Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
daniel9890
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.05.2016, 16:53
Wohnort: Kassel

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von daniel9890 » 14.08.2019, 13:08

Heute gegen 9:20 hat es wie angekündigt von Unitymedia einen Ausfall gegeben, habe nach dem Ausfall den OFDM Downstream geschaltet bekommen. Habe das Modem und meinen Router soeben mal neugestartet.
Die Leitung scheint soweit Okay auszusehen, es gibt nur relativ viele (korrigierbare) Fehler.. Uptime des Modems war zum Zeitpunkt 11 Minuten. Siehe Screenshot.
Anmerkung 2019-08-14 130304.png
BildBildBild
Die Ping Spikes sind erhebliche Last auf die Upload-Bandbreite (Offsite Backups)
Unitymedia Hessen 400/40 DualStack || Cadant CMTS || Technicolor TC4400 (70.12.41-180903) (31DS/5US+1xOFDM) @ cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin - UBNT EdgeRouter Lite || Telefon via FB6490

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3175
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.08.2019, 13:10

Das sieht doch ganz gut aus.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15177
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.08.2019, 13:13

Ja, scheint in Ordnung zu sein.

PS: Wie kommst Du eigentlich auf einen UL von über 50 MBit/s :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

daniel9890
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.05.2016, 16:53
Wohnort: Kassel

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von daniel9890 » 14.08.2019, 13:19

Super, freut mich :D
Die 50 Mbit/s Upload kommen hin und wieder wenn die Leitung mal überdimensional gut läuft.. War aber noch zu Zeiten des Cisco CMTS.
Mittlerweile stecke ich ja an einem Cadant CMTS, da streut es nicht so sehr..
Frischer Speedtest von gerade eben:
Bild
BildBildBild
Die Ping Spikes sind erhebliche Last auf die Upload-Bandbreite (Offsite Backups)
Unitymedia Hessen 400/40 DualStack || Cadant CMTS || Technicolor TC4400 (70.12.41-180903) (31DS/5US+1xOFDM) @ cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin - UBNT EdgeRouter Lite || Telefon via FB6490

Benutzeravatar
ArcticShield
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2019, 13:28
Wohnort: NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von ArcticShield » 14.08.2019, 13:46

Sorry fürs Reingrätschen;
Im Oktober läuft mein Vertrag bei Unitymedia NRW aus, weil ich ihn gekündigt habe.
Ich zerbreche mir jetzt schon seit ein paar Wochen meinen Kopf, weil ich nicht weiß, was für mich am sinnvollsten wäre.
Soll ich bei Unitymedia mit 120/12 bleiben (über Kundenrückgewinnung und besserem Angebot) und mit der Connect Box im Bridge Mode leben / TC4400 irgendwo aufgabeln, oder besser bei o2 oder Telekom einen VDSL Vertrag mit 100/40 abschliessen mit einfachem Modem?
Ich habe davon gelesen, dass die Latenzen mit einem Kabelanschluss schlechter seien als mit DSL. Inwiefern? Würde man das bei z.B. Online Spielen merken? Bei der Connect Box im Routermodus habe ich auf jeden Fall Online am Puma Bug gelitten, kurzes einfrieren usw. Wie viel besser schlägt sich die Connect Box wirklich, wenn sie im Bridge Mode betrieben wird? Vergleichbar zu anderen DOCSIS Modems wie TC4400 oder Arris?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15177
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.08.2019, 13:54

ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 13:46
Ich habe davon gelesen, dass die Latenzen mit einem Kabelanschluss schlechter seien als mit DSL.
Bei DSL gibt es keine Schwankungen und sind eigentlich generell bei guten 10ms und darunter.
ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 13:46
Würde man das bei z.B. Online Spielen merken?
Ja, über DSL deutlich besser.
ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 13:46
Wie viel besser schlägt sich die Connect Box wirklich, wenn sie im Bridge Mode betrieben wird? Vergleichbar zu anderen DOCSIS Modems wie TC4400 oder Arris?
Ja, mittlerweile annähernd so gut. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
ArcticShield
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2019, 13:28
Wohnort: NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von ArcticShield » 14.08.2019, 15:55

Andreas1969 hat geschrieben:
14.08.2019, 13:54
Bei DSL gibt es keine Schwankungen und sind eigentlich generell bei guten 10ms und darunter.
Und wo liegt da Kabel vergleichsweise? Ich versuche irgendwie Beispiele fürs echte Leben / Anwendungsfälle zu finden, damit ich mir das Ganze besser vorstellen kann. Wenn wir jetzt von 8ms bei DSL und 13ms bei Kabel reden, ist der Unterschied ja eher irrelevant. Packet Loss / Hops / Jitter, usw sind auch noch interessant.
Andreas1969 hat geschrieben:
14.08.2019, 13:54
Ja, über DSL deutlich besser.
Kannst du das erläutern?
Andreas1969 hat geschrieben:
14.08.2019, 13:54
Ja, mittlerweile annähernd so gut. :zwinker:
Kannst du auch das etwas erläutern bitte?

Ist allgemein anzuraten DSL statt DOCSIS zu buchen, falls es verfügbar ist? Suche eigentlich nur Punkte um für mich das passendste auszusuchen.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3175
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.08.2019, 16:08

Das kann man nun wieder sehen wie man will. Ich habe bei DSL 22 ms, bei Kabel 8 ms. Unter Last gehen beide Leitungen hoch. Die Kabelleitung hat aber deutlich mehr Reserve. Mit gutem QoS kein Problem. Die Connectbox ist noch immer Billigsthardware mit nur 24 DS Kanälen. Wenn VDSL 250 mit guten Ping verfügbar ist und einem das reicht, würde ich es mir überlegen. Ansonsten Kabel mit TC4400.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
__QT__
Übergabepunkt
Beiträge: 253
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von __QT__ » 14.08.2019, 16:35

ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 13:46
Im Oktober läuft mein Vertrag bei Unitymedia NRW aus
Wenn Du doch jetzt schon einen Vertrag bei UM hast, dann weisst Du doch, wie diese Leitung an Deinem Anschluß läuft und kannst testen, ob damit Deine Anforderungen realisierbar sind. Oder verstehe ich da gerade was falsch?
Bild

Benutzeravatar
ArcticShield
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2019, 13:28
Wohnort: NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von ArcticShield » 14.08.2019, 16:39

rv112 hat geschrieben:
14.08.2019, 16:08
Das kann man nun wieder sehen wie man will. Ich habe bei DSL 22 ms, bei Kabel 8 ms. Unter Last gehen beide Leitungen hoch. Die Kabelleitung hat aber deutlich mehr Reserve. Mit gutem QoS kein Problem. Die Connectbox ist noch immer Billigsthardware mit nur 24 DS Kanälen. Wenn VDSL 250 mit guten Ping verfügbar ist und einem das reicht, würde ich es mir überlegen. Ansonsten Kabel mit TC4400.
Ich kann vorher leider nicht wissen wie mein ping mit DSL aussehen würde :/

__QT__ hat geschrieben:
14.08.2019, 16:35
ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 13:46
Im Oktober läuft mein Vertrag bei Unitymedia NRW aus
Wenn Du doch jetzt schon einen Vertrag bei UM hast, dann weisst Du doch, wie diese Leitung an Deinem Anschluß läuft und kannst testen, ob damit Deine Anforderungen realisierbar sind. Oder verstehe ich da gerade was falsch?
Mir fehlt ein Vergleich zu DSL, habe keine erfahrungswerte.
An meinem Standort sind bei DSL max. 100/40 möglich. Bei Unitymedia würde ein neuer Vertrag vll. bei 150/20 rauskommen vermute ich mal.
Zuletzt geändert von ArcticShield am 14.08.2019, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3175
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.08.2019, 16:41

Was hast Du denn aktuell für ein Endgerät? Und was für einen Ping/Jitter?
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
ArcticShield
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2019, 13:28
Wohnort: NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von ArcticShield » 14.08.2019, 16:44

Aktuell noch eine Connect Box im Router Modus. Ich weiß leider nicht wie ich die ganzen Werte zuverlässig und belastbar monitoren / mitschneiden kann. Nicht nur ping und jitter, sondern auch mein Segment, CMTS, pipapo.
Umstellung auf Bridge Mode wäre aber kein Problem, würde einfach temporär eine VM routen lassen.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3175
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.08.2019, 16:46

Lass doch einfach mal einen Ping an heise.de laufen. Wenn Dir das wichtig ist, musst Du doch wissen was Dein aktueller Stand ist? Ein Traceroute hilft da auch ziemlich.
Routing_heise_v4.jpg
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15177
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.08.2019, 16:55

rv112 hat geschrieben:
14.08.2019, 16:46
Lass doch einfach mal einen Ping an heise.de laufen. Wenn Dir das wichtig ist, musst Du doch wissen was Dein aktueller Stand ist? Ein Traceroute hilft da auch ziemlich.

Routing_heise_v4.jpg
Dein Tracert stellt bei HFC aber schon eine absolute Ausnahme dar, das wird wohl kaum jemand erreichen, ausser Robert vielleicht :cool:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3175
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.08.2019, 17:02

Das haben hier wohl so gut wie alle Kunden in meinem Gebiet. Wenn sein niedrigster Ping auch bei diesem Wert liegt, erreicht er ihn mit einem guten Modem und vernünftigem Router auch. Die meisten Nodes sind inzwischen sehr gut ausgebaut, von daher ist eher Dein Anschluss eine Ausnahme. Natürlich kommt es dann auch noch darauf an wo man genau wohnt um bis nach Frankfurt zu kommen. Bekannter mit FTTH hat zu heise 12 ms wei ler in München wohnt und die Telekom nicht beim Routing glänzt.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
ArcticShield
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2019, 13:28
Wohnort: NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von ArcticShield » 14.08.2019, 17:06

Ping kann ich natürlich testen, aber das sind ja auch nur Momentaufnahmen. Ich werde versuchen mit einem Tool zu pingen, bin aber erst in einigen tagen wieder zu Hause. Aber wie komme ich an die anderen Werte die ich angesprochen habe? Ich habe mir den Thread zur Segmentauslastung angesehen, steige aber ehrlich gesagt nicht so wirklich durch.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3175
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.08.2019, 17:12

Was genau willst Du denn wissen? Ich verstehe gerade nicht wo es klemmt. Du hast 120 MBit/s, also recht wenig. Woher kommst Du genau? Falls ein D3.1 Gebiet, brauchst Du Dir mit dem TC4400 keine Sorgen um Geschwindigkeitsprobleme zu machen. Anhand der CMTS MAC im Routerlog der Connectbox, findest Du heraus welche CMTS Du hast. Inzwischen laufen alle CMTS recht gut, Casa noch am schlechtesten von allen aber akzeptabel. Als Langzeitping kann ich thinkbroadband.com empfehlen. Damit hast Du einen schönen Graphen. Mit der Connectbox aber nicht aussagefähig wegen Puma6 Bug.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15177
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.08.2019, 17:13

rv112 hat geschrieben:
14.08.2019, 17:02
Das haben hier wohl so gut wie alle Kunden in meinem Gebiet. Wenn sein niedrigster Ping auch bei diesem Wert liegt, erreicht er ihn mit einem guten Modem und vernünftigem Router auch. Die meisten Nodes sind inzwischen sehr gut ausgebaut, von daher ist eher Dein Anschluss eine Ausnahme. Natürlich kommt es dann auch noch darauf an wo man genau wohnt um bis nach Frankfurt zu kommen. Bekannter mit FTTH hat zu heise 12 ms wei ler in München wohnt und die Telekom nicht beim Routing glänzt.
Nimm mal Deinen Tracert und schlage auf Hop 2-14 jeweils 4ms drauf, dann haste ungefähr das, was ich früher mit dem Arris hier malt hatte, war recht gut und auch OK.
Schlag mal anstatt der 4 ms 20ms drauf, dann haste ungefähr das, wie es jetzt hier mit dem Casa läuft :kiss:

Dann noch höher Jitter, Ping Spikes und Packet Loss, da konnte das TC4400 bei mir auch nix mehr reißen :traurig:
Zuletzt geändert von Andreas1969 am 14.08.2019, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
__QT__
Übergabepunkt
Beiträge: 253
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von __QT__ » 14.08.2019, 17:22

ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 16:39
Mir fehlt ein Vergleich zu DSL, habe keine erfahrungswerte.
Brauch man diesen Vergleich denn? Kapier ich nicht. Entweder Deine Leitung liefert aktuell, was Du brauchst oder nicht. Wenn sie es nicht tut, dann kannst/solltest Du wechseln. Wenn sie es tut, dann kannst Du überlegen ein gutes Rückholanbgebot anzunehmen.

Du kannst jetzt noch so viel messen wie Du willst, die Werte für eine DSL Leitung an Deinem Anschluß wirst Du eh nicht vergleichen können, da nicht ermittelbar.

Mein traceroute zu heise.de ist quasi 1:1 wie das von rv112. Scheint also jetzt nicht die beschriebene Ausnahme zu sein...
Bild

Benutzeravatar
ArcticShield
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2019, 13:28
Wohnort: NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von ArcticShield » 14.08.2019, 17:27

Wie gesagt, ich schaue es mir in ein paar Tagen dann erst einmal genauer an. Ich wollte hier niemanden belästigen. Ich dachte nur es gäbe vielleicht klare Vorteile der einen Technolgie ggü. der Anderen o.Ä..

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3175
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.08.2019, 17:32

Tust Du nicht, alles cool :) Wir brauchen nur halt ein paar mehr Infos.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
__QT__
Übergabepunkt
Beiträge: 253
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von __QT__ » 14.08.2019, 17:32

ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 17:27
Ich dachte nur es gäbe vielleicht klare Vorteile der einen Technolgie ggü. der Anderen o.Ä..
Das sind Glaubensdiskussionen, die am Ende eh niemand klärend schließen kann. Hier gehts eigentlich um ein spezielles Kabelmodem und nicht um die Technologieunterschiede. Es kommt IMO auch viel auf Deine Lokation an. Woanders kann das direkt anders aussehen. Ich zahle 25€ für 400/40 Tarif und habe gute Leitungswerte. Das erhalte ich derzeit bei der Konkurrenz niemals zu diesem Kurs.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15177
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.08.2019, 17:45

__QT__ hat geschrieben:
14.08.2019, 17:32
Ich zahle 25€ für 400/40 Tarif und habe gute Leitungswerte.
Das Angebot habe ich am Montag auch bekommen, hab es aber abgelehnt, da die Leitungswerte hier nichts taugen.
Ansonsten, wenn ich solche Werte, wie rv112 hätte, hätte ich da wohl zugeschlagen und den Anschluss parallel zum Telekom Anschluss um weitere 24 Monate verlängert.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

pbomert
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 14.08.2019, 17:24
Wohnort: UM Hessen

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von pbomert » 14.08.2019, 17:47

Ich bin seit letzter Woche auch stolzer Besitzer eines TC4400. Nachdem UM sich 3 Tage mit der Provisionierung angestellt hat, hats nun endlich geklappt. Vom Speedtest kann ich mich nicht beschweren, es ist etwa 2-3 ms schneller, aber was sagt ihr zu den Leitungswerten:

Bild


TC4400.png

MichaelBre
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 760
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von MichaelBre » 14.08.2019, 17:49

ArcticShield hat geschrieben:
14.08.2019, 16:39
An meinem Standort sind bei DSL max. 100/40 möglich.
Du meinst wohl eher "bis zu".
Das ist bei DSL ein riesiger Unterschied zu Kabel...
Verkaufe Technicolor TC4400 mit Firmware SR70.12.33-180327
Unitymedia Office Internet & Phone 400 - NRW
Technicolor TC4400 + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
DualStack
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste