Routerwechsel bei Upgrade?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Woledo
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 16.02.2009, 22:35

Routerwechsel bei Upgrade?

Beitrag von Woledo » 20.12.2016, 13:47

Hallo!

Eine Bekannte hat zur Zeit noch einen UM-Vertrag 2play Smart 10. Da sie weder mit dem WLAN des mitgelieferten Routers (Fritz!box 6320 cable) noch mit der Übertragungsgeschwindigkeit desselben zufrieden ist, riet ich ihr zu einem Upgrade auf 2play Comfort 120. Was ich nun gern - sicher (!!!) - wüsste, ist folgendes:

Erhält sie bei einem solchen Upgrade auch andere Hardware? Wenn ja, welche?

LG,
Wolfgang

lolametro
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 19:26
Wohnort: BW

Re: Routerwechsel bei Upgrade?

Beitrag von lolametro » 20.12.2016, 14:43

Wenn sie tatsächlich noch eine Fritz!Box 6320 hat, dann wird diese bei Upgrade auf 120 Mbit/s gegen etwas Neues getauscht, i.d.R. die Connect Box.
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 777
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Routerwechsel bei Upgrade?

Beitrag von un1que » 20.12.2016, 16:13

Wenn der Vertrag etwas älter ist (von 2013 oder so), dann solltet ihr euch Gedanken über IPv4 vs. DS-lite machen bzw. euch über die möglichen Nachteile erkundigen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4938
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Routerwechsel bei Upgrade?

Beitrag von hajodele » 20.12.2016, 16:22

un1que hat geschrieben:Wenn der Vertrag etwas älter ist (von 2013 oder so), dann solltet ihr euch Gedanken über IPv4 vs. DS-lite machen bzw. euch über die möglichen Nachteile erkundigen.
Wobei man IPv4 behalten kann. Es wird nur gerne "versehentlich" umgestellt.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1645
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Routerwechsel bei Upgrade?

Beitrag von robbe » 21.12.2016, 07:24

Die 6320 gab es eigentlich nie mit Ipv4.

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 662
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Routerwechsel bei Upgrade?

Beitrag von MartinDJR » 21.12.2016, 07:56

hajodele hat geschrieben: Wobei man IPv4 behalten kann. Es wird nur gerne "versehentlich" umgestellt.
So wurde das bisher gehandhabt. Wenn UM jemanden unbedingt umstellen will, hat man keine Chance, dies zu verhindern.

Auf den folgenden Post von dir:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 30#p361410

... wurde übrigens heftig darüber diskutiert, ob Provider zukünftig in die Produktbeschreibung reinschreiben müssen, ob ein Vertrag IPv4-only, DS-Lite oder DualStack ist.

Sollte es so kommen, wäre es für einen Provider dann übrigens gar nicht mehr zulässig, Neukunden DS-Lite zu geben und Altkunden bei einem Vertragswechsel auf IPv4 zu lassen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: senfkuchen und 7 Gäste