Neue Tarife ab 02.02.2017

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3759
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von addicted » 04.02.2017, 19:07

Scheinbar ist für die DS3.1 Einführung aber geplant, erstmal nur im Downstream die neuen Modulationen einzusetzen, der Upstream soll weiter mit DS3.0 verwendet werden.
Es könnten aber noch weitere US Kanäle dazu kommen, durchaus auch unabhängig von 3.1, also netzweit statt nur in den "Giga-Städten"...
GoaSkin hat geschrieben:Die Kanal-Belegung im Web des Modems/ Routers sagt, dass die Frequenzen der Up- und Down-Kanäle niemals die selben sind.
In der zweiten Ausbaustufe von DS3.1 könnte das aber dann der Fall sein, wenn ich das richtig verstanden habe. Damit wollen sie letztlich symmetrisch 1GBit/s umsetzen, also wird das wohl eher um 2025 herum kommen ;)

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1192
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von GoaSkin » 04.02.2017, 19:19

Wenn 2025 DOCSIS 3.1 überhaupt noch der neueste Stand der Technik ist.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3759
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von addicted » 04.02.2017, 19:43

Denke schon, da fließt ja jetzt sehr viel Geld in die Umrüstung. Ist im Interesse aller, dass das über 10 Jahre hält...

BlueSkyX
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von BlueSkyX » 04.02.2017, 21:21

addicted hat geschrieben:Scheinbar ist für die DS3.1 Einführung aber geplant, erstmal nur im Downstream die neuen Modulationen einzusetzen, der Upstream soll weiter mit DS3.0 verwendet werden.
Es könnten aber noch weitere US Kanäle dazu kommen, durchaus auch unabhängig von 3.1, also netzweit statt nur in den "Giga-Städten"...
Dann haben wir irgendwann 1 Gbit Download ..... und immer noch 10 Mbit Upload. :D
Bild

2young2die
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 05.09.2009, 10:58

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von 2young2die » 05.02.2017, 10:25

Dank der neuen Tarife ist leider auch in den Alt-Tarifen was passiert.
Ich habe 2play ohne Konfort funktion.
Bisher ging immer Parallelruf (vermutlich durch die Dreierkonferenz, die auch ohne Komfort ging).

Seit 01.02. ist damit Schluss. wenn jemand anruft hört er besetzt - es klingt nicht mehr auf dem 2. Apparat. Zugegeben wurde die Funktion für mich erst duch Aufhebung des Routerzwangs mit der eigenen Fritzbox nutzbar (Am TC7200 ging ja nur 1 Telefon) - trotzdem garnicht nett, das jetzt einfach abzuschalten um die Kunden zum Telefon-Komfort zu drängen :(

Um nun zu verhindern das Leute einfach einen anderen SIP-Telefonanbieter zu nehmen, wurden auch die AGB angepasst, um künftig dann andere Anbieter (naütlrich nur weil technisch nicht anders machbar) zu behindern:
Zur Sicherung der für einen Sprachtelefoniedienst notwendigen Qualität transportiert der Kabelnetzbetreiber entsprechende Daten bevorzugt in seinem Netz. Weiter werden protokoll spezifische Steuerungsdaten im Sinne des bestmöglichen Nutzungserlebnisses priorisiert behandelt.

Nicht umsonst berichten viele Forumsuser hier Probleme mit anderen SIP Anbitern. Ich vermute mal, hier gehen "zufällig" Pakete verloren...

Also wie immer bei UM: Mit neuen Tarifen wird alles teurer und man erhält weniger Leistung. Und ich hab noch einen alttarif (2play 120), der nach 2 Jahre OHNE Komfort 39€ kostet.
UM ist Technisch echt TOP, Marketing aber sehr kundenunfreundlich...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4681
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von hajodele » 05.02.2017, 10:51

2young2die hat geschrieben:Seit 01.02. ist damit Schluss. wenn jemand anruft hört er besetzt - es klingt nicht mehr auf dem 2. Apparat. Zugegeben wurde die Funktion für mich erst duch Aufhebung des Routerzwangs mit der eigenen Fritzbox nutzbar (Am TC7200 ging ja nur 1 Telefon) - trotzdem garnicht nett, das jetzt einfach abzuschalten um die Kunden zum Telefon-Komfort zu drängen :(
Da macht man eine entsprechende Fehlermeldung wenn du es nicht aus versehen in der Fritzbox aktiviert hast.
2young2die hat geschrieben:Um nun zu verhindern das Leute einfach einen anderen SIP-Telefonanbieter zu nehmen, wurden auch die AGB angepasst, um künftig dann andere Anbieter (naütlrich nur weil technisch nicht anders machbar) zu behindern:
Das steht schon immer in den AGB. Im BaWü ist es sogar seit eh und je technisch unterbunden (bis FW5.5 konnte man es noch umgehen).
2young2die hat geschrieben:Nicht umsonst berichten viele Forumsuser hier Probleme mit anderen SIP Anbitern. Ich vermute mal, hier gehen "zufällig" Pakete verloren...
Wo?

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 728
Registriert: 01.01.2013, 17:31
Kontaktdaten:

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von blaxxz » 05.02.2017, 13:28

Auf den ersten Blick sieht der 3Play 400er Fly Tarif günstiger aus als mein aktueller 3Play 400er Premium Tarif.

Ist dem wirklich so?
Oder wurde in den neuen Tarifen was gestrichen?


Gruß
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4681
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von hajodele » 05.02.2017, 13:49

Sind wohl weniger Sender

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 682
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von un1que » 05.02.2017, 15:02

@2young2die:
So, wie ich das verstanden habe, nutzt du eine eigene FritzBox, ohne die gebuchte Komfort-Option, richtig?

Somit hast du ja auch nur eine Telefonleitung von UM inklusive. Dann ist es eben normal, dass bei einer Leitung und einem geführten Telefonat diese eben ausgelastet ist und bei eingehenden Anrufen Besetztzeichen meldet. Warum das früher funktioniert hat, kann ich mir nicht erklären, da ich nicht so tief in der Thematik stecke, aber das ist nun mal kein Tarifbestandteil.
Wenn du diesen Funktionsumfang brauchst, musst du eben die Komfort-Option buchen (entgegen vieler Meinungen zahlt man die 5€/Monat offiziell eben für die "Komfort"-Leistungen und nicht für die FritzBox von UM). Oder alternativ anderweitig behelfen lassen mit externen VOIP-Lösungen.

2young2die
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 05.09.2009, 10:58

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von 2young2die » 05.02.2017, 19:07

hajodele hat geschrieben:
2young2die hat geschrieben:Seit 01.02. ist damit Schluss. wenn jemand anruft hört er besetzt - es klingt nicht mehr auf dem 2. Apparat. Zugegeben wurde die Funktion für mich erst duch Aufhebung des Routerzwangs mit der eigenen Fritzbox nutzbar (Am TC7200 ging ja nur 1 Telefon) - trotzdem garnicht nett, das jetzt einfach abzuschalten um die Kunden zum Telefon-Komfort zu drängen :(
Da macht man eine entsprechende Fehlermeldung wenn du es nicht aus versehen in der Fritzbox aktiviert hast.
2young2die hat geschrieben:Um nun zu verhindern das Leute einfach einen anderen SIP-Telefonanbieter zu nehmen, wurden auch die AGB angepasst, um künftig dann andere Anbieter (naütlrich nur weil technisch nicht anders machbar) zu behindern:
Das steht schon immer in den AGB. Im BaWü ist es sogar seit eh und je technisch unterbunden (bis FW5.5 konnte man es noch umgehen).
2young2die hat geschrieben:Nicht umsonst berichten viele Forumsuser hier Probleme mit anderen SIP Anbitern. Ich vermute mal, hier gehen "zufällig" Pakete verloren...
Wo?
Zu 1: Verstehe ich nicht ;) Es ging vorher und geht jetzt nicht. d.h. Im UM-SIP Account wurde das Leistungsmerkmal einfach deaktivert. an der Firtzbox habe ich natürlioch nichts verändert.
Zu 2: Ich nutze seit 01.08. meine eigene Firtzobx und kann darin auch andere SIP Anbieter eintragen und nutzen wie es beliebt. Das soll verboten sein? Es wurde nur in den Zwangsgeräten unterbunden (technisch mit kastrierter Firmware). Deshalb sich UM ja auch ewig geweigert, kundeneignene Geräte zuzulassen.
zu 3: Bei mir selbst wollte der Unitymedia-DNS Server alle paar Tage freevoipdeal.com nicht auflösen. Ich habe erst Ruhe, seitdem ich als Registrar direkt die IP eingetragen habe. Die Jungs stören das also schon ziemlich plump sehr direkt. Zur gleichen zeit lies sich die Adresse über z.B. einen google DNS problemlos auflösen.
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 0&p=362049 zb auch.

@un1que: Naja, es ging vorher, und geht nun nicht mehr. In Anbetracht der Tatsache, das UM bei Telefonie konkurrenzlos überteuert ist, ist es schon schade, wenn die wenigen Funktionen (egal ob nun zugesichert oder nicht) dann auch nicht mehr gehen. Bei easybell zB zahlt man 5 € für 2 Leitungen mit Festnetzflat und dann nur 9,8ct zu Mobilfunk. Bei UM zahle ich 10€ (5€ aufpreis 1play auf 2 play und nochmal 5€ fürs Komfort) und dann 19 ct zu Mobil.
Ich wollte aber eigentlich keine 2 Rechnungen und Anbieter. Und zumal ich dann schon Angst habe, das UM die "eigene" Telefonie priosiert und meine Telefonie ggf nicht zuverlässig läuft.
Ich brauchs nicht unbedingt, aber es war halt gut, wenn die Freundin stunden telefoniert hat und dennoch wichtige Gespräche noch durchgingen :)
PA bei der Telekom sind bei den all io Anschlüssen auch immer 2 Leitungen inklusive... Fürs gleiche geld wie vorher bei nem dsl mit einfach analog Leitung.

Duese
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2014, 13:00

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von Duese » 05.02.2017, 22:38

Hey,

welches Modem habt ihr wenn ihr IPv4 nutzt bei 400 Mbit? Ich habe 3 Play 200/10 aber noch das gute 3208 Modem. Für 400 Mbit ist das zu eng. Gibt es dann die Connect Box? Mir ist wichtig IPv4 zu behalten und wenn Möglich mein eigenne Wlan Router weiter zu benutzen (nativ). Auf Horizon (als Router) habe ich auch keine Lust...

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3759
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von addicted » 06.02.2017, 00:26

Ich will Dich nicht bremsen, aber
2young2die hat geschrieben:Bei mir selbst wollte der Unitymedia-DNS Server alle paar Tage freevoipdeal.com nicht auflösen. Ich habe erst Ruhe, seitdem ich als Registrar direkt die IP eingetragen habe. Die Jungs stören das also schon ziemlich plump sehr direkt. Zur gleichen zeit lies sich die Adresse über z.B. einen google DNS problemlos auflösen.
Die UM Server sind dafür bekannt, dass sie eher schlecht als recht funktionieren, aber mit der Domain bzw. den DNS Servern dafür ist auch was nicht in Ordnung:

Code: Alles auswählen

$ dig +trace +nodnssec freevoipdeal.com any
# [...]
freevoipdeal.com.       172800  IN      NS      ns1.finarea.ch.
freevoipdeal.com.       172800  IN      NS      ns3.finarea.ch.
;; Received 91 bytes from 192.12.94.30#53(e.gtld-servers.net) in 13 ms

;; Received 57 bytes from 77.72.169.217#53(ns1.finarea.ch) in 16 ms
Kurze Nachfrage direkt beim verantwortlichen Server:

Code: Alles auswählen

; <<>> DiG 9.11.0-P2 <<>> @ns3.finarea.ch freevoipdeal.com any
; (1 server found)
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: FORMERR, id: 50326
;; flags: qr rd; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 1
;; WARNING: recursion requested but not available
ns1 sieht nicht anders aus.

Da würde ich erstmal nicht annehmen, dass da was aktiv von UM gestört wird, wie Du behauptest.

raph
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 01.04.2011, 12:15

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von raph » 06.02.2017, 01:16

johnnyboy hat geschrieben: Das ist ärgerlich! Da müsste man dich eigentlich wenigstens in den nächst niedrigeren Tarif stufen (insofern es sowas bei o2 gibt; bei z.B. Telekom oder Netcologne wären das dann 50/10 Mbit/s).
Ja das sehe ich auch so. Habe Samstag versucht anzurufen und bei der Ansage "Ihre voraussichtliche Wartezeit beträgt 45 minuten" entschieden das es schneller ist die Kündigung zu schreiben und zur Post zu bringen (MVLZ: 1 Monat).
Vielleicht hätten die meine Leitung ja verbessern können (Kapazität 80/18 laut FritzBox, wobei der UL dann der Grund gewesen wäre den Vertrag zu behalten.) Schlechter Service kostet Kunden! Wann lernen die Unternehmen das?

Wenn UM bei meiner Migration keinen Bock schiesst bleibe ich denen treu.
UM konnte ich SA erreichen und hat mir zugesichert am MO meine FB mit 2Play Fly und IPv4 zu Neukundenkonditionen (-Tablet) zu provisionieren. :super:
johnnyboy hat geschrieben: Nur mal so aus Neugierde: Hast du bei o2 Dual Stack oder DS-Lite?
Weder noch.
IPv4 Natürlich! Wie bei allen seriösen Anbietern ;-)
Wobei wir wieder heim Thema wären - wenn ich von UM zu DSLite genötigt würde, würde ich sofort Kündigen / Widerrufen und dann lieber auf die Bandbreite verzichten.
Aber das bn nur ich, mit VPN / Servern und SIP Trunks.
Ich kenne genug Leute die nicht (wirklich) IPv4 brauchen.
johnnyboy hat geschrieben: (...)
VPN reparieren
(...) Unitymedia empfiehlt Werte bis höchstens 1460 Byte.
Danke für den Tipp! Das werde ich mal testen.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von Reiner_Zufall » 06.02.2017, 07:48

raph hat geschrieben: IPv4 Natürlich! Wie bei allen seriösen Anbietern ;-)
Wobei wir wieder heim Thema wären - wenn ich von UM zu DSLite genötigt würde, würde ich sofort Kündigen / Widerrufen und dann lieber auf die Bandbreite verzichten.
Aber das bn nur ich, mit VPN / Servern und SIP Trunks.
Ich kenne genug Leute die nicht (wirklich) IPv4 brauchen.
Nun ja, IPV4 ist eigentlich out of state.

Dummerweise ändert sich nur schleppend was. Wäre mal endlich gut, wenn die FB VPN über IP6 beherrschen könnte.

Aber da passiert ja nichts.

Problem sind und bleiben die Hersteller. Keine Ahnung, warum die sich alle so schwer tun.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6654
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von Andreas1969 » 06.02.2017, 07:54

Reiner_Zufall hat geschrieben:Wäre mal endlich gut, wenn die FB VPN über IP6 beherrschen könnte.

Aber da passiert ja nichts.
Man sollte da mal massiv Druck auf AVM aufbauen, das endlich umzusetzen, die offizielle Begründung von
AVM ist ja, daß es momentan keinen Sinn macht, da fast niemand IPV6 nutzt oder hat. :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6654
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von Andreas1969 » 06.02.2017, 07:55

2young2die hat geschrieben:PA bei der Telekom sind bei den all io Anschlüssen auch immer 2 Leitungen inklusive... Fürs gleiche geld wie vorher bei nem dsl mit einfach analog Leitung.
Jo, da haste Recht. Drei Nummern sind mittlerweile in den Grundpaketen inklusive.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Kingklein
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 05.04.2013, 20:49

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von Kingklein » 06.02.2017, 10:21

Bin gerade vom alten 2Play 200/10 in den neuen Fly 400 gewechselt. Habe keine(!) Komfort-Option und eine eigene Fritzbox 6490 Cable.

IP4 ist erhalten geblieben. Geschwindigkeit beträgt laut Fritzbox: 450.6 Mbit/s Download und 21 Mbit/s Upload.

Frage: Laut Homepage gibt es nur 10 MBit Upload. Wieso habe ich 20 MBit?? (nicht, dass ich mich beschweren würde :cool: )

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1222
Registriert: 19.02.2013, 17:11

robbe

Beitrag von robbe » 06.02.2017, 10:31

Kingklein hat geschrieben:Bin gerade vom alten 2Play 200/10 in den neuen Fly 400 gewechselt. Habe keine(!) Komfort-Option und eine eigene Fritzbox 6490 Cable.

IP4 ist erhalten geblieben. Geschwindigkeit beträgt laut Fritzbox: 450.6 Mbit/s Download und 21 Mbit/s Upload.

Frage: Laut Homepage gibt es nur 10 MBit Upload. Wieso habe ich 20 MBit?? (nicht, dass ich mich beschweren würde :cool: )
Wenn wir das bloß wüssten...

raph
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 01.04.2011, 12:15

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von raph » 06.02.2017, 10:42

2young2die hat geschrieben:Bei mir selbst wollte der Unitymedia-DNS Server alle paar Tage freevoipdeal.com nicht auflösen. Ich habe erst Ruhe, seitdem ich als Registrar direkt die IP eingetragen habe. Die Jungs stören das also schon ziemlich plump sehr direkt. (...)
Und zumal ich dann schon Angst habe, das UM die "eigene" Telefonie priosiert und meine Telefonie ggf nicht zuverlässig läuft.
(...)
Unitymedia's DNS Server sind einfach Mist.
Mit denen habe ich auch regelmäßig Probleme und setze daher normalerweise immer auf Google's DNS (8.8.8.8 und 8.8.4.4). Ich glaube nicht das sich ein Unternehmen wie UM sich um solche Nischenanbieter kümmern.

Angst das die Telefonie nicht zuverlässig läuft braucht man bei seriösen Anbietern nicht zu haben.
Ich habe seit 2005 oder 2006 meinen "Telefonanschluss" bei Sipgate (mit Anschlüssen von Hansenet / Alice und ab 2008 mit Unitymedia) und hatte nie Probleme.

Die Beschränkungen limitieren sich wohl wirklich auf die durch UM gelieferte Hardware. Mit einem eigenen Router / SIP Gateway hat man auch alle Freiheiten.

gasoline
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.10.2010, 21:11

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von gasoline » 06.02.2017, 10:44

Hallo,

ich habe gerade meinen 2play PREMIUM 200 auf 2play Fly 400 umstellen lassen.
Mir wurde gesagt das ich eine neue Fritzbox 6490 bekomme, obwohl ich schon eine 6490 habe!
Das System würde das nicht zulassen das ich meine Jetzige weiter verwende :confused:

Hat einer ne Idee was das soll?

Avatar
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 93
Registriert: 30.04.2012, 11:21

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von Avatar » 06.02.2017, 12:16

gasoline hat geschrieben:Hallo,

ich habe gerade meinen 2play PREMIUM 200 auf 2play Fly 400 umstellen lassen.
Mir wurde gesagt das ich eine neue Fritzbox 6490 bekomme, obwohl ich schon eine 6490 habe!
Das System würde das nicht zulassen das ich meine Jetzige weiter verwende :confused:

Hat einer ne Idee was das soll?
Ich habe zur Komfortoption auch eine zugesendet bekomme, obwohl ich eine eigene habe. Mir wurde gesagt es geht nur mit dieser... Was natürlich Quark ist, ich habe ja die selbe!

Die Mietbox liegt nun im Schrank bis ich sie irgendwann mal zurücksenden soll :-]
Falls meine mal offline geht, rufe ich nochmal an und lasse sie neu provisionieren.

raph
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 01.04.2011, 12:15

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von raph » 06.02.2017, 12:32

gasoline hat geschrieben: Mir wurde gesagt das ich eine neue Fritzbox 6490 bekomme, obwohl ich schon eine 6490 habe!
Über die 0800?
Hast Du Telefon-Komfort neu gebucht oder sind die Optionen so wie gehabt?

Ich habe über die 0800 verlängert und wurde informiert das er mir die Connect Box nehmen muss und erst im Anschluss meine eigene Fritz!Box provisionieren lassen kann.

Ich vermute die Damen und Herren dort haben eben nur Zugriff auf das Kaufmännische und dementsprechend null möglichkeiten Konfigurationen zu ändern.

Nach einem anschließenden Anruf bei der Technik der normalen Hotline hat der Kollege den Auftrag storniert um erst die Fritz!Box provisionieren zu können und im Anschluss das Upgrade auf 400 MBit ohne Modem/Router neu zu bestellen. - Soweit die Theorie.

...die Provisionierung ist dann (am Samstag) wohl auf einen Fehler gelaufen, da mein Tarif ja noch vor 2012 war. Samstag Abend konnte man dann auch nix mehr tun, da die Technik zwischenzeitlich im WE war.

...wobei ich das gar nicht kritisiere. Der nette Kollege war bemüht mir vorzeitig / außerhalb der normalen Prozesse zu helfen, dafür bin ich dankbar. Die hätten ja auch darauf bestehen können das ich auf die Connectbox warte. Und dank meines VDSL Experiments hatte ich ja eine Alternativleitung über's WE
(und festgestellt das man bei "normalem Gebrauch" weder den Unterschied zwischen 47 und 105 MBit, noch 8ms oder 18ms Ping feststellt.)
Eigentlich ist die 400er Leitung in 99,9% der Fälle völlig übertrieben. Und dann wenn ich Sie brauchen könnte (Software-Images mit ~40GB meiner Firma; Xbox One Spiele mit 20-50GB) werde ich die Geschwindigkeit aufgrund der Quelle nicht erreichen (Sowohl Firmen FTP als auch XBox One haben bisher nicht geschafft meine 100 MBit auszulasten).

Egal: Haben will! :D


Jetzt (seit Montag morgen) ist die Fritz!Box provisioniert, allerdings noch mit 100/5. Bin in der Warteschleife um herauszufinden ob dann nun noch das Upgrade auf 400 durchgeht oder neu angestoßen werden muss.

raph
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 01.04.2011, 12:15

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von raph » 06.02.2017, 12:35

Avatar hat geschrieben: Ich habe zur Komfortoption auch eine zugesendet bekomme, obwohl ich eine eigene habe.
Unitymedia's Fritz!Box 6490 ist bei der Komfortfunktion natürlich auch Produktbestandteil, daher kann ich mir durchaus vorstellen das UM eine Box zur Verfügung stellen muß um den Vertrag ihrerseits zu erfüllen - ob Ihr die nun im Schrank liegen lasst oder nicht ist denen dann egal.

Sonst könnten Kunden ja theoretisch Geld zurück fordern weil sie eine Leistung bezahlen die Sie nicht erhalten (können).

Avatar
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 93
Registriert: 30.04.2012, 11:21

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von Avatar » 06.02.2017, 12:53

raph hat geschrieben:
Avatar hat geschrieben: Ich habe zur Komfortoption auch eine zugesendet bekomme, obwohl ich eine eigene habe.
Unitymedia's Fritz!Box 6490 ist bei der Komfortfunktion natürlich auch Produktbestandteil, daher kann ich mir durchaus vorstellen das UM eine Box zur Verfügung stellen muß um den Vertrag ihrerseits zu erfüllen - ob Ihr die nun im Schrank liegen lasst oder nicht ist denen dann egal.

Sonst könnten Kunden ja theoretisch Geld zurück fordern weil sie eine Leistung bezahlen die Sie nicht erhalten (können).
Ich habe ja grundsätzlich kein Problem damit die hier gammeln zu lassen. Was mich stört ist die Aussage "es geht nur mit dieser Box". Die verstehe ich erstmal so dass der Kunde zu dumm ist das bei sich in der eigenen Box einzustellen.
Wenn die sagen würden: "Aus prozesstechnischen Gründen bekomme Sie jetzt eine Mietbox. Diese können Sie in den Keller legen bis wir diese zurück verlangen und weiterhin Ihre eigene nutzen." wäre einem eher geholfen.

Jetzt warte ich halt ob die meine eigene irgendwann abschalten und auf die Mietbox umprovisionieren. 50/50 :)

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4681
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitrag von hajodele » 06.02.2017, 13:12

raph hat geschrieben:
Avatar hat geschrieben: Ich habe zur Komfortoption auch eine zugesendet bekomme, obwohl ich eine eigene habe.
Unitymedia's Fritz!Box 6490 ist bei der Komfortfunktion natürlich auch Produktbestandteil, daher kann ich mir durchaus vorstellen das UM eine Box zur Verfügung stellen muß um den Vertrag ihrerseits zu erfüllen - ob Ihr die nun im Schrank liegen lasst oder nicht ist denen dann egal.

Sonst könnten Kunden ja theoretisch Geld zurück fordern weil sie eine Leistung bezahlen die Sie nicht erhalten (können).
Das ist genau so (kein) Produktbestandteil, wie z.B. eine Connectbox.
Du willst ein eigenes Gerät nutzen, also musst du es zurückgeben.
Die Leistung für die 5 Euro sind dann immer noch die 3 Rufnummern von denen du 2 gleichzeitig als Festnetzflat nutzen kannst, sowie teilweise die 20 Mbit Upload.

Die sofortige Rückforderung der Geräte ist nur, damit der Schlendrian keinen Einzug erhält.
Im Unterschied zu KabelDeutschland ist das halt anderst definiert.
Zudem ist es ja schon mit den aktuellen Geräten so, dass viele meinen diese würden ihnen gehören.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaFL und 13 Gäste