Neue Preise ab 01.03.2017

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 20.01.2017, 13:44

Andreas1969 hat geschrieben:Trotzdem würde mich mal interessieren, nach welchem Schema die vorgehen und den Kunden die Preiserhöhung aufs Auge Drücken.
Machen die das nur nach Gutdünken? :kratz:
Oder [zensiert] die da den Würfel oder "Ene Mene Mu" ? :wand:

Ich meine nur, mein Vertrag läuft schon seit 2013 und seitdem habe ich keine Preiserhöhung bekommen.
Das sind jetzt immerhin schon knapp 4 Jahre.


Gruß Andreas
Die Preiserhöhungen bekommen nur diejenigen, die noch einen alten Tarif haben (aber auch da nicht alle - auch hier wird es bestimmte Kriterien geben), um diese Leute in die aktuelle Tarifstruktur zu zwingen.

Du hast den Vertrag zwar seit 2013, hattest aber bis vor kurzem noch den 200er für 42€, der erst Ende 2014 eingeführt wurde, d.h. du musst bereits 2014/2015 ein Upgrade durchgeführt haben. Da du immer einen aktuellen Premium-Tarif hattest, hast du auch keine Preiserhöhung bekommen. So einfach ist das.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 20.01.2017, 13:49

un1que hat geschrieben:Du hast den Vertrag zwar seit 2013, hattest aber bis vor kurzem noch den 200er für 42€, der erst Ende 2014 eingeführt wurde, d.h. du musst bereits 2014/2015 ein Upgrade durchgeführt haben.
Nee, das ist ein anderer Vertrag an der anderen Adresse.
Der 2play 100 Premium, um den es geht, läuft schon seit 2013 unverändert.
40€ + 5€ für Komfort.


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 20.01.2017, 15:35

Andreas1969 hat geschrieben:
un1que hat geschrieben:Du hast den Vertrag zwar seit 2013, hattest aber bis vor kurzem noch den 200er für 42€, der erst Ende 2014 eingeführt wurde, d.h. du musst bereits 2014/2015 ein Upgrade durchgeführt haben.
Nee, das ist ein anderer Vertrag an der anderen Adresse.
Der 2play 100 Premium, um den es geht, läuft schon seit 2013 unverändert.
40€ + 5€ für Komfort.


Gruß Andreas
Ist ja auch ein stolzer Preis für so einen Tarif. Für das gleiche Geld bekommst du ja im Moment den doppelten DL und vierfachen UL. Wird wohl der Grund sein :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 20.01.2017, 15:43

Obwohl ja Andere hier für diesen Tarif auch die Erhöhung von 2,97€ bekommen haben. :kratz:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 351
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von johnnyboy » 20.01.2017, 15:44

un1que hat geschrieben:Die Preiserhöhungen bekommen nur diejenigen, die noch einen alten Tarif haben (aber auch da nicht alle - auch hier wird es bestimmte Kriterien geben), um diese Leute in die aktuelle Tarifstruktur zu zwingen. ...
Aber die "aktuelle Tarifstruktur" ist ja dann auch wieder in spätestens 1-2 Jahren nicht mehr aktuell - ergo, wieder Preiserhöhungen?! :kratz:

Meine Produkte/Preise waren wie folgt:

Ende 2012, 3play plus 50 neu abgeschlossen, 30,- € die ersten 15 Monate (+ noch 3 Freimonate), danach regulär 35,- € (+ 4,- € mtl. für den Echostar).
-> Erhöhung (Ankündigung) Ende 2014 um 2,9 €, heißt regulär 37,9 €.
-> Mitte 2015 in 3play 64 ("Treueangebot") gewechselt für 34,- € (+ 3 Freimonate).
-> Erhöhung (Ankündigung) Januar 2017 um 2,97 €

Beim Internet/3play gab es also bei mir tatsächlich so ganz grob im Schnitt alle zwei Jahre eine Erhöhung.


Kabelanschluss (läuft schon länger), jahrelang (noch vor UM-Zeiten!) stabil für 15,9 €
-> erste Erhöhung (Ankündigung), Mitte 2014 auf 17,9 €
-> zweite Erhöhung (Ankündigung), Januar 2016 auf 20,99 €

Also hier im Schnitt sogar nur ca. 1,5 Jahre.
Zählt man beides zusammen, erhielt ich also mindestens einmal im Jahr für eines meiner Produkte eine Preiserhöhung!
Wobei, wenn man sich die Daten so anschaut, werden die Intervalle tendenziell kürzer!!
Zuletzt geändert von johnnyboy am 20.01.2017, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 20.01.2017, 15:49

johnnyboy hat geschrieben:Zählt man beides zusammen, erhielt ich also mindestens einmal im Jahr für eines meiner Produkte eine Preiserhöhung!
Das grenzt ja fast schon an Wucher :zerstör:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 20.01.2017, 15:57

un1que hat geschrieben:Ist ja auch ein stolzer Preis für so einen Tarif. Für das gleiche Geld bekommst du ja im Moment den doppelten DL und vierfachen UL. Wird wohl der Grund sein
Das stimmt allerdings.
Bloß nutzt mir an dem Standort aufgrund DSLITE der höhere Upload nix. Und der Download von 100 MBIT reicht mir dort, um auf meinen anderen Anschluss (200/20 IPV4) zuzugreifen.
Hätte ich an diesem Anschluss auch die Möglichkeit auf IPV4, würde ich sofort auf 200/20 wechseln, kostet ja das Gleiche.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 20.01.2017, 16:24

johnnyboy hat geschrieben:
un1que hat geschrieben:Die Preiserhöhungen bekommen nur diejenigen, die noch einen alten Tarif haben (aber auch da nicht alle - auch hier wird es bestimmte Kriterien geben), um diese Leute in die aktuelle Tarifstruktur zu zwingen. ...
Aber die "aktuelle Tarifstruktur" ist ja dann auch wieder in spätestens 1-2 Jahren nicht mehr aktuell - ergo, wieder Preiserhöhungen?! :kratz:
Nicht unbedingt, die Premium Tarife sind seit längerer Zeit unverändert.
Ich wüsste nicht, dass jemand für den 120er oder den "alten" 200er (für 42€), geschweige vom aktuellen 200er eine Preiserhöhung bekommen hätte. Diese Tarife gibt es aber bereits ein paar Jahre.

Die Kunden, die sich aber die kleineren Tarife buchen (unter 100 Mbit), sind bei UM wohl nicht gerne gesehen. Denn bei diesen müsste UM nahezu den gleichen Aufwand für weniger Geld betreiben. Genau deswegen, bekommt auch in den meisten Fällen eben diese Zielgruppe eine Preiserhöhung aufgedrückt.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 20.01.2017, 16:28

Wenn aber demnächst die GB-TARIFE kommen, sind dann die aktuellen 100 er und 200er Tarife die Kleinen :D

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 351
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von johnnyboy » 20.01.2017, 16:45

Das könnte natürlich sein, dass die "großen" Tarife im Allgemeinen weniger Preiserhöhungen bekommen. Bei denen täte es zudem auch mehr weh, wenn man sie vergrault!

Aber mal im Ernst - ohne jemanden vor den Kopf stoßen zu wollen - aber wer braucht denn wirklich diese Geschwindigkeiten?
Ich empfehle, sich mal ein Programm zu installieren, dass einem den Netzwerkverkehr grafisch aufbereitet, z.B. Netmeter Evo.
Dann sieht man, dass, wenn man sich z.B. den Internetbrowser mit 50 gespeicherten Tabs neu öffnet, höchstens mal kurz 10 Mbit/s ausgereizt werden. Auch für Youtube-Videos o.ä. braucht niemand diese Wahnsinns-Geschwindigkeiten. Auch sonst. Downloads laufen oft nicht mit max. Speed, weil z.B. der Server nicht mehr hergibt, bzw. pro Download nur eine gewisse Rate zur Verfügung stellt.
Für mich als gelegentlicher Filesharer ist nur eine möglichst hohe Uploadgeschw. interessant, aber da knickert UM ja rum!

Na ja, für mich heißt es dann wohl weiterhin ca. alle 1,5 Jahre immer schön Kündigungsfristen notieren, "Tarif-Hopping" zu betreiben und um Gutschriften feilschen ...

Beim Strom wechsle ich mitllerweile auch konsequent jedes Jahr, weil es diese abnormen Rabatte und Gutschriften immer nur im ersten Jahr gibt!

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 20.01.2017, 17:26

Andreas1969 hat geschrieben:Wenn aber demnächst die GB-TARIFE kommen, sind dann die aktuellen 100 er und 200er Tarife die Kleinen :D

Gruß Andreas
Naja, bis die flächendeckend kommen, vergeht noch viel Zeit. Zunächst muss ja die ganze Infrastruktur auf DOCSIS 3.1 umgestellt und einige Segmente ausgebaut werden.

Da sich aber die Nachfrage nach Gbit wohl sehr in Grenzen halten wird (privat selbstverständlich), so wird UM wohl kaum eine Stange Geld in die Hand nehmen und von heute auf morgen alles umrüsten.

Ein paar Jährchen vergehen sicherlich noch, bis alles langsam nach und nach ausgebaut wird. Je nachdem, wie erfolgreich sie beim verdienen an den Preiserhöhungen sind, vllt. auch schneller :P

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 20.01.2017, 17:40

johnnyboy hat geschrieben:Aber mal im Ernst - ohne jemanden vor den Kopf stoßen zu wollen - aber wer braucht denn wirklich diese Geschwindigkeiten?
Alles Ansichtssache (es werden sich schon Leute finden, die eine Verwendung für diese Geschwindigkeiten haben, außerdem gibt es ja auch mehrköpfige Familien) und Sache des Komforts (man kann ja auch mit nem Porsche durch die 30er Zone fahren, dann aber auf der Autobahn Gas geben - wenn sonst wenig Verkehr ist ;) ).

Zudem ist der 120er Tarif nun wirklich ein günstiger mit nur 25€/Monat. Da kann man sich den Komfort gönnen, wenn man diese Geschwindigkeit nur ein paar mal im Monat braucht.
Hat übrigens auch für UM Vorteile, auch wenn du bspw. 50GB ziehst und mit einer 200er nur 35 Minuten bzw. mit 120er Leitung nur knapp 1h brauchst, statt mit der 50er über fast 2,5h die Leitung blockierst.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3764
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von addicted » 20.01.2017, 20:33

KD/VF hat angekündigt, sie würden ab 2018 in Bayern mit Docsis 3.1 und Gigabit anfangen, weil dann dort die Analogabschaltung statt findet.

UM schaltet analog im Sommer ab und hat mehrfach betont, dass es dieses Jahr zumindest in einigen Städten mit Gigabit starten will. Welche das dann sein werden, und welche Bandbreiten es tatsächlich geben wird, sehen wir ja dann :)

Wenn mein Vertrag Ende des Jahres ausliefe, würde ich in jedem Fall noch abwarten und ggf. bis dahin die €2,97 mehr bezahlen...

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von un1que » 20.01.2017, 21:10

Ja, dass UM bereits ein Pilotprojekt mit DOCSIS 3.1 und Gbit Leitungen in Hanau umsetzen möchte, ist mir bekannt.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte, dass Gbit wohl noch nicht wirklich gebraucht wird und mehr eine Marketing Sache ist. Die Masse will halt eine schnelle Leitung (120 Mbit) für möglichst wenig Geld (25-35€). Wo sich der 200er Tarif im bezahlbaren Rahmen (40-50€) befindet und v.a. einen (deutlich) höheren UL bietet, so sind auch diese Pakete stark gefragt. Alles darüber ist mMn. im Moment einfach zu exotisch und teuer (Gbit wird ja wohl, sobald es kommt, noch teurer als die momentanen 400er Tarife ausfallen).

Deswegen, denke ich, dass sich Gbit Tarife im Moment noch nicht durchsetzen werden können und noch ein paar Jährchen brauchen werden. Wenn halt die Nachfrage zu klein sein wird, so glaube ich auch kaum, dass UM mit Vollspeed den Gbit Ausbau vorantreiben wird. Ist aber nur meine Meinung und diese kann natürlich falsch sein.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3764
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von addicted » 20.01.2017, 22:42

Du hast aber Vorteile damit, trotzdem schnell auszubauen:

- Der Ausbau verbessert sofort die Auslastung in Deinen Netzen, selbst wenn Du die Bandbreiten der Tarife erstmal nicht anhebst.
- Du kannst sofort auf Änderungen des Marktes reagieren, weil der Ausbau schon erfolgt ist.
- Du kannst für Businesskunden endlich ordentliche Tarife anbieten, d.h. z.B. 100/100, die zahlen dann auch einen entsprechenden Preis (z.B. 300 Öcken/Monat oder so), wenn Du es stabil hinbekommst.
- Ausbauen musst Du eh. Es ist eine gute Idee, die Investitionen über einen längeren Zeitraum zu strecken, das belastet das Jahresergebnis jeweils weniger. Nach hinten strecken ist k.acke, weil Du dann nicht fertig bist, wenn die Kunden endlich bereit für mehr Bandbreite sind.
- Du könntest sofort in den ausgebauten Gebieten eine neue Marke starten oder ein Hyper-Mega-Sonder-Produkt (z.B. 800/80) nur über eine Landingpage anbieten (und sonst im Portfolio nicht listen). Hyper-Mega-Sonder-Preis, versteht sich, z.B. 120 Öcken. Irgendwer wird das schon buchen.

Echt mal, mach endlich mehr Upstream. Kann sich doch nicht jeder selbst ne GlaFa buddeln :(

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 351
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von johnnyboy » 20.01.2017, 23:04

addicted hat geschrieben:... Echt mal, mach endlich mehr Upstream. Kann sich doch nicht jeder selbst ne GlaFa buddeln :(
:super:
Deshalb würde mich ja immer noch ein Wechsel zu NetCologne reizen (was jetzt demnächst bei mir ausgebaut wird; Leitungen werden gerade an der Straße verlegt). Da bekäme ich 100 Mbit/s Down- und satte 40 Mbit/s Upspeed für 39,9 €. Oder 50/10 Mbit/s für 34,9. Das erste Jahr sind beide Angebote auf 17,9 € reduziert. Dazu kommen aber noch ein paar Extrakosten für Router, Aktivierung u.ä.
Also, ich hab's hin und her gerechnet, an das 2play 120 Angebot (24 x 24,99 €, keine Aktivierung, keine Hardwarekosten) kommt das Angebot nicht ran!

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3764
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von addicted » 20.01.2017, 23:46

40 für 40 würde ich garnicht überlegen, das würde ich sofort buchen, da wäre mein Sweet Spot. 100 dürfen dann noch 70 kosten, und 200+ muss es für 100 geben.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 21.01.2017, 08:35

Ich würde den 40 Up für 39,90 auch sofort nehmen, ohne überhaupt einmal zu überlegen. UM bekommt das ja nicht hin. Ich versteh auch nicht, warum die beim UL so rumgeizen.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3764
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von addicted » 21.01.2017, 08:39

Weil's momentan im gesamten Segment nur knapp 125MBit/s gibt :)

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 21.01.2017, 08:40

addicted hat geschrieben:Weil's momentan im gesamten Segment nur knapp 125MBit/s gibt :)
Das ist mir schon klar, ich wollte hier nur'n bisschen frotzeln. :D


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 351
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von johnnyboy » 21.01.2017, 09:33

Laut UM (s. Teltarif-Artikel) hätten die Kunden schlicht keinen Bedarf nach höherem Upspeed, von technischen Limitierungen ist da keine Rede! ;)
So kann man's natürlich auch schön reden!

Hmm ... ich denke, ich lasse UM nochmal versuchen, meinen Tarif erfolgreich umzustellen. Immerhin habe ich jetzt schon den neuen Speed auf der 6320. Wenn sie jetzt das Drumherum (richtige Preise, TV Start mit vorhandenem Modul nutzen etc.) hinkriegen, soll's mir recht sein.
Allerdings ist verdächtig, dass jetzt anscheinend (neben dem nicht gewünschten HD Receiver) doch eine Connect Box an mich verschickt wurde. Ich befürchte nämlich, dass es mit einer Annahmeverweigerung (soll ich auch lt. Widerrufsabteilung so machen) evtl. nicht getan ist. Vielleicht wird dann am Tag der offiziellen Tarifumstellung (vermutlich 30.01., die neueste Auftragsbestätigung habe ich noch nicht) doch meine 6320 quasi per System automatisch deaktiviert, ob nun schon das neue Config-File drauf ist oder nicht. Und wenn ich dann anrufe, kommt womöglich wieder die bekannte Leier "ja, den 2play 120 können Sie auch nur mit einer Connect Box buchen"!

Daher auch hier nochmal die Frage am Rande: Ab wann läuft die Widerrufsfrist ... in der Auftragsbestätigung stehen zwei Daten drin, die relevant sein könnten:
Datum 1: Auf der ersten Seite steht so ein Satz, z.B.: "Die Umschaltung ist für den 30.01.2017 vorgesehen (Abschaltung Ihres/r bisherigen Geräte(s) und Aktvierung Ihres/-r neuen Geräte(s))"
Datum 2: Weiter hinten (ca. S. 4) unter "Vertrags- und persönliche Daten" steht hinter der Auftragsnummer z.B. "... vom 16.01.2017"

Die Widerrufsbelehrung sagt: "... Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. ..."
Was ist jetzt der "Vertragsschluss"? Wenn man so will, könnte man sagen, ich hätte den Vertrag am 16.01. (mündlich, telefonisch) abgeschlossen und dieses Datum trägt dann auch die Auftragsbestätigung.
Da aber die "Umschaltung" erst am 30.01. erfolgt, würde ich andererseits das eher als das offizielle Datum des "Vertragsschlusses" oder anders ausgedrückt, des Vertragsbeginns definieren.
Besonders verzwickt wird es aber dadurch, dass der neue Speed sofort am sagen wir 16.01. auf die 6320 geschaltet wurde.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 21.01.2017, 09:36

Ich würde jetzt mal sagen, ausschlaggebend für den Wiederruf ist der 16.01.2017


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 21.01.2017, 09:37

johnnyboy hat geschrieben:Laut UM (s. Teltarif-Artikel) hätten die Kunden schlicht keinen Bedarf nach höherem Upspeed, von technischen Limitierungen ist da keine Rede! So kann man's natürlich auch schön reden!
Also, ich hätte den Bedarf (auf z.B. 50 MBits im Upload)


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 351
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von johnnyboy » 21.01.2017, 10:08

Andreas1969 hat geschrieben:Ich würde jetzt mal sagen, ausschlaggebend für den Wiederruf ist der 16.01.2017
Müsste man im Zweifel wohl so rechnen! (Wenn man keine bösen Überraschungen erleben will!)
Weil das Knifflige in meinem Beispiel wäre nämlich: Sollte sich am 30.01. (Tag der Umschaltung) tatsächlich herausstellen, dass mir die 6320 abgeschaltet würde, würde auch genau an diesem Tag die Widerrufsfrist bereits ablaufen! Und, da ich dann ja wegen Abschaltung der 6320 (und vorherigen Annahmeverweigerung der Connect Box) kein Internet mehr hätte, könnte ich auch nicht mal eben einen Widerruf per Email(-anhang) rausschicken.
Ich könnte höchstens versuchen, je nach Umstellungszeitpunkt, noch schnell in den nächsten Copyshop zu rennen und dort ein Fax rauszuschicken.
Das kann's ja aber auch irgendwie nicht sein, oder, dass die Widerrufsfrist schon abläuft, an dem Tag, an dem ich frühestens herausfinden kann, ob die Vertragsumstellung wirklich funktioniert?! :kratz:

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6712
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitrag von Andreas1969 » 21.01.2017, 10:11

johnnyboy hat geschrieben:Das kann's ja aber auch irgendwie nicht sein, oder, dass die Widerrufsfrist schon abläuft, an dem Tag, an dem ich frühestens herausfinden kann, ob die Vertragsumstellung wirklich funktioniert?!
Das ist doch von UM-SEITE sicher so gewollt.
Ist wohl eine Grauzone.
Damit bewegen die sich genau am Rande der Legalität und haben den Kunden somit ausgetrickst. :wand:


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fleischer, monster und 17 Gäste