Neue Preise ab 01.03.2017

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
enthilzar
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 09.01.2017, 12:40

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von enthilzar » 10.01.2017, 10:14

MartinP_Do hat geschrieben:
Mein Vertrag ist ursprünglich von 2012 (grad im Kundencenter geschaut).
Das genaue Datum des Vertragsbeginns finde ich für meinen heimischen Vertrag im Kundencenter nicht - kann mir da einer für das Suchen einen Tipp geben?
Bei mir ist im Kundencenter unter "Meine Vertragsdokumente" (links im Menü) auf Seite 4 die Bestellbestätigung usw. als PDF Download drin.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von MartinP_Do » 10.01.2017, 10:16

ggditto2 hat geschrieben:Ich hab 2Play 100/5 , bis jetzt nichts bezüglich Preiserhöhung erhalten.
Ich wäre mit Preiserhöhung Einverstanden wenn die mich auf IPv4 umstellen würden,
Ansonsten bestehe ich darauf dass die alten Vertragsbedingungen eingehalten werden,
Als Kunde hat man mit dem Tele­kommunikations­unternehmen einen Vertrag geschlossen,
der nicht einseitig einfach wieder geändert oder aufgehoben werden kann. Dies gilt immer für beide Vertrags­parteien.

Es ist hier gut erklärt : https://www.teltarif.de/recht/kuendigun ... ehung.html


.
Der Artikel hat auch eine zweite Seite. Unitymedia zielt ja darauf ab, daß externe Kosten gestiegen sind, und deshalb die Preise erhöht werden müssen...
Da sagt der Artikel auch, daß Preiserhöhungen zu diesem Zweck wohl erlaubt sind....
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von MartinP_Do » 10.01.2017, 10:22

enthilzar hat geschrieben:
MartinP_Do hat geschrieben:
Mein Vertrag ist ursprünglich von 2012 (grad im Kundencenter geschaut).
Das genaue Datum des Vertragsbeginns finde ich für meinen heimischen Vertrag im Kundencenter nicht - kann mir da einer für das Suchen einen Tipp geben?
Bei mir ist im Kundencenter unter "Meine Vertragsdokumente" (links im Menü) auf Seite 4 die Bestellbestätigung usw. als PDF Download drin.
Da steht ein Datum Ende August 2014. Der Telekom-Vertrag endete erst Anfang Nov. Bis dahin musste ich nur die Startkosten des Vertrages berappen. Es gab noch keine monatlichen Gebühren.

Deshalb bin ich mir unsicher, ob der Vertragbeginn September 2014 oder November 2014 war ...
Ein expliziten Satz in der Art "Ihr Vertrag beginnt am...." fehlt dort...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6665
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2017, 10:25

Vertragsbeginn ist September 2014, nicht das Datum, wann der Telekom Vertrag auslief, das ist nicht ausschlaggebend.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4681
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von hajodele » 10.01.2017, 10:51

MartinP_Do hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:Meine Mutter bekommt ein nettes Briefchen für einen Vertrag aus 12/2015 :D
Sicherlich Erhöhung unter 5% - damit der "Vorzeitig-Kündigen-Joker" aus Absatz 5.5, Satz 2 der Unitymedia AGBs nicht gezogen werden kann ..
Beträgt eine Preiserhöhung mehr als 5 % des bis zum Zeitpunkt der Erhöhung geltenden monatlichen Entgelts, ist der
Kunde berechtigt, den Vertrag im Umfang des von der Preiserhöhung betroffenen Produkts und – soweit das betroffene
Produkt Voraussetzung für ein anderes Produkt ist – auch im Umfang des anderen Produkts innerhalb von sechs Wochen
nach Zugang der Mitteilung über die Erhöhung mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Erhöhung zu kündigen
Nein: 10/1 > 25/1 von 20€ auf 22€ und jetzt kommen 2,99 dazu. Also >10% Erhöhung.

Benutzeravatar
ggditto2
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2015, 04:09
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von ggditto2 » 10.01.2017, 11:02

MartinP_Do hat geschrieben:
ggditto2 hat geschrieben:Ich hab 2Play 100/5 , bis jetzt nichts bezüglich Preiserhöhung erhalten.
Ich wäre mit Preiserhöhung Einverstanden wenn die mich auf IPv4 umstellen würden,
Ansonsten bestehe ich darauf dass die alten Vertragsbedingungen eingehalten werden,
Als Kunde hat man mit dem Tele­kommunikations­unternehmen einen Vertrag geschlossen,
der nicht einseitig einfach wieder geändert oder aufgehoben werden kann. Dies gilt immer für beide Vertrags­parteien.

Es ist hier gut erklärt : https://www.teltarif.de/recht/kuendigun ... ehung.html


.
Der Artikel hat auch eine zweite Seite. Unitymedia zielt ja darauf ab, daß externe Kosten gestiegen sind, und deshalb die Preise erhöht werden müssen...
Da sagt der Artikel auch, daß Preiserhöhungen zu diesem Zweck wohl erlaubt sind....
Ich habe auch nicht gesagt daß nicht Erlaubt ist ! Sondern als Vertragspartner muss man nicht darauf eingehen. Beide Parteien müssen mit einen Änderung in Vertrag, einverstanden sein.
einseitig kann man nicht da etwas ändern, sogar wenn es in AGB geregelt ist! Provider soll entweder seine Preiserhöhung zurückziehen oder eine Vorzeitige Kündigung vorschlagen.
Sogar bei Preisanpassung wegen einer erhöhten Umsatzsteuer sehe ich Möglichkeiten für eine Kündigung!
Seit 01.07.2014 - DS-Lite - "2Play FLY 400/20 Mbit/s"
Connect Box (HW v5.01)
mit DVB-C, für 39,99 EUR / Monat

BildBild

BlueSkyX
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von BlueSkyX » 10.01.2017, 11:52

Sehr schön. Habe die letzten Tage die Meldungen zu den Preiserhöhungen verfolgt und dachte bis gerade ich wäre von der Erhöhung verschont geblieben. Habe mich dann mal eingeloggt, weil ich gucken wollte von wann genau mein Vertrag ist. UNd was hat UM da gerade heute Morgen frisch hochgeladen? Das Schreiben zur Preiserhöhung ...... wird dann vermutlich morgen noch im Briefkasten sein.

Tarif ist 2Play Premium 200, abgeschlossen im Februar 2013.

Aktuell: 42,00 €
Ab 1.3.: 43,99 €

Damit liegt die Erhöhung mit 4,7 % gerade noch unter der 5%-Grenze für eine Sonderkündigung.

Zahle dann mit Komfort-Option 48,99 € Grundgebühr im Monat. Immer noch 6 € weniger als in der aktuellen Tarifstruktur. Auch wenn ich da in der Komfort-Option 20 Mbit statt 10 Mbit Upload inklusive hätte. Wäre zwar nett, aber wirklich brauchen tu ich das nicht.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6665
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2017, 12:00

BlueSkyX hat geschrieben:Tarif ist 2Play Premium 200, abgeschlossen im Februar 2013.

Aktuell: 42,00 €
Ab 1.3.: 43,99 €
Au Backe, die schlagen ja jetzt überall zu :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

inmado
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.01.2009, 14:33

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von inmado » 10.01.2017, 12:54

Ich habe einen Uralt-Vertrag: Unity 3Play_10000. Tatsächlich nutze ich aber nur den Internet-Anschluß. Der TV-Serviceanteil hat sich ja praktisch in Nichts aufgelöst, seit die Privaten Sender im Kabel digital nicht mehr verschlüsselt sind. Und den Telefonanschluß brauche und nutze ich wg. Flatrate und Festnetzrufnummer auf dem Handy auch nicht. Immer wieder hat UM versucht, mich auf einen Neuvertrag zu ziehen und mir entsprechende Werbebriefe geschickt.

Ich wollte aber nicht auf meine IPv4 Adresse verzichten und keinen DSlite-Anschluß.

Nun scheint UM Altkunden durch Preiserhöhungen vergrätzen zu wollen. Nach der letzten Preiserhöhung jetzt noch einmal +2,97 Euro, damit lande ich dann bei 30,85 Euro! Telekommunikation wird preiswerter. Überall? Nein, bei UM nicht. Zahlen sie mehr für die gleiche Leistung. Und gleich +11%, das nenne ich forsch! Insbesondere, wenn man den Traif mit den aktuellen Tarifen vergleicht...

Hier im Forum lese ich, UM würde Kunden auch auf neue Tarife umstelle, ohne ihnen DSlite aufzudrücken?! - Kann jemand etwas mehr dazu sagen? Wenn ich im Kundencenter mit jemandem spreche, kennt der vermutlich nicht einmal den Unterschied, verspricht mir aber alles. Am Ende wird umgestellt und ich bin der dumme und sitze auf einem DSlite-Vertrag mit 2-jähriger Laufzeit?! Oder gibt es das mit dem Beibehalten einer IPv4-Adresse auch schriftlich?

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6665
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2017, 12:58

inmado hat geschrieben:Nun scheint UM Altkunden durch Preiserhöhungen vergrätzen zu wollen. Nach der letzten Preiserhöhung jetzt noch einmal +2,97 Euro, damit lande ich dann bei 30,85 Euro! Telekommunikation wird preiswerter. Überall? Nein, bei UM nicht. Zahlen sie mehr für die gleiche Leistung. Und gleich +11%, das nenne ich forsch! Insbesondere, wenn man den Traif mit den aktuellen Tarifen vergleicht...
Ja, so ist das bei Monopolisten :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4681
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von hajodele » 10.01.2017, 13:03

@inmado:
Ja, du behälst IPv4, wenn du dich darum kümmerst (nach der Umstellung testen und ggf. reklamieren).
Nein, du bekommst das nicht schriftlich.

Da ist auch unnötig. Genaugenommen könnten sie dich heute nacht mit dem bestehenden Vertrag umstellen. Oder steht bei dir irgendwo im Vertrag, dass du IPv4 hast.

Woher immer diese Annahme kommt, man würde auf DS-Lite umgestellt werden, ist mir schleierhaft.

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 682
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 10.01.2017, 13:25

BlueSkyX hat geschrieben:Tarif ist 2Play Premium 200, abgeschlossen im Februar 2013.

Aktuell: 42,00 €
Ab 1.3.: 43,99 €

Damit liegt die Erhöhung mit 4,7 % gerade noch unter der 5%-Grenze für eine Sonderkündigung.

Zahle dann mit Komfort-Option 48,99 € Grundgebühr im Monat. Immer noch 6 € weniger als in der aktuellen Tarifstruktur. Auch wenn ich da in der Komfort-Option 20 Mbit statt 10 Mbit Upload inklusive hätte. Wäre zwar nett, aber wirklich brauchen tu ich das nicht.
Wenn du es richtig anstellst, dann bekommst du deinen 2play mit Komfort+Upload Booster für 44,99€. Wäre sogar ein preislicher Vorteil gegenüber deinem bisherigen Tarif.
Der Preis würde halt nur für 2 Jahre gelten und man müsste sich danach erneut um den Vertrag kümmern. Man sieht aber eindeutig, dass man es bei UM sowieso tun muss - kommt doch bestimmt wieder eine Preiserhöhung, wie nahezu jedes (zweite) Jahr auch.
Einige finden es nicht toll, dass man sich so alle 2 Jahre die Neukundenkonditionen "abgreift", aber ich muss schon sagen, UM zwingt ihre Kunden genau das zu tun.

Ich hatte auch den 2play Premium für 42€ und war anfangs etwas unschlüssig, ob ich diesen auf die aktuelle Tarifstruktur umstellen soll (denn die 39,99€ gelten nur für 2 Jahre und die alten 42€ angeblich "für immer").
Mir war der höhere Upload sehr wichtig und darum habe ich es gemacht. Tja, es war definitiv kein Fehler, da ich mich wohl spätestens jetzt hätte damit befassen müssen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6665
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2017, 14:22

un1que hat geschrieben:Wenn du es richtig anstellst, dann bekommst du deinen 2play mit Komfort+Upload Booster für 44,99€. Wäre sogar ein preislicher Vorteil gegenüber deinem bisherigen Tarif.
Wobei dann wahrscheinlich noch die 30€ für den Austausch der FritzBox hinzukommen.
Aber generell würde ich mich auch für diese Variante entscheiden.


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 682
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 10.01.2017, 15:14

Nee, muss nicht sein. Normal sollten nur 10€ für Versand anfallen.

inmado
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.01.2009, 14:33

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von inmado » 10.01.2017, 15:33

Andreas1969 hat geschrieben:Ja, so ist das bei Monopolisten :wand:
Mir ist nicht ganz klar, warum Du UM als Monpolisten bezeichnest. Internet-Zugriff wird doch nicht nur von UM angeboten. Ich könnte jederzeit leicht zu einer Reihe alternativer Anbieter wechseln, die ebenfalls gern Internet-Zugriff als Service verkaufen würden: Die Telekom, Vodafon, O2, DoKom, etc. und noch eine ganze Reihe von Resellern.

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Stiff » 10.01.2017, 15:36

Und zwischen wie vielen Kabelanbietern kannst Du wählen?

inmado
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.01.2009, 14:33

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von inmado » 10.01.2017, 15:46

hajodele hat geschrieben:Genau genommen könnten sie dich heute nacht mit dem bestehenden Vertrag umstellen. Oder steht bei dir irgendwo im Vertrag, dass du IPv4 hast.
Woher immer diese Annahme kommt, man würde auf DS-Lite umgestellt werden, ist mir schleierhaft.
Sind wir uns einig, dass ein Service, bei dem ich eine routbare IPv4 Adresse bekomme, sich deutlich von einem DSlite-Anschluss unterscheidet? Während ein IPv4-Anschluß ein vollwertiger Service ist, ist DSlite ein nur eingeschränkter, mit dem eben vieles, was per native IPv4 geht, nicht möglich ist. In meinem Vertrag steht nicht, dass ich meinen Internet-Anschluß nur eingeschränkt nutzen kann. Eine Umstellung auf DSlite ohne meine Zustimmung wäre eine einseitige, unzulässige Vertragsänderung.

Ich arbeite in der Branche. Daher ist aus meiner Sicht die Annahme, die Zuordnung der IP-Adresse sei an den jeweilige Service gebunden, sehr naheliegend. Erstaunlich finde ich vielmehr die Vorstellung, ich würde von Produkt X auf Produkt Y wechseln, ohne auch in den "Genuss" der Features von Produkt Y zu kommen.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1192
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von GoaSkin » 10.01.2017, 16:01

Stiff hat geschrieben:Und zwischen wie vielen Kabelanbietern kannst Du wählen?
Falsche Frage.

Unitymedia mag zwar meistens der einzige Anbieter für Koaxialanschlüsse sein, aber über diverse DSL-Anbieter geht nun einmal auch Internet, Telefon und Fernsehen in Einem. Dort, wo es einen allgemein guten Breitbandausbau gibt, mögen die ggf. sogar lukrativer sein. Dem Kunden ist das in der Regel egal, ob er sein Signal über Koaxialkabel, Zweidraht oder Glasfaser bekommt, solange alles funktioniert.

Aber ich gebe in soweit Recht, dass Unitymedia dort faktsich Monopolist ist, wo zwar Kabelfernsehen verfügbar ist, aber darüber hinaus der Breitbandausbau bis heute verpennt wird.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

BlueSkyX
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von BlueSkyX » 10.01.2017, 16:10

un1que hat geschrieben:
BlueSkyX hat geschrieben:Tarif ist 2Play Premium 200, abgeschlossen im Februar 2013.

Aktuell: 42,00 €
Ab 1.3.: 43,99 €

Damit liegt die Erhöhung mit 4,7 % gerade noch unter der 5%-Grenze für eine Sonderkündigung.

Zahle dann mit Komfort-Option 48,99 € Grundgebühr im Monat. Immer noch 6 € weniger als in der aktuellen Tarifstruktur. Auch wenn ich da in der Komfort-Option 20 Mbit statt 10 Mbit Upload inklusive hätte. Wäre zwar nett, aber wirklich brauchen tu ich das nicht.
Wenn du es richtig anstellst, dann bekommst du deinen 2play mit Komfort+Upload Booster für 44,99€. Wäre sogar ein preislicher Vorteil gegenüber deinem bisherigen Tarif.
Der Preis würde halt nur für 2 Jahre gelten und man müsste sich danach erneut um den Vertrag kümmern. Man sieht aber eindeutig, dass man es bei UM sowieso tun muss - kommt doch bestimmt wieder eine Preiserhöhung, wie nahezu jedes (zweite) Jahr auch.
Du meinst kündigen und als Neukunde abschließen?

Problem an der Sache: Ich habe aktuell noch einen IP4-Anschluss, der bei Kündigung/Wechsel wohl weg wäre. Zudem ist die einzige Alternative hier ein Netcologne Anschluss mit 100/40 für regulär 39,90 € (+ ebenfalls 5 € für den Komfort-Anschluss). Da fehlen einem dann auch die Druckmittel oder der Plan B.
Bild

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1192
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von GoaSkin » 10.01.2017, 16:16

Du kannst eine Kündigung im Zweifel immer im letzten Moment selbst wieder zurückziehen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6665
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2017, 16:37

GoaSkin hat geschrieben:Aber ich gebe in soweit Recht, dass Unitymedia dort faktsich Monopolist ist, wo zwar Kabelfernsehen verfügbar ist, aber darüber hinaus der Breitbandausbau bis heute verpennt wird.
Endlich, der Groschen ist gefallen. :winken:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 682
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 10.01.2017, 16:41

BlueSkyX hat geschrieben:
un1que hat geschrieben:
BlueSkyX hat geschrieben:Tarif ist 2Play Premium 200, abgeschlossen im Februar 2013.

Aktuell: 42,00 €
Ab 1.3.: 43,99 €

Damit liegt die Erhöhung mit 4,7 % gerade noch unter der 5%-Grenze für eine Sonderkündigung.

Zahle dann mit Komfort-Option 48,99 € Grundgebühr im Monat. Immer noch 6 € weniger als in der aktuellen Tarifstruktur. Auch wenn ich da in der Komfort-Option 20 Mbit statt 10 Mbit Upload inklusive hätte. Wäre zwar nett, aber wirklich brauchen tu ich das nicht.
Wenn du es richtig anstellst, dann bekommst du deinen 2play mit Komfort+Upload Booster für 44,99€. Wäre sogar ein preislicher Vorteil gegenüber deinem bisherigen Tarif.
Der Preis würde halt nur für 2 Jahre gelten und man müsste sich danach erneut um den Vertrag kümmern. Man sieht aber eindeutig, dass man es bei UM sowieso tun muss - kommt doch bestimmt wieder eine Preiserhöhung, wie nahezu jedes (zweite) Jahr auch.
Du meinst kündigen und als Neukunde abschließen?

Problem an der Sache: Ich habe aktuell noch einen IP4-Anschluss, der bei Kündigung/Wechsel wohl weg wäre. Zudem ist die einzige Alternative hier ein Netcologne Anschluss mit 100/40 für regulär 39,90 € (+ ebenfalls 5 € für den Komfort-Anschluss). Da fehlen einem dann auch die Druckmittel üoder der Plan B.
Nein, warum sollte IPv4 weg sein? Du willst den Vertrag ja nicht auslaufen lassen.

Nach der Preiserhöhung kündigst du entweder den Vertrag fristlos oder rufst direkt die Kundenrückgewinnung an und sagst, dass du damit nicht einverstanden bist.
Dann sollte der Vertrag einfach umgestellt werden und alles andere erhalten bleiben (IPv4 Thema explizit ansprechen).

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4681
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von hajodele » 10.01.2017, 17:01

inmado hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:Genau genommen könnten sie dich heute nacht mit dem bestehenden Vertrag umstellen. Oder steht bei dir irgendwo im Vertrag, dass du IPv4 hast.
Woher immer diese Annahme kommt, man würde auf DS-Lite umgestellt werden, ist mir schleierhaft.
Sind wir uns einig, dass ein Service, bei dem ich eine routbare IPv4 Adresse bekomme, sich deutlich von einem DSlite-Anschluss unterscheidet? Während ein IPv4-Anschluß ein vollwertiger Service ist, ist DSlite ein nur eingeschränkter, mit dem eben vieles, was per native IPv4 geht, nicht möglich ist. In meinem Vertrag steht nicht, dass ich meinen Internet-Anschluß nur eingeschränkt nutzen kann. Eine Umstellung auf DSlite ohne meine Zustimmung wäre eine einseitige, unzulässige Vertragsänderung.

Ich arbeite in der Branche. Daher ist aus meiner Sicht die Annahme, die Zuordnung der IP-Adresse sei an den jeweilige Service gebunden, sehr naheliegend. Erstaunlich finde ich vielmehr die Vorstellung, ich würde von Produkt X auf Produkt Y wechseln, ohne auch in den "Genuss" der Features von Produkt Y zu kommen.
Hier gibt es unterschiedliche Auffassungen.
Es geht dabei aber nicht um IPv4 vs. DS-Lite sondern um IPv4 vs. IPv6.
Grundsätzlich ist IPv6 definitiv das bessere System. Nur, solange ich von fast nirgends zugreifen kann ....
Und der Benutzer muss sich völlig umstellen, da beides recht wenig Gemeinsamkeiten hat.
Das Top-System ist halt DS, also IPv4 UND IPv6. Nur das bekommst du im Kabelsegment oder Fibre praktisch gar nicht. (Mangels IPv4)

KHW
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2017, 17:01

Re: konkrete Preisangabe fehlt

Beitrag von KHW » 10.01.2017, 17:15

soweit ich sehe haben alle eine Preiserhöhung um 2,97 angekündigt bekommen.
Es fehlt aber die Angabe des konkreten neuen Preises.
Ich habe jetzt nicht das Netz danach abgesucht, aber nach meinem Rechtsverständnis müsste mindestens einmal für jeden Betroffenen der konkrete neue Endpreis angegeben werden. Ansonsten würden sich den Anbietern ja ganz neue Wege zur Preisverschleierung bieten.
Hat dazu jemand Infos?

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6665
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2017, 18:12

hajodele hat geschrieben:Das Top-System ist halt DS, also IPv4 UND IPv6. Nur das bekommst du im Kabelsegment oder Fibre praktisch gar nicht. (Mangels IPv4)
Doch, das wird doch teilweise bei UM in BW geschaltet, nur nicht in NRW und Hessen. :kratz:


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste