Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14490
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2019, 15:09

robert_s hat geschrieben:
12.01.2019, 14:24
2 LAN-Verbindungen nutzen und Round-Robin Bonding konfigurieren reicht.
Ist schon mal gut zu wissen, dass sich so die Hardwareseitige Gigabit Grenze knacken lässt.
Ich hatte nämlich schon gerätselt, wie man aus der 6591 ohne LACP die volle Leistung des Gigabit Tarifs von einem Gerät aus abrufen kann :kratz:
Das hat sich ja jetzt geklärt :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 781
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sch4kal » 12.01.2019, 15:37

robert_s hat geschrieben:
12.01.2019, 14:24
Wird auch gar nicht benötigt. 2 LAN-Verbindungen nutzen und Round-Robin Bonding konfigurieren reicht. Nur mit Windows ist es blöd, dass Microsoft irgendwann klammheimlich das "NIC Teaming" aus Windows 10 entfernt hat.
Du meinst deine Bastellösung ?
Randgruppenlösung wohl eher...funktioniert das mittlerweile für einen Router dahinter oder nur für einen einzigen Linux-PC ? Letzteres würde eine noch geringere Menge an Usern tangieren im Vergleich zu 2 Geräten <-> 1 Multigerät.
Gibts schon DOCSIS 3.1 Geräte mit 10GBase-T oder SFP+ Port ? Oder konfigurierbarem LACP ? Ohne das ist es Bastelei und unfug, nur um in Speedtests 60-70 Mbit/s mehr zu haben.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 733
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Edding » 12.01.2019, 15:55

von Arris gibts das Teil mit 2.5G
Die fetten teile werden die sich für später aufheben .. haben sonst ja nix mehr zu verkaufen :p
Zuletzt geändert von Edding am 12.01.2019, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Samsungstory
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 530
Registriert: 04.12.2017, 14:03
Wohnort: Dresden

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Samsungstory » 12.01.2019, 15:56

sch4kal hat geschrieben:
12.01.2019, 15:37
robert_s hat geschrieben:
12.01.2019, 14:24
Wird auch gar nicht benötigt. 2 LAN-Verbindungen nutzen und Round-Robin Bonding konfigurieren reicht. Nur mit Windows ist es blöd, dass Microsoft irgendwann klammheimlich das "NIC Teaming" aus Windows 10 entfernt hat.
Du meinst deine Bastellösung ?
Randgruppenlösung wohl eher...funktioniert das mittlerweile für einen Router dahinter oder nur für einen einzigen Linux-PC ? Letzteres würde eine noch geringere Menge an Usern tangieren im Vergleich zu 2 Geräten <-> 1 Multigerät.
Gibts schon DOCSIS 3.1 Geräte mit 10GBase-T oder SFP+ Port ? Oder konfigurierbarem LACP ? Ohne das ist es Bastelei und unfug, nur um in Speedtests 60-70 Mbit/s mehr zu haben.
Das ist mir sowieso ein Rätsel. Man erschafft ein Modem mit 32x Docsis 3.0 Kanal und 2x OFDM und verbaut dann zwei Gigabit Ports... :kratz:
Edding hat geschrieben:
12.01.2019, 15:55
Es kommt wohl bald ein Router? mit 2.5GBASE-T von Arris.
Die fetten teile werden die sich für später aufheben .. haben sonst ja nix mehr zu verkaufen :p
Ein TC4400 nachfolger mit 5Gbit Port hätte doch was. :winken:

Ach...hier das Arris mit 1x 2,5Gbit und 1x 1Gbit:

https://de.arris.com/produkte/touchston ... way-150bo/
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 829
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 12.01.2019, 19:10

sch4kal hat geschrieben:
12.01.2019, 15:37
Du meinst deine Bastellösung ?
Randgruppenlösung wohl eher...funktioniert das mittlerweile für einen Router dahinter oder nur für einen einzigen Linux-PC ?
Ich dachte speziell in diesem Thread tummeln sich vor allem User mit "höheren Ansprüchen", für die es selbstverständlich keine Kunst ist, Bonding auch auf einem Linux-Router zu konfigurieren, der dann die Bitrate über 10G/5G/2.5GBase-T (oder gleich Fiber-LAN) oder auch über 802.11AX voll zur Verfügung stellen kann.

Das könnte man auch problemlos auf die Bündelung von 3 Gigabit-Ethernet-Ports ausweiten, um dem Kabelmodem/router die vollen 2,5Gbps zu entlocken, welche die interne Schnittstelle des Puma7 hergibt.
sch4kal hat geschrieben:
12.01.2019, 15:37
Ohne das ist es Bastelei und unfug, nur um in Speedtests 60-70 Mbit/s mehr zu haben.
Dir fehlt offenbar der "Pioniergeist": Ist das Gigabit-Ethernet-Limit erst mal geknackt, steht ja auch 1,5/2/2,5 Gigabit-Tarifen kundenseitig nichts mehr im Weg. Auf DOCSIS-Seite haben die derzeitigen DOCSIS 3.1 Kabelmodems noch "Luft" bis ~4,5Gbit/s - mit dieser Kapazität wären solche Tarife durchaus realisierbar.
Bild

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 829
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 12.01.2019, 19:11

Andreas1969 hat geschrieben:
12.01.2019, 15:09
Ich hatte nämlich schon gerätselt, wie man aus der 6591 ohne LACP die volle Leistung des Gigabit Tarifs von einem Gerät aus abrufen kann :kratz:
Mit dem von Vodafone Kabel gestellten Arris TG3442DE aka der "Vodafone Station" geht das genauso.
Bild

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 781
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sch4kal » 12.01.2019, 19:30

Jetzt muss ich mir schon ein Bonding mit IPTables basteln, das durchaus anfällig für Fehler sein kann, nur weil die Modemherstellet keine Schnittstelle implementieren können/wollen, die seit einem Jahrzehnt dem Stand der Datacenter Technik entspricht ? Basteln, ja gerne, deine Möglichkeit jedoch, ist reinster Pfusch (nix gegen dich persönlich, war ja sowieso nur als Proof of Concept gedacht, hoffentlich).
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 829
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 12.01.2019, 19:39

sch4kal hat geschrieben:
12.01.2019, 19:30
Jetzt muss ich mir schon ein Bonding mit IPTables basteln, das durchaus anfällig für Fehler sein kann, nur weil die Modemherstellet keine Schnittstelle implementieren können/wollen, die seit einem Jahrzehnt dem Stand der Datacenter Technik entspricht ? Basteln, ja gerne, deine Möglichkeit jedoch, ist reinster Pfusch (nix gegen dich persönlich, war ja sowieso nur als Proof of Concept gedacht, hoffentlich).
Du solltest den Thread im kdgforum weiterlesen. Das erste PoC war noch die "Pfuschlösung" mit IP-Spoofing und iptables. Die "richtige" Lösung verwendet den Linux Bonding-Treiber im Round Robin Modus (0), und kann in Ubuntu einfach in der GUI zusammengeklickt oder in der Kommandozeile mit dem NetworkManager CLI aufgesetzt werden. Diese Lösung habe ich jetzt bei mir dauerhaft im Einsatz und die funktioniert 1a. Bietet neben Load Balancing übrigens auch gleich Failover, d.h. es läuft auch, wenn nur eine der LAN-Verbindungen besteht. Und braucht keine iptables, manuell gesetzten routes, etc mehr, weil das Bonding schon auf Ethernet-Ebene stattfindet, also für den IP-Stack transparent ist.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14490
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2019, 20:52

robert_s hat geschrieben:
12.01.2019, 19:11
Mit dem von Vodafone Kabel gestellten Arris TG3442DE aka der "Vodafone Station" geht das genauso.
Komm Robert, erzähl mir keinen vom Pferd :winken:
Du bist doch nicht tatsächlich auf die analoge Telefonie zurück :D
Das wäre mit dem TG3442DE ja ein Riesen Rückschritt für Dich :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 829
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 12.01.2019, 21:21

Andreas1969 hat geschrieben:
12.01.2019, 20:52
Komm Robert, erzähl mir keinen vom Pferd :winken:
Du bist doch nicht tatsächlich auf die analoge Telefonie zurück :D
Das wäre mit dem TG3442DE ja ein Riesen Rückschritt für Dich :D
Festnetztelefonie nutze ich eh so gut wie gar nicht. Da tut es auch nicht weh, den TG3442DE ganz ohne Telefon dran zu betreiben. Bin ja per Handy erreichbar.
Bild

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 697
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Wechseler » 13.01.2019, 17:59

Mal ganz kurz OffTopic: Hier gibt es ein interessantes SuperVectoring VDSL Bridge Modem, woran ja derzeit auch noch akuter Mangel besteht:

https://shop.allnet.de/detail/index/sAr ... egory/2925

Ist allerdings nur für Geschäftskunden erhältlich. Das kennen wir doch irgendwoher? ;)

Hat evtl. irgendjemand Interesse an einer Sammelbestellung? :D :hammer:
Bild
Hardware: Speedport Smart 2 (Modem) | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.2) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Tom_123
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 16.07.2018, 18:09

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Tom_123 » 13.01.2019, 18:03

Hi,

dann doch lieber Draytek. Dort gibt es Endkundensupport :zwinker:

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14490
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 13.01.2019, 18:05

Wechseler hat geschrieben:
13.01.2019, 17:59
Hat evtl. irgendjemand Interesse an einer Sammelbestellung?
Schönes Teil.
Da ich aber eh die Fritzbox 7590 hinter dem Modem betreiben würde, macht das in meinem Fall keinen Sinn, da die 7590 verdammt gut / stabil synct.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 697
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Wechseler » 13.01.2019, 23:44

Tom_123 hat geschrieben:
13.01.2019, 18:03
dann doch lieber Draytek. Dort gibt es Endkundensupport :zwinker:
Ich hätte lieber was mit Broadcom-Chipsatz statt Intel. :winken:
Bild
Hardware: Speedport Smart 2 (Modem) | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 18.06.2) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 829
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 14.01.2019, 00:51

Wechseler hat geschrieben:
13.01.2019, 23:44
Ich hätte lieber was mit Broadcom-Chipsatz statt Intel. :winken:
Weil Du schlechten/fehlenden Firmwaresupport sexy findest...? :D
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2706
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.01.2019, 06:01

Ich würd sogar ein fehlendes Gehäuse in Kauf nehmen für den Broadcom.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Holzlenkrad
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 08.01.2019, 23:35

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Holzlenkrad » 14.01.2019, 08:14

Das TC4400 gibt es nicht mehr bei Werner. Weiß jemand wieso?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14490
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 08:15

Holzlenkrad hat geschrieben:
14.01.2019, 08:14
Das TC4400 gibt es nicht mehr bei Werner. Weiß jemand wieso?
Die Produktion wurde seitens Technicolor eingestellt :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Holzlenkrad
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 08.01.2019, 23:35

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Holzlenkrad » 14.01.2019, 08:20

Andreas1969 hat geschrieben:
14.01.2019, 08:15
Die Produktion wurde seitens Technicolor eingestellt :winken:
Ähm, ok.
Also kann ich mich glücklich schätzen, dass ich vor 2 Wochen noch eins gekauft habe?
Oder hätte ich mir lieber ein anderes Modem besorgen sollen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14490
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 08:23

Holzlenkrad hat geschrieben:
14.01.2019, 08:20
Also kann ich mich glücklich schätzen, dass ich vor 2 Wochen noch eins gekauft habe?
Ja :zwinker:
Holzlenkrad hat geschrieben:
14.01.2019, 08:20
Oder hätte ich mir lieber ein anderes Modem besorgen sollen?
Es gibt keine Alternative auf dem Markt :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2706
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 14.01.2019, 08:24

Du hättest Dir lieber gleich zwei besorgen sollen, falls mal eines hinüber geht ;)

Sei froh! Bestes Gerät am Markt nach wie vor für Leute die einen freien Router betreiben wollen.

BTW: wie wäre es mit einer Petition fürs TC4400 damit Technicolor sieht dass es einen Markt gibt?
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Holzlenkrad
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 08.01.2019, 23:35

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Holzlenkrad » 14.01.2019, 08:28

rv112 hat geschrieben:
14.01.2019, 08:24
Du hättest Dir lieber gleich zwei besorgen sollen, falls mal eines hinüber geht ;)

Sei froh! Bestes Gerät am Markt nach wie vor für Leute die einen freien Router betreiben wollen.

BTW: wie wäre es mit einer Petition fürs TC4400 damit Technicolor sieht dass es einen Markt gibt?
Ok, danke :super:

War halt schon ziemlich lange am Überlegen, ob ich mich nicht doch noch mit der Connect Box rum ärgern soll, bis die FritzBox 6591 draußen ist.

Wäre mir aber wohl auch zu teuer geworden, denn eine 7590 habe ich ohnehin schon, passt ja perfekt zum TC4400...

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14490
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 08:31

Holzlenkrad hat geschrieben:
14.01.2019, 08:28
Wäre mir aber wohl auch zu teuer geworden, denn eine 7590 habe ich ohnehin schon, passt ja perfekt zum TC4400...
Wenn man bedenkt, daß die 6591 mit ungefähr 400€ in den freien Handel startet, ist die Kombination aus TC4400 und 7590 wohl auch günstiger. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2402
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von MartinP_Do » 14.01.2019, 08:38

Andreas1969 hat geschrieben:
14.01.2019, 08:31
Holzlenkrad hat geschrieben:
14.01.2019, 08:28
Wäre mir aber wohl auch zu teuer geworden, denn eine 7590 habe ich ohnehin schon, passt ja perfekt zum TC4400...
Wenn man bedenkt, daß die 6591 mit ungefähr 400€ in den freien Handel startet, ist die Kombination aus TC4400 und 7590 wohl auch günstiger. :zwinker:
Dann müssen die Kabel-Provider aber gute Rabatte von AVM bekommen - sonst würden die ja auch die 6591 links liegen lassen.
Die TC4400 scheint aber an kaum einen europäischen Provider verkauft worden zu sein ...

Aber Vodafone scheint ja z. B. auch keine 6591einzusetzen....
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14490
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 08:48

MartinP_Do hat geschrieben:
14.01.2019, 08:38
Dann müssen die Kabel-Provider aber gute Rabatte von AVM bekommen - sonst würden die ja auch die 6591 links liegen lassen.
Was meinst Du wohl, warum der Gigabit Tarif 100 Ocken im Monat kostet :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GuBo, knumsi, Red-Bull, Torsten1973 und 10 Gäste