Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
blockstrecker
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 13.02.2016, 21:58

Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von blockstrecker » 03.10.2016, 14:29

Hallo zusammen,

ich hätte gerne Eure Tipps zur besten Vorgehensweise und Tarifwahl:

- Derzeit habe ich den Tarif 2Play25 (schon ganz schön alt), noch mit Arris Modem und natürlich IPV4.

Nachdem ich vorwiegend eine schnellere Internet-Verbdindung haben möchte, habe ich folgenden Plan:

- ich bestelle mir eine FritzBox 6490 zur Miete (nicht von Unitymedia), damit ich alles in der FritzBox so konfigurieren kann, wie ich möchte - zum Bsp. Repeater anschliessen, WLAN config.
- danach bestelle ich bei Unitymedia 3play120 und sage, dass ich eine eigene FritzBox verwenden möchte.
Ich gehe davon aus, dass ich dann ein Provisionierungsdatum benannt bekomme und dann an dem Tag die FritzBox anschliessen und telefonisch aktivieren muss?
Nach einer Weile über das Kundencenter die SIP-Eintragung vornehmen - dann sollte Telefon auch wieder gehen. Korrekt?
Die HorizonTV-Recoder Box bekomme ich dennoch, damit ich die TV recording machen kann.
Vermutlich fordert man das Arris Modem zurück. :brüll:

Ich gehe davon aus, dass IPV4 in diesem Zuge mir verloren gehen wird?
Klappt das inzwischen mit der Aktivierung der eigenen FritzBox - man hört ja noch immer unterschiedliches?
Irgendwelche Tipps, etwas anders zu machen?

Danke vorab.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5879
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Andreas1969 » 03.10.2016, 16:24

Da hast Du aber Großes vor.
Der Ärger ist schon vorprogrammiert. :zerstör:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

addicted
Moderator
Beiträge: 3633
Registriert: 15.03.2010, 02:35
Wohnort: Paderborn

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von addicted » 03.10.2016, 17:13

blockstrecker hat geschrieben:Ich gehe davon aus, dass IPV4 in diesem Zuge mir verloren gehen wird?
Du kannst drauf bestehen, dann sollte es erhalten bleiben.

Den TV Teil im neuen Tarif willst Du wirklich?
Ich frage nur, weil Du bisher 2Play hattest und auch schreibst, Dir ginge es hauptsächlich um mehr Internet...

blockstrecker
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 13.02.2016, 21:58

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von blockstrecker » 03.10.2016, 18:08

Andreas1969 hat geschrieben:Da hast Du aber Großes vor.
Der Ärger ist schon vorprogrammiert. :zerstör:

Gruß Andreas
Wo liegen denn die Tücken? Was ist das kritische dran?

blockstrecker
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 13.02.2016, 21:58

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von blockstrecker » 03.10.2016, 18:13

addicted hat geschrieben:
blockstrecker hat geschrieben:Ich gehe davon aus, dass IPV4 in diesem Zuge mir verloren gehen wird?
Du kannst drauf bestehen, dann sollte es erhalten bleiben.
OK. Danke, das werde ich versuchen.
addicted hat geschrieben: Den TV Teil im neuen Tarif willst Du wirklich?
Ich frage nur, weil Du bisher 2Play hattest und auch schreibst, Dir ginge es hauptsächlich um mehr Internet...
Ja, da bin ich noch am überlegen, ob ich RTL und Co wirklich in HD brauche oder mir Netflix reicht.

Danke für deine Gedanken

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5879
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Andreas1969 » 03.10.2016, 18:27

blockstrecker hat geschrieben:Wo liegen denn die Tücken? Was ist das kritische dran?
Du würdest ja 2 IPV4 Adressen schlucken, anstatt wie bisher nur eine.
Da wäre ich mir nicht sicher, ob die das ohne weiteres machen. Wenn ja, wär's ne riesengrosse Sauerei. :motz:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von hajodele » 03.10.2016, 19:13

Andreas1969 hat geschrieben:
blockstrecker hat geschrieben:Wo liegen denn die Tücken? Was ist das kritische dran?
Du würdest ja 2 IPV4 Adressen schlucken, anstatt wie bisher nur eine.
Da wäre ich mir nicht sicher, ob die das ohne weiteres machen. Wenn ja, wär's ne riesengrosse Sauerei. :motz:

Gruß Andreas
:confused: Irgendwie wird dein Stuss sehr penetrant :wut:
1 Modem weg (-1 IPv4) 1 Fritzbox rann (+1 IPv4) == 0

Zum Thema IPv4 behalten:
Immer häufiger passiert es, dass mit einem Tarifwechsel "versehentlich" auf IPv6/DS-Lite umgestellt wird.
Mancher Verschwörungstheoretiker sieht darin Absicht.
Der aufmerksame Kunde checkt dies sofort und die nervenschonenste Variante zur Umstellung auf IPv4 ist eine PN bei Facebook/Twitter.
Man kann auch anrufen, muss sich dann aber evtl. mit Anworten wie "Der Router kann nur IPv6" und ähnlichem Stuss zufrieden geben, bis man nach unbestimmt vielen Anrufen und Warteschleifen auf einen Wissenden stößt.

Zum Thema Hardware:
Ich habe bisher von keinem Fall gelesen, in dem einer Tarifupgrade und eigene Hardware gleichzeitig versucht hat. Hier könnte die interne Abwicklung von UM ins schleudern kommen, wenn schon jetzt die Standardabwicklung immer noch eher holprig läuft.

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von F-orced-customer » 03.10.2016, 19:23

hajodele hat geschrieben:Immer häufiger passiert es, dass mit einem Tarifwechsel "versehentlich" auf IPv6/DS-Lite umgestellt wird.
Mancher Verschwörungstheoretiker sieht darin Absicht.

Der aufmerksame Kunde checkt dies sofort
Ahja? Na dann erklär mal den Ottonormalusern hier wie :D

Und wenns keine Absicht ist dann muss es Chaos oder Schlamperei sein :traurig:

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von hajodele » 03.10.2016, 20:01

Ich sehe das pragmatisch.
Die Ursache ist mir egal, da ich sie einfach nicht ändern kann.
Ein Kunde, der wirklich IPv4 benötigt, wird eine Umstellung innerhalb von kurzer Zeit bemerken, weil einfach das Eine oder Andere nicht mehr funktioniert.
Eine ordentliche Recherche seinerseits wird ihn schon auf die Ursache bringen.
Wenn beim Kunde nichts auffällt, braucht er die IPv4 nicht wirklich.

Wüst ist nur der Kundensupport, der es wirklich öfters schafft, dem Kunden ein X für ein U vorzumachen.
Leider sind meine Erfahrungen über Email auch nicht besser. Hier bekam ich schon oft Antworten, die mit der Frage absolut nichts zu tun hatten.
Es ist schon befremdlich, dass man über Fremdanbieter, sei es nun über Facebook/Twitter oder über andere Kunden hier bessere Antworten bekommt.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5879
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Andreas1969 » 03.10.2016, 20:04

hajodele hat geschrieben:1 Modem weg (-1 IPv4) 1 Fritzbox rann (+1 IPv4) == 0
Ich glaube da hast Du etwas nicht verstanden, er will doch auf 3play wechseln.

1 Modem weg (-1 IPv4) 1 Fritzbox rann (+1 IPv4)
1 Horizon rann (+1 IPv4) == 1

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von F-orced-customer » 03.10.2016, 20:13

hajodele hat geschrieben:Ein Kunde, der wirklich IPv4 benötigt, wird eine Umstellung innerhalb von kurzer Zeit bemerken, weil einfach das Eine oder Andere nicht mehr funktioniert.
Eine ordentliche Recherche seinerseits wird ihn schon auf die Ursache bringen.
Ein harter Vorwurf gegen Unitymedia, und wie soll der Ottonormaluser denn die Recherche machen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5879
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Andreas1969 » 03.10.2016, 20:18

F-orced-customer hat geschrieben:und wie soll der Ottonormaluser denn die Recherche machen?
Ist doch garnicht nötig.
OttoNormalo a la Hein Blöd merkt das doch garnicht. :super:

Nach diesem Motto arbeitet UM doch. :brüll:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 568
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von NoGi » 03.10.2016, 20:21

F-orced-customer hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:Immer häufiger passiert es, dass mit einem Tarifwechsel "versehentlich" auf IPv6/DS-Lite umgestellt wird.
Mancher Verschwörungstheoretiker sieht darin Absicht.

Der aufmerksame Kunde checkt dies sofort
Ahja? Na dann erklär mal den Ottonormalusern hier wie :D
Der aufmerksame Kunde checkt dies sofort: http://ipv6-test.com/

Wenn keine IPv6 Adresse angezeigt wird ist es IPv4, wenn IPv6 und IPv4 Adresse angezeigt wird
und der angezeigte Hostname enthält nicht aftr ist es "echtes" Dual stack.
Enthält der Hostname aftr ist es DSlite.

So einfach ist das. :winken:

-NoGi

blockstrecker
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 13.02.2016, 21:58

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von blockstrecker » 03.10.2016, 20:23

hajodele hat geschrieben: Zum Thema Hardware:
Ich habe bisher von keinem Fall gelesen, in dem einer Tarifupgrade und eigene Hardware gleichzeitig versucht hat. Hier könnte die interne Abwicklung von UM ins schleudern kommen, wenn schon jetzt die Standardabwicklung immer noch eher holprig läuft.
Sprich: Klare Empfehlung von Dir, ist einfach den Tarifwechsel vorzunehmen incl. (Standard) Modem/Router-Tausch (sowie die einmalige Gebühr 10 EUR für Transport zu bezahlen). Erst dann wenn das läuft, die FBox beim Kundencenter anmelden und die ConnectBox wieder zu UnityMedia zurücksenden?

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von F-orced-customer » 03.10.2016, 20:32

NoGi hat geschrieben: Der aufmerksame Kunde checkt dies sofort: http://ipv6-test.com/

Wenn keine IPv6 Adresse angezeigt wird ist es IPv4, wenn IPv6 und IPv4 Adresse angezeigt wird
und der angezeigte Hostname enthält nicht aftr ist es "echtes" Dual stack.
Enthält der Hostname aftr ist es DSlite.

So einfach ist das. :winken:
Taugt nix, erkennt meinen 6to4 Tunnel nicht und traceroute ist einfacher.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5879
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Andreas1969 » 03.10.2016, 20:35

F-orced-customer hat geschrieben:Taugt nix, erkennt meinen 6to4 Tunnel nicht
Das kann ich bestätigen.
Es wird so dargestellt, als wenn man echten Dual Stack hätte. :wand:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5879
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Andreas1969 » 03.10.2016, 20:37

blockstrecker hat geschrieben:Sprich: Klare Empfehlung von Dir, ist einfach den Tarifwechsel vorzunehmen incl. (Standard) Modem/Router-Tausch (sowie die einmalige Gebühr 10 EUR für Transport zu bezahlen). Erst dann wenn das läuft, die FBox beim Kundencenter anmelden und die ConnectBox wieder zu UnityMedia zurücksenden
Das wäre ja totaler Schwachsinn :schnarch:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von F-orced-customer » 03.10.2016, 20:54

F-orced-customer hat geschrieben:Taugt nix, erkennt meinen 6to4 Tunnel nicht
Ah doch, mit FF 4or6 addon oder in about:config auf IPv6 umschalten, dann wird 6to4 erkannt.
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4or6/

Na dann wird UM die Reverse-DNS der AFTR bald nicht mehr mit aftr. benennen :D

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 568
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von NoGi » 03.10.2016, 21:37

F-orced-customer hat geschrieben:
NoGi hat geschrieben: Der aufmerksame Kunde checkt dies sofort: http://ipv6-test.com/

Wenn keine IPv6 Adresse angezeigt wird ist es IPv4, wenn IPv6 und IPv4 Adresse angezeigt wird
und der angezeigte Hostname enthält nicht aftr ist es "echtes" Dual stack.
Enthält der Hostname aftr ist es DSlite.

So einfach ist das. :winken:
Taugt nix, erkennt meinen 6to4 Tunnel nicht und traceroute ist einfacher.
Wenn jemand einen Tunnel aufgebaut hat wird er das ja wohl wissen.
Außerdem zeigt IPv6-test auch den ISP an.
Da ich SIXXS nutze ist mein ISP für IPv6 halt : NetCologne GmbH [Germany]

-NoGi

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von F-orced-customer » 03.10.2016, 21:45

NoGi hat geschrieben:Wenn jemand einen Tunnel aufgebaut hat wird er das ja wohl wissen.
Woher? Die UM Boxen zeigen keinerlei Hinweise auf einen DS-Lite Tunnel.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5879
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Andreas1969 » 03.10.2016, 21:50

F-orced-customer hat geschrieben:Woher? Die UM Boxen zeigen keinerlei Hinweise auf einen DS-Lite Tunnel.
Doch, zumindest die Fritten zeigen das an. :super:
ConnectBox und Co. kann ich nichts zu sagen.
So einen Schrott habe ich nicht.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 878
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von F-orced-customer » 03.10.2016, 23:23

Die Anzeige wird mit dem nächsten Firmwareupdate unterdrückt, schlechtes Marketing :D

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 568
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von NoGi » 04.10.2016, 10:18

F-orced-customer hat geschrieben:
NoGi hat geschrieben:Wenn jemand einen Tunnel aufgebaut hat wird er das ja wohl wissen.
Woher? Die UM Boxen zeigen keinerlei Hinweise auf einen DS-Lite Tunnel.
Was um Himmels Willen ist ein DSlite-Tunnel?

Ich rede von einem IPv6 in IPv4 Tunnel.

-NoGi

Foerde2012
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 01.04.2012, 00:38

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von Foerde2012 » 04.10.2016, 11:09

Ich verweise mal zum Thema Tarifwechsel und eigene FritzBox auf folgenden Beitrag:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=34099

Benutzeravatar
ko.rmoran
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2012, 18:04

Re: Tarifwechsel und Modem/Router-Tausch - Empfehlungen?

Beitrag von ko.rmoran » 14.10.2016, 14:29

Andreas1969 hat geschrieben:
blockstrecker hat geschrieben:Sprich: Klare Empfehlung von Dir, ist einfach den Tarifwechsel vorzunehmen incl. (Standard) Modem/Router-Tausch (sowie die einmalige Gebühr 10 EUR für Transport zu bezahlen). Erst dann wenn das läuft, die FBox beim Kundencenter anmelden und die ConnectBox wieder zu UnityMedia zurücksenden
Das wäre ja totaler Schwachsinn :schnarch:

Gruß Andreas
Warum das totaler Schwachsinn ist, würde vielleicht mancher auch gerne wissen.
TV HIGHLIGHTS - HD Recorder - HD Option - FritzBox!Cable 6360 - 50.000er-Anschluss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jarry und 14 Gäste