Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
angela.we
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2018, 12:10

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von angela.we » 06.12.2018, 16:15

Das mit dem CPU prüfe ich sobald wie möglich.
Das problem mit VoIP hat sich tatsächlich von alleine erledigt mit Dual Stack.
Allerdings bin ich gespannt, wie jetzt die Interfaces aussehen, ob das generierte DS-lite interface jetzt einfach verschwunden ist und ob WAN und WAN6 so einfach mit DHCP(v6) laufen. Das ist ja nicht direkt mit DSL (pppoe) vergleichbar.

Was ich zu gerne wissen würde: Kann man an das Modem zwei Router anschliessen? IPv6 soll es ja einen /56 Prefix geben aber ich habe ja definitiv nur eine IPv4.... Oder ob man - wenn man zwei router unbedingt will - sie hintereinander schalten muss.

Viele Grüße!

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 529
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sch4kal » 06.12.2018, 16:19

angela.we hat geschrieben:
06.12.2018, 16:15
Was ich zu gerne wissen würde: Kann man an das Modem zwei Router anschliessen? IPv6 soll es ja einen /56 Prefix geben aber ich habe ja definitiv nur eine IPv4....
Bezweifle ich stark, da das Prefix ja per IA_PD vom DHCPv6-Server angefragt werden muss und sich dieser die Leases anhand der DUID merkt.
Könnte natürlich sein, das wenn du im zweiten Router die DUID verwürfelst und nicht an die MAC-Addresse bindest es bei IPv6 klappen könnte, obwohl mWn. auch die MAC-Addresse gespeichert wird.

Wird vermutlich zusätzlich an DOCSIS scheitern, da bei UM wohl MAX_CPE auf 1 gesetzt ist bei Fremdhardware :winken:
Bild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11723
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 16:30

sch4kal hat geschrieben:
06.12.2018, 16:19
Wird vermutlich zusätzlich an DOCSIS scheitern, da bei UM wohl MAX_CPE auf 1 gesetzt ist bei Fremdhardware
Korrekt, allein daran scheitert's schon.
Das ist ja auch der Grund, warum der Bridge Modus an einer eigenen Fritzbox nicht funktioniert.
Daher ist es auf Dauer günstiger, sich das TC4400 zu besorgen, als UM jeden Monat die 5€ für die Providerfritte in den Rachen zu schmeißen. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
0rko
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 27.12.2017, 18:44

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von 0rko » 06.12.2018, 19:26

Hallo, hat irgend jemand den kompletten Satz der Technicolor Enterprise Mibs (TCH-*) und möchte diesen mir bitte zukommen lassen?

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 06.12.2018, 21:11

Kann wer etwas mit diesem Logs anfangen?
Log2.jpg
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
0rko
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 27.12.2017, 18:44

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von 0rko » 06.12.2018, 21:43

rv112 hat geschrieben:
06.12.2018, 21:11
Kann wer etwas mit diesem Logs anfangen?

Log2.jpg
Eventuell im Zusammenhang mit deinen Tx-Sendepegel. Die Meldung kommt oft, wenn zwischen den Tx-Channels zu viel Unterschied ist (> 6dB).

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11723
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 06.12.2018, 21:53

0rko hat geschrieben:
06.12.2018, 21:43
Eventuell im Zusammenhang mit deinen Tx-Sendepegel. Die Meldung kommt oft, wenn zwischen den Tx-Channels zu viel Unterschied ist (> 6dB).
Oder eventuell ne Einstrahlung :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 06.12.2018, 22:11

Der Pegel sollte passen.
Screenshot (33).png
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
0rko
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 27.12.2017, 18:44

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von 0rko » 06.12.2018, 22:20

In der Tat. :kratz:

angela.we
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2018, 12:10

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von angela.we » 07.12.2018, 09:44

Sagt mal, es gab ja alte und neue Probleme und Lösungen dafür dass der Webinterface nicht erreichbar ist.
Es wird u.a. von einer 10er Adresse gesprochen, unter der es erreichbar sein soll.
- Welche 10er Adresse?

Ich werde nun versuchen auf dem Router ein zusätzliches Interface anzulegen für 192.168.100.2/255.255.2550 und das in die WAN Zone zu hängen ohne masquerade.

Aber ich komme auf Teufel komm raus noch nicht auf das Web Interface sobald das Modem online ist.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11723
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2018, 09:49

angela.we hat geschrieben:
07.12.2018, 09:44
Es wird u.a. von einer 10er Adresse gesprochen, unter der es erreichbar sein soll.
- Welche 10er Adresse?
Die ist individuell :winken:
Auslesen kann´st Du sie im WebIf unter 192.168.100.1 :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hdtrhdyghtr
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 29.02.2012, 15:26

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von hdtrhdyghtr » 07.12.2018, 10:26

angela.we hat geschrieben:
07.12.2018, 09:44
Sagt mal, es gab ja alte und neue Probleme und Lösungen dafür dass der Webinterface nicht erreichbar ist.
Es wird u.a. von einer 10er Adresse gesprochen, unter der es erreichbar sein soll.
- Welche 10er Adresse?

Ich werde nun versuchen auf dem Router ein zusätzliches Interface anzulegen für 192.168.100.2/255.255.2550 und das in die WAN Zone zu hängen ohne masquerade.

Aber ich komme auf Teufel komm raus noch nicht auf das Web Interface sobald das Modem online ist.
Bei mir (mit der 40er Firmware) ist das Webinterface unter 192.168.0.1 erreichbar wenn das Modem läuft, warum auch immer.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11723
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2018, 10:41

hdtrhdyghtr hat geschrieben:
07.12.2018, 10:26
Bei mir (mit der 40er Firmware) ist das Webinterface unter 192.168.0.1 erreichbar wenn das Modem läuft
Dann wurd da in der 40er FW etwas verändert.
Jedenfalls sieht man die "192.168.0.1" an mehreren Stellen in der FW.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

angela.we
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2018, 12:10

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von angela.we » 07.12.2018, 11:04

Sehr dubios. Auf den Hinweis hin, daß bei der neuen Firmware das WebInf auf 192.168.0.1 erreichbar ist, habe ich mein modem interface geändert
config interface 'modem'
option ifname 'eth0.2'
option proto 'static'
option ipaddr '192.168.0.1'
option netmask '255.255.255.0'

äh und nun habe ich da das Web Interface meines Router hinter dem Modem. Also genaugenommen richtig, so komme ich über modem-WAN auf meinen router. Oder...?

Aber wo ist denn nun mein Web Interface vom Modem...

Ich habe das ganz neue von Werner mit Firmware SR70.12.40-180627

angela.we
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2018, 12:10

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von angela.we » 07.12.2018, 11:10

Andreas1969 hat geschrieben:
07.12.2018, 09:49
angela.we hat geschrieben:
07.12.2018, 09:44
Es wird u.a. von einer 10er Adresse gesprochen, unter der es erreichbar sein soll.
- Welche 10er Adresse?
Die ist individuell :winken:
Auslesen kann´st Du sie im WebIf unter 192.168.100.1 :zwinker:
Aber wie kann ich das auslesen, wenn ich nicht auf das Web Interface komme?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11723
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2018, 11:37

angela.we hat geschrieben:
07.12.2018, 11:10
Aber wie kann ich das auslesen, wenn ich nicht auf das Web Interface komme?
Da beißt sich die Katze dann selbst in den Schwannz :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 529
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sch4kal » 07.12.2018, 11:39

angela.we hat geschrieben:
07.12.2018, 11:04
Sehr dubios. Auf den Hinweis hin, daß bei der neuen Firmware das WebInf auf 192.168.0.1 erreichbar ist, habe ich mein modem interface geändert
config interface 'modem'
option ifname 'eth0.2'
option proto 'static'
option ipaddr '192.168.0.1'
option netmask '255.255.255.0'

äh und nun habe ich da das Web Interface meines Router hinter dem Modem. Also genaugenommen richtig, so komme ich über modem-WAN auf meinen router. Oder...?

Aber wo ist denn nun mein Web Interface vom Modem...

Ich habe das ganz neue von Werner mit Firmware SR70.12.40-180627
Du brauchst DNAT, der Rückweg ist das Problem, deine Anfragen kommen zwar beim Modem an, die Antworten des Modems jedoch nicht durch deinen Router.
Bild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 07.12.2018, 12:07

Wie hast Du bei pfSense DNAT konfiguriert?
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

angela.we
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2018, 12:10

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von angela.we » 07.12.2018, 12:25

sch4kal hat geschrieben:
07.12.2018, 11:39
Du brauchst DNAT, der Rückweg ist das Problem, deine Anfragen kommen zwar beim Modem an, die Antworten des Modems jedoch nicht durch deinen Router.
Das kapiere ich nicht - wie genau müsste dieses DNAT (auf openwrt) aussehen?

Ich habe jetzt 20 minuten geeschlafen und da waren 3 Sachen FERTIG.
- In der Post die UM VoIP Zugagsdaten
- Der Build abgeschlossen für OpenWrt ohne das ds-lite Paket
Also image geflasht und siehe da:
das 3.:
192.168.0.1 ist das WebIF zugänglich - ohne modem interface ohne DNAT --> und ohne ds DS-lite paket in OpenWrt

Es scheint als würde OpenWrt immer ein WAN interface generieren WAN6_4 sobald das Paket installiert ist. Und tunneln.

Der jumping point ist: Ich wurde gestern von DS-lite auf DS umgestellt und hatte das DS-lite paket in OpenWrt eingebacken.
Wenn ich das richtig verstehe, geht damit gar keine IPv4 Verbindung nach WAN und weiter ohne die Hilfe von UM mit CG-NAT (am Ende von in IPv6 getunneltes IPv4).

Vielleicht machen das viele Geräte so und daher laufen viele auf dieses Problem?

Ich sage nur: Erst mal 20 Minuten schlafen, den Compiler arbeiten lassen und alles wird gut.
Zuletzt geändert von angela.we am 07.12.2018, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11723
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 07.12.2018, 12:40

angela.we hat geschrieben:
07.12.2018, 12:25
192.68.0.1 ist das WebIF zugänglich
nicht eher 192.168.0.1 :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

angela.we
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2018, 12:10

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von angela.we » 07.12.2018, 12:54

Hab’s korrigiert - 192.168.0.1
Firmware: SR70.12.40-180627

y0r
Kabelexperte
Beiträge: 188
Registriert: 11.12.2017, 11:20
Wohnort: Unitymedia BW // TC4400 // 400/20M DS

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von y0r » 07.12.2018, 13:57

Interessant was ihr da alles machen müsst, nur um auf das Webinterface vom Modem zu kommen.
Sollte eine vernünftige Stateful Firewall die Antworten nicht automatisch erlauben? Oder verbietet die pfSense private Netze auf dem WAN-Interface? Eventuell hier eine Ausnahme eintragen? Aber DNAT? Haha! Was für ein Murks.
Ich für mein Teil musste außer LAN -> WAN gar nichts freigeben.

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 07.12.2018, 14:15

Nein, die pfSense routet RFC1918 auch über WAN ans Standardgateway.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

y0r
Kabelexperte
Beiträge: 188
Registriert: 11.12.2017, 11:20
Wohnort: Unitymedia BW // TC4400 // 400/20M DS

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von y0r » 07.12.2018, 14:16

rv112 hat geschrieben:
07.12.2018, 14:15
Nein, die pfSense routet RFC1918 auch über WAN ans Standardgateway.
Na dann sollte es doch passen!?

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2056
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 07.12.2018, 15:09

Tut es doch auch. Das Problem war ja dass die falsche IP genutzt wurde.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: boba, namtech, tobsen und 20 Gäste