Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 01.06.2019, 12:26

Na der OFDM lief ja bis gestern sogar mit QAM4096 problemlos. Daher ärgere ich mich ja auch so. Die Techniker können damit nix anfangen und sind überfordert.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15614
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 01.06.2019, 12:45

rv112 hat geschrieben:
01.06.2019, 12:26
Na der OFDM lief ja bis gestern sogar mit QAM4096 problemlos.
Trotzdem ändert es nichts an der Tatsache, dass der OFDM Block da oben nicht hingehört, da diser Frequenzbereich am seidenen Faden in BK Netz läuft.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sparkie » 01.06.2019, 13:10

naja, so toll schaut's bei VF an einem meiner betreuten Anschluesse beim 288MHz-OFDM auch nicht aus:


sshot_000.jpg

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 01.06.2019, 13:34

Wieso? Der ist doch top. Korrierbare sind bei OFDM völlig normal. Nur die QAM16 sind nicht normal und die Unkorrigierbaren bei D3.0. Irgendwas ist da auch krumm beim Powerlevel.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sparkie » 01.06.2019, 13:45

ja, der Powerlevel schaut dort seit Jahren so uebel aus. Es gibt zudem immer mal wieder tagelang massive Paketverluste. Witzigerweise laeuft es aber seit ca. einem Monat zufaellig ganz passabel. Keine Ahnung woran VF da staendig herumspielt.

Fixen tun die sowieso nichts wenn man nicht ihren hauseigenen VF-Schrott anschliesst. Also lasse ich es lieber wie es ist und gebe keine SToerungsmeldung raus. Am Ende wird es sonst noch schlimmer :smile:

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1036
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 01.06.2019, 20:01

rv112 hat geschrieben:
31.05.2019, 20:26
Hat jemand eine Idee, wieso nun nur die OFDM SNR noch so schlecht ist und die anderen nicht? Was könnte das Problem sein?
sparkie hat geschrieben:
01.06.2019, 13:10
naja, so toll schaut's bei VF an einem meiner betreuten Anschluesse beim 288MHz-OFDM auch nicht aus:
Dann liegt's vielleicht doch am TC4400? Der Arris TG3442DE zeigt jedenfalls üblicherweise für den OFDM-Block einen sogar noch höheren SNR/MER als für die umliegenden EuroDOCSIS 3.0 Kanäle an:

Code: Alles auswählen

Downstream-Kanäle

Kanal ID	Kanaltyp	Frequenz (MHz)	Modulation	Empf. Signalstärke (dBmV)	SNR/MER (dB)	Lock Status
1	OFDM	167~324	256QAM	7.2	43	JA
2	OFDM	0~0	UNSUPPORTED	0.0	0	NEIN
2	SC-QAM	146	256QAM	9	39	JA
3	SC-QAM	154	256QAM	8.7	40.9	JA
4	SC-QAM	162	256QAM	8.3	40.4	JA
5	SC-QAM	602	256QAM	6.6	40.4	JA
6	SC-QAM	618	256QAM	7.5	40.9	JA
7	SC-QAM	626	256QAM	7.2	40.9	JA
8	SC-QAM	642	256QAM	6.5	40.4	JA
9	SC-QAM	650	256QAM	6.2	40.9	JA
10	SC-QAM	658	256QAM	6.2	40.4	JA
11	SC-QAM	666	256QAM	6.6	40.4	JA
12	SC-QAM	674	256QAM	7.1	40.4	JA
13	SC-QAM	682	256QAM	7.8	40.9	JA
14	SC-QAM	690	256QAM	8.1	40.9	JA
15	SC-QAM	698	64QAM	0.9	35.5	JA
16	SC-QAM	706	64QAM	1.1	36.3	JA
17	SC-QAM	714	64QAM	0.2	35.7	JA
18	SC-QAM	722	64QAM	-1.4	34.9	JA
19	SC-QAM	730	64QAM	-1.5	34.9	JA
20	SC-QAM	738	64QAM	-1.6	35	JA
21	SC-QAM	746	64QAM	0	35.7	JA
22	SC-QAM	754	64QAM	-0.2	34.9	JA
23	SC-QAM	762	64QAM	0.5	35.5	JA
24	SC-QAM	770	64QAM	0.5	35.5	JA
25	SC-QAM	778	64QAM	0.4	35.7	JA
26	SC-QAM	786	64QAM	-0.2	35.7	JA
27	SC-QAM	794	64QAM	-0.4	35.5	JA
28	SC-QAM	802	64QAM	-0.7	35.5	JA
29	SC-QAM	810	64QAM	-0.6	35.5	JA
30	SC-QAM	818	64QAM	-0.8	35.5	JA
31	SC-QAM	826	64QAM	-0.5	35	JA
32	SC-QAM	834	64QAM	-0.6	34.9	JA
1	SC-QAM	138	256QAM	9.1	40.4	JA
33	SC-QAM	288	UNSUPPORTED	0	inf	JA

Upstream-Kanäle
Kanal ID	Kanaltyp	Frequenz (MHz)	Modulation	Send. Signalstärke (dBmV)	Ranging Status
2	SC-QAM	52	64QAM	43.5	Erfolgreich
4	SC-QAM	36	64QAM	43.5	Erfolgreich
3	SC-QAM	46	64QAM	43.5	Erfolgreich
1	SC-QAM	59	64QAM	43.5	Erfolgreich
Bild => Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 01.06.2019, 20:05

Nö, das Arris und die Fritte bringen das Selbe.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

DerSarde
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 30.07.2016, 14:47
Wohnort: Aichach

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von DerSarde » 01.06.2019, 22:25

rv112 hat geschrieben:
01.06.2019, 13:34
Nur die QAM16 sind nicht normal und die Unkorrigierbaren bei D3.0. Irgendwas ist da auch krumm beim Powerlevel.
Welche QAM16? Da sehe ich im Screenshot nichts.

Der "krumme" Power Level ist völlig normal, da müsst ihr euch überhaupt keine Gedanken machen.
Ich hatte das schon mal erklärt, das liegt an der Preemphase am Ausgang des letzten C-Verstärkers. Wenn dann zwischen C-Verstärker und HÜP mal ein alter (450 MHz-) Abzweiger durch einen neuen, u.U. schon 1,2 GHz - fähigen ersetzt wird, das in der NE4 aber nicht berücksichtigt wird, kommt dieser "krumme" Verlauf nach oben zustande.
Seht es also eher als ein Zeichen, dass das Netz modernisiert wurde.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 01.06.2019, 22:39

DerSarde hat geschrieben:
01.06.2019, 22:25
rv112 hat geschrieben:
01.06.2019, 13:34
Nur die QAM16 sind nicht normal und die Unkorrigierbaren bei D3.0. Irgendwas ist da auch krumm beim Powerlevel.
Welche QAM16? Da sehe ich im Screenshot nichts.
Sorry, Schreibfehler. Sollte QAM64 heißen.
Der "krumme" Power Level ist völlig normal, da müsst ihr euch überhaupt keine Gedanken machen.
Ich hatte das schon mal erklärt, das liegt an der Preemphase am Ausgang des letzten C-Verstärkers. Wenn dann zwischen C-Verstärker und HÜP mal ein alter (450 MHz-) Abzweiger durch einen neuen, u.U. schon 1,2 GHz - fähigen ersetzt wird, das in der NE4 aber nicht berücksichtigt wird, kommt dieser "krumme" Verlauf nach oben zustande.
Seht es also eher als ein Zeichen, dass das Netz modernisiert wurde.
Ja, klingt logisch. Es kommt ja auch schon etwas krumm von der Straße so rein und hat nie Probleme gemacht. Der Techniker wollte das nun mit aller Gewalt entzerren und nun hab ich den Salat. Aktuell sieht es so aus:
Screenshot (99).png
Der 474 MHz war zwischenzeitlich bei 28dB SNR und dadurch die Leitung heftig mit Packetloss belegt. Die anderen Kunden im Haus, die vor meinem Verstärker hängen der getauscht wurde, haben durchweg einen guten SNR auf allen Kanälen (OFDM können sie nicht empfangen). Hier als Beispiel die Connectbox:
Screenshot (98).png
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

DerSarde
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 30.07.2016, 14:47
Wohnort: Aichach

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von DerSarde » 01.06.2019, 22:49

rv112 hat geschrieben:
01.06.2019, 22:39
Sorry, Schreibfehler. Sollte QAM64 heißen.
Ist bei VF auch völlig normal. Da wird ab 698 MHz überall nur noch QAM64 eingespeist.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 01.06.2019, 22:50

Oh ok, war mir nicht bekannt. Wieso macht man das?
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

DerSarde
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 30.07.2016, 14:47
Wohnort: Aichach

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von DerSarde » 01.06.2019, 23:04

Da hatte ich hier mal was geschrieben:
viewtopic.php?f=46&t=37554&start=50#p436653

Übrigens kann NICHT automatisch gesagt werden, dass VFKD ihre internen Richtlinien dann auch auf UM anpassen kann bei einer Übernahme, sprich ebenfalls höher mit QAM256 einspeist. Ich bin mir nämlich nicht so sicher, ob hier nicht eher UM das technisch machbare sehr stark ausreizt, das würde die hohen Frequenzen (Stichwort OFDM bei UM) nämlich instabil machen.

Aus demselben Grund (Stabilität) fährt VFKD ihren OFDM-Kanal aktuell nur mit maximal 1024QAM, obwohl er sich im Vergleich zu UM auf niedrigen Frequenzen befindet. Die in der NE3 „zu erwartenden MER-Verhältnisse“ lassen laut VFKD eine Modulation höher als QAM1024 anscheinend im Moment nicht wirklich zu.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 01.06.2019, 23:06

Bei UM hat man auch erst vor einigen Wochen auf QAM4096 aufgedreht. Allerdings gibt es ja das Fallback auf QAM1024 und QAM256 auf die das Modem bei schlechterem SNR automatisch springt.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 02.06.2019, 07:09

Und heute Morgen sieht die Welt wieder einigermaßen in Ordnung aus.
Screenshot (101).png
Wenig später bricht der OFDM schon ein:
DE5C4BCC-FF52-4204-A7EF-4F5498987DDA.jpeg
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

wittmann
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2008, 16:53

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von wittmann » 02.06.2019, 11:59

Die 46 MHz des OFDM Kanals reichen bis ca. 821 MHz. Nun, ich schaetze mal, dass hier die Downlink LTE-Frequenzen um die 800 MHz ein Problem darstellen koennten.

Bei der Darstellung der MER pro Subcarrier koennte man das Muster der LTE-Kanaele eventuell sogar sehr gut erkennen. Aber dafuer reicht die dir zur Verfuegung stehende Ansicht des WebGUIs leider nicht aus. :(

Menano
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1095
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Menano » 02.06.2019, 14:54

Es könnte auch einfach an der Temperatur liegen. Bei höherer Temperatur sinkt Power Level und SNR. Bei mir ist die letzten Tage auch mein Power Level wieder um 7dB gesunken und der SNR auch um 3dB. Gestern 12 Resyncs. Selbst machen kann ich da nichts, es ist ja schon ein 40dB Verstärker für EINE 12dB Dose verbaut. Und Unitymedia möchte nichts machen.

Bild
Endlich kein Unitymedia mehr. :bumper:

WAN: Telekom MagentaZuhause XL SVVDSL175 @ Fritzbox 7590
MOBIL: Telekom Business Mobil XL Plus @ Samsung Galaxy S8 & Telekom MagentaMobil M 13GB + 1&1 All-Net Starter 2GB @ Huawei Mate 20 Pro

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 02.06.2019, 17:53

Auch hier ein Update. Dank Andreas konnte ich meine Leitung erst mal wieder beruhigen. Es ist erschreckend welche Fehler der Techniker gemacht hat. Den TAP hat er komplett falsch angeschlossen, ein Abschlusswiderstand an meiner MMD hat er vergessen, die Coaxkabel waren alle lose, der Pegel hat nicht gepasst.
Es hat sich nun auch gezeigt dass das Modem am TAP ohne den zweiten Verstärker besser läuft, als hinter dem Verstärker. Hier scheint aber auch die Installation ein Problem zu sein. Da bereits ein SOB beantragt wurde und ich eventuell eine eigene Leitung vom ersten Verstärker im Keller hoch bekomme, erledigt sich das Thema hoffentlich für mich. Aus Interesse habe ich jetzt auf Anraten von Andreas dennoch eine Stichdose bestellt um mein Modem mal direkt am TAP zu betreiben.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15614
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 02.06.2019, 18:00

rv112 hat geschrieben:
02.06.2019, 17:53
Da bereits ein SOB beantragt wurde und ich eventuell eine eigene Leitung vom ersten Verstärker im Keller hoch bekomme, erledigt sich das Thema hoffentlich für mich.
Das wäre natürlich das Optimum :super:
Gibt es da denn einen Leitungsweg oder ist das noch unklar?
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 02.06.2019, 18:31

Eher nicht. Der richtige Leitungsweg ist wohl beschädigt, darum ja der Murks. Eventuell kommt man da doch durch, oder der Kamin muss herhalten.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 03.06.2019, 18:49

Schon heute war ein Techniker wegen eines SOB da und Hut ab, gute Arbeit, gut mitgedacht, super nett. Wieso nicht immer so? Lange Rede kurzer Sinn: die Zuleitung zum 2. Verstärker war das Problem, bzw. der Stecker war nicht richtig abgesetzt und hat hier wohl immer etwas eingestrahlt. Zusätzlich kommt von der Straße der 738 MHz schlecht rein, hier wurde eine NE3 Störung gemeldet. Der Herr hat zudem meinen Verstärker von Grund auf neu eingepegelt und auch die Schräglage wieder hergestellt, was in meinem Fall so korrekt ist. OFDM konnte er auch auslesen und war auch damit vertraut.

Ich bin zufrieden!
Screenshot (106).png
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

MichaelBre
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 766
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von MichaelBre » 05.06.2019, 16:52

Nagios ist jetzt eingerichtet, sendet die Daten per Nagflux an meine InfluxDB und kann per Grafana ausgewertet werden :-)

Bild

Bild

Bild
Verkaufe Technicolor TC4400 mit Firmware SR70.12.33-180327
Unitymedia Office Internet & Phone 400 - NRW
Technicolor TC4400 + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
DualStack
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 05.06.2019, 17:21

Interessante Sache!
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sch4kal » 05.06.2019, 17:38

Man könnte es auch per Linerate Protokoll direkt an die Influx schicken, aber da müsste man mal das Script ändern.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3301
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 06.06.2019, 07:40

Zur Info: die Lieferung des TC4400 hat sich um ca. 4 Wochen auf Ende Juni verzögert.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

MichaelBre
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 766
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von MichaelBre » 06.06.2019, 08:37

sch4kal hat geschrieben:
05.06.2019, 17:38
..., aber da müsste man mal das Script ändern.
Ich bin froh das ganze auf diesem Weg geschafft zu haben :-)
Verkaufe Technicolor TC4400 mit Firmware SR70.12.33-180327
Unitymedia Office Internet & Phone 400 - NRW
Technicolor TC4400 + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
DualStack
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste