Problem mit DS-Lite und VPN Verbindung nach Extern

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Frida
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.01.2017, 07:42

Problem mit DS-Lite und VPN Verbindung nach Extern

Beitrag von Frida » 02.01.2017, 07:58

Hallo,

bin seit kurzem Kundin bei Unitymedia. Soweit funktioniert alles. Habe das Problem, dass meine VPN Verbindung zu meiner Firma total instabil ist. Auch der Seitenaufbau ist wesentlich langsamer als ohne VPN. Gehe ich mit meinem Firmen Notebook an den Anschluss meiner Schwester (Vodafone VDSL IPv4), dann funktioniert die VPN Verbindung und sie ist stabil.

Ich habe im Netzwerkadapter meines Notebooks gesehen, dass das IPv6 Protokoll aktiviert ist. Ich kann das nicht deaktivieren, wegen Admin Sperre. Habe eine eigene Fritzbox 6490 angeschlossen. Gibt es irgendeine Option an der Fritzbox, die ich aktivieren muss, um das Problem zu beheben oder muss das IPv6 Protokoll im Netzwerkadapter deaktiviert werden? Was könnte noch helfen?

Sorry für die ganzen Fragen, bin aber keine IT Expertin.

Danke für Eure Hilfe.

Viele Grüße,

Frida

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6654
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Problem mit DS-Lite und VPN Verbindung nach Extern

Beitrag von Andreas1969 » 02.01.2017, 08:10

Leider ist das kein Einzelfall.
Ich kenne dieses Phänomen auch.

Das Einzige, was da helfen wird, ist wohl der Wechsel auf einen Businesstarif.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Frida
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.01.2017, 07:42

Re: Problem mit DS-Lite und VPN Verbindung nach Extern

Beitrag von Frida » 02.01.2017, 08:38

Andreas1969 hat geschrieben:Leider ist das kein Einzelfall.
Ich kenne dieses Phänomen auch.

Das Einzige, was da helfen wird, ist wohl der Wechsel auf einen Businesstarif.

Gruß Andreas
Kann von meiner Seite aus gar nichts unternommen werden? Auf der Fritzbox 6490 gibt im Reiter Heimnetz => Heimnetzübersicht => Netzwerkeinstellungen => IPv6 Einstellungen Optionen zum Einstellen. Könnte da irgendetwas hilfreich sein, da das Notebook IPv6 voll unterstützt?

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1336
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Problem mit DS-Lite und VPN Verbindung nach Extern

Beitrag von MartinP_Do » 02.01.2017, 08:49

Das Problem ist ein anderes. Wenn der VPN-Server auf der Gegenseite nur IPv4 unterstützt, ist das Carrier Grade NAT bei DSLIte anscheinend potentielle Quelle von Problemen.

Sollte Euer Firmen VPN auch über IPv6 erreichbar sein, würde ich die Administratoren um Hilfe bei den Einstellungen des Rechners, mit dem die VPN Verbindung aufgebaut werden soll bitten...

Ich habe bisher keine Probleme festgestellt, die Firma über SSLVPN zu erreichen, das scheint etwas an der "Geschmacksrichtung" der SSL Verbindung zu liegen...
Nutze das aber wirklich nur sehr sporadisch: Die Firma soll mich wirklich nur im Notfall bis nach Hause verfolgen...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Frida
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.01.2017, 07:42

Re: Problem mit DS-Lite und VPN Verbindung nach Extern

Beitrag von Frida » 02.01.2017, 09:00

MartinP_Do hat geschrieben:Das Problem ist ein anderes.
Danke. Das werde ich mal in der Firma nachfragen. Das muss funktionieren, da ich ab und zu mal Home Office mache und wenn das nicht läuft, muss ich den Unitymedia Anschluss wieder kündigen und zu VDSL gehen.

harv
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 17.07.2016, 17:40

Re: Problem mit DS-Lite und VPN Verbindung nach Extern

Beitrag von harv » 02.01.2017, 12:08

MartinP_Do hat geschrieben:Das Problem ist ein anderes. Wenn der VPN-Server auf der Gegenseite nur IPv4 unterstützt, ist das Carrier Grade NAT bei DSLIte anscheinend potentielle Quelle von Problemen.
Ich denke, es hat auch mit dem verwendeten VPN zu tun. Ich habe seit über 2 Jahren DSLite und bisher keine Probleme mit 3 verschiedenen openvpn Servern gehabt, von denen 2 auch nur ipv4 "sprechen".

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaFL und 15 Gäste