DS-Lite Problematik und seine Vor/Nachteile

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
elinap
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 21.01.2014, 00:49
Wohnort: Mannheim

DS-Lite Problematik und seine Vor/Nachteile

Beitrag von elinap » 24.03.2017, 22:48

 ! Nachricht von: Gizeh775
Neuer Thread, da phpBB mir leider nicht erlaubt Beiträge mit älterem Datum hinter einen neuen zu setzen nutze ich diesen Post hierfür.
Guten Tag liebe Community,

da es in so unzähligen Threads die Diskussion native IPv4/DS-Lite/DS gibt, ist hier nun der Platz hierfür, alles was in Zukunft in diese Richtung geht werde ich auch hierher verschieben, was nicht grundsätzlich heißt, dass Problemthreads zu diesem Thema nicht weiter geführt werden dürfen, nur bitte nicht mehr in dem "großen" Rahmen, der über Standards und andere Normalitäten handelt, dies bitte hier.

Ebenso, wenn ihr Programme oder Dinge habt die nicht gehen bin ich gerne dazu bereit diese hier aufzulisten, wenn es Workarounds gibt um es doch hinzubekommen gilt das gleiche, schreibt und ich liste es hier auf.

Grüßchen
Gizeh775


Ursprünglicher Einstiegspost:
Nach genau 2 Monaten wurde wieder zum zweiten mal die IPv4 Adresse per interner Beauftragung entfernt. Zitat Hotline "wer macht den sowas" möglicher weise war der nette Mann so neu dabei, dass er noch nicht weis bei welchen Unternehmen er arbeitet.

:wand: :wand: IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-mhg01a-cr01.aftr.kabelbw.de), IPv4-MTU: (1500).

Gizeh775
Ehrenmitglied
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Gizeh775 » 24.03.2017, 23:22

Ja und hoffentlich machen sie das jetzt endlich mal bei allen :radio:

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Andreas1969 » 24.03.2017, 23:27

Gizeh775 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:22
Ja und hoffentlich machen sie das jetzt endlich mal bei allen :radio:
:wand: :wand: :wand: :mussweg:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Gizeh775
Ehrenmitglied
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Gizeh775 » 24.03.2017, 23:31

Andreas1969 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:27
Gizeh775 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:22
Ja und hoffentlich machen sie das jetzt endlich mal bei allen :radio:
:wand: :wand: :wand: :mussweg:
Und beim lieben Andreas1969 fangen sie hoffentlich an :p

Ihr müsst das so sehen: WENN ALLE & ALLES auf IPv6 umgestellt wird, dann braucht ihr im Internet doch gar keine IPv4 mehr :)

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Andreas1969 » 24.03.2017, 23:35

Gizeh775 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:31
WENN ALLE & ALLES auf IPv6 umgestellt wird, dann braucht ihr im Internet doch gar keine IPv4 mehr
Dann hätte ich auch nichts mehr dagegen. :smile:
Solange aber das IPV4 noch verbreitet ist, möchte und will ich darauf nicht verzichten. :nein:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1940
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von MartinP_Do » 25.03.2017, 12:54

Gizeh775 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:31
Andreas1969 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:27
Gizeh775 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:22
Ja und hoffentlich machen sie das jetzt endlich mal bei allen :radio:
:wand: :wand: :wand: :mussweg:
Und beim lieben Andreas1969 fangen sie hoffentlich an :p

Ihr müsst das so sehen: WENN ALLE & ALLES auf IPv6 umgestellt wird, dann braucht ihr im Internet doch gar keine IPv4 mehr :)
Aber IPv6 gibt es schon 15 Jahre. Sehr viele 15 Jahre alte Autos (so sie denn noch nicht in der Schrottpresse gelandet sind) sind nur noch sehr eingeschränkt brauchbar, weil sie keine grüne Umweltplakette haben. Ein paar mehr Einschränkungen in der Weise der Umweltzonen wären vielleicht hilfreich die Internet-Dienstleister zur schnelleren Migration ihrer Dienste zu bewegen...

"Umweltzone Unitymedia" sozusagen ;-)
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1350
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Dringi » 25.03.2017, 14:18

Gizeh775 hat geschrieben:
24.03.2017, 23:31
Ihr müsst das so sehen: WENN ALLE & ALLES auf IPv6 umgestellt wird, dann braucht ihr im Internet doch gar keine IPv4 mehr :)
Und Du würdest sehen, dass gleichzeitig die Nutzerzahl in Deinem Forum runtergehen würde.
Mal etwas böser und direkter formuliert: Wieviel Prozent Deiner Forderung resultiert daraus, dass Dein IPv6-Anschluss von UM mit dem IPv4-Routing absoluter Schrott und in dieser Form kaum zu gebrauchen ist?

Zumindest ich für meinen Teil, würde direkt eine außerordentliche Kündigung an UM schicken, wenn ich kein IPv4 mehr hätte.
Wobei ich ich mich allerdings glücklich schätzen kann auch einen VDSL-Anschluss der Telekom mit IPv4 zu besitzen.
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1350
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Dringi » 25.03.2017, 14:26

MartinP_Do hat geschrieben:
25.03.2017, 12:54
Aber IPv6 gibt es schon 15 Jahre. Sehr viele 15 Jahre alte Autos (so sie denn noch nicht in der Schrottpresse gelandet sind) sind nur noch sehr eingeschränkt brauchbar, weil sie keine grüne Umweltplakette haben. Ein paar mehr Einschränkungen in der Weise der Umweltzonen wären vielleicht hilfreich die Internet-Dienstleister zur schnelleren Migration ihrer Dienste zu bewegen...

"Umweltzone Unitymedia" sozusagen ;-)
Na, dann wird es langsam Zeit, dass iPv6 verschrottet wird. 15 Jahre alt und nur Ärger. :bäh:
Wenn Du die "Umweltzone Unitymedia" forderst: Schau mal wo die Grünen aktuell Prozentual stehen. :kratz:

Wie wäre es anstatt mit Pesudo-Forderungen wie Veggieday und IPv4-Abschaltung mal mit sinnvollen Forderungen wie: Ausreichend gut ausgebaut IPv6 <-> IPv4-Gateways? :streber:
Der Grund warum ich mich mit Leibeskräften gegen IPv6 sträube ist nämlich ganz einfach: 24 Jahre aktive und fehlerlose Nutzung von IPv4 und 4 Jahre Mitlesen hier im Forum wie schei**e IPv6 implementiert ist.
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Andreas1969 » 25.03.2017, 14:44

Dringi hat geschrieben:
25.03.2017, 14:26
Na, dann wird es langsam Zeit, dass iPv6 verschrottet wird. 15 Jahre alt und nur Ärger.
Na, ganz verschrotten würde ich das nicht.
Man braucht ja IPV6, um auf DSLITE Anschlüsse von UM zugreifen zu können.
Ein anderer Anwendungsfall fällt mir allerdings nicht ein. :D
Einigen wir uns darauf, dass man IPV6 in den Oldtimerstatus versetzt, als es gleich ganz zu verschrotten. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1411
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Reiner_Zufall » 25.03.2017, 14:50

Dringi hat geschrieben:
25.03.2017, 14:18

Wobei ich ich mich allerdings glücklich schätzen kann auch einen VDSL-Anschluss der Telekom mit IPv4 zu besitzen.
Ja, und wenn dann die Telekom, 1&1 und Konsorten irgendwann 2018/2019 auch auf DS-Lite umstellen, was dann?

Ich finde IPV6 grundsätzlich besser als IP4. Kein Portforwarding notwendig.

Ich finde es amüsant, dass man gerne auf Telekom hoch schaut, weil die DS anbieten. Aber auch die Telekom kann keine IP4 Adressen herzaubern. Du kannst eben nun mal keine 5l Wasser in einer 2l Flasche füllen. Das geht einfach nicht. So ist es mit den IP4 Adressen auch. Wenn es keine mehr gibt, gibt es keine. Dann müssen die Anbieter zusehen, wie die zurecht kommen.

Ich finde es eher erschreckend, dass z.B. die PS4 nicht IP6 fähig ist.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Andreas1969 » 25.03.2017, 14:53

Reiner_Zufall hat geschrieben:
25.03.2017, 14:50
Ich finde es eher erschreckend, dass z.B. die PS4 nicht IP6 fähig ist.
Nicht nur die, da gibt es noch viel viel mehr Geräte, auch Neue und aktuelle :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Vermillion
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 19.01.2014, 14:06

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Vermillion » 25.03.2017, 14:55

Dringi hat geschrieben:
25.03.2017, 14:18
ne außerordentliche Kündigung an UM schicken, wenn ich kein IPv4 mehr hätte.
Mit welcher Begründung?
Wo wurde dir denn ein IPv4-Anschluss vertraglich zugesichert?
Bild

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1411
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Reiner_Zufall » 25.03.2017, 14:59

Andreas1969 hat geschrieben:
25.03.2017, 14:53
Reiner_Zufall hat geschrieben:
25.03.2017, 14:50
Ich finde es eher erschreckend, dass z.B. die PS4 nicht IP6 fähig ist.
Nicht nur die, da gibt es noch viel viel mehr Geräte, auch Neue und aktuelle :wand:
Das ist es ja. Mich nervt das auch. Ich schaue bei jedem Neukauf, dass das Gerät IP6 fähig ist.

Geräte ohne IP6 sollten gesetzlich verboten werden
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1411
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Reiner_Zufall » 25.03.2017, 15:01

Vermillion hat geschrieben:
25.03.2017, 14:55
Dringi hat geschrieben:
25.03.2017, 14:18
ne außerordentliche Kündigung an UM schicken, wenn ich kein IPv4 mehr hätte.
Mit welcher Begründung?
Wo wurde dir denn ein IPv4-Anschluss vertraglich zugesichert?

Lass ihn, die Telekom bietet ja DS an... und irgendwann in 2 Jahren steht er dann im Telekom Forum und motzt dann über DS LIte bei der Telekom
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1350
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Dringi » 25.03.2017, 15:02

Andreas1969 hat geschrieben:
25.03.2017, 14:44
Dringi hat geschrieben:
25.03.2017, 14:26
Na, dann wird es langsam Zeit, dass iPv6 verschrottet wird. 15 Jahre alt und nur Ärger.
Na, ganz verschrotten würde ich das nicht.
Man braucht ja IPV6, um auf DSLITE Anschlüsse von UM zugreifen zu können.
Ein anderer Anwendungsfall fällt mir allerdings nicht ein. :D
Einigen wir uns darauf, dass man IPV6 in den Oldtimerstatus versetzt, als es gleich ganz zu verschrotten. :winken:
Nun, es war nicht ernst gemeint IPv6 zu verschrotten. Dass IPv6 kommt ist natürlich klar. Nur finde ich es halt sehr, sehr komisch, dass von den unzufriedenen IPv6'lern Front gegen iPV4 gemacht eben nicht aus dem Grund weil man so zufrieden sondern weil man so unzufrieden ist.
Das halt was typisch deutsches. Neid gepaart mit dem Willen, dass es den anderen jetzt auch schlecht gehen soll anstatt nach einer Lösung zu suchen, dass es allen gut geht.
Zuletzt geändert von Dringi am 25.03.2017, 15:12, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Andreas1969 » 25.03.2017, 15:08

Dringi hat geschrieben:
25.03.2017, 15:02
Neid gepaart mit dem Willen, dass es den anderen jetzt auch schlecht gehen soll anstatt nach einer Lösung zu suchen, dass es allen gut geht.
Da hast Du den Nagel genau auf den Kopf getroffen. :super:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1350
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Dringi » 25.03.2017, 15:09

Reiner_Zufall hat geschrieben:
25.03.2017, 14:50
Dringi hat geschrieben:
25.03.2017, 14:18

Wobei ich ich mich allerdings glücklich schätzen kann auch einen VDSL-Anschluss der Telekom mit IPv4 zu besitzen.
Ja, und wenn dann die Telekom, 1&1 und Konsorten irgendwann 2018/2019 auch auf DS-Lite umstellen, was dann?

Ich finde IPV6 grundsätzlich besser als IP4. Kein Portforwarding notwendig.

Ich finde es amüsant, dass man gerne auf Telekom hoch schaut, weil die DS anbieten. Aber auch die Telekom kann keine IP4 Adressen herzaubern. Du kannst eben nun mal keine 5l Wasser in einer 2l Flasche füllen. Das geht einfach nicht. So ist es mit den IP4 Adressen auch. Wenn es keine mehr gibt, gibt es keine. Dann müssen die Anbieter zusehen, wie die zurecht kommen.

Ich finde es eher erschreckend, dass z.B. die PS4 nicht IP6 fähig ist.
Nunja, UM hat seit zwei Jahren auch kein IPv4-Adressen mehr. Ich habe meine aber immer noch. Bisher habe ich halt scheinbar einen gewissen Besitzstandsschutz.
Und wenn der Telekom 2019 die IPv4-Adressen ausgehen sollten , dann hoffe ich halt, dass es weiterhin Besitzbstandschutz gibt, denn wie dann 2022 die IP-Adressen-Welt aussieht, dass weiss heute noch niemand.
Und: Ich war halt extra bei der Telekom und habe gefragt, wegen IPv4. Und dort war man sich der Problematik sehr bewusst. Wobei ich glaube, dass UM sich das auch ist und man sich daher nicht traut flächendeckend IPv4-Adressen wegzunehmen.

@Reiner_Zufall: Wenn man von "Telekom, 1&1 und Konsorten" redet, dann muss der Frust gross sein. :streber:
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1411
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Reiner_Zufall » 25.03.2017, 15:15

Nö, bin nicht gefrustet, warum auch? Außer das mein Ort, unweit von Stuttgart, von keinem der besagten Anbietern auch nur ansatzweise versorgt wird (3 Mbit über Telekom, mehr nicht), habe ich keinen Grund gefrustet zu sein.

Außerdem habe ich vollwertiges Dual Stack...
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

srxx
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 21.09.2016, 19:31

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von srxx » 25.03.2017, 15:35

Hab vor kurzem bei unitymedia gekündigt, weil man mir kein DS zur Verfügung stellen wollte. Ich war wohlgemerkt Altkunde mit IPv4 only. Die IPv4 war also eh schon da, man hätte mir halt nur zusätzlich IPv6 zur Verfügung stellen müssen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Andreas1969 » 25.03.2017, 15:50

srxx hat geschrieben:
25.03.2017, 15:35
Hab vor kurzem bei unitymedia gekündigt, weil man mir kein DS zur Verfügung stellen wollte.
Das ist auch so'n Ding von UM,
was ich nicht verstehen kann. :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1411
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Reiner_Zufall » 25.03.2017, 16:01

srxx hat geschrieben:
25.03.2017, 15:35
Hab vor kurzem bei unitymedia gekündigt, weil man mir kein DS zur Verfügung stellen wollte. Ich war wohlgemerkt Altkunde mit IPv4 only. Die IPv4 war also eh schon da, man hätte mir halt nur zusätzlich IPv6 zur Verfügung stellen müssen.
Wohl dem, der kündigen kann und Alternativen hat :)

Ansonsten müsstest Du aus HE oder NRW sein.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1350
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Dringi » 25.03.2017, 16:54

Reiner_Zufall hat geschrieben:
25.03.2017, 15:15
Nö, bin nicht gefrustet, warum auch? Außer das mein Ort, unweit von Stuttgart, von keinem der besagten Anbietern auch nur ansatzweise versorgt wird (3 Mbit über Telekom, mehr nicht), habe ich keinen Grund gefrustet zu sein.
Außerdem habe ich vollwertiges Dual Stack...
Warum hast Du eigentlich Dual Stack? Wir könnten Dich doch ganz schnell auf reines IPv6 umstellen. Ist doch angeblich so viel besser. :brüll:
Und zwei oder drei Mal hast Du Dich ja schon über mangelnde Alternativen zum Wechseln beschwert. Warum, wenn alles so gut ist?

Nunja, Ihr könnt halt alles außer Hochdeutsch und VDSL. Ist ja auch schonmal was :hammer: Sorry, could not resist.

Zumindest bei mir scheint es so zu sein, dass nachdem ich fast 10 Jahre alternativlos bei UM war die Telekom wieder eine Alternative ist.
Weil mit knapp 100 Mbit down bin ich sehr gut bedient und was bei DOCSIS 3.1 an Downstream raus kommt steht ja auch noch in den Sternen und hier liefert die Telekom bei mit 35 MBit. Dazu IPv4 ohne Angst diese zu verlieren.

Aber bei dem was bei uns mit dem IoT (Internet of Things oder deutsch "Industrie 4.0") kommt denke ich hat sich das IPv6-Problem in 2 oder 3 Jahren zunehmend selber gelöst.
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1411
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Reiner_Zufall » 25.03.2017, 17:17

Warum ich mich über mangelnde Alternativen beschwere?

Weil man dem Monopolisten ausgeliefert ist.

2 Möglichkeiten: Umziehen oder schlucken.

Und ja, ich habe Dual Stack. Ich bin doch nicht blöd, mich freiwillig auf DS-Lite umzustellen.

Ja, ich bin aus BW

:D
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11324
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Andreas1969 » 25.03.2017, 18:13

Reiner_Zufall hat geschrieben:
25.03.2017, 17:17
2 Möglichkeiten: Umziehen oder schlucken.
Und, hast Du schonmal über's Umziehen nachgedacht :kratz:
Dann brauch'ste auch nicht mehr alles zu schlucken :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1350
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: IPv4 mal wieder weg

Beitrag von Dringi » 25.03.2017, 18:30

Reiner_Zufall hat geschrieben:
25.03.2017, 17:17
Und ja, ich habe Dual Stack. Ich bin doch nicht blöd, mich freiwillig auf DS-Lite umzustellen.
q.e.d. (Was zu beweisen galt).
Jeder der IPv4 hat gibt es nicht freiwillig her

OT:
Reiner_Zufall hat geschrieben:
25.03.2017, 17:17
Weil man dem Monopolisten ausgeliefert ist.
Ist voll schlimm mit den Monopolisten: Als UM bei uns noch nicht ausgebaut hatte waren wir der bösen, bösen Telekom ausgeliefert. Bei Dir ist die böse, böse UM das "Monopolisten-Schwein.".
Ich finde es nur immer komisch: Seit 1996 ist der Markt liberalisiert aber bis auf ein paar lokale Anbieter und hat KD und UM hat keiner ein eigenes Netz auf die Kette bekommen.
Wobei ich bei der Telekom sagen muss, dass die mit ihrer Ausbaupolitik auch jenseits von Gut & Böse sind: Ausbauen tun die nur, wenn es schon zu spät ist: Erst als UM bei uns den Markt abgegrast hat, kam bei uns VDSL. Und ich kenne ettliche solcher Beispiele.
GGf. wird es ab 2020 mit G5 im Mobilfunk besser.
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: quietsche und 10 Gäste