wissen die Hobbyjungs vielleicht mehr diesbezüglich?
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 10.02.2018, 13:47

rv112 hat geschrieben:
10.02.2018, 13:28
Wenn es blöd läuft, verweigert das Modem den Flash via RJ45 natürlich.
Das hoffe ich jetzt mal nicht, zumal ja auch irgendwelche Anfragen zum TFTP Server laufen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 10.02.2018, 23:41

Hier mal ein Ausschnitt aus Wireshark
WS.JPG
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 10.02.2018, 23:49

Sieht so aus, als wenn das Modem nicht nur auf die 172.31.255.40 zugreifen wollte, sondern auch auf die 172.31.255.20 :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1518
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von rv112 » 11.02.2018, 07:28

Das könnte auch ein DHCP Server sein den es sucht.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 11.02.2018, 11:04

rv112 hat geschrieben:
11.02.2018, 07:28
Das könnte auch ein DHCP Server sein den es sucht.
Das wäre sogar denkbar, dass das Modem hier nach einem DHCP Server für die Firmwarebetankung sucht.
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass die Erstbetankung im Werk auch so durchgeführt wird. :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 11:07

Könnten die Angaben in der brcmstb.conf vielleicht helfen?

Code: Alles auswählen

TFTPHOST=rennslxcomp35
TFTPPATH=tc4400_ref
brcmstb.conf kommt wohl von stblinux

Die Syntax wird ab Z.53 beschrieben:

Code: Alles auswählen

# hostname of TFTP server (defaults to the build machine)
TFTPHOST	:= $(shell hostname)

# root directory of TFTP server
TFTPBOOT	:= /tftpboot

# full (local) TFTP path, where "make install" will copy the images.
# Typical usage: user overrides TFTPDIR on the command line, and
# this Makefile will derive the correct TFTPPATH from TFTPDIR/TFTPBOOT
TFTPDIR		:= $(TFTPBOOT)/$$USER

# relative (remote) TFTP path under $(TFTPBOOT), for use by the TFTP client
TFTPPATH	:= $(subst $(TFTPBOOT)/,,$(TFTPDIR))
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 11.02.2018, 11:16

der-tim hat geschrieben:
11.02.2018, 11:07
Könnten die Angaben in der brcmstb.conf vielleicht helfen?
Könnte passen, darüber bin ich ja auch schon gestolpert.
Die Frage ist, wie man das jetzt genau einrichtet / realisiert :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 11:19

Also, ganz stumpf würde ich jetzt mal versuchen meinem TFTP Server den hostname rennslxcomp35 zu geben und dann das Update img in den Ordner tc4400_ref packen, der Ordner sollte im ROOT des tftp Servers und dann mal sehen... bin mir aber auch unsicher ob das Erfolg haben kann oder schon zu blöd ist.
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 11.02.2018, 11:21

der-tim hat geschrieben:
11.02.2018, 11:19
bin mir aber auch unsicher ob das Erfolg haben kann oder schon zu blöd ist.
Das wäre ja fast schon zu blöd :smile:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 11:23

Nach den Regeln der Quantenphysik..... D: quatsch bei Seite, ich würd es halt mal probieren. /bin/stbutil existiert, somit bekommt die config Gewicht und der Sourcecode steht ja auf github.. ganz so abwägig ist das vielleicht nicht...
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 11:28

Ich sehe gerade das stbutil sogar nur ein Shellscript ist ;)
Schau dir das mal an, Z.273-274:

Code: Alles auswählen

	if tftp_fetch  $tftphost $tftppath/$rem_img /tmp/rootfs.img; then
		ubiformat $mtd --yes --flash-image=/tmp/rootfs.img
Z.752-774

Code: Alles auswählen

stbutil v5.00 - Settop configuration utility
Copyright (C) 2009 Broadcom Corporation

Usage: stbutil [ -d <local_dir> ] [ -a <selection> ] [ <tftphost>[:<dir>] ]

Options:
	-b			Configure for hypervisor image installation (on 7145/3385/3390 platforms) (can be combined with all other options)
	-d <local_dir>		Fetch images from LOCAL_DIR instead of tftp'ing
				them over the network
	-a <selection>		Use SELECTION as the menu item selection,
				instead of prompting the user
	-H <disk>		Use hard drive DISK (default sda)
	<tftphost>		TFTP server hostname
	<dir>			Directory (relative path) on TFTP server

Examples:
	stbutil
	stbutil linuxsrv:2631-1.0
	stbutil -d /mnt/usb
	stbutil -a1
	stbutil -a 1
	stbutil -d /mnt/usb -a 1
	stbutil -H sdb
Z.816 bindet auch die conf File ein. Ich find das wird immer heißer ;)
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 11.02.2018, 11:33

Das ist ja fast schon zu einfach, mal sehen. :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 11:33

Na eben nur fast ;) Bin gespannt was du berichten kannst!
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 11.02.2018, 15:02

der-tim hat geschrieben:
11.02.2018, 11:07
Könnten die Angaben in der brcmstb.conf vielleicht helfen?

Code: Alles auswählen

TFTPHOST=rennslxcomp35
TFTPPATH=tc4400_ref
Ganz so einfach ist es wohl nicht.
Zumindest hat sich nichts geändert.
Eventuell muss man den Standard Port des TFTP Servers noch anpassen :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 15:05

Code: Alles auswählen

	Line 71: tftp		69/tcp
	Line 72: tftp		69/udp
	Line 328: tftp-mcast	1758/tcp
	Line 329: tftp-mcast	1758/udp
aus der /etc/services.. scheint mir der Standard zu sein..
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 11.02.2018, 15:10

Jo, ist alles auf Standard.
Jetzt ist guter Rat teuer, wie könnte man das jetzt noch bewerkstelligen :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 15:14

Da weiß ich so auf Anhieb auch nichts mehr.. :^

Um sicher zu gehen: die Ordnerhierarchie in der das .img liegt ist genau wie von dem Script gefordert und für den tftp daemon auch lesbar? Alle IP's ausprobiert? Direkte Verbindung ohne was dazwischen? Auf den Kopf gestellt und drei mal laut simsalabim gesagt beim boot? :kratz: Du hattest auch keine serielle Konsole angeschlossen oder?
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9183
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von Andreas1969 » 11.02.2018, 15:17

der-tim hat geschrieben:
11.02.2018, 15:14
Alle IP's ausprobiert?
Meinst Du statt der .40 mal die .20 probieren :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
der-tim
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 05.02.2018, 14:02

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von der-tim » 11.02.2018, 15:17

Was kann schon schief gehen? :D

Edit: es könnte auch am Dateinamen liegen. Vielleicht sucht er nach einem bestimmten, findet den nicht, und bricht deswegen ab.. in der stbutil sind die alle mit irgendwelchen variablen gefüllt...

Code: Alles auswählen

rem_img=ubifs-$(($flash_erasesize / 1024))k-$(($flash_writesize))-${plat}-RG.img
Edit2: probier mal den Dateinamen ubifs-3390b0-dcm-RG.img
Technicolor TC4400, Linksys WRT3200ACM, 2play Comfort 120, Power Upload, Dual Stack :pcfreak:
Bild

#DiRK
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 27.09.2013, 20:15
Wohnort: UM NRW // 120-6 IPv6 + DS-Lite // ConnectBox :-(

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von #DiRK » 11.02.2018, 15:35

Andreas1969 hat geschrieben:
10.02.2018, 23:41
Hier mal ein Ausschnitt aus Wireshark
WS.JPG
Andreas,

kannst du auch mal bitte die Details der einzelnen Zeilen posten? Was steht denn bspw. bei den Details zu "Illegal TFTP Operation"?

Am besten legst mal das PCAP File zum D/L?!?!

#DiRK
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 27.09.2013, 20:15
Wohnort: UM NRW // 120-6 IPv6 + DS-Lite // ConnectBox :-(

Re: Technicolor TC4400 FW Update Wie?

Beitrag von #DiRK » 11.02.2018, 15:53

der-tim hat geschrieben:
11.02.2018, 15:17
Was kann schon schief gehen? :D

Edit: es könnte auch am Dateinamen liegen. Vielleicht sucht er nach einem bestimmten, findet den nicht, und bricht deswegen ab.. in der stbutil sind die alle mit irgendwelchen variablen gefüllt...

Code: Alles auswählen

rem_img=ubifs-$(($flash_erasesize / 1024))k-$(($flash_writesize))-${plat}-RG.img
Edit2: probier mal den Dateinamen ubifs-3390b0-dcm-RG.img
Eine Anmkerkung dazu: das "stbutil" Skript dient auch unter anderem zum Schreiben einer erhaltenen Datei auf das Flash (Dateisystem: ubifs). Falls dabei die Datei nicht die richtige ist, dann schreibt er Müll auf das Root-FS im Flash und dann haste das Modem direkt "gebrickt".

"Unsere" erhaltenen Firmware enthält lt. binwalk nämlich mehrere Bestandteile:
- ubifs (in dem wir die meisten Hinweise gefunden haben)
- vermutlich: ein Kernel-Image
- vermutlich: Device-Tree Dateien
- Sonstige BLOBs, welche binwalk nicht eindeutig identifizieren kann, und welche m.E. ein Hypervisor und sonstige Laufzeit-Komponenten sind (d.h. wir haben es hier mit einer virtualisierten Maschine zu tun)

Die müssten m.E. alle in ihre richtigen Bereiche geschrieben werden, sonst tut das nicht.

Darüber hinaus, siehst du in den rc.S, rc.util und allen anderen rc Skripts immer Verweise auf das sog. Subsystem. (oben bspw. die Variable "$plat"). Die Firmware ist vermutlich für unterschiedliche Geräte von Technicolor geeigent und erst bei Runtime wird (in der rc.util) evaluiert, welche Plattform / Subsystem vorhanden ist und dann entsprechend in den weiteren Skripten darauf rerenziert. Also auch die stbutil zeigt auch verschiedene Varianten, abhängig von der Plattform / Subsystem.

Leider habe ich (mangels Zeit) derzeit auch keine besseren Ideen. Will nicht Bedenkenträger sein - aber auch vor voreiligen Aktionen warnen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rv112 und 13 Gäste