Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 595
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Wechseler » 22.12.2018, 07:37

shm0 hat geschrieben:
21.12.2018, 12:55
T3 auch interessant...
The cable modem has sent 16 Ranging Request (RNG-REQ) messages without receiving a Ranging Response (RNG-RSP) message in reply from the CMTS. The cable modem is therefore resetting its cable interface and restarting the registration process. This typically is caused by noise on the upstream that causes the loss of MAC-layer messages. Noise could also raise the signal-to-noise ratio (SNR) on the upstream to a point where the cable modem’s power level is insufficient to transmit any messages. If the cable modem cannot raise its upstream transmit power level to a level that allows successful communication within the maximum timeout period, it resets its cable interface and restarts the registration process. This error message is DOCSIS event message is R03.0, Ranging Request.
Ich habe/hatte bei PYUR seit Juni 2018 T3-Timeouts, weil der Rückweg der Schrottinstallation nichts taugt und die Verstärker-Pegel vermutlich völlig verdreht sind. Das Modem sendete mit maximal 41 dBmV und es gab reichlich Packet Loss, den niemand entstören wollte - nicht einmal kostenpflichtig. Inzwischen bin ich bei der Bruchbude :zwinker: kein Kunde mehr.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Speedport Smart 2 (Modem) | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13247
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 22.12.2018, 09:33

Wechseler hat geschrieben:
22.12.2018, 07:37
Inzwischen bin ich bei der Bruchbude kein Kunde mehr.
Und, wo bi'ste jetzt :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 595
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Wechseler » 22.12.2018, 11:01

Andreas1969 hat geschrieben:
22.12.2018, 09:33
Und, wo bi'ste jetzt :kratz:
Beim Sauerstoff.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Speedport Smart 2 (Modem) | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 877
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Menano » 22.12.2018, 11:59

Wechseler hat geschrieben:
22.12.2018, 07:37
Das Modem sendete mit maximal 41 dBmV
41 dBmV im Upstream ist doch genau perfekt? Es sollte ja im Optimalfall zwischen 40 und 43 dBmV sein.
Bild

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 595
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Wechseler » 22.12.2018, 20:27

Menano hat geschrieben:
22.12.2018, 11:59
Wechseler hat geschrieben:
22.12.2018, 07:37
Das Modem sendete mit maximal 41 dBmV
41 dBmV im Upstream ist doch genau perfekt? Es sollte ja im Optimalfall zwischen 40 und 43 dBmV sein.
Eben nicht, der Sollpegel im PrimaCom-Netz ist 105-110 dBµV, was 45-50 dBmV Modemleistung entspricht.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Speedport Smart 2 (Modem) | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2296
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 23.12.2018, 08:52

Ich hab 38-42dBmV. Dachte immer niedriger ist besser.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 595
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Wechseler » 23.12.2018, 09:32

rv112 hat geschrieben:
23.12.2018, 08:52
Ich hab 38-42dBmV. Dachte immer niedriger ist besser.
Ein niedriger Upstream-Pegel sagt dir, daß dein Rückwegverstärker zuviel verstärkt. Neben dem üblichen Rauschen verstärkt er auch den ganzen Müll der dort sonst noch so einstrahlt gleich mit.

Deshalb will man ein Kabelnetz vernünftig eingepegelt haben, damit das Kabelmodem möglichst mit Optimalpegel in die MMD reinsenden kann. Wo die optimale Sendeleistung liegt (z. B. 105 dbuV), hängt auch vom jeweiligen KNB und dessen Netzaufbau ab.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 (derzeit außer Betrieb) / Speedport Smart 2 (Modem) | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.1) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2296
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 23.12.2018, 10:20

Wer hat denn an der Installationsliste rum gespielt? Total durcheinander: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... CjQAp1Aiw/

EDIT: habe es auf den Stand vom 21.12. zurückgesetzt damit wenigstens wieder die komplette Übersicht vorhanden ist.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Samsungstory
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 519
Registriert: 04.12.2017, 14:03
Wohnort: Dresden

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Samsungstory » 23.12.2018, 10:41

rv112 hat geschrieben:
23.12.2018, 10:20
Wer hat denn an der Installationsliste rum gespielt? Total durcheinander: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... CjQAp1Aiw/

EDIT: habe es auf den Stand vom 21.12. zurückgesetzt damit wenigstens wieder die komplette Übersicht vorhanden ist.
Anscheinend sind einige unfähig die Liste ordentlich zu benutzen und hinterher wieder auf den Ausgangszustand zu bringen.. :kratz:
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

shm0
Kabelexperte
Beiträge: 167
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von shm0 » 23.12.2018, 13:47

rv112 hat geschrieben:
23.12.2018, 08:52
Ich hab 38-42dBmV. Dachte immer niedriger ist besser.
Hab hier auch ~37-38dBmV, mit dem Rückwegdämpferteil vom Techniker sind es 42-43 dBmV.
Macht aber keinen Unterschied, Upload ist immer gleich schlecht, kommt meiste Zeit nur 50% an, also statt 40 Mbit "nur" 20 MBit...
Aber so lang keine T3 Timeouts oder so im Log sind...
Wohl das Segment überlastet, kann ich mir zwar nicht Vorstellen aber nun gut...
Hier wohnen fast nur alte Menschen, glaube nicht dass sie annähernd 24/7 irgendwie welche Sachen hochladen oder auf twitch streamen oder oder oder....
Hmm...
Also verstehe ich dass richtig...
Rückkanal geht bis 65Mhz, bzw 85 Mhz im extended mode.
Bei einer Kanalbreite von 6,4Mhz wäre es also möglich ~10 bzw 13 Kanäle zu verwenden.
Laut Wiki liefert EuroDocsis 3.0 bis zu 216 Mbit/s bei 8 Kanälen...
Also ~27 Mbit/s pro Kanal. (216/8)
Dass bedeutet, pro Segment stehen maximal 270 Mbit/s (10 * 27Mbit/s) bzw 351 Mbit/s (13 * 27 Mbit/s) im Upload zur Verfügung?
Reicht grade mal um ~7 (bzw ~9) Kunden mit 40 Mbit/s zu versorgen?
:kratz:
Ich weiss nicht... aber ist das nicht Betrug, wenn man mit Leistungen wirbt die man nicht erbringen kann...
Dieses schöne "bis zu" nicht nur bei Unitymedia...
DS-Lite ist auch Betrug, dass ist einfach kein vollwertiger Internet Anschluss....
Und dann dieses ja wir bauen jetzt hier über die nächsten Jahre mal so nen bisschen Vectoring aus und hier nen bisschen Docsis 3.1 ...
Die ganze Infrastruktur BK sowie die alten Telefonleitungen haben schon bessere Zeiten gesehen...
Man könnte ja auch einfach die ganze Kohle nehmen und direkt Glasfaser ausbauen, aber das wäre zu langweilig, machen wa dann erst in 10 Jahren oder so wenn Docsis 3.1 und vectoring auch nicht mehr reicht :D
Vectoring....nicht geschirmt, nicht mal twisted pair, aber kein problem wir haben super duper vectoring jetzt bis zu 1 Terabit mit Beihilfe des Luftspalts zwischen den Kupferkabeln... what? :D
Kann man sich sowas geben...dann lieber docsis....

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4288
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von addicted » 23.12.2018, 16:35

Unitymedia verwendet 5 Upstream-Kanäle. Wenn die Kanäle mit QAM64 laufen, hast Du brutto etwa 30Mbit/s pro Kanal, wenn Sie mit QAM16 laufen, sind es nurnoch 20Mbit/s brutto,also hat man irgendwo zwischen 100 und 150Mbit/s pro Node.
Der Upstream wird aber tatsächlich sehr wenig genutzt, einer von den UM-Technikern (ich glaube hemapri) hier hat mal gepostet, dass er noch nie ein Segment gesehen habe, bei dem der Upstream annähernd ausgelastet gewesen wäre.
Vielleicht bietet Dir ja jemand an, mal in Dein Segment reinzugucken.

Benutzeravatar
Ool3eiV3aetooChu
Kabelexperte
Beiträge: 105
Registriert: 04.07.2015, 11:39
Wohnort: Hanau

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Ool3eiV3aetooChu » 25.12.2018, 10:20

Vielleicht ganz lustig: So kann es aussehen, wenn man alleine im Segment ist :lovingeyes:
CMTS ist Cadant/ARRIS.
modemdata-HU.png

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2296
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 25.12.2018, 10:58

Und wie stellt man das an? :D
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Ool3eiV3aetooChu
Kabelexperte
Beiträge: 105
Registriert: 04.07.2015, 11:39
Wohnort: Hanau

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Ool3eiV3aetooChu » 25.12.2018, 11:18

Ganz heimlich stellt man das an :super:

sparkie
Übergabepunkt
Beiträge: 380
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sparkie » 25.12.2018, 11:24

Ool3eiV3aetooChu hat geschrieben:
25.12.2018, 10:20
wenn man alleine im Segment ist :lovingeyes:
wenn man alleine im Segment ist schaut es so aus :smile:


4cb563a960dadb5fd7b5d0ad212a1e66d9db38f1-23-12-2018.png

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2296
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 25.12.2018, 12:39

Was ist denn los bei euch? Hat da wer den Generalschlüssel verloren? :D
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2228
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von tq1199 » 25.12.2018, 12:48

rv112 hat geschrieben:
25.12.2018, 12:39
Hat da wer den Generalschlüssel verloren? :D
Oder es ist lediglich eine Simulation? :D
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2296
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 26.12.2018, 09:31

Könnte jemand hier mal seinen Upload testen und am besten den genauen Traffic mitschneiden? https://testmy.net/upload

Bei mir springt es ständig zwischen ca. 20-40 MBit/s hin und her sodass ich im Mittel nicht auf die 40 komme. Kann das daran liegen weil mein Transmitlevel mit 38-42 dBmV recht niedrig ist?
Speedtest.net gibt mir einen noch akzeptablen Wert, aber "früher" war der stabil bei 40 MBit/s.

Bild
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

UHeinz13
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 17.02.2018, 19:08

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von UHeinz13 » 26.12.2018, 10:27

Hallo,

also über die von Dir oben genannte Seite bekomm ich auch höchstens nur ein Uploadspeed von 10 - 20 MBit hin. Schon komisch, denn bei anderen Seiten wie www.speedtest.net oder www.nperf.com habe ich immer meine annähernd 40 MBit/s. Achso an deinem Upload-Powerlevel glaube ich daher nicht dass es daran liegt.

Gruß
UHeinz13

Benqer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 17.10.2011, 14:09

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Benqer » 26.12.2018, 11:03

rv112 hat geschrieben:
26.12.2018, 09:31
Könnte jemand hier mal seinen Upload testen und am besten den genauen Traffic mitschneiden? https://testmy.net/upload

Bei mir springt es ständig zwischen ca. 20-40 MBit/s hin und her sodass ich im Mittel nicht auf die 40 komme. Kann das daran liegen weil mein Transmitlevel mit 38-42 dBmV recht niedrig ist?
Speedtest.net gibt mir einen noch akzeptablen Wert, aber "früher" war der stabil bei 40 MBit/s.

Bild
Schwankt bei mir auch enorm
Bild
TC 4400 - APU2C4 OPNsense - Gigaset S850A Go

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 616
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 26.12.2018, 20:41

rv112 hat geschrieben:
26.12.2018, 09:31
Könnte jemand hier mal seinen Upload testen und am besten den genauen Traffic mitschneiden? https://testmy.net/upload

Bei mir springt es ständig zwischen ca. 20-40 MBit/s hin und her sodass ich im Mittel nicht auf die 40 komme.
Ich bin auf 42,55Mbit/s gekommen, nachdem ich manuell 100MB als Upload-Größe ausgewählt habe, die "Automatik" schaffte nur 37,29 und 26,97Mbit/s:

https://testmy.net/compID/8405232402

Allerdings bin ich weder bei unitymedia noch verwende ich ein TC4400, sondern bei Vodafone Kabel mit 50Mbit/s Upload.

Den Test halte ich für nicht sonderlich tauglich. Der misst wohl nur einen Single-Stream Upload über die ganze Zeit? Bisweilen dauert es aber, bis der TCP-Algorithmus sich auf die Senderate eingeschwungen hat. Kann man sicherlich noch tweaken...

Speedtest.net verwendet mehrere parallele Streams und gibt denen Zeit, sich "warmzulaufen", deshalb kommt man da auf bessere und stabilere Ergebnisse.

Die Frage ist natürlich, was praxisnäher ist. Wenn man in der Praxis auch nur einzelne TCP-Uploads macht, und womöglich noch mit geringeren Datenvolumen, dann sollte man sich damit befassen, wie man sein Betriebssystem daraufhin optimiert. Dann ist der Test gut, um zu prüfen, was man erreicht hat.

Bild
Bild

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2296
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 26.12.2018, 22:46

Ich nehm alles zurück. Ich hatte als Server einen Server in Texas ausgewählt. Mit Frankfurt läuft es deutlich besser und passt. Als Ergebnis bekomme ich zwar nur 31 MBit/s angezeigt, aber via SNMP sehe ich dass konstant 38 durch die Leitung gehen. Das deckt sich mit meinem Trafic Shaper und den eingestellten Limits für HTTP Traffic.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 616
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 26.12.2018, 23:30

rv112 hat geschrieben:
26.12.2018, 22:46
Ich nehm alles zurück. Ich hatte als Server einen Server in Texas ausgewählt.
Zu dem wäre vielleicht auch mehr drin. Ggf. muss man die lokalen Puffergrößen dem BDP anpassen...
Bild

Harry_V1.0
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 20.08.2016, 13:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Harry_V1.0 » 28.12.2018, 14:03

Shimo hat geschrieben:
16.12.2018, 09:12
@shm0 @tobsen - Vielen Dank für Eure Tipps. Ja, Ihr habt recht, die reine WAN Verbindung TC4400 <-> TurrisOmnia ist o.k.. Bei meinem alten Modem funktionierte IPv6 nicht und war deswegen deaktiviert. Beim TC4400 funtioniert es, wennich PIv6 aktiviert habe erhalte ich aber für IPv4 Fehlermeldung. Wenn ich IPv6 deaktiviert lasse scheint IPv4 in Ordnung. In beiden Fällen aber nur den langsamen download_speed. Anbei die scree_shots von ethtool -S eth0 und eth1, von TC4400 status und vom Router WAN status. Habt Ihr eine Idee wo ich als nächstes suchen kann? Danke!

TC4400_ethtool-S_eth1.jpg
TC4400_ethtool-S_eth0.jpg
TC4400_Status.jpg
TurrisOmnia_WAN_Status.jpg
TurrisOmnia_WAN_Status_IPv4.jpg
Hallo, hatte ähnliche Probleme und eine Lösung (auf englisch) im Turris Omnia Forum gepostet.

I think I solved the problem. My cable network provider (unitymedia in Germany) confirmed a dualstack configuration what means that both, IPv4 and IPv6, should be parallel available.
I read a problem report in a openwrt/lede forum that in some cases a native IP4 address is provided by the operator and also a ds-lite configuration is sent to the modem (caused by AFTR option reveived by DHCPv6 server). This caused trouble in the TC4400 modem and/or in the turris router.
Checking turrris with ifconfig I realized that I had a ds-wan6_4 interface (ds-lite!), although I had real dualstack. The solution was to insert a line in /etc/config/network (in the wan6 network config section): option iface_dslite ‘0’
This disables the ds-lite configuration and finally solved the problem to operate a stable dual-stack.

Benutzeravatar
quietsche
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2016, 13:07

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von quietsche » 28.12.2018, 14:27

Ach du warst das @Harry_V1.0, danke dafür. :)
Hat mit damals sehr geholfen beim Umstieg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: phantasio77 und 13 Gäste